flame of dawn. [aiden.nesmilas & medusa]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • flame of dawn. [aiden.nesmilas & medusa]

      FLAME OF DAWN.

      GENRES
      Historical Fiction | Romance | Drama | Mature

      << And if the devil was to ever see you, he’d kiss your eyes and repent. >>

      HANDLUNG
      Es ist ganz schön miserabel (um es nett auszudrücken), sobald man als ein Bastard in eine Familie hineingeboren wird, in welcher man alles ist - nur nicht willkommen. Schlimmer kann es nicht werden? Doch, denn es wird unerträglicher, wenn es eine Adelsfamilie ist, die stets im Rampenlicht der Öffentlichkeit steht. Was passiert in einer solchen Situation? Richtig, man entwickelt den Drang, sich ständig beweisen zu wollen. [X] ist dabei keine Ausnahme und dennoch ist er überzeugt, dass er anders ist, als die anderen Bastarde. Mit diesem vielversprechenden Credo beginnt er auch langsam die Leiter seines Erfolgs hochzusteigen, die ihn letzten Endes in das Militär führt. Soweit so gut - mit einem klitzekleinen Problem, dass er in einen Krieg verwickelt wird und an der Front landet. Zu seinem Glück bekommt er es auf eine äußerst günstige Art hin, einen unerwarteten feindlichen Angriff zu überleben, aber zu seinem gleichzeitigen Bedauern wird es nur noch desaströser, denn er landet genau in den Krallen der Feinde. Als wäre es nicht anstrengend genug, unter unbekannten Rivalen überleben zu müssen, werden seine Schicksalsfäden mit [Y], der (Kron-)Prinzessin des verfeindeten Reiches, verkettet, deren letzte Eigenschaft Gutmütigkeit ist.

      ROLLENVERTEILUNG
      [Y] = @Aiden.Nesmilas
      [X] = medusa

      STECKBRIEFVORLAGE*
      Name
      Alter
      Größe
      Charaktereigenschaften
      Trivia
      Aussehen

      *beliebig umsetzbar
      bitch, I'm a cow, bitch, I'm a cow
      I'm not a cat, I don't say meow



    • EZEKIÈL ASTAIR,
      32 Jahre alt | 1,89m groß
      ______________________________

      The monsters were never
      under my bed.
      Because the monsters were
      inside my head.

      I fear no monsters,
      for no monsters I see.
      Because all this time
      the monster has been me.

      ______________________________

      CHARAKTEREIGENSCHAFTEN
      charmant | kalkulierend | diszipliniert | schamlos | eigensinnig | gefühlskalt

      Ezekiel ist nicht eine Person, von welcher man auf den ersten Blick den besten Eindruck bekommt.
      Diese negative Einschätzung bewahrt sich auch meistens in den weiteren Beurteilungen.
      Er gibt nicht vor, jemand zu sein, der es nicht ist - einen gutmütigen Narren vorzuspielen, nur damit er
      die Gunst von irgendwelchen Arschkriechern ergattern kann, gehört nicht zu seinen Freizeitbeschäftigungen.

      Er ist direkt und scheut sich nicht davor, seine Meinung zu sagen, auch wenn es bedeutet, dass er damit
      nicht auf Zustimmung treffen wird. Trotz seiner kühlen Eigenschaften, ist er in der Lage seine Reize gezielt
      einzusetzen, falls er glaubt, es tun zu müssen. Eigentlich könnte man ihn sogar als einen durchaus gerechten
      Menschen bezeichnen. Nur verspürt er nicht den Drang, seine privaten Gefühle den Mitmenschen zu präsentieren,
      denn es entspricht nicht dem kriegerischen Credo, womit er erzogen wurde.

      TRIVIA
      Ezekiel ist ein uneheliches Kind, das aus einer Liaison seines Vaters mit einer einfachen Frau entstanden ist, die selbst
      aus armen Verhältnissen stammte und eine Tänzerin war. Obwohl sein Vater aus einer angesehenen Kriegerfamilie hervorgeht,
      entschied er sich trotzdem seinen Bastard offiziell als seinen Sohn zu erkennen, weil es sich um seinen Erstgeborenen handelte.
      Seine Entscheidung traf logischerweise nicht auf viele Gleichgesinnte, doch seinem Vater war es nach misslungenen Ehen
      lieber wichtiger, endlich einen eigenen Erben zu haben.

      Der verfluchte Bastard realisierte früh, dass er sich von seiner besten Seite zeigen musste, wenn er in dieser ungerechten
      Welt überleben wollte. So wie jedes andere Kind, sehnte er sich nach Anerkennung seines Vaters, weswegen er sich ebenfalls
      für die kriegerische Ausbildung entschied. Sein naives Glück dauerte jedoch nicht lange an, denn seine Stiefmutter gebar einen Sohn,
      als er selbst ein Teenager war und ließ ihn endgültig verstehen, dass seine Position des Erben bedroht war.

      Ezekiel wird entweder für einen Dämonen gehalten oder als ein Held gefeiert, weil er sich früh und vor allem erfolgreich
      in Schlachten bewiesen hat. Durch jahrelange harte Arbeit hat er sich die Position eines Majors erkämpfen können.
      Er hat jedoch den Rang des Generals im Visier und seine ambitionierte Ader ist ihm dabei besonders behilflich,
      dieses Ziel zu erreichen.

      Sein guilty pleasure, wovon niemand weiß, ist mit Sicherheit, dass er in seiner Freizeit poetisiert. Ja, ja, wer hätte es
      gedacht? Not me! Aber Ezekiel würde lieber seine eigene Zunge abbeißen, als irgendjemanden davon erfahren lassen.

      AUSSEHEN
      Sein Markenzeichen ist sicherlich seine Vitiligo, die sich durch weiße Hautflecken auf seinem Gesicht und seinem Oberkörper
      äußert, wofür er von einigen deswegen auch für verflucht gehalten wird. Ansonsten kann man zu seiner äußeren Erscheinung
      noch hinzufügen, dass er schwarze Haare sowie braune Augen hat. Und natürlich eine hohe Statur, die auf viele durchaus
      furchteinflößend wirken kann.

      bitch, I'm a cow, bitch, I'm a cow
      I'm not a cat, I don't say meow

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von medusa ()



    • 27 Jahre alt| geboren unter dem Lotusmond| 1.73cm| Geburtsmal an der rechten Schulter

      Charaktereigenschaften
      Ambitioniert|| Anpassungsfähig|| Berechnend|| Durchtrieben|| Emanzipiert|| Erbarmungslos|| Kontrolliert|| Kritikunfähig|| Pragmatisch

      Kamari lebt in einer Welt, wo ihr als Frau zwar viele Wege offen stehen, aber nur die wenigstens von der Gesellschaft anerkannt oder unterstützt werden. Deswegen ist die Kunwari (Prinzessin) dazu gezwungen, viele Dinge im Hintergrund zu erledigen, und im Vordergrund ein falsches Spiel zu spielen um ihre Ziele zu erreichen.
      Dabei nimmt die junge Frau keine Rücksicht auf Andere, oder mögliche Verluste die dadurch entstehen könnten.
      Sie passt sichjeder Situation meisterhaft an, was mit dem Perfektionismus einhergeht, den sie an den Tag legt. Ob es nun ein diplomatisches Treffen von Abgesandten ist, ein Fest um die Atmaa zu ehren, oder eine Schlacht ist, sie weiß welche Rolle sie zu spielen hat, und wie sie die Fäden im Hintergrund ziehen kann.

      Kamari Ahmes kann auch nicht damit umgehen, wenn ihr jemand 'helfen' möchte, oder man ihr den Hof macht. In ihren Augen würde es nur vonihrer eigenen Schwäche zeugen, und sie vor allem von ihren Plan abhalten. Sie ist kein Fan von diesen Ablenkungen, und verabscheut dies am meisten am Leben im Palast.
      Immerhin muss sie immer gute Miene zum bösen Spiel machen.

      Trivia
      -Kamari Ahmes (Bedeutung: Kind des Mondes) ist das älteste Kind des Maharajas und somit die Kunwari von Samait.-
      -Sie hat einen Zwillingsbruder, Ketan Ahmes, der zwei Minuten jünger ist als sie. Er ist bei weiten nicht so clever wie sie, und wird deswegen vom Rat bevorzugt. Er ist der Kunwar von Samait.-
      -Beide könnten Mahakunwar/i des Landes werden, doch bisher ist die Entscheidung dafür noch nicht getroffen worden.-
      -Kamari hat eine treue Gefolgschaft an Männern, höherranging und auch im normalen Volk, die ihr Treu ergeben sind. Dies kommt daher das sie ihr Geschick und ihr Können sehr respektieren.-
      -Die Kunwari hat einen Leibwächter -Samir-, der sein Leben für sie geben würde. Sie kennt ihn seid ihrer Kindheit, und er ist quasi ihr bester Freund, zumindest das was dem am nächsten kommt.-
      -Kamari hat noch einen Haufen anderer Geschwister, die meisten davon jedoch nicht legitim, also von der Rani geboren.-

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Aiden.Nesmilas ()