We became the Extras of our own Story! [Minacat & Stuffie]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • We became the Extras of our own Story! [Minacat & Stuffie]

      !Kingdom.jpg

      Der Manhwa "Taming Wild Hearts" handelt von zwei Schwestern, die als einfache Dorfmädchen in Feresté aufwachsen. Erst, als sie erwachsen sind, finden sie heraus, dass sie die verschollenen Prinzessinnen der zwei mächtigsten Königreiche sind:

      Angelés
      !Kingdom2.jpg

      und

      Frédeya
      !Kingdom3.jpg


      Diese zwei Königreiche sind - trotz ihrem Streben nach Frieden - bitterlich verfeindet und würden über Leichen gehen, um das jeweils andere Königreich zu erobern. Die Prinzessinnen, die heraufgefunden haben, dass sie eigentlich gar nicht leibliche Schwestern sind, sondern geborene Feinde, sehen ihr Schicksal nicht ein und geben alles, um ihre Königreiche miteinander zu versöhnen. Leider ist das sehr schwierig, da ihre Brüder - die Kronprinzen von Angelés und Frédeya - unberechenbar und blutrünstig sind. Doch alles ändert sich, als sich die Männer in die Prinzessin des jeweils anderen Königreiches verliebt ...


      Eine sehr spannende und mitreißende Geschichte, wenn man sie liest.
      Nicht so optimal, wenn man sie selbst lebt.
      X, die Autorin des Manhwas und Y, ihre Illustratorin, finden sich plötzlich in den Körpern von zwei adeligen Kindern wieder - oder besser gesagt:
      sie sind als 'Extras' dieser Geschichte wiedergeboren worden!
      Was das Problem an der Sache ist?
      Diese zwei Extras leben in einem Dorf Namens 'Nocére', genau zwischen den zwei Königreichen ... und verdammt dazu, nebenbei aufgrund einer Schlacht zwischen den verfeindeten Truppen zu sterben!

      Können X und Y diese Story so verändern, dass sie überleben können? Und wenn ja, wie sehr wird sich das auf die originale Geschichte auswirken?!


      Steckbrief:

      Format nach Geschmack. :3
      Beinhalten sollte es:
      Originaler Name + Alter + Aussehen
      'Charakter' Name + Alter + Aussehen
      Persönlichkeit

      @Minacat
    • !Extra.jpg

      Hallo!
      Mein Name ist Jeanne Genevieve Fournier. Ich bin 23 Jahre alt eine Adelige im Dorf Nocére.
      Man kennt mich für meine unglaublich liebe und herzliche Ausstrahlung.

      Nur ...
      !Extra2.jpg

      ... dass das nicht stimmt.


      Ich bin nicht Jeanne und ich gehöre schon gar nicht in diese Welt.
      Das hier bin ich in Wirklichkeit:
      !Original.jpg

      Jae-Yejin Pang, 26 Jahre alt und Illustratorin des Manhwas 'Taming Wild Hearts'.
      Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie ich in dieses Schlamassel geraten bin. Das Einzige, woran ich mich erinnere, ist, dass ich eines Nachts nach einer ordentlichen Portion Überstunden und völlig übermüdet nach Hause gefahren bin und mich dann aus dem nichts ...

      !ExtraKind.jpg

      ... in diesem kleinen, achtjährigen Körper wiederfand!

      Erst dachte ich, dass das ein Traum sein musste, also versuchte ich alles, um wieder aufzuwachen:
      Aus dem Fenster springen, Gift zu mir nehmen, mich mit wilden Tieren anlegen ...

      Aber verdammte Scheiße - ich hatte alles davon überlebt und wachte einfach nicht auf!!!
      !ExtraKind2.jpg



      Letztendlich musste ich akzeptieren, dass ich keine andere Wahl hatte, als dieses Leben zu leben. Ob ich wollte oder nicht.

      !ExtraKind3.jpg



      Zum Glück war ich nicht die einzige, die dieses Schicksal ereilte. Die Autorin dieser Geschichte und meine direkte Arbeitskollegin hatte es auch hierher verschlagen, und zwar als meine Schwester des Hauses Fournier.
      Und je länger ich so mit ihr hier lebe ... stelle ich fest, dass das Leben in dieser Geschichte nicht allzu schlecht ist! Schließlich sind wir nicht die Protagonistinnen, die Bösewichte und auch nicht wichtige Nebencharaktere. Wir sind einfach nur 'Extras', die ihr Leben in dieser Story friedlich vor sich her leben und nichts mit dem ganzen Drama der Königsfamilien zu tun haben.
      Und weil wir dazu auch noch adelig sind, mangelt es uns nie an schöner Kleidung, gutes Essen und tolle Unterhaltung!

      !ExtraKind4.jpg

      Da es mir also eigentlich ganz gut geht, habe ich auch nichts dagegen, die Rolle des Unschuldslamms Jeanne zu spielen. Wobei ich zugeben muss, dass mir das nicht immer ganz gelingt ...

      !Extra3.jpg

      Mein eigentliches Ich ist nunmal nicht so eine Frohnatur wie die originale Jeanne. Eher würde ich mich als analysierend, kalkulierend und perfektionistisch bezeichnen. Wenn ich etwas will, dann kriege ich es, irrelevant, ob ich dafür härter arbeite oder mich ständig bei allem durchsetzen muss. Und alles, was ich jetzt will, ist mein Leben hier so einfach und stressfrei wie möglich zu halten.

      Eine Kleinigkeit fiel mir dafür leider sehr spät auf ...

      Wir Extras werden in der Originalgeschichte sterben, wenn wir nichts dagegen unternehmen.

    • !Prinz.jpg

      Prinz Mikael Florent aus dem Königshaus Zinedine

      Mikael ist der einzige Sohn des Königs Mathieu Marcel Zinedine und der Königin Florence Celine Zinedine. Sie beherrschen das Königreich Frédeya und werden von ihren Untertanen sowohl geliebt, als auch gefürchtet.
      Mit Mikaels 26. Geburtstag verstirbt seine Mutter durch einen Assassinenangriff und sein Vater erkrankt kurz daraufhin so stark, dass er kaum aus dem Bett zu denken ist.
      Mikael bleibt nichts anderes übrig, als das Königreich auf eigene Faust zu leiten, was sowohl eine harte, als auch wunderbare Aufgabe ist.
      Die Bewohner Frédeyas, die sich an alle Regeln halten und dem Königshaus treu bleiben, können sich keinen besseren Nachfolger des Königs vorstellen. Mikael ist äußerst empathisch und einfühlsam, den Problemen seiner Leute schenkt er gerne seine volle Aufmerksamkeit und er tut alles, dass es ihnen gut geht. Nicht selten mischt er sich auch unter das einfache Volk, als seien ihm die Grenzen zwischen Adel und Bauer egal.

      !Prinz2.jpg

      Ja, Mikael kann ein richtiger Sonnenschein sein. Manchmal kann es einem beinahe so vorkommen, als hätte er keine Sorgen in der Welt.

      Doch er hat auch eine andere Seite.

      !Prinz3.jpg

      Mikael duldet nur sehr schwer Sachen, die ihm gegen den Strich gehen. Dazu gehören vor allem das feindliche Königreich und all jene, die Frédeya Untreue zeigen. So lieb Mikael nach Außen hin wirkt, so düster und blutrünstig kann er auch im Inneren sein. Jemandem das Leben zu nehmen ist für ihn nichts weiter, als eine lästige Fliege zu zerdrücken. Es gibt nichts - wirklich gar nichts - was er nicht tun würde, um seinen Willen durchzusetzen.


      In der Geschichte 'Taming Wild Hearts' ist Mikael einer der Hauptprotagonisten und somit auch der Prinz, der mit einer der Hauptprotagonistinnen zusammenkommt. Durch diese lernt er im Laufe der Geschichte, nicht alles mit Manipulation, Gewalt und Drohungen zu lösen, die hinter einem friedlichen Lächeln stecken.

      Kaum zu glauben, dass hinter so einem engelsgleichen Lächeln ein Monster steckt.

      !Prinz4.jpg


    • Sehr erfreut!
      Ich bin die Jüngere Schwester von Jeanne Genevieve Fournier! Mein Name ist Mary, man erkennt mich schnell durch meine belesene, neugierige Art und funkelnden Ausstrahlung...


      Doch...Genau wie bei meiner Schwester Handelt es sich bei mir um eine wirklich seltsames Phänomen!


      Eigentlich kennt man mich unter denn Namen Louisa Mathew:


      Ich war auf dem besten Weg Besteller Autorin zu werden und war mit meinem Meisterwerk Taming Wild Hearts' so nahe dran!
      Mit meiner 29 Jahren und ganzen Fünf gescheiterten grausamen Beziehungen beschloss ich mein Herz allein dem Schreiben zu widmen.
      Wir hingegen uns mit Herzblut an dieses Projekt und ich verlangte viel von meiner Kollegin...Die Deadline rückte schließlich immer näher und der Verlag machte mir ziemlich Druck!

      Doch mit einem Wimpernschlag erwachte ich in einem Anderen Körper. Das letzte was ich noch weiß?
      Ich war in meinem Arbeitsplatz eingeschlafen und dabei muss ich mir wohl ordentlich den Kopf gestoßen haben!
      Ich erwachte als Sieben Jährige wieder auf!!

      e93714c791dc13965c8db42cde2e14e4.jpg

      Zum Glück bin ich aber nicht allein.
      Es war erst seltsam meine Kollegin nun als Große Schwester anzusprechen aber ohne sie wäre ich womöglich wahnsinnig geworden!



      Denn das hier...Ist die Welt welche ich Erfunden habe!
      Anfangs fiel es mir schwer...Besonderes da wir beide eigentlich indirekt die Göttinnen dieser Welt waren und trotzdem spielten wir keine sehr große Rolle....
      Wenn ich ehrlich bin stört mich das ...Sehr.
      f9f4e93b4df87aa6937af16f9144d062.jpg


      Doch langsam finde ich mich in diesem Leben zurecht und mein Traum Besteller Autorin zu werden habe ich nicht aufgeben, nur...wird es wohl etwas anderes ablaufen als geplant.
      840c635851251b5a4ed8ee2c0a64c549.jpg

      Das Auftreten in eine Andere Persönlichkeit fiel mir anfangs auch schwer...schöne Kleider und Festlichkeiten? Das war eigentlich noch nie wirklich mein Ding. Ich hab gerne in meine eigene kleinen Welt gelebt. Ich kann sehr verplant sein was mich früher oft mit meiner Kollegin in kleine Streitereien verwickelt hatte schließlich konnte es dank mir oft ein wenig Unorganisiert werden


      Aber ich bin voller Optimismus das wir beide es gemeinsam schaffen werden unserer Leben Friedvoll weiter zu führen!

      Believe Me ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Minacat ()



    • Prinz Leonardo Willstrom aus dem Königshaus Norvenisch



      Das Königreich Angelés in dem Engel geboren werden laut einer alten Sage wird von Prinz Leonard geführt welcher nachdem sein Älterer Bruder im Krieg fiel und sein Jüngerer Bruder vergiftet wurde. Sein Vater starb ebenfalls im Krieg und zurück blieb seine Mutter Aurora welche jedoch durch den Verlust ihres Geliebten und dessem Kinder in einen immer zu Traumatischen Zustand verfiel. Sie vergisst ständig Dinge oder benimmt sich wie ein Junges Mädchen-
      Doch der Prinz ist der alleinigen Aufgabe gewachsen, sein Lachen lässt jegliche Trauer vergessen und Feinde erzittern.
      Schon als kleines Kind hatte man ihn allerseits geliebt und gut behandelt.


      Der Prinz ist ein unglaublicher Charmeur und hat schon viele Herzen für sich gewonnen mit seinem Aussehen und denn richtigen Worten.


      Auch ist er sehr gebildet, weiß wie man Taktisch vorgeht und scheint jedes Buch und Poesie zu kennen!


      Allerdings....


      Besitzt er auch eine sehr Kaltblütige, mörderische Seite...Zudem neigt der zu Sadismus und seine Feinde zu verhöhnen.




      Er kann sehr Zynisch und Nachtragend werden sollte man sein Stolz oder Ehre beschmutzten!




      Andere sind manchmal für ihn nur Spielzeug oder Schachfiguren, er sieht sich selbst im schönsten Licht


      Er ist auch ein Hauptprotagonist der Geschichte und lernt durch seine wahre Liebe kennen was es bedeutet andere wirklich Wertzuschätzen und auf Gefühle anderer einzugehen.
      Auch beginnt er sich zu Öffnen und jegliche Tyrannei oder misstrauen zu verlieren.
      Believe Me ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Minacat ()



    • Königlicher Norvenischer Portraitmaler Florian Amalrich

      Charakter Entwicklungen sind wirklich schwer, besonderes wenn es sich hierbei um ein ganzes Königreich Handelt und es gab Tage an dem Louisa Mathew wirklich keine Ahnung hatte was sie als nächstes Schreiben sollte.
      Die Entstehung von Florian basierte schlussendlich auf mehre Tassen schwarzer Kaffee und...Ihrer Kollegin Jae-Yejin Pang.
      f48e54d9e6c8923a784db3412dfc6d05.jpg

      Ein schwarzhaariger, Mürrischer Jüngling welcher als einfacher Bürgerlicher adoptiert von Adligen Hause schon früh Talent fürs Malen entwickelte.
      Dieses Talent brachte ihn später nicht nur viel Reichtum sondern auch die Adligen reißen sich um seine Gemälde!
      Auch die Leserinnen waren von dem Nebencharakter begeistert und wünschten sich mehr über ihn lesen zu können.


      tumblr_b300bd94801a6eaddd7ec9f730abd05f_8aee2580_1280.jpg

      Obwohl Florian erst nur als Kind erdacht war wurde ervweiter entwickelt um als Maler im Reich von Norvenisch denn eingebildeten Prinzen
      Leonardo zu Malen und gelegentlich zu denn Haupt Protagonistinnen kontakt zu Pflegen um ihr als guter Freund Mut zu machen.
      Auch Sie wird später gemalt, was zu folge hat das sich Prinz Leonardo beim Anblick dieses wunderschönen Gemäldes sich noch mehr in die Hauptfigur Verliebt.

      70e0ec70d9a79abfb942275d439d6594.jpg

      Von der Persönlichkeit wurde der Mürrische Junge deutlich nachdenklicher und Aufmerksamer. Kleine Details die sich wohl die Schriftstellerin von ihrer Kollegin gewünscht hätte oder besser gesagt in ihren Augen der beste Partner für sie wäre.
      Der Nebencharakter erlangte immer mehr große Beliebtheit.
      d7d713e2f37d5275e1de72f1bf3bb471.jpg

      Als das erste Bild von Florian zu sehen war, entwickelte der einfache Nebencharakter eine sehr große Fangruppe, es entwickelten sich immer mehr Fanfictions darüber wie Florian die Hauptfigur das Herz erobert und Prinz Leonard die Stirn bietet.
      Es gab natürlich aber anderer wertige Fanfictions wie er das Herz des Prinzen durch seine Gemälde erobert.

      Das Tragische Ende des Malers war jedoch schon bevor bestimmt...
      65cf0c9adfb802092b2ce044fa9a06d8.jpg

      Auch wenn es Louisa sehr schwer fiel dieses Kapitel zu schreiben riet ihr der Verlag zu diesem Schritt um die Verkaufs Zahlen des Buches zu steigern.
      Florian muss sterben.
      Auch wenn es einige Fan Herzen brach sorgte der Tod des Malers zu einer noch größeren Beliebtheit und Prinz Leonardo gewann wieder mehr Sympathie.
      Durch ein Angriff aus dem Verfeindeten Königreich, beschütze der Maler das Leben des Prinzen mit denn letzten Worten:
      "Ihr seid kein schlechter Mensch...Es gibt jemand der euch viel Bedeutet, lasst nicht zu das Sie euch entgleitet...Denn Sie machte aus euch einen...wahren aufrichtigen Prinzen."

      Believe Me ~

    • Arzt1.jpg

      Laurent Sinclair - Königlicher Arzt des Hauses Zinedine

      In jeder Geschichte, in der Krieg herrscht, braucht es Ärzte, die jene Krieger, die schwer verletzt sind, heilen können.
      Laurent ist ein solcher Arzt .. auch wenn er als Kind rotzfrech ist.

      Arzt2.jpg

      Laurent sollte ein Kind sein, welches das Leben der Prinzen hin und wieder aufmischte - indem er sie beispielsweise auf zwielichtige Ideen brachte oder Lügen über diese verbreitete. Er kam in der Geschichte nur selten als Kind vor und auch nur dann, um Unruhe zu stiften!

      Als Erwachsener wurde Laurent aber ein wenig ruhiger und erhielt daher auch mehr 'Screentime'.

      Arzt3.jpg

      Er wird zum Arzt des Königshauses Zinedine und berühmt für seine Taten. Es spricht sich herum, dass er nahezu jede Krankheit und alle Verletzungen behandeln kann! Bislang starb niemand in seinen Händen!
      Kaum zu glauben, wenn man bedenkt, dass er trotz allem immer noch sehr ..

      Arzt4.jpg

      ... unmotiviert sein kann.
      Niemals hätte der Verlag damit gerechnet, dass ein Charakter, der kaum etwas ernst zu nehmen scheint, so viele Fans bekommen könnte. Tatsächlich gehört Laurent zu den Extras, die ebenso wie Florian, mehr gefordert wurden!
      Also wurde der junge Arzt regelmäßiger eingebracht und wurde sogar zum persönlichen Arzt von Mikael, um so etwas wie eine Freundschaft anzuspielen. Auch sollte er sich um die Protagonistinnen kümmern, wenn es ihnen schlecht ging!

      Aber um mehr Drama in das ganze zu bringen, sollte sich Laurent in eine der Protagonistinnen verlieben.
      Als sie eines Tages kurz davor ist zu sterben und Laurent es nicht schafft, sie zu retten (Mikael ist als Protagonist derjenige, der dies schafft), kann Laurent dies nur schwer akzeptieren.

      Arzt5.jpg

      Er zweifelt an seiner Karriere und verfällt in Depressionen. Auf eigene Faust verlässt er anschließend das Königreich, weil er denkt, nicht mehr von Nutzen zu sein und die Protagonistin sowieso nicht zu verdienen.

      Es brach den Fans das Herz, gab ihnen aber die Möglichkeit, zu erhoffen, dass Laurent eines Tages wieder zurückkehrt und dann etwas unverhofftes und spannendes passiert!
    • Tanz1.jpg

      Gilbert Yves - Begehrter Tanzlehrer

      Gilbert wurde dafür erfunden, den Prinzessinnen beider Königreiche das Tanzen beizubringen. Da er allerdings nur ein Extra ist, hatte er nie viel Screentime und wenn er einmal vorkam, dann nur oberflächlich. Entsprechend wurde sein Charakter nur wenig ausgebaut und auch als Kind kam er in der Geschichte nie vor. Man kennt Gilbert also nur als den erwachsenen Tanzlehrer, der sehr bedacht und leidenschaftlich gegenüber seiner Profession ist.

      Tanz2.jpg

      Lediglich in einer der seltenen, im Kapitel vorkommenden Tanzstunden erzählte Gilbert nebenbei, dass er als Teenager einst seinem Onkel dabei geholfen hatte, in einer Dorfschule das Tanzen zu unterrichten.
      Gezeichnet wurde dies aber nie.

      Es gab viele Fans, die sich gewünscht hatten, dass Gilbert einer der Rivalen in der Liebe wird, aber das ist nie zustande gekommen. Dafür kam der junge Mann einfach zu sporadisch vor und es gab viele andere Charaktere, auf die der Fokus gesetzt wurde.
      Zum Ende der Geschichte hin wurde er nicht einmal mehr erwähnt.

      Tanz3.jpg

      Manche Fans, die sich dennoch mehr für ihn interessierten, munkelten, dass er möglicherweise im Krieg zwischen den zwei Königreichen gestorben oder dass er in ein völlig anderes Gebiet gezogen war, in dem er weiter das Tanzen unterrichtete.
      Ob er eine Geliebte oder einen Geliebten hatte, war auch ein großes Rätsel.
    • 85d2b08f2517ca435eae5ddb03fa4f83.jpg

      Marco Wardyn - der Kunstlehrer als Männliche Mona Lisa bekannt

      Als Vorbild von Florian kann man mit Sicherheit sagen das dieser Mann durchaus auch über Künstlerisches Talent besitzt aber seine besten Schüler haben ihn längst übertroffen. Von der Kunst abgesehen Unterrichte der Intelligente Junge Mann aber auch andere Fächer und Kurse, Literatur, Adrett/Kultiviertes Auftreten und Erdkunde.
      8485bf078aba9f3d79bedd664d64bc7a.jpg

      Man beschrieb diesen Extra immer als Unnahbar und das bei jeden seiner Auftritte der Raum von Blüten Duft erfüllt war.
      Es war zu Louisa Zeit, frisch nach einer Trennung eines Heuchlers...Sie suchte in der Geschichte nach dem Perfekten Mann welcher sowohl Männer als auch Frauen Herzen höher schlagen lassen sollte.
      So Perfekt, höflich und Belesen...

      tumblr_eab8a19bcf0e57262759b2d57e550ffd_795245ad_640.jpg

      Sein Lächeln sollte jeder Prinzessin denn Kopf verdrehen und auch Zukünftig denn Hauptfiguren Ratschläge mit auf dem Weg geben aber Schluss endlich drang wohl der Groll gegen Betrügerische Männer hindurch...
      Auch bezeichneten ihn viele als ZU Perfekt, was platz für Gerüchte bot anderes auch ausgedrückt für Creepypastas.

      Denn....
      117b412bcf42f6ec2e6cc653cc64f3f2.jpg

      ....der dest Lächelnden Lehrer umgibt eine Aura welche so Kalt, Angsteinflößend ist das viele behaupten er seie der Wahre Kern des Bösen in der Geschichte. Viele vermuteten hinter ihm einen Plottwist welcher nie geplant war...
      efc41e3033982ba07c465f891290cd88.jpg

      Um denn Forderungen gerecht zu werden beschloss man ihn später als Verräter in der Geschichte einzubauen welcher ein Anschlag auf eines der Königshäuser plante, natürlich kam er später ins Gefängnis wo er zu Tode bestraft wurde.
      Gerüchten zu folge soll er selbst bei seinem Tod, so schön ausgesehen haben das man überall Kirschblüten gesehen hat...
      Mehr ist jedoch nie über diesen Bekannt geben wurden oder vertieft.
      Believe Me ~

    • Krieger4.jpg

      Damien Collard - Ritter von Nocére

      Engstirnig, gründlich und vor allem stur - so kann man das Extra 'Damien' sehr gut beschreiben.
      Aus Damiens Kindheit ist in der Geschichte 'Taming Wild Hearts' kaum etwas bekannt. Hin und wieder war er Teil von kleinen Szenen, in denen gezeigt wurde, wie er und andere Jungen des Dorfes Nocére fleißig geübt und trainiert haben, um starke Krieger zu werden.

      Als Erwachsener ist Damien einer der begabtesten Ritter des Dorfes. Hin und wieder ist er Teil von weiteren Szenen, in denen die Strategie zur Sicherung des Dorfes besprochen wird ..

      Krieger5.jpg

      Im Krieg zwischen Angelés und Frédeya verteidigt Damien Nocére ebenbürtig und schafft es sogar, viele Soldaten der verschiedenen Truppen niederzustrecken. Dank ihm können einige Bewohner in Sicherheit gebracht werden, leider aber fällt er, wie das Dorf und viele Unschuldige auch, durch die Hände der beiden Prinzen.

      Da Damien darüber hinaus kaum Präsenz in den Kapiteln zeigte und generell wenig Charaktereigenschaften oder Interaktionen mit anderen Figuren hatte, haben die Fans selbstverständlich keine enge Bindung zu ihm aufgebaut. Sein Tod war zwar schade, aber nichts, was den Lesern nahe gegangen wäre. Damien war als Extra nur ein Mittel zum Zweck - und wäre er nicht der stärkste Ritter gewesen, hätte man ihm vermutlich nicht einmal ein Gesicht gezeichnet.


    • Zwilling3.jpg

      Cedric & Claude Castex

      Cedric und Claude sind Zwillinge, die sich einen Spaß daraus machen, andere zu bedrängen und unangenehme Situationen zu erzeugen.
      Trotz ihres engelsgleichen Auftretens sind die beiden außerordentlich listig. Es fällt ihnen nicht schwer, andere zu ärgern und damit ungeschoren davon zu kommen, weil sie Erwachsenen wunderbar Honig ums Maul schmieren können.
      Bekannt sind sie auch dafür, im perfekten Einklang zueinander zu stehen. Wenn sie nicht den Satz des anderen beenden, sprechen sie diesen womöglich gleichzeitig aus oder führen den Gedanken des anderen weiter. Sie sind so ein gutes Team, dass es Außenseitern oft schwer fällt, die beiden zu unterscheiden und ihre einzigartigen, verschiedenen Charaktereigenschaften wahrzunehmen.

      Zwilling5.jpg

      Cedric ist beispielsweise etwas ruhiger und bedachter, als sein Bruder. Wenn er nicht gerade andere Kinder hänselt, zieht er sich gerne mit einem Buch zurück oder spielt gegen sich selber Schach. Für sein Alter weiß er schon viel über die Geschichte der Königreiche und wie sie funktionieren.


      Zwilling6.jpg

      Claude ist im Gegensatz zu seinem Bruder impulsiver und wesentlich williger, zuzuschlagen, wenn ihm etwas nicht passt. Er kennt sich schon als Kind fabelhaft mit diversen Waffen aus und hat eine Gabe dafür, die kleinsten Bewegungen seines Gegenübers zu registrieren, um vorherzusehen, was dieser als nächstes macht.


      Was sie aber auf jeden Fall gemeinsam haben, ist, dass wenn sie jemanden erst einmal ins Herz geschlossen haben ..

      Zwilling7.jpg

      ... sie sich wie süße, goldene Retriever aufführen!


      Oder besser gesagt: Sie sollten so sein.
      Wenn sie in der Geschichte existieren würden.

      Kaum war die Idee für die Zwillinge fertig, ebenso wie ihre Namen und Charaktereigenschaften, schlug der Verlag die Idee ab, mit der Begründung, dass sie die Aufmerksamkeit der Leser von den Prinzen lenken könnten, da sie ähnlich verschlagen waren.
      So wurden diese Charaktere wortwörtlich in die Tonne geworfen und Jae-Yejin, die bereits eine Zeichnung der beiden angefertigt hatte, um Louisa damit zu überraschen, zerriss diese, ohne, dass die Autorin sie jemals zu Gesicht bekommen hatte.



    • Taketa
      (Der Gärtners Junge ohne Herkunft...)
      Florent aus dem Königshaus Zinedine

      Der stumme Gärtner Junge gehört mit zu dem Personal der Familie Fournier.
      Seit seiner Geburt spricht der Junge kein Wort und lernte die Gebärdensprache, es war nicht einfach da sein Vater sehr Ärmlich Lebt und nicht viel Geld besitzt. Doch da Taketa sehr fleißig und Lernwillig war konnte er sich schnell viele Dinge aneignen.
      Obwohl er nicht sprechen kann sagen seine Gestiken und Emotional Ausdrücke in seinem Gesicht mehr als Tausend Worte!
      Besonderes Zeichnete ihn sein strahlendes Lächeln im Gesicht aus, ein wahrer Sonnenschein!


      Er hat ein sehr Gutes Herz und Träumt von Prinzessinnen welche er in der Not retten kann! Daher Übte der Junge auch schon damals mit einem selbst gebastelten Holzschwert das Kämpfen!


      Und eigentlich war für den so unwichtigen Extra eine ganz besondere Plottwist erdacht wurden!
      Diesen teilte Louisa nur sehr wenigen mit da sie eigentlich plante damit jeden zu Überraschen!
      Der unscheinbare Gärtners Junge sollte ein unbekanntes Kind des Königshaus Zinedine werden!
      Das Kind einer heimlichen Liebschaft!



      Doch so viele ihrer Ideen hielt der Verlag diesen Plottwist als unnötig...
      Die ganze Arbeit die sich damals Louisa gemacht hatte war umsonst...
      Aus Frust darüber schrieb sie nur in einen kleinen Nebensatz:
      "...Über den stummen Gärtners Jungen hörte man in der Zukunft nichts mehr, es ereignete sich ein tragischer Unfall in welcher der Pinkhaarige Junge in ein Teich fiel und ertrank..."


      Der Satz war so stumpf und nebensächlich erhalten das es viele Leser auch nicht wirklich Interessierte was aus dem Jungen geworden war, schließlich war er nur ein Extra welcher nicht einmal Reden konnte...

      Allerdings....


      ...Zeigt ein ein einziges Fanartbild einer Fleißigen Leserin des Romans wie Taketa in Erwachsen ausgesehen hätte...


      Wer weiß...was passiert wäre wenn Taketa nicht damals ertrunken wäre.
      Seine Zukunft ist ein Unbeschriebenes Blatt...
      Believe Me ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minacat ()

    • Rivale1.jpg

      Angelique Marchand

      Angelique ist in dem Roman 'Taming Wild Hearts' eine Liebesrivalin. Sie wurde erstellt, um Prinz Mikael über alles zu lieben und der entsprechenden Protagonistin Steine in den Weg zu legen.

      Ihre Obsession mit Mikael fing schon als Kind an.
      Angelique wuchs im selben Dorf auf, wie die beiden Protagonistinnen, nur, dass ihr Vater sie schon früh zum Objekt für schwarzmagische Tests ausnutzte. Der Mann, zu dem sie einst aufsah, quälte sie nun regelmäßig mit Verhexungen und Flüche ..

      Rivale2.jpg

      Nach Außen hin ahnte niemand etwas. So oft wollte Angelique um Hilfe rufen, aber niemand hörte ihr zu oder tat ihre Worte als belangloses Geschwätz ab - zumal ihr Vater hoch angesehen war. Nicht eine einzige Person im gesamten Dorf tat etwas gegen dieses Unrecht..!

      Und so kam es, dass Angelique eines Tages den Mut und die Gelegenheit erfasste, um fortzulaufen! Schnell und weit, weit weg!
      Tag und Nacht war sie unterwegs, bis sie irgendwann völlig erschöpft auf einem verlassenen Pfad in sich zusammen sackte. Das kleine Mädchen war nicht in der Lage, alleine zu überleben .. und da kam sie .. ihre Rettung!
      Prinz Mikael, der auf dem Rückweg seiner Reise mit seinen Eltern war, blieb mit der Kutsche auf dem Weg stehen. Seine Eltern wollten das Mädchen zurück nach Hause bringen, nicht darauf hörend, welche Angst Angelique ausdrückte - auf die Erwachsenen wirkte sie lediglich verwirrt.
      Doch Mikael .. der Prinz .. er war der Einzige, der ihr Glauben schenkte!

      Es geschah, dass er seine Eltern überreden konnte, ihren Vater aufs kleinste Detail zu überprüfen. Dabei konnte festgestellt werden, dass er, sowohl als auch viele andere Mittäter, sich an der Schwarzmagie bedient und gegen das höchste Gebot der Zinedine verstoßen hatten.
      Ihr Vater wurde hingerichtet und für Angelique wurde eine neue Familie gefunden: Bekannte des Königshauses, die selber kein Kind kriegen konnten.

      Rivale3.jpg

      Seither spielten die beiden regelmäßig zusammen und während Mikael sie schon immer nur als gute Freundin ansah, entwickelten sich Angeliques Gefühle von Bewunderung und Dankbarkeit zu krankhafter Liebe und fanatischer Obsession!

      Um Mikael auch als junge Frau zur Seite stehen zu können, trat sie seiner Truppe von Soldaten bei. Zügig wurde sie zum Offizier seiner Armee und damit nicht nur die typische Rivalen in Form einer Prinzessin, die lediglich gemein sein konnte .. nein, so war sie in 'Taming Wild Hearts' eine Rivalin, vor der man sich wirklich fürchten musste.

      Nicht nur war sie in der Lage, sämtliches Personal im Königshaus nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen, auch sie selbst hatte die Fähigkeit, fabelhaft zu kämpfen und die Protagonistinnen eigenhändig umzubringen, wenn es sie es nur wollte.

      Rivale4.jpg

      Als Mikael der Protagonistin seine Liebe gestand und Angelique abwies, konnte sie ihren Frust nicht mehr zurückhalten und griff sie an! Angelique ist der Grund, weshalb die Protagonistin so schwer verletzt wurde, dass selbst Laurent sie nicht heilen konnte.
      Mikael, der einsah, dass die schwarze Magie, die in ihr übrig geblieben war, in den Jahren gewachsen und Angelique schon lange nicht mehr seine beste Freundin war, sah nur noch die Lösung, sie umzubringen ..

      rivale5.jpg

      Damit wurde der Fluch, die Protagonistin nicht mehr heilen zu können, behoben.


    • Eine der Hauptprotonnistinnen Der Geschichte "Taming Wild Hearts":
      Selena Vasiliou

      Sie und ihrer Schwester sind die verschollenen Prinzessinnen welche mit dem Erwachsen werden nicht nur ihre Wahre Herkunft in Erfahrungen bringen sondern auch weit auch wichtige Dinge erleben.
      Selena ist eine sehr Tapfere Person, sie ist jedoch auch sehr einfühlsam und hegt großen Wert auf eine Harmonische Umgebung!
      Sie wird die erste Frau sein welche es gelingt dem Charm von Prinz Leonanrdo zu widerstehen.
      Ihn dazu bringen nicht jeden wie ein Spielzeug zu behandeln!


      Selena wird als sehr schön dargestellt, viele Fans sind besonderes von ihren Kleider begeistert und der Verlag sah eine große Goldgrube darin von ihr auch Fanstuff zu verkaufen. Einige Leser jedoch beschwerten sich darüber das Selena denn Prinzen so oft die Kalte Schulter zeigte und da einige Fans ihr den Schuld für Florians Tod gaben wird sie Gleichmaßen geliebt und gehasst.



      Als Kind war Selena sehr bemutternd und auch Strenger was andere Kinder in ihrem Alter betraf.
      Oft tadelte sie oder motivierte andere dabei sich mehr anzustrengen bei der Hausarbeit.
      Schon damals war ihr Haar recht lang und ließ sie von anderen sehr Synaptisch sowie Liebenswert rüber kommen.



      Selena die eine sehr Mutige Frau wurde, lag nichts näher als der Frieden in dem wunderbaren Reich auf ewig halten sollte!
      Obwohl sie in erster Zeit besonderes Leonardo die Schuld an den Krieg gab und sie sich nicht in den höheren Kreisen sah erkannte sie schnell das auch in diesem Mann etwas bedeutsames steckte!



      Im großen höhe Punkt der Geschichte gesteht sich Selena auch endlich ihre Gefühle für Leonardo ein und ist bereit dazu ihn zu Heiraten.
      Mit dem wissen das sie gemeinsam mit ihrer Schwester Frieden für beide Königreiche heraufbeschworen haben willigte sie ein ohne zu zögern. Die Zeremonie hat viele Fans zu Tränen gerührt.

      Ihr Schicksal war bevor bestimmt....


      ...Allerdings wird eine entscheidende Änderung der Geschichte auch Einfluss auf
      Selene nehmen...Doch was das für die Zukunft zu bedeuten hat wird sich zeigen....

      Believe Me ~

    • prota2.jpg

      Eine der Hauptprotagonistinnen der Geschichte 'Taming Wild Hearts':
      Seraphina Vasiliou


      Sie und ihre vermeintliche Schwester Selena sind die verschollenen Prinzessinnen der mächtigsten Königreiche. Während Selenas Bruder Mikael ist, ist Seraphinas Bruder Leonardo.
      Seraphina ist eine äußerst elegante und wunderschöne Frau. Sie hat ein unglaublich gutes Herz und möchte, dass es jedem gut geht.
      Sie ist die Frau, die auch stets in Mikaels Nähe bleiben will, auch wenn er seine dunkle Seite zeigt und sich sonst jeder vor Angst von ihm abwendet. Selbst für ihre Rivalin, die ihr in der Geschichte den Tod wünscht, hegt sie Sympathie.

      prota3.jpg

      Während Seraphina sich nach außen hin vornehm zeigt, bringt sie die Leser regelmäßig mit ihrer einfachen und lustigen Art regelmäßig zum Schmunzeln. Viele Leser können sich mit ihr identifizieren und feiern ihre unbeholfenen Verhaltensweisen. Natürlich gibt es aber auch hier Kritik, denn für manche Leser wirkt sie manchmal einfach zu dümmlich und naiv!

      prota4.jpg

      Ihr kultiviertes Verhalten hat sie sich überwiegend durch ihrer Schwester angeeignet, sonst wäre sie wahrscheinlich noch als Erwachsene so hibbelig und hyperaktiv, wie sie auch als Kind war! Sie liebte es, Sachen auszuhecken und auf Abenteuer zu gehen - dabei sah sie doch so lieb aus!

      prota5.jpg

      Als erwachsene Frau sucht Seraphina immer wieder den Kontakt mit Mikael, auch wenn dieser anfängt sie von sich zu stoßen, aus Angst, dass sie sich vor ihm fürchtet, so wie viele es tun. Ohne sie wird er allerdings nur verrückter - die Eifersucht und die Sorge um sie scheinen ihn regelrecht aufzufressen!

      prota6.jpg

      Im Höhepunkt der Geschichte ist Seraphina dem Tode Nahe und Mikael tut alles - wirklich alles - um sie zu beschützen. Anschließend muss er sich eingestehen, dass er nicht ohne Seraphinas Liebe leben kann und auch Seraphina realisiert, dass das, was sie immer zu Mikael gezogen hat, wahre Liebe ist!

      So sollte ihr Schicksal sein ..

      prota7.jpg

      .. doch wie es scheint, folgt sie in dieser Geschichte einem ganz anderen Weg ..

      prota.png





    • Unbenannt.png

      Marco Wardyn - der Kunstlehrer als Männliche Mona Lisa bekannt
      Marco Wardyn -das verräterische, Unsterbliche, schöne Gemälde des Todes

      Hier erzählt Marco seine Seite der Geschichte, die Wahrheit könnte verwirrend und vielleicht auch verstören sein...
      Spoiler anzeigen




      Ähm...H-hallo...Wo fang ich am besten an?
      Mein Leben begann eigentlich nicht sonderlich spektakulär!
      Ich wuchs in einer Adligen Familie auf und war der Sohn eines begabten Künstlers...Auch widmete ich mein Leben der Kunst!
      Auch andere Fachgebiete Interessierten mich schon von klein auf...
      Geschichte...Erdkunde...Ich liebte es mehr über die Welt zu erforschen.
      Als Kind jedoch hatte schon ein sehr Feminines Gesicht...Oft war nicht ich es der andere Malte sondern gemalt wurde.


      Eigentlich nicht sonderbares...Ich sagte ja schon mein Leben begann ganz Normal.
      Mit dem Älter werden begann ich mich mehr und mehr aufs Studieren zu konzentrieren, ich wollte Lehrer werden und Jüngeren nahe bringen wie aufregend die Welt war und wie wundervoll die Kunst sein konnte!
      Mit dem Älter werden...Merkte ich jedoch wie das Interesse der Älteren auch an mir wuchs.
      Liebesbriefe...Private Einladungen...Manchmal benahmen sich auch meine Dozenten merkwürdig mir gegenüber...
      6c0313a71de26a55f8a01dcc2872ddc3.jpg

      Ich werde nicht tiefer ins Detail gehen, womöglich kann man sich schon Vorstellen was passiert ist.
      Es zog mich immer mehr jedoch in ein dunkles Loch und meine Kunst litt auch darunter....
      Ich begann mich in meinen eigenen Körper nicht mehr wohl zu fühlen...Die Blicke der Anderen...Es zerriss mich innerlich.
      Außerdem Lebe ich in eine Welt wo Könige über das Land regieren...Wenn ich ehrlich sein muss hat mir die Monarchie nie gefallen, besonderes wenn das Volk unter den Streitigkeiten zwischen zwei Reichen Leiden musste...
      Wie ich viel später herausfand war meine Welt nur Fiktion...
      Aber das erfuhr ich erst weit aus später....
      Zuerst einmal...Musste ich Sterben.
      0a1b7be324d54cab352e8178daa44ed0.jpg

      Tatsächlich war mein erster Tod folgen einer Stich Verletzung in mitten meiner Brust. Ja, richtig...Nicht die diese Märchenhafte dargestellte Hinrichtung so wie es in dem Manwah von Taming Wild Hearts steht.
      Ich wurde erstochen, es war das Gefühl als müsste ich innerlich verbrennen...Es war Schrecklich. Niemand...Half mir.
      Eine Frau einer der Männer die sich für mein Hübsches Gesicht Interessierte war von tiefer Eifersucht gebalgt.
      Das war das erste mal ...und es sollte leider nicht das letzte mal sein...

      Ich erwachte wieder als Kind...Aber...Behielt meine Erinnerungen.
      Niemand wollte mir glauben was ich erlebt hatte. Ich wurde als Verrückt dargestellt...


      Und alles wiederholte sich...Alles...Begann von vorne.
      Die Leute wunderten sich wieso ich so Klug war...
      Das war keine Kunst wenn man dieses Leben immer wieder auf neuste miterleben musste!
      Irgendwann sah ich ein das mir niemals jemand glauben würde und ich begann den Kampf zu überleben.
      Es war nicht einfach...Eifersucht, Wollust und Habgier waren meine ständigen Sündhaften Begleiter die mich immer wieder in den Tod führten...Es war fast als wollte das Schicksal mich mit Absicht Leiden sehen.

      Irgendwann gelang es mir dann auch soweit zu kommen das ich Lehrer an einer Schule wurde.
      Ich kann sicher sagen das es zu meiner schönsten Zeit in meinem Leben gehörte, es fühlte sich richtig an als hätte ich denn Platz in meinem Leben gefunden...
      Aber dann...
      ...Begann der Krieg zwischen Angelés und Frédeya
      Und damit mein unausweichlicher Tod.
      Egal was ich versuchte...
      Egal was ich tat...
      Egal wie verzweifelt ich auch versuchte zu entkommen...
      Ich starb.
      Ich starb als Verräter, als Held, als neben Darsteller, als Geliebter, als Feigling....


      Ich glaubte den Verstand zu verlieren...
      Welche endlose Horror ich durch Leben musste...
      Mit der Zeit waren meine Gefühle immer abgestumpfter....
      Was für ein Sinn hatte es zu Kämpfen? Zu Leben?
      Am Ende war ich immer wieder nur jener der ermordet oder hingerichtet wurde...
      3becb224bdceb7527cd6679bd871054e.jpg

      Das Leben...war ein Dreck für mich Wert geworden. Genau so wie das Leben andrer...
      Doch...
      Eines Tages passierte etwas vollkommen merkwürdiges.


      Wieder nach einem Tod durch Hinrichtung für mein Verrat an das Königreich erwachte ich in einem Dunklen Raum...Nein es war mehr als wäre die Welt plötzlich ganz schwarz geworden und...ich begann mich aufzulösen. Ich kann es nicht in Worte fassen aber...ich hoffte das es bedeutete das ich endlich mein wahres Ende gefunden habe!

      Aber...der wahre Horror begann erst damit.
      .....
      ............
      "Huh...?"
      39f8a49bdf76d9661c88bfee97ed7cc9.jpg

      Ich erwachte nicht nur in einer Anderen Welt...Sondern auch in einem Neuem Körper.
      Mein Name war plötzlich Milo Shaw !
      Ich war Kunst Student in einer merkwürdigen Modernen Welt!
      Hier kam es keine Kutschen sondern...Autos!
      Smartphones und man konnte auch Künstlerisch Dinge tun ohne dazu Pinsel oder Farben zu verwenden...Unglaublich!
      Es war ein großer schock und Verwirrung für die Eltern die ich hier hatte, dass mir meine Erinnerungen fehlten und das Grundwissen zu dieser Kuriosen Welt!

      Auch wenn es anfangs schwer war begann ich mich immer mehr in diese Welt zurecht zu finden.
      Gleichzeitig aber Interessierte mich brennend wie es überhaupt möglich was das hier gelandet bin!
      Dabei jedoch...stieß ich auf eine Grausame Wahrheit.
      Der Manhwa von Taming Wild Hearts erzählte was in MEINER Welt geschehen war und ich...War sogar auch darin!
      Allerdings...Sah ich ein wenig anderes aus. Blaue Augen...Sogar ein wenig Älter und in der Geschichte wurde nichts von meiner schrecklichen Kindheit berichtet oder überhaupt...Es drehte sich alles nur um diese...Liebes Geschichte von diese Mädchen die ich sogar selbst Unterrichtet hatte oder mit freundlichen Ratschlägen helfen wollte...

      Meine Recherchen brachten mich immer weiter...
      Und dann...
      War die Wahrheit und so deutlich das ich am liebsten sofort alles am liebsten Vergessen hätte.
      Ich wäre gerne dieser Marco Wardyn aus der Manhwa gewesen...
      Auch denn Tod als Verräter hätte Akzeptiert aber die Wahrheit ist...


      ...Ich bin der Protagonist einer Creepypasta.
      Eine Geschichte...Von einem Unbekannten Internet User...Einem Fan...Von der richtigen Manhwa.
      Und es war nur eine von vielen...
      Ich sah die Fanarts...die Forum Diskussion wie User darüber sprachen welcher Todesursache noch am besten zu mir passen könnte.
      >>Wie wäre es wenn er sich das Genick bricht beim Sturz von einer Treppe!<<
      >>Geile Idee! *ROFL* Am besten noch von einem Dienstmädchen!<<
      >>ich Fan ja den Tod am besten wo er von dem Ritter im See Getränkt wurde, ich hab immer noch Gänsehaut!!<<
      >>Leute lasst mal eine neue Creepypasta darüber schreiben wie er Vergiftet wird nachdem---
      .....
      .......
      Ich habe alles gelesen....
      Jede noch so ausgekugelte Idee wie Marco Sterben könnte und wieder ins Leben geholt wurde...
      Sie sprachen von einem Plottwist welchen sie sich von Organal gewünscht hatten...
      Ich muss zu geben das noch nie so viel Geweint habe wie in diesem Moment als mir klar wurde das mein Leben, die Reihe an schmerz die erlebte zur Unterhaltung diente...


      Doch die wichtigste Frage blieb mir verwehrt...Wieso war ich hier?
      Doch viel mehr drang in mir eine neue Angst...
      Was ist wenn ich nach mein Tod in dieser Welt wieder in meiner Alten zurück kehre?
      Vielleicht...
      Konnten mir Jenne Helfen die Taming Wild Hearts erschaffen haben!
      Wenn die Autorin vielleicht...eine Geschichte schreibt die nur über mich Handelt und die Illustratorin mich in meiner Gestalt Zeichen würde...! Vielleicht bestand die Hoffnung das dann in einer besseren Welt wieder erwache!
      ....
      Ich gebe zu...
      Vielleicht war es Stalking.
      Und ich war mittlerweile so verzweifelt das begann die beiden heimlich zu beobachten.
      Wie sie meist nur Nachts das Büro wo sie Arbeiteten verließen...Manchmal kam sie auch gar nicht raus.


      Bald...Verlor sogar mein Ziel aus den Augen...
      Zu sehr bewunderte ich den Arbeitsdrang...So viel Leidenschaft für diese Geschichte.
      Ich wünschte so sehr ich wäre aus ihrem Original entsprungen...
      Ich wäre aus Jae-Yejin Pang Händen entstanden...
      Obwohl ihre Art sehr Rabiat rüber kam...Habe mich sogar angefangen in sie zu verlieben.


      Vielleicht könnte ich...Mein Kunst Studium beenden und fragen ob ich ihnen assistieren darf?
      Ihnen...wirklich näher kommen.
      Ihr...Näher kommen.
      Mit jeden Tag wurde es ein Ritual ihr zu folgen und zu beobachten, ihre Routinen...Ihre Vorlieben und Abneigungen. Je mehr ich sie beobachtete desto mehr fühlte mich wie Teil von ihr.
      Immer mehr Rückte meine Angst in Vergessenheit.
      Wenn ich mein Leben mit ihr verbringen könnte wäre das alles was ich wollte.

      Aber auch diesmal war das Schicksal nicht auf meiner Seite...


      ... Ich musste Augenzeuge davon werden wie Jae-Yejin in ihrem Wagen mit ganzer Wucht gegen eine Straßenlaterne gefahren war, womöglich war sie wegen den Überstunden vor den Lenkrad eingeschlafen! Verdammt...Hätte ich sie bloß vorher angesprochen!
      Ich konnte sehen wie sie an der Stirn blutete und ihr Blick vollkommen benebelt schien, sah...sie in meine Richtung?
      Ich konnte es nicht genau beurteilen denn schon war ich aus sorge um die Illustratorin über die Straßen gelaufen...ich wollte ihr Helfen!!
      Scheinwerfer blendeten mich...
      Doch stadessen...Erfasste mich ein vorbei Rasender Motorradfahrer...
      Erneut...Wurde es schwarz um mich herum.

      .....
      Es blieb lange schwarz.
      Bis irgendwann eine Zarte Stimme zu mir Sprach.
      "Bitte, Marco...Sei an Jeanne...Seite! Sie braucht dich! Sie ist Jae-Yejin...Hilf ihr sich zu erinnern. Du bist der einzige der das tun kann, ohne dich findet sie nicht die Person die das alles zu verschulden hat, ich bitte dich aus ganzen Herzen!"

      Bis Heute weiß ich nicht wer mich Beschworen hat...Wer mich darum gebeten hat an ihrer Seite zu sein aber...
      Als ich das erste mal dann endlich auf Sie treffen konnte...War mir alles egal.
      Oho~ ja...ich Liebe ihr Temperament
      3f91af159e6904dfcf0fe7583dddfdd6.jpg

      Leider kann sie mich nur sehen wenn sie Stirbt...Naja wirklich Sterben tut sie nicht, das unterscheidet uns ein wenig aber jedes mal wenn ich sie erneut kennenlernen darf war einfach von purer Freude erfüllt.
      Natürlich war das ganze für sie überhaupt nicht schön...
      Anfangs gab mir immer die größte Mühe, ihr alles zu erklären, auf Detail genau...
      Immer wieder...Immer...wieder...immer wieder....
      5ed4e705c9a21b64018d43da0554ef46.jpg

      Mit der Zeit begann aber meine Augen schlechter zu werden...ich weiß nicht was es genau ist aber es scheint als wäre auch diese Zeit begrenzt und ich begann mir langsam wieder Sorgen zu machen. Nicht um mich sondern um...Jeanne...oder besser gesagt Jae-Yejin.
      Bei jeden neuen Anfang schien sie zwar ihr Gedächtnis verloren zu haben aber der Drang zu Sterben um hier weg zu kommen würde immer größer...
      Ich begann immer weniger zu erzählen...
      Am Ende merkte ich wie mich das Beobachten von jenne für der mein Herz so schlug immer verdorbener zu werden. ich freute mich wenn sie Starb nur damit sie mich sehen kann...Gleichzeitig begann ich es auch zu Hassen.
      Wieso konnten sie nicht einmal ruhe geben...Einmal Leben...
      Sie war so ehrgeizig...
      80d6dba2b23c8eee76f018e9fa1ebcd2.jpg

      ...Natürlich gab ich mir mühe ihr zu Helfen diese besagte Person zu finden. Denn ich habe die dunkle Vermutung, das mein auftauchen in ihrer Welt...Nur ein Experiment gewesen war...Um zu testen das sowas funktionierte.
      Wenn sie es schafft, werde ich sie noch einmal darum bitten einen Manhwa zu Zeichnen...
      Vielleicht eines in denn wir beiden zusammen kommen~
      Oho~ das würde mir gefallen!
      0000.jpg

      Doch bis dahin werde ich weiter ihr Beobachter sein...Und nicht von ihrer Seite weichen.

      Also...wenn mich noch mal Vorstellen darf?
      Hallo!
      ich bin Marco Wardyn ! Naja...Nur ein wenig Anderes...~

      Believe Me ~