Guksu / 국수

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Guksu / 국수

      Guksu / 국수

      Zutaten:

      Koreanische Somyeon Nudeln
      1 Karotten
      1 Zucchini
      150g Tofu
      1 Zwiebeln
      2 Eier
      Seegras, gepresst, in Streifen(Kim)

      Für die Sauce:
      Soyasauce (Koreanisch)
      Zwiebeln
      Für die Suppe:
      1l Wasser
      5 Anchovis
      6cm² Seegras (fleischig)
      1p Salz
      1-2TL Fleischbrühe

      Suppe:
      Die Anchovis und das Seegras für die Suppe mit Wasser aufsetzen und zum Kochhen bringen.
      Gemüse:
      Karotten, Zucchini in dünne, ca. 4cm lange Streifen schneiden und anbraten. 3/4 der Zwiebel in dünne Halbmonde schneiden und glasig dünsten.
      Tofu in kleine Würfel schneiden und anbraten.
      Ei(er) in einer kleinen Schale geben und mit Salz würzen. Eweiß und Dotter vermischen. Das Ei in eine heiße Pfanne mit etwas Öl gießen und Schwenken bis der Boden bedeckt ist. Es sollte nicht zu dick sein, lieber zweimal braten. Wenn das Ei fest ist umdrehen und durchgaren. Jetzt das “omelette” auf ein Schneidebrett legen, aufrollen und in dünne Streifen schneiden.
      Soße:
      1/4 der Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden und in ein kleines Schälchen mit Sojasauce geben.
      Suppe:
      Anchovis und Seegras aus dem Topf nehmen und mit Salz und Fleischbrühe abschmecken.
      Nudeln
      Nudeln einzeln in Kochendes Wasser geben. “In verschiedenen Winkeln den Topf stellen.” Ich hoffe ihr versteht, was gemeint ist. Es ist kein Öl und Salz notwendig. Wenn die Nudeln weich sind (nach ca. 2-3 Minuten) das Wasser abgießen und die Nudeln im Sieb Kalt abspülen bis sie vollständig kalt sind. (Später kommen sie in die heiße Suppe)

      Anrichten:
      Nudeln portionsweise in Schalen füllen. Die Suppe, Soße und restlichen Zutaten stehen auf dem Tisch und es kann sich jeder nehmen was er mag.
      Das Gemüse wird mit den anderen Beilagen auf den Nudeln drapiert und mit der Suppe angegossen.
      Dazu 1-2 EL von der Soße, je nach Geschmack.
      Guten Appetit!

      dieser Beitrag wurde von Towrob verfasst