Jogurt Mushipan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Jogurt Mushipan

      Ich selber hab es jetzt noch nicht gemacht, fand aber das es ganz interessant klang :) Werd es wohl auch demnächst machen :D Also viel spaß damit, und falls es jemand macht ist rückmeldung gerne gesehen!



      Für 6 Stück:
      75g Mehl (Typ 550)
      50g Jogurt
      40g Schokolade (weiß)
      1 Ei
      1 EL Backpulver
      ½ EL Zucker


      Mushipan (jap. 蒸しパン, "gedämpftes Brot") ist die Bezeichnung für gedämpfte Küchlein, die ähnlich zu deutschen Dampfnudeln sind. Allerdings werden sie statt mit Hefe mit Backpulver gemacht.
      Man kann sie in allen möglichen Geschmacksrichtungen zubereiten. Ich habe hier Jogurt und weiße Schokolade gewählt.

      Setzt in einem Topf Wasser auf und stellt eine Schüssel, die möglichst einen größeren Durchmesser als der Topf haben sollte, darauf. Das Wasser muß nicht kochen, sondern nur so heiß bleiben, dass die Schokolade gleichmäßig schmelzen kann. Die Schüssel sollte auf der Unterseite das Wasser berühren.

      Bröckelt die Schokolade in die Schüssel und rührt so lange, bis die Schokolade ganz geschmolzen ist. Dann gebt den Jogurt dazu und rührt, bis alles gleichmäßig vermischt ist.

      Vermischt Mehl und Backpulver. Nehmt die Schüssel vom Wasserbad und siebt das Mehl-Backpulver-Gemisch hinein. Gebt das Ei und den Zucker dazu und verrührt alles zu einem geschmeidigen Teig.


      Mushipanteig
      Bringt in einem Topf Wasser zum Kochen. Legt in sechs Souffléförmchen je ein Papiermuffinförmchen und verteilt den Teig gleichmäßig darauf. Stellt die Souffléförmchen in einen Mushiki und dämpft sie für 15 Minuten. Nehmt sie danach aus den Förmchen - vorsicht, heiß! - und läßt sie auf einem Kuchengitter abkühlen. Fertig!
      dieser Beitrag wurde von Towrob verfasst