special blood (Hera & Maka)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    12 Jahre ARC
    Ihr lieben,
    Jetzt gibt es uns schon 12 Jahre
    Schaut gerne in die neuen News
    oder in das ARC Quiz
    oder schreibt eine schöne Erinnerung an die Memory Wall
    Herzlichste Grüße
    euer ARC-Team <3

    • special blood (Hera & Maka)

      Seit Jahrhunderten leben Vampire versteckt und unerkannt unter den Menschen. Sie haben sich an das Leben angepasst und beziehen das Blut, welches sie zum überleben benötigen, aus Krankenhäusern oder von Menschen die ihr Blut freiwillig spenden. Zwar sind Vampire den Menschen haushoch überlegen mit ihren besonderen Fähigkeiten, jedoch gab es bisher nur selten Probleme, dass ein Vampir einen Menschen angegriffen hat.
      Allerdings kommt es nun vermehrt zu Vampirangriffen auf Menschen. Selten überleben die Opfer, weshalb die menschliche Bevölkerung noch immer von einer satanistischen Vereinigung ausgeht, die aufgrund von satanistischen Gebräuchen Menschen töten und ausbluten lassen.

      Was die Menschen jedoch nciht wissen ist, dass es Vampire sind, die hinter den Angriffen stecken. Es sind die Vampire, die ihre typische Schnelligkeit und Stärke, gepaart mit starken magischen Fähigkeiten ausnutzen, um damit Jagd auf Menschen zu machen. Denn durch die Jagd auf einen Menschen, durch die Angst die dieser Mensch erlebt, schmeckt das Blut des Menschen süßer.


      Y ist ein Vampir. Er ist Teil einer Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich um die Vampire zu kümmern, die Jagd auf Menschen machen. Die Organisation möchte die Existenz von Vampiren somit noch geheim halten. Kaum auszudenken wie die Menschen reagieren würden, wenn sie erführen, dass es Vampire gibt. Genau aus diesem Zweck ist Y in dem Wohngebiet von X als Patrouille eingesetzt, da es dort vermehrt zu Übergriffen auf Menschen gekommen ist.

      Eines Abends wird X von Vampiren angegriffen. Sie wird halb ausgesaugt und während sie verzweifelt versucht den Vampiren zu entkommen, taucht Y auf und hilft ihr. Was beide jedoch nciht wissen, ist dass X´s Blut besonders ist. Trinkt ein Vampir ihr Blut, sorgt es dafür, dass sich Wunden sofort regenerieren, außerdem wird der Vampir beachtlich stärker, wenn er von X trinkt.
      Da klar ist, dass X mit ihrem Blut in Gefahr ist, bekommt sie Y als ihren Bodyguard zur Verfügung gestellt. Er soll auf Y achten und sie beschützen. Das klappt eine Weile auch ganz gut, bis es zu einem schrecklichen Anschlag kommt, der Y´s komplettes Leben auf den Kopf stellt.

      @Hera

      Steckbrief:

      Name:
      Alter:
      Charakter:
      Fähigkeiten: (Pyrokinese, Traumwandeln oder ähnliches)
      Vorlieben:
      Abneigungen:
      Vorgeschichte:
      Aussehen:

      The worst Day of loving someone is the Day you lose them.
    • Name:

      Luna Howell

      Alter:

      17

      Charakter:

      Luna ist eine nette und freundliche, junge Frau. Sie hilft gern anderen und bemerkt meist auch sofort wenn es jemandem nciht gut geht. Luna ist sehr kreativ, aber zeitweise auch ein echter Tollpatsch. Jedoch ist sie auch durchaus jemand, der andere in Schutz nimmt.

      Fähigkeiten:

      keine- genaueres wird im Laufe des RPGs bekannt gegeben

      Vorlieben:

      Luna zeichnet für ihr Leben gern, dabei spielt es keine Rolle wo sie grade ist oder was sie grade macht. Sie hat immer ihren Zeichenblock, Stifte oder Kohle einstecken, um Geschehenes/Gesehenes oder Geträumtes zu zeichnen. Genau aus dem Grund liegt ihr Zeichenblock auch immer auf ihrem Nachttisch.
      Luna liebt Tee. Sie trinkt ihn für ihr leben gern und wenn sie nicht grade zeichnet, setzt sie sich gern mit einer Tasse auf ihr Fensterbrett und beobachtet, wie das Leben an ihrem Fenster vorbei zieht.
      Luna hört gern über ihr Handy Musik. Meistens ist sie in den Kopfhörern so laut, dass sie damit ihre Umgebung ausblendet.
      Luna hat eine Katze namens KitKat.

      Abneigungen:

      Luna mag keine Nüsse. Das liegt daran, dass sie stark allergisch reagiert, wenn sie etwas mit Nüssen isst.
      Außerdem hasst Luna Lakritze. Sie findet diese Süßigkeit einfach nur eklig.

      Vorgeschichte:

      Luna hat von den komischen Vorfällen in ihrem Wohngebiet gehört. Sie versucht deshalb möglichst selten nach Einbruch der Dunkelheit nach Hause zu gehen. Jedoch kam es wie es kommen musste. Das Mädchen wollte eine Abkürzung nehmen, welche ihr zum Verhängnis wurde. Aufgrund dessen wird sie dann auch von Vampiren angegriffen.

      Aussehen:


      The worst Day of loving someone is the Day you lose them.
    • Name
      Dante Ueyama

      Alter
      unbekannt (Aussehen eines 21Jährigen)

      Charakter
      Dante ist kaltherzig und feindselig gegenüber Fremde und obwohl er immer Düster aussieht, ist er eigentlich eine sanfte und freundliche Person. Er hat eine gruselige Aura, die die meisten vor ihm misstrauisch machen. Sein Pflichtbewusstsein ist so groß, dass er seine Probleme außer Kraft setzt und gewährleistet seine Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit.
      Er kämpft sowohl mit seinem Wunsch nach Blut als auch mit seinem ebenso starken Wunsch, Vampire zu töten.
      Aufgrund all dessen kann Dante sehr verschlossen sein und schwer zu verstehen sein oder sich ihm nähern,
      zumal er die Angewohnheit hat, seine wahren Gefühle nicht auszudrücken. Er tut oft so, als würde ihm nichts wichtig sein,
      um all die Narben und Schmerzen in ihm zu verbergen, die nirgendwo hingehen können. Trotzdem hat er ein freundliches Herz,
      das sich danach sehnt, Menschen zu beschützen, und er wird niemals diejenigen verraten, die ihm am Herzen liegen

      Fähigkeiten
      Verstärkte Sinne, Schnelligkeit und Gedankenmanipulation. Er ist ein begabter Vampirjäger ,intelligent und sportlich. Sein Tattoo am Hals leuchtet auf und erhitzt sich wenn sich Vampire in seiner Nähe befinden.

      Vorlieben
      Dante ist mittlerweile aus Leidenschaft Jäger um die Menschen zu retten

      Abneigungen
      Vampire

      Vorgeschichte
      Als Kind war Dante einmal ein ruhiger und sanfter Junge. Dante wurde in die Familie eines Vampirjägers geboren und wurde als Vampirjäger ausgebildet. Nach einem Angriff von Vampiren in denen seine Eltern umgebracht worden sind und er gebissen wurde, entwickelte Dante jedoch einen starken Hass gegen Vampire.
      Nach seinem vollständigen Erwachen als Vampir hegte Dante einen großen Ekel gegen sich selbst,
      weil er seinen Hunger nicht kontrollieren konnte. Sein düsterer Ausblick auf seine Zukunft und seine Angst, was er tun könnte,
      wenn er dem Blut verfällt, lassen ihn aufgeben und schlechte Gedanken denken.
      Manchmal ignorierte er seinen Hunger lieber bis zum Hunger bevor er einem unschuldigen Menschen beißt.

      Aussehen

      cedfe3b5330ba9d1fda96afc484eba05.jpg
      8a8b50d83b3909274b4c150622e31b68.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hera ()