The Ones Within (BlackWolf x Runa)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Ones Within (BlackWolf x Runa)

      Vorstellung:
      The Ones Within (BlackWolf x Runa)

      @BlackWolf

      Haruka
      Sie lud gerade ein neues Let's Play von The Ones Within hoch als sie plötzlich eine Ankündigung bekam. Sie durfte an einem Livestream teilnehemen. ,,Boah! Wie cool", sagte sie mit glitzernen Augen. Am nächsten Morgen erwachte sie in einem Wald und vor ihr stand ein Mann mit einer Alpakamaske. ,,Guten Morgen Frau Suzumiya. Dies hier ist der Livestream von The Ones Within. Sie nehmen mit anderen Spielen an verschiedenen Games teil. Es sind unterschiedliche Genre. Aber ich bringe sie mal in den Tower", sagte der Mann und brachte sie in einen großen Tower. Dort waren vier andere Jugendliche. Das mussten wohl die restlichen Teilnehmer sein. Sie wurden in eine Art Klassenzimmer gebracht, wo sich alle hinsetzen mussten. ,,Gut. Hallo und willkommen zum Livestream von The Ones Within. Mein Name ist Paka und ich bin der Aufseher von District 13. Stellen Sie sich nun bitte vor", sagte der Mann namens Paka
    • Daiki

      Daiki war endlich in seiner neuen Wohnung voll angekommen. Er hatte alles ausgeräumt und eingerichtet in seiner neuen kleinen Wohnung. Zur Entspannung entschied er sich dazu seine versäumten Spiele am Abend zu kontrollieren. Er begann mit dem Let's Play von The Ones Within und lud sich die versäumten Updates herunter. Nach dem öffnete sich eine Ankündigung. Er sowie andere auserwählte Spieler dürften an einem Livestream teilnehmen das schon am nächsten Morgen beginnen sollte. Voller Vorfreude blieb der junge Mann noch etwas am PC bis er einschlief.
      Am nächsten Morgen wachte er in einem Wald auf und vor ihm stand ein Mann mit einer Alpakamaske. Erschrocken wich er zurück, denn in seiner Zeit als Soldat hatte er gelernt auf der Hut zu sein. ,,Guten Morgen Herr Ross. Dies hier ist der Livestream von The Ones Within. Sie nehmen mit anderen Spielen an verschiedenen Games teil. Es sind unterschiedliche Genre. Aber ich bringe sie mal in den Tower", sagte der Mann und brachte den noch verwirrten Jungen in einen großen Tower. Dort versammelten sich ebenfalls die restlichen Teilnehmer.
      Sie wurden in eine Art Klassenzimmer gebracht, wo sich alle hinsetzen mussten. ,,Gut. Hallo und willkommen zum Livestream von The Ones Within. Mein Name ist Paka und ich bin der Aufseher von District 13. Stellen Sie sich nun bitte vor", sagte der Mann namens Paka. Nacheinander stellten sich die Spieler von vorne vor bis sich Daiki dran kam. „Hey, mein Spielername in absolut allen Spielen die ich spiel Xanto. Ich spiele meist Rollenspiele, Abenteuer spiele, Geschicklichkeitsspiel, Koordinationssiele, Samurai und Edozeitalter spiele.“
    • Haruka

      Nun war sie an der Reihe, doch bevor sie sich vorstellen konnte, landete vorne eine Eisenstange, die gegen die Tafel geknallt war. ,,Sie sind noch nicht dran Herr Emiya", sagte Paka. ,,Was soll der Blödsinn hier?! Wo sind wir hier", fragte der schwarzhaarige Junge, der eine Reihe hinter mir saß. ,,Das habe ich Ihnen doch bereits beim Aufwachen erzählt. Nun ja, da er sich anscheinend nicht vorstellen will, stelle ich ihn euch vor. Das ist Shiro Emiya, er spielt hauptsächlich Prügelspiele unter seinem vollen Namen", meinte Paka ruhig. Haruka war überrascht. Paka blieb ruhig obwohl er angegriffen wurde. Dann merkte sie, dass sie dran war. ,,Also, ich bin Haruka Suzumiya, ich spiele gerne Rollen und Romancespiele. Ich lets playe auch unter meinem vollen Namen", sagte sie fröhlich
    • Zynia Kisoka

      Als dann ich an der Reihe war sagte ich: „Mein Spieler ist Kisoka und der junge Mann hier auf meinem Schoß ist Lev, mein Verlobter. Wir spielen gerne Tarn sowie Verwandlungsspiele, aber auch gern Rollenspiele, Geschicklichkeitsspiel, Samurai spiele, egoshoter, Koch und Handwerksspiele spiele. Aber Paka. Ich stimme Shiro Emiya zu. Wo sind wir? Wie kam es das wir hier aufgewacht sind und wieso, findet man nichts zum ausloggen geschweige was auf den Live Streem hinweist. Es ist eigentlich nicht möglich, dass wir in dem Spiel sein können ohne uns einzuloggen.“ „Das stimmt. Was wird hier gespielt Paka?!“, fragte der Spieler Xanto in eins der vorderen Reihen mit zustimmend. Er wirkte grimmig jedoch auch mehr besorgt, „Was hast du mit uns vor Paka?!“
    • Paka

      Hach, sie sind alle so furchtbar neugierig. Ich muss ihnen wohl noch benehmen bei bringen. ,,aber aber, kein Grund so wütend zu sein meine Lieben. Das ist wirklich der Livestream von The Ones Within. Sie werden rund um die Uhr gefilmt und ihr müsst es schaffen 100 Millionen Views zu erreichen. Habt ihr die Zahlen an eurem Handgelenk bemerkt? Sie steigen oder sinken ständig, da es die Views sind. Mehr kann ich euch nicht sagen", sagte ich. ,,Ach ja, wer gegen die Regeln verstößt, muss alleine im weißem Zimmer warten bis die anderen die 100 Millionen Views erreicht haben", sagte ich noch. Haruka meldete sich. ,,Was gibt es Frau Suzumiya", fragte ich. ,,Naja, was sind die Regeln und wie lange haben wir Zeit die 100 Millionen Views erreichen", fragte Haruka. ,,Hey! Bist du dumm oder so", fragte Shiro. ,,Nein, wieso? Wir kommen doch hier eh nicht so leicht weg. Da wäre es das beste, wenn wir das hier mitmachen. Außerdem ist es doch gar nicht so schlimm", sagte die pinkhaarige. ,,Nicht schlimm?! Wir wurden entführt", regte der schwarzhaarige sich auf. Ich räusperte mich. ,,Nun, zu Ihrer Fragen Frau Suzumiya. Die zeit ist unbegrenzt und die Regeln sind Verbote, man darf mich nicht angreifen. Ach ja, die Stockwerke bis 48 stehen Ihnen frei zur Verfügung. Ab Stock 49 ist es verboten. Wer trotzdem dahin kommt, muss bestraft werden", sagte ich
    • Daiki


      Ich schüttelte den Kopf und meldete mich. „Haben sie eigentlich die Folgen für uns bedacht. Wir sind hier gefangen und kommen nicht weg ehe die Bedingung erfüllt haben. Jedoch haben hier alle ein Leben. Einige müssen vielleicht zur Schule, haben bald vielleicht sogar Prüfungen, müssen ihre Familie versorgen, sind alleinstehend und haben Kinder, müssen zu Arbeit oder vielleicht sogar selbst Termine wo der regelmäßig wegen einer Krankheit hin müssen. Einige müssen vielleicht auch Miete zahlen oder andere Dinge abbezahlen. Wie wollen sie das bitte verantworten?! Vielleicht sind einige hier auch wichtig für ein funktionierendes System das sie dringend braucht wie ein Polizist oder ein spezieller Arzt?“, fragte ich mit Stirn runzelnd und hatte meine Hände in der Hosentasche, „Einige wollen vielleicht schon nächste Woche heiraten und haben alles fertig was somit auch ins Wasser fällt.“