Vivat, Crescat, Floreat!​

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vivat, Crescat, Floreat!​

      Vivat, crescat, floreat!

      ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~




      ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


      Genres: Fantasy/Supernatural ; School Life ; Romance ; Drama ; Action

      Mitgliederzahl: 5





      Story:

      Vorgeschichte:

      'Vivat, crescat, floreat!' - so sollte die Universität für alle Wesen mit besonderer Begabung nicht nur heißen, es sollte auch ihr Motto sein.
      Professor Ascanius Aelis gründete daher mit Zuspruch des staatlichen Interesses im Jahre 2000 die Vivat Crescat Floreat Universität - kurz auch VCF.
      Er selbst, als Mensch, hatte schon immer jene Wesen bewundert, die faszinierende Fähigkeiten aufwiesen - sei es, diverse Elemente zu bändigen, sich in gewisse Tiere zu verwandeln oder gar unsagbare Geschöpfe heraufzubeschwören. Leider verbargen die meisten Wesen, von denen es sowieso nur wenige gab, ihr Talent für gewöhnlich, da sie sonst verhaftet und weggesperrt wurden.
      Der Grund?
      Menschen fürchteten sich vor dem, was sie nicht kannten. Sie verteufelten alles, was mit dem Übernatürlichen zu tun hatte, aus Angst, dass man sich ihnen Herr machen würde, wenn man nicht aufpasste.
      Professor Aelis stritt solche, in seinen Augen lächerlichen, Aussagen ab und kämpfte für die Freiheit jedes Wesens, sich entfalten zu dürfen. Und so kam es dann, dass er nach jahrelanger Diskussionen und Debatten eine Universität für eben jene Wesen gründen durfte. Die einzige Voraussetzung, die er erfüllen musste, war, dass die Studenten bis zu ihrem Abschluss nicht nur ihre Fähigkeiten unter Kontrolle haben sollten, sondern auch, dass sie während ihrer ganzen Zeit dort leben mussten - sprich, sie teilten sich ein Studentenwohnheim.

      Das war allerdings alles andere als problematisch. Als Schulleiter hatte Professor Aelis einen sehr guten Draht zu seinen Studenten und anderen Professoren, die an der VCF lehrten. Zunächst waren es Menschen, die den Wesen viel beibrachten, doch mit den Jahren wurden auch die Wesen selbst Lehrer über ihresgleichen und schnell entwickelte sich eine harmonische Beziehung zwischen jenen mit und jenen ohne besonderer Fähigkeiten.



      Handlungsgeschichte:

      Wir schreiben nun das Jahr 2089.
      Seit Aelis' Amtszeit als Schulleiter hat sich auf der VCF, als auch in der Gesellschaft, viel verändert.
      Wesen mit besonderen Fähigkeiten stehen heutzutage viel offener zu ihrer Begabung und müssen weniger Diskriminierung fürchten. Ebenfalls gibt es nun mehrere Schulen und Universitäten, die sich auf die Förderung von allen Menschen und Wesen spezialisieren. Inklusion und Friede wird auf der Welt ganz groß geschrieben.

      Die Vivat Crescat Floreat Universität hat sich dabei ausgesprochen von allen anderen abgehoben und gilt nun als Elite-Uni. Es ist sehr schwer, dort einen Platz zu ergattern und wer es schafft, muss auch während seiner Studienzeit Vollgas geben, um nicht hinterher zu hinken. Der jetzige Schulleiter, Timor Silvanus, betreibt nun seit 20 Jahren ein Ranking-System, welches hoch angepriesen wird und als äußerst hilfreich im Bezug auf das Potential der Studenten gilt. Je höher der eigene Rang ist, desto mehr Vorteile erschafft man sich nicht nur für das Studentenleben, sondern auch für die Zukunft.

      Es gibt folgende Ränge:

      ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

      -> R-Rang



      Wer als R gilt, ist ein gewöhnlicher Student auf der VCF. Oft haben Wesen dieses Ranges - im Vergleich zu anderen VCF-Studenten - eher schwächere Fähigkeiten und/oder haben diese kaum unter Kontrolle.
      Es gibt insgesamt 500 R-Studenten an der VCF.
      Sie teilen sich ein großes und recht einfach gehaltenes Studentenwohnheim, welches sich 'Criceta' nennt und sich südwestlich vom Universitätsgebäude befindet. Der Fußweg beträgt circa 20 Minuten.

      Vorteile: Nichts nennenswertes.




      ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

      -> SR-Rang



      Studenten mit einem SR-Rang sind jenen mit einem einfachen R-Rang übergeordnet und haben entsprechend mehrere Vorteile. In der Regel handelt es sich bei diesen Studenten um Wesen, die mittelmäßige bis gute Fähigkeiten besitzen und diese unter Kontrolle haben.
      Es gibt rund 250 SR-Stundeten an der VCF.
      Wesen mit einem SR-Rang wohnen in einem Gebäude, welches von außen, als auch von innen, an ein majestätisches Schloss erinnert. Es nennt sich 'Vulpes' und befindet sich westlich vom Universitätsgebäude. Der Fußweg beträgt circa 15 Minuten.

      Vorteile: Dürfen Clubs eröffnen; Differenziertere Essens-Auswahl in der Mensa.




      ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

      -> SSR-Rang



      Als SSR-Studenten gelten jene Wesen, die starke Fähigkeiten haben und diese auch kontrollieren können. Die, die einen SSR-Rang haben, sind jenen, die einen SR- oder R-Rang haben, übergeordnet.
      Es gibt lediglich 100 SSR-Studenten an der VCF.
      Das Studentenwohnheim des SSR-Rangs heißt 'Bovem' und befindet sich östlich vom Universitätsgebäude. Es ist sehr modern gehalten und weist viele Fenster auf. Der Fußweg beträgt circa 10 Minuten.

      Vorteile: Dürfen Clubs eröffnen; Differenziertere Essens-Auswahl in der Mensa; Dürfen sich zum/r Schülersprecher/in wählen lassen; Dürfen den Lehrplan mitgestalten; Dürfen eine begrenzte Stundenanzahl unentschuldigt fehlen; Exklusive Fächer




      ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

      -> UR-Rang



      Nur sehr wenige Studenten kommen in den Genuss des UR-Rangs. Der UR-Rang ist allen anderen Rängen übergeordnet und birgt somit die meisten Vorteile und die größte Macht. Studenten, die dieser Rang betrifft, haben in der Regel sehr starke bzw. außergewöhnliche Kräfte, die sie unter Kontrolle haben.
      Ausschließlich 20 Studenten tragen den UR-Rang an der VCF.
      Wer das UR-Wohnheim zu Gesicht bekommt, mag zuerst denken, dass es sich um ein kleines Häuschen handelt, doch das Innere des Gebäudes ist 'verzaubert'. So offenbart sich mit einem Schritt durch die Tür eine riesige Villa, die modern und gemütlich eingerichtet ist. Es heißt 'Pistris', befindet sich nördlich und der Fußweg zum Universitätsgebäude beträgt circa 30 Minuten.

      Vorteile: Dürfen Clubs eröffnen und auflösen; Dürfen entscheiden, was in der Mensa angeboten wird; Dürfen sich zum/r Schülersprecher/in wählen lassen; Dürfen den Lehrplan mitgestalten; Dürfen unbegrenzt unentschuldigt fehlen; Exklusive Fächer; Exklusive Praktika in berühmten Unternehmen; Ihre Stimmen haben bei Wahlen mehr Gewicht als andere Ränge; Bekommen Fahrräder/Roller/Motorräder gesponsert; Dürfen in jedes Wohnheim eintreten, ohne Konsequenzen daraus zu ziehen; Einzelzimmer



      ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


      Es beginnt ein neues Semester und somit treten bisher unbekannte Gesichter in die VCF. Ob euer Charakter neu ist oder schon ein alter Hase, ist ganz euch überlassen.
      Ebenfalls ist es eure Entscheidung, ob sich eure Charaktere schon kennen oder nicht.
      Neben dem alltäglichen Drama, der spannenden Romanzen und dem Ehrgeiz, aufzusteigen, geschehen auch die ein oder anderen mysteriösen Ereignisse an der Universität ... was der Schulleiter und seine Stellvertretung damit am Hut haben, wieso der UR-Rang so dermaßen bevorzugt wird und was es wirklich mit dem Frieden zwischen Mensch und Wesen auf sich hat, ist etwas, was ihr während des RP's herausfindet und aktiv mitgestaltet!



      Ziel/Zwischenziel:
      -> Herausfinden, was die Schulleitung im Schilde führt
      -> Die große Liebe finden
      -> Mysteriöse Ereignisse aufdecken
      -> Etc.!
      (Es können so viele individuelle Ziele gesetzt werden!)


      Weitere Informationen:
      -> Wir beginnen im Sommersemester 2089

      -> Zimmeraufteilung:
      R: 4er-Zimmer
      SR: 3er-Zimmer
      SSR: 2er-Zimmer
      UR: Einzelzimmer
      (Ob ihr euch das Zimmer mit einem anderen Mitspieler teilt oder mit NPC's, ist euch überlassen)

      -> Es gehen nur Wesen mit Fähigkeiten auf diese Universität, keine Menschen!

      -> Wesen sind im Grunde auch nur Menschen, nur dass sie besondere Fähigkeiten haben

      -> Neue Studenten beginnen immer mit dem R-Rang

      -> Am Ende jedes Semesters entscheiden die Professoren, ob ein Student den Rang ändert oder nicht (je besser man ist, desto wahrscheinlicher ist es, einen Rang zu wechseln - entsprechend gilt, wenn man sich verschlechtert oder man eingeholt wird)

      -> Elektronik (wie z.B. Smartphones, Computer, etc.) ist selbstverständlich vorhanden, allerdings auf dem Stand unserer heutigen IRL-Zeit (also normale Handys und Fernseher, die sich nicht plötzlich in Transformers verwandeln können oder so).



      Regeln:
      -> Mindestens 1x die Woche schreiben können - gerne aber öfter, damit wir nach einem Monat nicht nur vier Posts haben!
      -> Jeder macht zwei Charaktere (Ausnahmen: NPC's, die sowieso keinen Steckbrief bekommen und nicht allzu relevant sein sollten & Minacat und ich, da wir neben den jeweiligen 2 Charakteren noch den Schulleiter und die Stellvertretung spielen, die essentiell für den Plot sind)
      -> Wer mit wem zusammen kommt, wird NICHT vorher entschieden, sondern ergibt sich durch das RP (um die Spannung beizubehalten)

      Schreibryhtmus/stil:
      3. Person - Roman

      Postingvorgabe:
      Mindestens 1x die Woche, mehr als fünf Zeilen wünschenswert.
      Wir wechseln uns mit dem Posten ab, Charaktere können aber Gespräche und Handlungen zu Ende führen. (So etwas kann man ja absprechen.)


      Steckbrief:

      Vorname:
      Nachname:
      Alter:
      Rang:

      Fähigkeit:
      Persönlichkeit:

      Hintergrund / Info:

      Aussehen:


      Bereits bestehende/gesuchte Mitglieder:

      Bestehend: @Stuffie @Minacat @Sayo @Yuna-Takahashi @Ukizilla
    • Vorname:
      Timor Adelais

      Nachname:
      Silvanus

      Alter:
      ???
      (Sieht aus wie Anfang 30)

      Rang:
      Leiter der VCF


      Fähigkeit:
      ???
      (Über Timors Fähigkeiten wird oft spekuliert, jedoch weiß keiner so wirklich, was er genau kann. Alles, was man weiß, ist, dass sich keiner mit ihm anlegen will. Allerdings munkelt man, dass er Blut trinkt, um sich jung zu halten ...)

      Persönlichkeit:
      Timor ist durch und durch ein mysteriöser Mann. Keiner kann sagen, was ihm durch den Kopf geht – selbst Wesen, die Gedanken lesen können, schaffen es nicht, sich ein klares Bild zu machen. Auf seinen Lippen trägt er stets ein entspanntes, wissendes Lächeln. Obwohl kaum jemand etwas über Timor weiß, ist er ziemlich beliebt bei seinen Studenten. Es kommt nicht selten vor, dass er sich einfach zu ihnen gesellt, fragt, wie es ihnen geht oder vielleicht auch mal einen humorvollen Kommentar abgibt. Hin und wieder sieht man auch, wie Timor 1:1 mit einem Studenten trainiert – als wolle er diesem besonders helfen und motivieren. Es ist schon erschreckend, wie viel er über jeden einzelnen Studenten weiß …


      Hintergrund / Info:
      Timor ist seit 2069 – also seit rund 20 Jahren – der Leiter der Universität. Sein Vater, ebenfalls ein Mann mit besonderen Fähigkeiten, war vor ihm der Rektor der VCF.
      Erst seit Timors Leitung gibt es das Ranking-System, welches auf der einen Seite hoch angepriesen, auf der anderen Seite stark kritisiert wird.


      Aussehen:
      Leiter1.jpg

      Leiter2.jpg
    • Anime Schoolgirl 2.png
      Vorname: Sahrnatia

      Nachname: Versee

      Alter: 18 Jahre

      Rang: SSR

      Fähigkeiten: Die Fähigkeiten die Sahrnatia besitzt sind durch ihren besonderen Stammbaum einzigartig. Sie ist eine der letzten Abkömmlinge der Versee Familie die mit Engelsflügeln geboren wurde.
      Durch jahrelanges Training hat sie das Fliegen perfekt drauf und kann sogar ein paar der Federn zur Verteidigung einsetzen.
      Anime Wings.png
      Negativer Punkt: Das Fliegen verbraucht viel Energy.
      Durch die Gene ihres Vaters, der leider verschied als sie klein war, besitzt sie außerdem das Element Feuer.
      Darin wurde sie ebenfalls ausgebildet und hat es beinah zur Perfektion gebracht.
      Negativer Punkt: Ihr wird beim Anwenden des Elements extrem heiß und benutzt sie es zu lange kann es auch zu Verbrennungen führen.

      Persönlichkeit: Meistens ist Sahrnatia freundlich und zuvorkommend. Sie hilft gerne und ist fröhlich in ihren Auftreten. Allerdings kann sie auch fuchsteufelswild werden, wenn man sie zu lange nervt oder ihr die Leute einfach ausgedrückt zu "blöde" sind.

      Hintergrund / Info: Da ihr Vater bereits verstorben ist wurde Sie von ihrer Mutter und ihrer Tante groß gezogen. Die Beiden sorgten für ein sicheres Umfeld für Sahrnatia ohne Mobbing von anderen Kindern oder ähnlichen. Sie brachten ihr Zuhause alles bei und wenn sie unterwegs waren durfte Sahrnatia nie ihre Fähigkeiten einsetzen.
      Im Teenageralter jedoch konnte Sie es einmal nicht unterdrücken und rettete einen Jungen namens Zaven der von einer Klippe geschubst wurde. Seitdem wurden die Beiden unzertrennlich und beschlossen später gemeinsam auf die VCF zu gehen.


      Anime School boy 1.jpg

      Vorname: Zaven

      Nachname: Rawram

      Alter: 19

      Rang: SSR

      Fähigkeiten: Zaven konnte seit frühester Kindheit an mit Tieren sprechen und sie natürlich auch verstehen.
      Mit dazu kann er sich in ein Tier seiner Wahl verwandeln.
      Negativer Punkt: Die Verwandlung hält noch nicht lange.
      Mit dazu hat er eine ganz spezielle Fähigkeit von seinen Großvater vererbt bekommen. Für ein paar Sekunden kann er die Zeit verlangsamen oder gar anhalten. Bewegen kann sich dann nur er selbst.
      Negativer Punkt: Umso häufiger er die Fähigkeit einsetzt desto weniger Lebenszeit bleibt ihm. Außerdem werden seine Haare die früher einmal ein dunkles Blau besaßen immer heller.

      Persönlichkeit: Zaven ist ein sehr ruhiger und in sich gekehrter junger Mann. Nur bei Sahrnatia kommt er aus sich heraus. Selten bekommt man ein Lächeln von ihm. Meist schaut er desinteressiert drein.

      Hintergrund / Info: Seine Kindheit war alles andere als rosig. Die Fähigkeit mit Tieren zu sprechen und sich in eines zu verwandeln bekam er durch die Gene seiner Mutter. Jedoch tat diese so als ob sie ein ganz normaler Mensch wäre und setzte ihn unter Druck es ebenso zu tun wie sie es ihm vor lebte.

      Sein Vater war tatsächlich ein normaler Mensch und bekam erst im Teenageralter seines Jungen mit was für ein Wesen er eigentlich war. Da der Vater gegen Mischwesen und ähnlichen war wollte er das Zaven verschwindet. Egal wie.
      Eines Tages machten die Beiden einen Ausflug um angeblich die Vater- und Sohnbeziehung zu stärken.
      Dabei schubste sein Vater ihn eine Klippe hinunter und haute ab.
      Da kam Sahrnatia ins Spiel und rettete mit ihren Flügeln den Jungen.
      Sie nahm ihn mit zu sich nach Hause und ihre Mutter beschloss Zaven als Ziehsohn zu behalten.
    • Vorname:
      Leander

      Nachname:
      Amandus

      Alter:
      21

      Rang:
      UR


      Fähigkeit:
      - Liebe auf den ersten Blick -

      Leander hat die Fähigkeit, andere in sich verlieben zu lassen, egal ob weiblich oder männlich. Ein kurzer Blickwechsel reicht schon aus, um nicht mehr aus dem Kopf seines Opfers zu verschwinden. Mittlerweile kann Leander diese Gabe sehr gut kontrollieren, was bedeutet, dass er seine eigene Anziehung nahezu perfekt dosieren und zu Nutzen machen kann. Je nachdem, was er erreichen will, können die Menschen lediglich von ihm schwärmen oder - wenn es extrem ist - gar besessen von ihm werden.
      Auf diese Weise ist er in der Lage, andere zu seinem Vorteil zu manipulieren. Dass es sich dabei nicht um 'die richtige' Liebe handelt, ist ihm durchaus bewusst.
      Der 'verliebte' Zustand seiner Opfer hält außergewöhnlich lange, wenn Leander es nicht selbst vorzeitig unterbricht.

      Persönlichkeit:
      Wer Leander das erste Mal über dem Weg läuft, wird den Eindruck haben, dass der junge Mann nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern auch unsagbar freundlich und liebenswert erscheint. Er wirkt wie ein Sonnenschein, der stets optimistisch an die Sachen herangeht und jedem hilfsbereit zur Seite steht. Die meisten Menschen fühlen sich schon von ihm angezogen, ohne, dass er seine Fähigkeiten überhaupt benutzen muss. Es ist wohl seine positive und fröhliche Aura, die für ein Lächeln auf den Lippen seiner Kommilitonen sorgt ...

      Was sich allerdings hinter dieser makellosen Fassade befindet, könnte dem ein oder anderen eine Gänsehaut bereiten ...


      Hintergrund / Info:
      Leander ist ein sehr engagierter Student. Seine Noten gehören immer zu den Besten, er kümmert sich um die Verwaltung sämtlicher Clubs und bietet auch Nachhilfe an.
      Darüber hinaus hat er den Baseball-Club "Sakura Dust" wieder zum Leben erweckt und ist nun stolzer Leiter des Teams, welches schon viele Siege über andere Universitäten abgestaubt hat. Dem Club dürfen Studenten jedes Ranges beitreten, sofern es die Kapazität hergibt.


      Aussehen:

      ur1.pngur2.jpg
    • Vorname:
      Mika

      Nachname:
      Haiden

      Alter:
      19

      Rang:
      SR


      Fähigkeit:
      - Albträume sind harmlos, solange sie Träume bleiben -

      Mika besitzt die Fähigkeit, die Ängste ihrer Opfer aus ihrem Gesicht zu lesen. Um dies zu begünstigen, ist es am einfachsten, der Person tief in die Augen zu schauen oder ihre Stirn zu berühren. Ihre Gabe zeigt sich Mika somit als eine Art 'Vision' - ein kleiner Film, der sich in ihrem Kopf abspielt und sämtliche Beklemmungen und Phobien des anderen klar darstellt.
      Es ist gar kein Problem mehr für Mika, die Furcht einer beliebigen Person, die sie sich aussucht, herauszufinden.

      Allerdings hat sie noch nicht herausgefunden / gelernt, wie man diese Angst gezielt in den Träumen und Gedanken der Person einschleust, um sie wahnsinnig machen zu können. Demnach passiert so etwas nur unkontrolliert bzw. aus Versehen, selbst, wenn Mika gar nichts davon mitbekommt.

      Persönlichkeit:
      Man könnte meinen, dass Mika putzig, süß und lieb ist - doch damit liegt man absolut falsch und das zeigt die junge Frau einem auch gehörig. Mika ist für ihr Alter wirklich klein und weist auch noch nicht die Kurven auf, die sie bereits haben sollte. Da kommt es nicht selten vor, dass sie wesentlich jünger geschätzt wird, als sie ist und man sich fragt, was sie überhaupt an der VCF zu suchen hat. Womöglich ist das der Grund, weshalb aus ihr eine regelrechte 'Zicke' geworden ist - sie ist aufmüpfig, nimmt kein Blatt vor den Mund und zögert auch nicht, ihre Fähigkeit einzusetzen, um anderen eins auszuwischen.

      Mittlerweile ist sie Teil einer festen Clique, deren Hobby es ist, zu lästern, sich über andere lustig zu machen und hin und wieder Drama zu verursachen ...

      Hintergrund / Info:
      Mikas Ziel ist es, als UR klassifiziert zu werden, weshalb sie sich viel Mühe gibt, immer besser zu werden. Leider lässt sie sich in ihren Studien aber oft von minderen Sachen ablenken, zum Beispiel durch soziale Plattformen (wie Instablam, TikTak, Snapclap, ...), den neusten Trends in Sache Mode, den Beziehungskrisen anderer Leute, ...


      Aussehen:

      sr1.jpg

      sr2.gif
    • ölo.png

      Vorname:
      Tsuji

      Nachname:
      Tsunayoshi

      Alter:
      31

      Rang:
      Stellvertreter der VCF Leitung

      Fähigkeit:
      Dr. Jekyll und Mr. Hyde

      Tsuji ist im besitzt der Fähigkeit Körperlich und Geistig seine DNA komplett zu verändern.
      In der einen Form wo seine Augen Grün sind, besitzt er ein Messer Scharfen Verstand und ist in der Lage in einem großen Gedächtnispalast tief verborgene Erinnerungen oder Informationen Aufzurufen. Auch behält er alles was er einmal erlernt hatte.
      Mit diesen großen Wissen gleicht er beinahe einem Wandelnden Lexikon.
      Wenn aber seine Augen Blau werden, nimmt sein Verstand ab jedoch nimmt dafür seine Körperliche Kraft zu.
      Seine Muskel Vervierfachen sich und seine Ausdauer gleicht einem Weltrekord Sportler, vielleicht übersteigt es dieses sogar auch.

      Persönlichkeit:
      Tsuji ist ein Charismatischer Gentlemen welcher immer mit Rat und Tat jedem zur Seite steht. Als Stellvertreter kümmerte er sich meist eher um denn Papierkram oder Achtet darauf das sich alle Schüler und Schülerinnen auch Brav an die Regeln halten. Viele glauben jedoch das seine Persönlichkeit wechselt wenn der seine Augen Farbe ändert. Das jedoch bestreitet Tsuji Felsenfest da er sich an alles erinnern kann was er macht und da es sich um seine Fähigkeit nicht um eine Gespaltene Persönlichkeit Handelt. Trotzdem gehen einige ihm lieber aus dem Weg sobald seine Augen Blau geworden sind. Er ist schließlich auch recht Streng und besonderes Unruhestifter bleiben unter seiner Beobachtung. Trotzdem ist immer sehr wohlwollend und Hilft Studenten welche mit dem Lernstoff nicht hinter her kommen mit Nachhilfe Stunden.

      Hintergrund / Info:
      Er tratt genau ein Jahr später als Stellvertreter der Universität bei als sein engster Freund Timor Rektor wurde. Sie beide kennen sich schon sehr lange und man spürt auch das sie zusammen gut Harmonieren in ihrer Leitung, es kommt selten bis nie zu Unstimmigkeiten.

      Aussehen:

      l.pnglk.png
      lll.png
      ooo.png
      Believe Me ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minacat ()

    • oiooi.png
      Vorname:
      Himi

      Nachname:
      Iki

      Alter:
      19

      Rang:
      SSR

      Fähigkeit:
      Eins, zwei drei...Mehr soll es sein!

      Himi besitzt eine außergewöhnliche Multiplikation Fähigkeit. Sie kann Objekte oder Pflanzen verdoppeln. Es ist 1 zu 1 das selbe und unterscheidet sich nicht vom Original. An Lebewesen jedoch scheitert sie, jedoch ist sie in der Lage sich selbst für ein sehr kurzen Zeitraum zu verdoppeln. Ihr Doppelgänger unterscheidet sich jedoch von ihrer Persönlichkeit und wird zu einer Sonnenblume sobald die Kraft nach lässt. Die Erfahrungen und Erinnerung ihrer Doppelgänger erfährt sie sobald sich der Doppelgänger aufgelöst hat. Auch andere Verdopplungen werden später zu Sonnenblumen.

      Persönlichkeit:
      Himi ist extrem Hyperaktiv, eine wahrlicher Sonnenschein welche immer so viel Energie in sich trägt das man sich fragt woher das alles kommt. Sie scheint nie Müde zu sein und immer wieder nach Vorne zu Blicken. Sie ist auch vollkommen mit dem zufrieden was sie hat und teilt sehr gerne mit anderen. Nachts wird sie jedoch überraschenderweise schnell Müde und besitzt auch einen großen Appetit welcher kaum zu Stillen scheint. Sie ist manchmal jedoch zu Gutherzig und lässt sich viel zu schnell dazu verleiten ausgenutzt zu werden ohne es zu merken. Sie liebt die Natur und ist schnell Begeisterungsfähig,

      Hintergrund / Info:
      Eigentlich hätte Himi gute Voraussetzungen ein höheren Rang zu erhalten jedoch scheint sie immer wieder herum zu Träumen und viel zu oft überlässt sie anderen denn Vortritt wodurch sie nie ihr Potenzial richtig zum Ausdruck bringen kann. In ihr schlummerte eine gewaltige Kraft die nur darauf wartet zu erwachen.

      Aussehen:
      a9nMjjj_460s.jpg
      80287867_p0_master1200.jpg
      Konachan.com - 298297 sample.jpg
      e50d4a19eb92304bf91e6438f37ac0ad.jpg
      adc5acf13c9fa259168954f7896fdebd.jpg
      1518be9c8edfe6049fa3331fa0b2902b.jpg
      Believe Me ~

    • Unbenannt.png
      Vorname:
      Maeno

      Nachname:
      Juichi

      Alter:
      20

      Rang:
      R

      Fähigkeit:
      Die Kälte kommt im Stillen
      Maeno besitzt die Fähigkeit der Kälte. Was sie genau bezweckt und was er damit anstellen kann ist noch unklar, da er diese nicht richtig Kontrollieren kann. Bis jetzt Färbt sich sein Haar Schnee weiß und sein Körper beträgt eine Gefährliche Unter Temperatur. Es ist abhängig seiner Gefühle.

      Persönlichkeit:
      Maeno ist ein recht ruhiger aber Lernwilliger Schüler. Jedoch hat er immer zu Angst andere zu verletzten weswegen er lieber Abstand hält. Er ist sehr Neugierig und bewundert andere mit stärkeren Kräften. Durch seien Zurückhaltung ist es schwer in manchmal zu durchschauen oder zu merken was er Empfindet. Fast hat er etwas von einem Eisprinzen.

      Hintergrund / Info:
      Maeno hat seine Kräfte überhaupt nicht Unter Kontrolle, viel zu oft geschah es in der Vergangenheit das er versehentlich Personen oder Tiere um sich herum zu Eis gefrieren. Sowas kann er nicht kontrollieren und auch passiert so was nicht immer. Er ist neu an der VCF mit dem Ziel seine Fähigkeiten endlich Kontrollieren zu können.

      Aussehen:
      da0defbe618e27290c8dee177fbb1802.jpgd30a807cafaa993e16b1caa29e902c7c.jpg5b80727d4a0eee24aa043e6027dcac74.jpg
      Believe Me ~

    • Vorname:
      Abby

      Nachname:
      Grant

      Alter:
      18 Jahre

      Rang:
      R (weil neu auf der Schule)

      Fähigkeit:
      Abby kann Geister und kleine dämonische Wesen sehen und diese heraufbeschwören. Alles was zu mächtig ist und seinen eigenen Willen entgegen ihrem hat, kann sie (noch) nicht befehligen, da es noch meistens auf einer Absprache/Pakt basiert.

      Persönlichkeit:
      Auch wenn Abby schon einige Höhen und Tiefen in ihrem erlebt hatte, so hatte sie sich nie aufgegeben und war immer noch ein netter und hilfsbereiter Mensch mit viel Humor und sehr loyal. Sie versucht besser zu werden und dabei niemanden auf die Füße zu treten und vielleicht noch einig Freunde zu finden. So ist sie neugierig und gespannt auf die Zeit hier und sie will auch mehr über ihre Fähigkeiten erfahren.

      Hintergrund / Info:
      Als sie noch klein war wusste Abby nicht was mit ihr los was als sie die ersten Gestalten sah, die niemand außer ihr wahrnahm. Auch wenn ihre Eltern die Möglichkeit einer Fähigkeit nicht ausschlossen, so wurde sie erstmal zum Psychologen gebracht, doch bald stellte sich raus, dass sie Fähigkeiten hatte. Sie lernte nicht immer was zu sagen, wenn sie was sah. Nun an der Schule will sie lernen noch besser zu werden und nicht mehr aus Versehen einen bösartigen Dämon zu beschwören, der keinen Pakt mit ihr eingehen will und sie nur fressen.

      Aussehen:

      17F6B0BE-AA42-4C62-9A76-AFFFD0722442.jpeg
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Vorname:
      Itsumi

      Nachname:
      Nash

      Alter:
      20 Jahre

      Rang:
      SR

      Fähigkeit:
      Itsumi kann die Eigenschaften von Gegenständen absorbieren. Dies klappt fast zu 100% wie er es möchte. Die Fähigkeiten von Menschen kann er noch nicht gezielt absorbieren. Es ist aber so, wenn sie besonders stark sind und er gereizt, dann bekommt er ab und an welche von den Fähigkeiten in leichter/abgeschwächter Form, jedoch nur für ganz kurz.

      Persönlichkeit:
      Er hat ein freches und loses Mundwerk. Er sagt oft zu viel und tut so als ob er es nicht bereut. Auch macht er viel Mist und meistens sind seine Fähigkeiten darin involviert. Aber eigentlich will er nur Freunde finden und gemocht werden.

      Hintergrund / Info:
      er könnte wohl schon einen höheren Rang haben und definitiv bekommen, wenn er fleißiger wäre und nicht immer irgendwelchen Mist machen würde.

      Aussehen:

      E14C6157-7995-4D28-88F6-A70387A4E8EF.jpeg
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Vorname: Kiro
      Nachname: Hashima
      Alter: 20
      Rang: SSR

      Fähigkeit:
      Gehirn und Geist Manipulation

      Er kann mit seiner Musik, seiner Stimme oder seinen Zeichnungen andere Manipulieren. Er kann diese Fähigkeit Perfekt einsetzen und weis immer wie oder was er machen muss. Sie funktioniert auch bei so gut wie jeder Person. Außer sie hat eine Art Schutzschild. Welche diese Fähigkeit abwähren könnte. Da diese Fähigkeit den Geist und das Gehirn der anderen Menschen angreift kann es auch für die befallenen zum Tod führen. Wenn er es darauf anlegt.

      Dennoch darf er diese Fähigkeit nicht zu oft benutzen, da sie auch auf ihn Auswirkungen hat.
      Denn wenn er sie zu sehr benutzt, kann es soweit führen das er entweder Bewusstlos wird, oder sogar bis zu mehrere Monate ins Koma fällt was er alles schon hinter sich hat. Daher weis er recht gut was er sich zu muten kann und was nicht.

      Persönlichkeit:
      Kiro ist am Anfang meist etwas zurückhaltend. Doch wenn man ihn besser kennt, weiß man, wie er eigentlich drauf ist.
      Er ist verrückt und liebt es mit anderen Spaß zu haben. Dennoch ist er bei vielen wegen seiner meist so schrillen Art eher unbeliebt. Aber auch wenn er sehr fröhlich und überdreht sein kann, kann er auch in sich gekehrt sein und mal den ganzen Tag in seinem Zimmer verbleiben.
      Auch ist er nicht der fleißigste Schüler. Er hatte zwar, sehr viel gelernt das er auf diese Schule kam, aber seit er hier her kam, schwankt er immer zwischen SR und SSR her. Da er seit dem nicht mehr viel macht. Hätte aber, wenn er sich anstrengen würde, sicherlich das Zeug dazu in UR ein zu kommen.

      Hintergrund / Info:
      Kiro wuchs in recht armen Verhältnissen auf. Jedenfalls zu Anfang. Doch das änderte sich als seine Eltern bei einem Autounfall starben. Da war er gerade einmal 9 Jahre alt. Als dies passierte, zeigten sich seine Fähigkeiten zum aller ersten mal. Seit diesem Zeitpunkt kümmerte sich die Tante um ihn. Welche unglaublich reich war. Sie war jedoch das ganze Gegenteil, von seiner Mutter. Diese kümmerte sich nur auf dem Papier um ihn. Denn eigentlich kümmerte sie sich nur um sich selbst und lies ihn meist den ganzen Tag allein im Haus zurück.

      Mit der Zeit lernte er immer mehr über sich und seine Kräfte, welche er nun mal besaß. Da er gefühlt immer alleine war, hatte er genug Zeit zu lernen mit diesen umzugehen und konnte es irgendwann sogar recht gut. Er besaß sehr starke Kräfte. Vor allem für sein Alter.
      Durch seine Fähigkeit, liebt er auch die Musik und diese half ihn auf immer durch schwierige Zeiten. Egal wie schwer diese auch waren.
      Vor allem dann, wenn er von seiner Tante wieder sehr schlecht behandelt wurde. Allein aus diesem Grund versuchte er von Anfang an, auf jene Schule zu kommen.

      Aussehen:
      f9596eeef943d78af13481eca8ccf2dc.jpg
      i.pinimg.com/originals/f9/59/6…3d78af13481eca8ccf2dc.jpg
    • Vorname: Kira
      Nachname:Dogemi
      Alter: 18
      Rang: R (Neu auf der Schule)

      Fähigkeit:
      Blut wie Stahl

      Kira kann wenn sie sich kleine Schnittwunden zufügt ihr Blut formen wie sie es möchte. Es klappt aber nur mit ihrem Blut und es muss frisch sein. Sie kann sich also keines in einer Phiole aufheben und später dann als Waffe benutzen. Da das Blut immer noch die Körpertemperatur haben muss. Das Blut darf höchstens eine Minute alt sein.

      Alles was sie daraus erschafft hält so lange, bis sie zu schwach ist, es Aufrecht zu erhalten. Da diese Fähigkeit sehr viel Energie frisst, muss sie sich danach meist für einige Zeit ausruhen. Wenn sie es übertreibt, kann es sogar passieren das sie mal ohnmächtig wird. Bis jetzt ist es nie zu was schlimmerem gekommen.


      Persönlichkeit:
      Sie hat einen sehr offenen und fröhlichen Charakter, doch manchmal kann sie auch etwas trübsinnig werden. Vor allem, wenn es um ihre Fähigkeit geht.
      Kira liebt es aufzufallen, hat auch schon sehr viel Blödsinn angestellt, doch hat es immer wieder geschafft irgendwie sich aus diesem zu befreien.
      Aber auch wenn sie oft nur Unfug im Kopf hat, kann sie auch sehr zielstrebig sein, denn da sie findet, das sie sehr schwache Fähigkeiten hat, muss sie sich auch sehr oft zurück halten und abwarten.
      Für ihre Freunde ist Kira auch immer zur stelle und wenn es sein muss, hält sie auch mal für diese den Kopf hin und nimmt es auf ihre Kappe.


      Hintergrund / Info:
      Sie wuchs in einer sehr reichen Familie auf, wo sie wie eine Prinzessin verwöhnt wurde. Ihr fehlte es nie in etwas in ihrem Leben.
      Doch weil sie so verwöhnt wurde, hat sie immer nur Unsinn im Kopf. Mit ihrer Fähigkeit hat sie schon so viel Kaputt gemacht und zerstört, das ihre Familie meist dachte, es wäre besser sie herzugeben.
      Doch zum Glück erfuhren sie von dieser Schule und waren sich sehr sicher, das sie alles dafür gaben da sie an diese ging. Dort diese Fähigkeit zu kontrollieren lernt und eventuell auch etwas erwachsener wird.

      Aussehen:
      shiro.jpg
      i.pinimg.com/originals/46/ff/3…0cfdc3bf98103513c2feb.jpg