Sondereinheit 9 (Wizzy & Uki)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sondereinheit 9 (Wizzy & Uki)



      Der Tag hatte für Fuso sicher recht normal begonnen, zumindest bis der Leiter des Departments Herr Ozawa ihn abgeholt hatte um ihn zu seiner neuen Abteilung zu bringen. Der Chef Ozawa hatte Fuso hoch gebracht und nachdem er nun die ganzen Rand-Details geklärt waren hatte er ihn in dem dunkeln Raum kurz warten lassen mit den Worten: "Ich hole mal ihren neuen Partner." Außer dem Chef und Fuso war nur noch ein anderer höherer Beamter von unbekanntem Namen im Raum und der Polizeichef höchstpersönlich. Kurze Zeit später betrat Ozawa den Raum wieder, doch diesmal in Begleitung einer jungen Dame. "Herr Nakihama, dass ist Haruka Saito. Ihre neue Partnerin bei diesen besonderen Fällen und ich hoffe sehr, dass ihr gut miteinander auskommt und Sie auf sie aufpassen, denn immerhin ist sie offiziell nur eine zivile Beraterin." Haruka stand nun vor Fuso und verbeugte sich kurz, während ihre Augen ihn musterten. "Es freut mich sehr.... ,", meinte sie mit einem Lächeln, dass ziemlich kühl war und dann drehte sie sich zu Ozawa. "Denkst du, dass er dennoch der Richtige ist?", fragte sie den Chef, den sie sogar duzte und dabei Fuso vollkommen ignorierte.
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Fuso war die ganze Sache immer noch nicht ganz geheuer. Zwar sollte dies seinem Ansehen in der Polizei helfen und auch soll er damit viel gutes tun, jedoch alles unter streng geheimen vorkommen ? Lange hatte er jedoch nicht zeit über diese Situation nach zu denken den schon kam seine neue Partnerin herein. Sie sah für ihn nicht nach jemanden aus der als Beraterin tätig ist doch wie so oft konnte der Schein trügen. Er selbst verbeugte sich auch etwas "Ja freut mich ebenso." Das er Ignoriert wurde gefiel ihm jedoch ganz und gar nicht "Entschuldigen sie mal aber wofür soll ich der Richtige sein ?Ich denke mal das ich ein recht habe dies zu erfahren" Fuso sprach ruhig aber in einem strengem Ton. Diese Frau war nicht seine Vorgesetzte und so wollte er gleich klar stellen das er sich nicht unterbuttern lassen würde. Immerhin hatte er es schon schwer genug als so junger Polizist das er sich jeden Respekt schnell verdienen musste um nicht als der Kleine oder so etwas zu enden. "Außerdem würde ich es sehr begrüßen wen sie mit genaueres zu all dem Sagen würden damit ich effektiv arbeiten kann" Er sah die ganze zeit zu Saito um ihr klar zu machen das er von ihr die Antworten erwartete.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Eigentlich hatte sich Haruka an Herrn Ozawa gewandt, doch nun mischte sich der Neue ein und Haruka sah ihn recht emotionslos an. Der feindselige Unterton war ihr nicht entgangen, doch einen Vorwurf konnte sie ihm nicht machen, denn immerhin hatte sie ihn auch nicht gleich mit offenen Armen empfangen. "Eine Erklärung ist nicht wirklich einfach und machbar, aber ich kann ihnen zumindest einige Anhaltspunkte geben was sie erwarten wird.", meinte sie und der Polizeichef, ebenso wie der andere hohe Kerl erhoben sich und verließen nach einer kurzen Verabschiedung den Raum. "Wir hoffen, dass das Experiment klappt und sonst stellen wir die Einheit wieder ein.", warnte der Polizeichef noch kurz.
      Haruka und Herr Ozawa waren nun neben Fuso die Einzigen im Raum und Herr Ozawa ließ sich auf einen Stuhl fallen. Anscheinend wusste er was nun kommen würde und Haruka bleib immer noch ruhig. "Also zur Erklärung: Glauben Sie an Geister? Fabelwesen? Das zweite Gesicht? All diese Antworten können Sie mir noch geben." Abweisend hielt sie die Hand hoch um zu zeigen, dass er nun nicht dazwischen reden sollte. "Aber lassen Sie sich von mir sagen, dass es mehr in der Welt gibt als nur das Logische. Und eben da kommen wir ins Spiel, wenn man so sagen will. Wenn die normalen Detektives keine Ahnung mehr haben, dann werden Sie und ich zu Rat gezogen. Ja, quasi das wird unsere Aufgabe sein. Und wir werden dann sehen was kommt. Komisch oder? Aber Sie als Cop... naja, nehmen Sie einfach hin, dass sie ermitteln werden und dann sehen wir weiter wie sie es auffassen, wenn das erste Mal etwas nicht logisch zu erklären ist." Haruka schien es irgendwie leicht zu genießen, dass sie ihn so verwirrt zurück ließ und nicht wirklich alles erklärte. Deshalb räusperte sich Herr Ozawa und erhob sich wieder. "Im Grunde genommen schauen Sie sich wirklich nur Fälle an, wo die Anderen an ihre Grenzen stoßen. Was und ob dann kommt.. da werden wir abwarten müssen und wie sie schon gehört haben geht es bei dieser Sache um einen Test, aber ganz sicher ist, dass sie Haruka und ihrem Gespür vertrauen können und dies führt mich zum nächsten Punkt. Ihr Büro ist im Gebäude 2, Raum 17 und dort liegen auch die Akten für ihren ersten Fall. Leider muss ich nun los, aber Haruka wird Ihnen den Weg zeigen und wenn was ist, dann berichten Sie mir direkt." Mit diese Worten ging er und Haruka wusste genau, dass Gebäude 2 das alte und fast Leere war, wo nur noch die Asservaten waren und Ähnliches. Man wollte sie Beide nicht zu sehr bei den Anderen haben, doch sie störte es nicht. "Dann gehen wir und auf dem Weg können sie mir die Fragen beantworten, die ich eben gestellt hatte."
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Fuso war ein wenig perplex über diese Fragen doch hörte er erstmal wie geheißen zu. Doch fragte er sich was das für Fälle sein sollten bei denen andere nicht weiter kamen ? Wollte man Ihm damit sagen das die beiden Geister oder so etwas jagen sollten ? Das konnte es doch nicht sein oder ? Das war bestimmt nur ein Witz für neue in der Abteilung. Doch war dies für einen Witz nicht ein wenig übertrieben ? Fuso konnte nur hoffen das es einfach ein schlechter Witz war. Auch das Gebäude sagte ihm nichts und eigentlich dachte er das er alle Gebäude hier kannte "Ja Sir werde ich tun" nun war Fuso mit seiner neuen Partnerin alleine die wieder auf diese Komischen fragen zurück kam. Auch wen es ihm widerstrebte darauf zu antworten so wollte er nicht gleich zu Anfang einen Keil zwischen sie beide schlagen "Ich glaube am das was mein Verstand verarbeiten kann. Was ich sehe,höre,schmecke,riechen oder berühren kann. Wen ein Geist oder so etwas eine dieser Sachen erfüllen kann so bin ich gewillt auch an dessen Existenz zu glauben" schloss er seine Antwort mit dem Gefühl das er so Diplomatisch geantwortet hatte. So konnte niemand ihm nachher daraus einen Strick basteln "Und wie ist es mit Ihnen ? Wen sie mich so schon fragen denke ich mal das sie daran glauben oder ?" Es schien nur logisch da sie diese Frage so hartnäckig gestellt harte. Doch was das alles mit Ihrer Arbeit zutun hatte würde Fuso wohl noch herausfinden müssen.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Da Haruka sich auskannte musste sie die Führung übernehmen und ging nun neben Fuso, der nun endlich die Zeit fand auf ihre Fragen einzugehen, doch sehr erfreut war sie nicht grade von seinen Antworten. "Sie sind wirklich eine seltsamer Mann, aber vielleicht sind sie deshalb grade mein Partner. Ich halte nichts von der Polizei und sie auch nicht von mir. Ich hasse viele der Regeln und das engstirnige Denken und da sind sie doch perfekt, denn sie scheinen eben dies zu lieben und genau so jemand zu sein, der immer schön seinen Chef um Erlaubnis fragt... ihre Antworten zeigen mir schon, dass sie nur nicht wollen, dass man sie auslachen kann. Ja nicht sagen, dass sie an etwas unerklärliches glauben oder so." Kurz schnaubte sie und öffnete nun die letzte Tür zu ihrem gemeinsamen Büro. "Aber sie haben Recht, zumindest teilweise. Ich glaube nicht nur an solche Dinge, sondern ich weiß es sogar, dass es real ist." Ruhig ließ sie sich an den einen Schreibtisch sinken und seiner stand ihrem nun direkt gegenüber, sodass sie sich ansehen würden. Sonst war noch eine Tafel und Aktenschränke im Raum, ebenso wie eine dicke Akte auf dem Tisch von Haruka lag. "Aber schauen wir wie es sich entwickelt und ob Sie nicht doch noch überzeugt werden. Fangen wir dazu doch mit dem ersten Fall an und schauen was sie dazu sagen." Erneut stand sie auf und drehte die Tafel um. Hier waren auf der eine Seite Bilder junger Schüler und ihnen gegenüber waren ebenso viele Mädchen, je 3 Fotos. "Jeder dieser Jungs ist verschwunden und am selben Tag ist eines der Mädchen ins Koma gefallen. Sie gehen alle immer auf die selben Schulen, aber nun insgesamt schon 3 verschieden und es ist nicht so, dass sie sich groß kannten." Sich nun zu ihm umdrehend wartete sie auf seine Reaktion.
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Fuso war empört das Haruka so über Ihn sprach obwohl sie ihn kaum kannte "Nun es ist nun mal so das hiervon viel für mich abhängt und da darf ich mir einfach keine Fehler erlauben verstehen Sie ? Es ist nun mal so das ich mit 21 eigentlich gar nicht so weit sein sollte und deswegen neiden mir viele.Da diese Neider jede möglichkeit nutzen um mir zu schaden passe ich lieber doppelt und dreifach auf was ich zu wem wie sagen verstanden ?" Fuso folgte Ihr und musste innerlich etwas schmunzeln den sie konnte das nicht ernst meinen das Sie wirklich an solche Sachen glaubte und behauptete das Sie es sogar wusste. Fuso sah sich nun auch im Büro um und war doch etwas enttäuscht da er irgendwie etwas prachtvolleres erwartet hatte. Trotzdem ließ es sich erstmal auf seinen Stuhl sinken. Fuso sah sich die Akte an und nickte "Das wird wohl das beste sein denke ich." Er betrachtete die Fotos und hörte der erklärung zu. Leider musste er aber schnell gestehen das er sich darauf keinen Reim machen konnte "Ähm...könnte es vielleicht ein Trend oder so etwas unter Jugendlichen sein ? So erst versetzt man jemanden durch eine Droge oder so in Koma und dann verschwindet man ? Wurden spuren von so etwas in dem Blut der Mädchen festgestellt ?" Fuso war recht überrascht das Ihm so schnell etwas eingefallen war. Immerhin war es ein sehr merkwürdiger Fall. "Aber lassen sie mich raten sie haben eine andere lösung dafür ? Einen Geist vielleicht ?" Fragte er etwas herausfordernder als er es eigentlich vor gehabt hatte. Doch wie sollte man sonst so einen fall erklären ? Ihm war auch keiner dieser Fälle bekannt oder auch nur ein ähnlicher.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Der jungen Frau war klar wie es wirkte, doch sie kannte Menschen wie diesen Polizisten zur Genüge. Sie waren doch alle so heutzutage. Die Weinigsten wollten zugeben, dass sie an solche Sachen glaubten, denn sie waren altmodisch und es war peinlich oder sie glaubten eben nicht an solche Dinge. So ganz verübeln konnte sie es auch nicht, doch etwas ablehnen von vornherein war eigentlich auch falsch. Jedoch blieb nicht sonderlich viel Zeit sich nun darüber noch mehr Gedanken zu machen und Haruka wusste, dass die Zeit ihm schon zeigen würde, dass die Welt nicht nur schwarz-weiß war, sondern es noch viel mehr gab.
      Denn kaum hatte sie nun erzählt was los war kamen schon einige Vermutungen von ihm und interessanter Weise waren seine Ansätze nicht schlecht. Doch als er sich dann doch über sie lustig machte, machte sie dicht, denn immerhin war Haruka ein Sturkopf. Mit einem lauten Seufzen sah sie ihn an. "Heute morgen ist eine neue Meldung reingekommen und wir sollen zum Tatort, also in das Zimmer der Schülerin. Der Junge der Verschwunden ist... da wird es etwas heikel. Sein Vater ist die rechte Hand vom Bürgermeister, also keine Fehler." Ruhig ging sie zur Tür und öffnete diese. "Sie fahren, denn ich kann es nicht und im Blut war soweit nichts besonderes, eben dies ist so merkwürdig, aber ich rufe noch einen Freund dazu an, dem ich gestern auch noch Proben geschickt habe." Mit diesen Worten ging sie raus, denn sie wollte endlich los und hoffentlich eine Spur finden, denn bis jetzt hatte sie nur die ganzen Berichte gehabt und keinen richtigen Fall gesehen.
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Fuso merkte das er wohl einen falschen ton bei seiner neuen Partnerin erwischt hatte doch sie musste mit Ihm nachsehen haben denn das was sie von Ihm verlangte zu glauben war einfach viel zu viel. Jedoch würde er so gut es ging mit Ihr zusammen Arbeiten und dann würden sie ja sehen was passiert. Nun war es endlich zeit für Ermittlungen so das Fuso in ruhe aufstand und Haruka ruhig ansah "Ich mache keine Fehler" Sagte er und ging mit Ihr mit "Kein Problem, aber ich denke das Sie auf kurz oder lang es lernen sollten den ich bin ja auch nicht immer da oder ?" Wie er es so sagte hörte er sich ein wenig an wie ein Lehrer der streng mit seiner Schülerin sprach."Nichts besonderes ? Nun das ist wirklich komisch" Geschockt sah er sie nun an "Wie bitte?! Sie haben einem Außenstehendem Proben zukommen lassen ? Warum hab ich dazu nichts im Bericht gelesen ?" Er konnte nicht glauben das sie vielleicht ohne Genehmigung Proben von Blut eines Opfers raus gegeben hatte. Wen das der Fall war dann würde sie große Probleme bekommen. Sie waren nun auch am Auto einem schlichten Mercedes der als Auto für verdeckte Ermittlungen genutzt wurde. Fuso fuhr lieber mit diesem als mit einem Streifen Wagen da er so besser alles im Blick behalten konnte und die Menschen sich Natürlich verhielten. "Dann mal los" Er öffnete die Türen.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Sie hatte diesen Polizisten grade mal heute kennengelernt und er hatte es schon geschafft Haruka zu nerven, nicht zuletzt mit seiner Aussage, dass sie Fahren lernen sollte. Auch seine Arroganz war nicht grade etwas, dass für ihn sprach, denn wer hielt sich schon für unfehlbar. Die Rothaarige beschloss auf seine Bestürzung nicht weiter einzugehen, zumindest nicht hier mitten im Gang. Dies würde warten bis sie im Auto waren. Nachdem Haruka nun saß und sich anschnallte wartete sie noch bis auch Fuso saß, ehe sie nun sprach. "Die Proben sind nicht bei einem Außenstehenden, es ist eher so etwas wie ein privates Labor und natürlich habe ich die Genehmigung dazu. Oder zumindest war es eine Zweitprobe, die für solche Zwecke abgenommen wurde. Aber selbst er hat nichts gefunden was erklären würde wieso diese Mädchen im Koma sind, auch psychologisch war soweit nichts auffällig, aber wenn sie wollen können sie gerne mit ihm selbst reden. Wollen Sie nach dem Zimmer der Schülerin auch noch mit den Eltern des verschwundenen Jungen reden?", fragte sie und wollte wissen wie er wohl vor hatte zu arbeiten. Bis jetzt hatten die Polizisten nur dumme Fragen gestellt und hatten schnell einfach schulterzuckend aufgegeben. Doch so konnten sie weder dazu beitragen, dass die Mädchen wieder aufwachten, noch die Jungs wiederfinden, die noch immer verschwunden waren.
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Es beruhigte Fuso ein wenig das die Proben nicht einfach entwendet wurden auch wen er sich dabei noch nicht ganz sicher war "Nichts gefunden ? Das ist wirklich komisch" Sagte er nachdenklich als er das Auto aus der Tiefgarage fuhr. Fuso überlegte einen Moment bevor er nickte "Es wird Ihnen wohl schwer fallen aber es wäre für die Ermittlungen gut wen ich mir ein komplettes Bild machen könnte" Sagte er entschlossen und fuhr los. Nun auch wen er sonst so perfekt wie möglich sein wollte so musste man sagen das Fuso fuhr wie eine besenkte Sau, auch wen er sich zumindest an die meisten Regeln im Straßenverkehr hielt. Er blieb ganz entspannt bei der für Ihn schönen fahrt."Was ich mir noch gerne ansehen würde wären die Schulen auf denen die Schüler waren, vielleicht lässt sich darüber etwas herausfinden" Sagte er während er etwas beschleunigte um die Ampel noch zu bekommen "Außerdem würde mich Interessieren was sie denken was hier vor geht ? Immerhin scheinen sie ja zumindest eine Ahnung zu haben oder ?" Fragte er während sie ein wenig sehr schnell um eine Kurve glitten "Ach und eins noch" Sagte Fuso kurz zu Haruka guckend "Wo muss ich eigentlich hin ?" Bisher war er nur etwas durch die Gegend gefahren da er dies gerne tat.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Seine Reaktion auf die ersten Testergebnisse war wie erwartet genau die selbe wie bei allen anderen Polizisten und Haruka konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Doch leider verging ihr dies sehr schnell als Fuso losfuhr, denn sein Fahrstil hatte so gar nichts mit Verkehrssicherheit zu tun wie man sie von einem Polizisten erwarten würde und instinktiv kralle sie sich überall fest und bremste mit in der Hoffnung nicht hier zu streben. "Also geht es nachher noch zu den Eltern... ich hasse so was...es ist fast noch schlimmer, wenn sie verschwunden sind als wenn die Eltern wissen, dass ihre Kinder tot sind.", murmelte die Rothaarige auf dem Beifahrersitz. "Und.. die Schulen auch? Ich hasse so volle Orte und die ganzen Kinder." Haruka schienen seine ganzen Fragen und Wünsche nicht zu gefallen, ebenso wie sein Ton. Es gefiel ihr einfach nicht, dass er sie nicht ernst nahm und außerdem wusste sie eh nicht wieso sie mit auf Außeneinsätze und unter Menschen sollte. "Dann gestehe ich nun mal ganz offen: Ich hasse Menschen und ich weiß nicht was sich der Alte gedacht hatte mit dem Kram hier. Und was meine Meinung hierzu ist? Ohne viele Anhaltspunkte kann ich es nicht sagen, aber ich weiß definitiv nur, dass hier was nicht stimmen kann. Wenn die Mädchen betäubt worden wären, dann würde es doch beim ersten Fall nicht schon Wochen her sein oder? Irgendwann müsste der Körper die Droge doch abgebaut haben, wenn es eine wäre. Und die Jungs waren nicht grade welche von der Art, die einfach verschwinden."
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Fuso sah sie mit einer hochgezogenen Braue an "Es ist wohl beides unglaublich schlimm und nicht zu vergleichen." Sagte er streng "Und es ist unsere Pflicht dort zu sein den Immerhin wollen wir ja zeigen das wir alles tun damit wir die Kinder wieder finden oder ?" Fragte er entschlossen. Er konnte sich nicht erklären wie man es nervend oder so etwas finden konnte mit Eltern von verschwundenen Kindern zu reden. Natürlich war es schwer doch konnte man Ihnen so Hoffnung geben oder sie darauf gefasst machen das man Ihr Kind vielleicht nicht mehr wieder finden würde. Aber alles in allem war es eine gute Sache dort hin zu gehen fand Fuso."Wirklich ? Ich fand die Schule immer als einen Ort der Bereicherung und finde es immer wieder schön an so einen Ort zu gehen auch wen die Umstände natürlich nicht so schön sind" Er schwelgte kurz in Erinnerungen bevor er sich wieder dem Gespräch widmete.Das Haruka so von Ihrem Vorgesetzten sprach gefiel Fuso so überhaupt nicht so das er sie Streng ansah "Nun er wird sich dabei gedacht haben das es uns beiden wohl gut tun würde.Und wieso Hassen Sie Menschen ? Sie sind doch selber einer also müssten sie sich doch auch hassen oder etwa nicht ?" Sagte er ein wenig Triumphierend. Aber trotzdem hatte sie recht was die Sache mit dem Koma zutun hatte. So konnte er nicht anders als etwas zu stutzen. Aber nun wiederholte er nochmals seine Eigentlich wichtigste Frage "Ähm nochmal die Frage zu welcher Adresse muss ich eigentlich ? In den Akten habe ich sie nicht gefunden und naja mir eine Auszudenken würde uns nicht weiter helfen oder ?" Er hatte auf einem Fastfood Restaurant Parkplatz gehalten damit er Haruka Ansehen konnte während sie sprachen.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Die Beraterin hatte sich so in Rage geredet und dabei in den Gedanken über Menschen verloren und dem was sie ihr alles schon angetan hatten. dass sie seine Frage nach dem Weg vollkommen ignoriert hatte oder besser gesagt vergessen. Erst als der Wagen nun zum Stehen gekommen war sah sie ihn verdutzt an und schüttelte den Kopf. "Sie hatten als Kind sicher immer viel Spaß an der Schule und wie ich von unseren Vorgesetzten rede... ich kenne ihn viel länger und besser als sie es wohl je werden. Aber wie auch immer... zum Fall: Die nächste von hier links, dann gleich rechts und wir sind da. Hausnummer 17." Wie komisch und verplant war dieser Kerl eigentlich? Haruka war einfach nur genervt von der ganzen Sache und besonders davon, dass ihr neuer "Partner" meinte sie maßregeln zu können und sich nun schon eine Meinung zu bilden, aber so waren Menschen nun mal. Alles ein gleiches Pack.
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Fuso sah sie etwas böse an. Er hasste es wen Leute mit Ihm sprachen als sei er ein Kind oder so etwas. Doch da er keine Diskussion deswegen anfangen wollte beließ er es erstmal dabei. Er fuhr in die Angewiesene Richtung und kam vor Haus Nummer 17 zum stehen "So da sind wir." Er prüfte nochmal schnell ob er alles hatte und sah dann zu seiner Partnerin "Dann wollen wir mal" Er stieg aus und ging langsam um das Auto herum. Dabei ging er schon mal durch was er fragen und sagen wollte. Auf der Anderen Seite des Autos wartete er auf seine Partnerin. Er fragte sich wie sie wohl die Sache angehen würde. Immerhin schien sie in seinen Augen nicht so als würde sie gerade Mitfühlend und der Gleichen sein, doch konnte Fuso sich dabei auch täuschen. Immerhin wusste er zu gut das manche Leute in Situationen ganz anders Reagieren als sonst und das man so manchmal einen Menschen erst richtig kennen lernen kann. Fuso war nun doch ein wenig gespannt was Ihn gleich erwarten würde. Natürlich ließ er sich dies nicht anmerken sondern räusperte sich kurz und holte schon mal seine Dienstmarke hervor.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Die gesamte Atmosphäre war angespannt im Auto und Haruka war wirklich erleichtert, dass sie nun schnell bei dem besagten Haus ankamen und sie sich nun erstmal nicht mehr mit Fuso beschäftigen musste. Langsam erhob sie scih auf dem Wagen und hatte ihre Handtasche genommen. Notizen musste sie sich nicht machen, aber ihr neuer Kollege wirkte wie jemand, der gerne viel mitschrieb,, doch wollte sie abwarten wie er auch die Befragung leitete. Ruhig ging sie mit ihm zur Tür und schaute aus dem Augenwinkel zu wie er seine Marke rausholte. Das erste Mal hatte sie so eine Marke aus nächster Nähe gesehen als sie fast gestorben wäre. Mit einem tiefen Durchatmen verdrängte sie diesen Gedanken und klingelte. Wenig später öffnete der Hausherr persönlich die Tür und vor ihnen stand wirklich der Berater vom Bürgermeister. "Sie müssen der Polizist sein. Ich hoffe Sie sind gut und finden meinen Sohn.", meinte er nur scharf und sah dann zu Haruka. "Was haben Sie denn hier zu suchen, Miss? Denkt der Vollidiot immer noch, dass er seinen Job lange halten kann, wenn er ihrem Humbuk glaubt?" Man merkte deutlich, dass er kein netter Mensch war und doch war er so abweisend zu Haruka, dass es sicher dahinter einen Grund gab. "Egal... kommen Sie beide rein.", knurrte er und ging einfach vor in den Salon.
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Fuso nickte "Ich gebe immer 110% also werden wir alles tun um Ihren Sohn zu finden." Fuso entging nicht das der Berater sichtlich etwas gegen seine neue Partnerin hatte. Er räusperte sich kurz "Sir, ich weiß das sie momentan sehr bestürzt sind doch ist das kein grund meine Partnerin zu beleidigen" Sagte er mit strengen ton als er eintrat "Es ist immer wichtig dinge aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen um so schnell wie möglich eine Lösung zu finden" Sagte er abschließend. Das er selbst nicht an das Glaubte was Haruka sagte erwähnte er nicht und das war auch nicht wichtig den egal wie verschieden die Meinungen musste man unter Partnern zusammen halten um nach außen ein gutes Bild zu wahren.Der Salon war genauso wie Fuso es sich vorgestellt hatte, viel zu Luxuriös für Ihn.Er mochte es lieber schlicht und übersichtlich "Wann haben sie Ihren Sohn das letzte mal gesehen ? Und ist ihnen noch etwas eingefallen was Sie der Polizei noch nicht gesagt haben ? Jeder hinweis ist momentan wichtig egal wie klein er auch scheint." Fuso wollte nicht lange seine Zeit hier verschwenden sondern schnell weiter machen damit sie den Fall lösen können. "Könnten wir auch das Zimmer Ihres Sohnes kurz in Augenschein nehmen ?" Fuso erhoffte sich so mehr über den Jungen und sein Verschwinden heraus zu finden.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Haruka war sichtlich überrascht, dass Fuso für sie einsprang und das Wort für sie erhob. Sicher zeigte seine Art wie er sich ausdrückte auch, dass er nicht ihrer Meinung war und doch war es ein gutes Gefühl. Ruhig trat sie nun nach ihm ein und folgte ebenfalls in den Salon. Hier hatte sich nicht viel geändert seit sie das letzte Mal hier war, auch wenn es schon einige Jahre her war. Der Berater hatte nur verächtlich geschnaubt als er von Fuso getadelt wurden war und ließ sich nun auf dem Sofa nieder, wobei er dieses von seiner ganzen Statur her einnahm und auch versuchte nun wieder die Oberhand zu gewinnen. "Ich habe meinen Sohn wie jeden Morgen zu Letzt gesehen beim Frühstück und als wir dann danach zusammen das Haus verlassen haben. Ich wüsste aber nicht was dies zur Sache tut und wieso sie nicht in die Akten sehen konnten. Immerhin hatten ihre Kollegen es schon gefragt.", fuhr er Fuso an und der überhebliche Ton war nicht zu überhören. Haruka, die sich für einen Moment hingesetzt hatte und noch immer schwieg seit sie hier waren stand nun einfach auf und nickte in Fusos Richtung. "Es ist Zeitverschwendung. Lass uns in sein Zimmer gehen, ich weiß wo wir lang müssen.", sagte sie und als der Berater nun wieder die Stimme erheben wollte kam seine Frau um die Ecke und tadelte ihn laut. "Ich bitte dich. Sie wollen unseren Jungen finden."
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Fuso lächelte ruhig "Nun es macht eine Menge aus wie jemand etwas sagt und nicht nur was. So war es für mich wichtig es nochmal von Ihnen persönlich zu hören" Er sah sich ruhig um "Und ich muss sagen es war die richtige Entscheidung mir selbst nochmal ein Bild von der Lage zu machen" Fuso nickte Haruka zu und sah dann zur Dame des Hauses "Vielen Dank für Ihre Unterstützung, wir werden natürlich alles in unserer Macht liegende tun um den verbleib Ihrer Jungen auf den grund zu gehen" Mit diesen Worten folgte er Haruka. Als beide außer Hörweite waren sagte er leise "Nun es ist doch ein wenig verdächtig wie gereizt er auf die tatsache reagiert das wir seinen Sohn finden wollen im vergleich zu seiner Frau. Man könnte fasst meinen er wolle nicht das wir seinen Sohn finden." Er sah Haruka an "Oder ? Ich meine egal wie oft die Polizei zu mir kommen würde so wäre ich doch eher froh das sie alles versuchen anstatt Sauer über diese tatsache zu sein" Mit diesen Worten zückte er auch schon seinen Notizblock und fing an sich dinge zu Notieren. Ihm viel auf das keine Bilder an den Wänden hingen obwohl die Wand gant deutlich zeigte das dort mal welche gehangen hatten. Jedoch dachte Fuso das es einfach aus trauer um Ihren Sohn war und nicht um etwas zu vertuschen. "Ein ziemlich großes Haus muss ich sagen. Im Bericht wurde die größe zwar beschrieben aber ein vergleich zum Original ist das wirklich nicht" Sagte er und betrachtet alles ganz genau bevor er sich wieder an seine neue Partnerin wandte "Ich muss aber sagen das ein teil des Berichtes mich verwirrt hatte. Einer der Beamten schrieb etwas über ein Kälte im Haus doch wüsste ich nicht was dies mit dem Fall zutun haben könnte ? Ich meine überall ist es doch mal kälter und mal wärmer oder ?"
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*
    • Noch immer grummelte der alte Mann vor sich hin und schien nicht so sonderlich gerührt von dem Ganzen zu sein, ganz im Gegensatz zu seiner Frau. Haruka hingegen war dies egal und sie schmunzelte lieber weiter über die Worte ihres neuen Partners. Einfach so jemanden die Stirn zu bieten, der auch noch die Möglichkeit hatte die Karriere zu beeinflussen war etwas sonderbares und hätte sich sicher nicht jeder in der Einheit getraut. Nun besserer Laune ging sie in Richtung des Zimmers und doch hörte sie nun Fusos Worte, die ihre Laune wieder etwas trübten. Jetzt war eigentlich nicht die Zeit gute Laune zu haben, auch wenn er ein dummer Kerl war. Kurz überlegte sie drauf einzugehen, ließ es aber bis er die Kälte ansprach. Sie selbst hatte die Berichte nicht gelesen, da sie immer der Meinung war, dass so etwas einen beeinflusste. "Mhm... also... ich denke nicht, dass er was damit zu tun hat oder verdächtig ist. Ich glaube nur, dass er seinen Unmut über mich an uns Beiden ausgelassen hat, aber dies ist eine lange Geschichte und nichts für jetzt." Abrupt bleib sie stehen und wand sich zu ihm. "Die Kälte hingegen ist war anderes. Saßt du schon mal irgendwo rum und dir wurde plötzlich kalt ohne ersichtlichen Grund? Ich weiß du glaubst nicht an so etwas, aber dies hat meistens paranormale Gründe.... und ja, dieses Haus hat diese Art von Kälte, dass weiß ich, immerhin bin ich nicht zum ersten Mal hier." Kurz ließ sie ihren Blick über die Mauern links und rechts neben ihnen gleiten. "Aber darüber will er nichts hören und dies ist auch einer der Gründe wieso er mich hasst. Hier gibt es einen Geist, aber da ich denke, dass es immer noch der Selbe ist wie damals wird sie nichts damit zu tun haben." Ohne weiter Erklärung öffnete sie nun die Tür fast direkt neben ihnen und ging hinein. Es war ein wirklich ordentliches Zimmer eines guten Schülers, der hier und da einige Fotos von sich mit Freunden hatte. Nichts schien besonders zu sein.
    • Fuso nickte "Nun gut wen du es sagst werde ich das mal so hin nehmen" Auch wen Fuso gerne gewusst hätte was es damit auf sich hatte. Jedoch glaubte er das er damit die Situation verschlechtern würde die gerade zwischen Ihnen herrschte. Daher versuchte er lieber das Gespräch ebenfalls in eine andere Richtung zu lenken.Über ihre Frage musste er etwas nachdenken bevor er langsam nickte "Ja ab und an hatte ich das schon mal. Es konnte draußen Heiß sein und trotzdem wurde mir ab und an kalt, ich dachte dann immer das ich vielleicht eine Sommergrippe bekommen würde." Meinte er und ließ die aussage über das Paranormale erstmal unkommentiert um zu schauen wo das ganze noch hin führen würde, immerhin konnte er bisher nicht das gegenteil beweisen. Als nun das Wort Geist viel konnte es sich Fuso nicht verkneifen ein wenig irritiert zu gucken "Sie ? Warum Sie ? Sag bloß du hast mit dem Geist gesprochen ? Wen ja wie soll das Möglich sein ? Mit so einem komischen Brett ?" Fragte er und konnte einen leicht Amüsierten unterton nicht lassen. Ihm kam das ganze immer noch sehr fraglich vor. Aber immerhin musste es ja auch einen grund geben warum die Polizei so jemanden ins Vertrauen zog oder ? Nun waren sie im Zimmer des Jungen angekommen und Fuso sah sich ruhig um "Hier wurde ordnung gehalten." Bemerkte er als er mit dem Finger über ein Regal ging aber kein Staub dort war "Die Dame des Hauses erwartet wohl sehnlichst auf Ihr Kind und will es mit einem Ordentlichen und Sauberem Zimmer begrüßen" Während er das Sagte zog er sich Handschuhe an "Ich denke zwar das wir nicht viel neues finden werden als das was im Bericht steht aber man weiß ja nie" Mit diesen Worten schritt er durchs Zimmer um sich erstmal einen überblick zu verschaffen "Er schien ein Guter Schüler gewesen zu sein" Bemerkte Fuso als er auf dem Schreibtisch ein paar Klassenarbeiten durch ging. "Aber kurz vor seinem verschwinden schien er etwas nach zu lassen, aber dafür würde ein Kind nicht abhauen." Bemerkte er eher zu sich selbst. Ihm kam etwas an der ganzen Sache spanisch vor. Wieso war kein hinweiß zu finden gewesen. "Hast du schon was ?" Fragte Er noch in Gedanken Haruka und drehte sich zu Ihr um.
      Die Show beginnt
      DanceDance ...urg *lob*