Japanisch Essen in ... Witten (Ruhr)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japanisch Essen in ... Witten (Ruhr)

      Irashaimase! *winkewinke*

      Endlich, endlich hat auch in "meiner" Stadt ein japanisches Restaurant eröffnet. Leider am anderen Ende.... T.T Es wird geführt von einem sehr netten koreanischen Ehepaar. (Von dem ich erst dachte es seien Japaner mit einem sehr schrägen Akzent. *hüstel* *Fettnapf vom Schuh abstreif*)

      Name: Watashi Sushi
      Lage: Am Kreisverkehr in Witten-Herbede direkt an der Ruhrbrücke.
      Wegbeschreibung: Von Witten Hbf den Bus nach Witten Herbede-Mitte nehmen. Fahrpläne hängen ja aus. Direkt hinter der Bushaltestelle Herbede-Mitte auf der anderen Straßenseite ist das Restaurant. (Fahrtrichtung Witten-Zentrum)
      Zu Fuß/Drahtesel ist's weit und nicht so einfach. Ihr wurdet gewarnt. *tiefdurchatme* Wer die wunderschönen Ruhrwiesen erwandern oder erradeln will die zwischen Witten und Witten-Herbede liegen: Vom Bahnhof rechts rum am Busbahnhof vorbei, dann am Kreisverkehr rechts und an der nächsten Abzweigung links (es sei denn ihr wollt ins Stahlwerk). Dann die Straße runter und ein bisschen Ruhrpott genießen (je nach dem wie der Wind steht und ob grad Abstich ist auch einatmen.... ich liebe den Geruch von flüssigem Stahl am Morgen...). Am Ende der Straße rechts und dann über die viel befahrene Kreuzung die vor euch liegt geradeaus drüber. Dann noch über die kleinere Brücke und dann rechts rum in Richtung Muttental. Dann das Muttental bis an der Museumszeche vorbei weiter und dann den Fähranleger finden (ist ausgeschildert. Rechts an den Schienen der Museumsbahn parallel weiter bis zur Kreuzung, da dann rechts.) Einmal mit der Fähre übersetzen und weiter an der Ruhr lang wandern. Links entlang bitte Richtung Kemnader Stausee. So lange der Ruhr folgen, bis die erste Brücke kommt. Da über die Ruhr wieder drüber und dann der Straße immer weiter folgen (Ist erst "Ruhrtal" und wird dann "Meesmannstraße"), bis ihr rechts vor euch die Fußgängerzone seht (die immer noch Meesmannstraße ist). In die Fußgängerzone, direkt hinterm ersten Haus rechts über den Platz da, an der Volksbank vorbei und geradeaus in eine kleine überdachte Gasse zwischen zwei Geschäftshäusern. Rechts am Ende der Gasse ist das Restaurant. Es gibt auch noch die Möglichkeit ohne Fähre statt zum Fähranleger an der Burgruine Hardenstein vorbei, aber dann müsst ihr dahinter rechts und durch ganz Herbede. Was ziemlich fad ist, weil's hauptsächlich einfach Wohngebiete sind. Aber wem sowas gefällt...
      Ambiente: Klein und modern. Der "Kälte" des Designs wird mit allerlei japanischem "Nippes" begegnet. Ganz niedlich so weit.
      Lecker-Skala: Joa ne ordentliche 6. Die Miso-Suppe war nicht so der Knaller aber der Sushi ist ordentlich. Alles was nicht Sushi oder Suppe ist bekommen sie gut hin.
      Besonderheiten/Tipps: Eigentlich keine. Die Toilette ist nur für eine Person ausgelegt.
      Entschuldige dich bei den Finnen!

      When the sun dies, I find a new sun
      When the bird flies, I call a new one
      When the sea dries, I make a new sea
      And I can't stop the hunger in me