Artikel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Japanischer Tee Teil 1 : Geschichte

    Konichiwa meine lieben Leser.
    Heute möchte ich mit einer Reihe starten die das Thema Japanischen Tee behandelt.
    Warum eine Reihe fragt Ihr euch ? nun weil dieses Thema soo umfangreich ist das ich mir überlegt habe das ganze in mehrer Teile zu splitten.

    Heute fangen wir wie im Titel zu sehen ist mit der Geschichte an.

    Ich hoffe Ihr habt Spaß beim lesen :)


    1. Wie der Tee nach Japan kam.


    In der Nara-Zeit die zwischen 710 bis 794 n.Chr. und der Heian-Zeit die zwischen 794 bis 1192 n. Chr. war. Schickte Japan zahlreiche Abgesandte in das Mutterland des Tees China. Die Abgesandten wurden damals von Buddhistischen Mönchen begleitet die dort zu Studienzwecken verblieben. So wurde Tee nach Japan aus China importiert und zu besonderen Zeremonien gereicht. (Gyocha no Gi oder Hikicha no Gi)

    In der Heian-Periode von 794 bis 1185 n. Chr. kam es laut der Legende das die buddhistischen Mönche Saicho und Kukai bei ihren Studien in China erste Teesamen
    [Weiterlesen]

Blogs

  • Benutzer online 555

    5 Mitglieder (davon 5 unsichtbar) und 550 Besucher - Rekord: 6.310 Benutzer ()

    Legende:

    • Admin
    • Co-Admin
    • Super-Moderatoren
    • Moderatoren
    • Techniker
    • SOTM Gewinner
    • Rang Akira
    • Rang Asuna
    • Rang Hager
    • Rang Mooglie
  • Statistik

    3 Autoren - 8 Artikel (0,01 Artikel pro Tag) - 6 Kommentare