How to break a curse [OPEN | HL]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • How to break a curse [OPEN | HL]

      Story
      Ein Mann, der nicht sterben kann und eine Frau, die leben möchte.
      X lebt nun schon seit mehreren Jahrhunderten, dazu verflucht für immer auf der Erde zu wandeln und am Anfang hatte er diesen Umstand sogar gar als Segen wahrgenommen, bis ihm bewusst wurde welchen Preis er dafür hatte zahlen müssen.
      Jedes Leben, das er berührt, schwindet sofort dahin, jede noch so kleine Berührung, Haut auf Haut, tötet Tiere und Menschen, ein Umstand der ihn in die tiefe Einsamkeit wirft.
      Doch das war noch nicht alles, je länger er lebte, dest mehr wurde ihm bewusst, dass Menschen nicht dafür geschaffen waren. Für ein ewiges Leben. Er dürstete nach neuem, ging Risiken ein und probierte sogar Dinge aus, die er nie hatte tun wollen.
      Und doch verfolgte sie ihn wie ein alter Freund, die Langeweile, die Einsamkeit, der Schmerz. X wünschte sich nichts sehnlicher, als endlich zu sterben, doch es brachte nichts. Starb er, regenerierte er sich nach wenigen Minuten wieder und es war, als wäre nie etwas passiert.
      Doch der Schmerz des Todes blieb. Eine Tortur, die er in seinem langen Leben mehr als nur einmal hatte durchmachen müssen.
      So beschloss er eines Tages, nachdem er alles mögliche versucht hatte, diesen verdammten Fluch zu brechen, einfach für immer und ewig zu schlafen. Ihm mag der Tod versagt bleiben, doch der Schlaf kam dem recht nahe. Linderung für seine aufgewühlte Seele.

      Doch dann erschien Y, weckte ihn aus seinem Schlaf und schenkte ihm Hoffnung, ohne es überhaupt zu bemerken. Denn auch Y leidete an einem Fluch, der nicht unterschiedlicher zu dem seinen sein konnte: sie war dazu verdammt zu sterben. Ein Mal auf ihrer Handfläche war der Beweis dafür und ihr blieb nicht mehr viel Zeit, um diesem Schicksal zu entkommen.
      Denn sie wollte leben. Koste es, was es wollte.
      Und X? X wollte diesen Fluch, dieses Mal, denn vielleicht war es genau das, was ihm den süßen Tod schenken konnte. Er würde dafür alles tun.
      Er würde es ihr mit Freuden abnehmen, wenn er nur konnte und entfachte damit Hoffnung in Y, dem vorgeschriebenen Tod doch noch entgehen zu können.
      Doch so einfach war es nicht. Er konnte nicht einfach ihre Hand nehmen und das Mal somit auf sich selber übertragen... auch wenn er es versuchte. Und dabei machte X eine weitere Entdeckung: er konnte sie berühren, ohne sie zu töten.
      Woran das wohl liegen mag? Vielleicht, weil sie sowieso schon zum sterben verdammt war, mehr Tod als lebendig? Er hatte schon so lange nicht mehr die Wärme eines anderen Menschen gespürt.
      Letztendlich schlug er vor gemeinsam eine alte Freundin zu besuchen, eine Hexe, die vielleicht in der Lage wäre das Mal auf ihn zu übertragen.
      Doch blieb Y überhaupt noch genug Zeit für diese Reise? Würde sie sich darauf einlassen? X wirkte nicht gerade wie der vertrauenswürdigste Kerl... aber hatte sie groß eine andere Wahl, wenn sie leben wollte?
      Und werden ihre Wünsche am Ende der Reise die selben sein? Womöglich kann Y in X doch noch den Wunsch zum Leben entfachen... wir werden sehen!

      Gesucht: Y (w)

      Sonstiges
      ~ das RPG soll in der 3.Person Romastil geschrieben werden
      ~ wieso Y dieses Mal trägt und zum Tode verurteilt ist, ist ganz dir überlassen, ich suche also jemanden mit eigenen Ideen und Kreativität :D
      ~ das RPG könnte recht düster werden, zumindest wird X sicherlich mehrmals sterben, also solltest damit umgehen können
      ~ ich bin zur Zeit kein überaus aktiver Schreiber, man kann also nicht jeden Tag eine Antwort erwarten und manchmal brauch ich auch länger als eine Woche, nur so als Disclaimer
      ~ Kommunikation ist mir sehr wichtig, d.h. du solltest in der Lage sein es anzusprechen, wenn dich etwas stört oder du einfach keine Lust mehr hast, ich beiße nur selten :D
      ~ wäre schön wenn sich die Beziehung von X und Y mit der Zeit entwickelt und sie sich nicht super schnell ineinander verlieben, wenn man versteht, was ich meine. X ist sowieso nicht der Typ dafür :D Also er wird seine Zeit brauchen, um mit Y warm zu werden
      ~ der Titel ist nur temporär und kann noch geändert werden, bin selber nicht super zufrieden damit :D
      01001000 01100101 01110010 01100101 00100000 01110100 01101111 00100000 01100100 01100101 01110011 01110100 01110010 01101111 01111001 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01110111 01101111 01110010 01101100 01100100