Who is the mom? [ Kaischiro & Minacat ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Who is the mom? [ Kaischiro & Minacat ]



      "Verfickt noch mal, renn nicht so weit vor!!",schrie eine Mutter genervt einem Kind hinter her, dass aufreget mit einer klebrigen Zuckerwatte durch das große, offene Tor des Freizeitpark raus rannte.
      Die Frau mit den zwei Hörnern, war deutlich gestresst während sie versuchte ihre anderen Kinder die sichtlich von zu vielen Zucker Hyperaktiv waren und an ihren Armen herum zerrten.
      Alastor wich geschickt dem aufgedrehten Kind aus und verhinderte so das sein roter Mantel mit dieser widerlichen Zeug in Kontakt kam...
      Auf seine Lippen lag wie immer ein Lächeln, wobei es deutlich seine Augen nicht erreichte und auch seine Ohren ein schwache Neigung nach hinten zeigte.
      "Hahhh...Wir sind angekommen.", kam es mit einem surrenden seufzend von dem Radiodämon als er aus seinem Augenwinkel leicht zur Seite linste.
      Er selbst konnte nicht glauben das er sich von Charlie dazu überreden ließ, mehr Zeit mit...Lucifer zu verbringen.
      Lucifer Morningstar.
      Sogleich verspürte er dieses zucken in seinem rechten Augenlider...
      Es war irgendwie vergleichbar wie mit einer störrischen, kleine Mücke.
      Schlicht einfach nur nervig...Es wäre Alastor deutlich lieber gewesen das Lucfier seinen Königlichen Arsch wieder dahin zurück versetzten würde woher er gekommen war!
      Er brauchte ihn nicht hier und ständig funkte er ihm zwischen seinen Angelegenheit mit Charlie dazwischen.
      Diesen Ort war dazu noch weniger nach seinem Geschmack. Es war Laut, unseriös und schmutzig...Am liebsten hätte er jetzt Luzifer einfach wie ein klein Kind hier abgesetzt und wäre ihn später wieder abholen gekommen. Er hatte deutlich besseres zu tun und weit aus angenehmere Orte zu denn er jetzt gehen könnte.
      Zudem war er kein Fan von Süßigkeiten und die Fahrgeschäfte wirkte eher wie die Freikarte einer Ärztlichen Behandlung.
      Aber so wie bei vielen Ideen von Charlie war, sie so begeistert davon das natürlich ihr Blutverwandter Vater nicht ablehnen konnte und ihn mehr oder weniger hier her geschleift hatte...
      Zusagen waren Alastor diesmal die Hände gebunden gewesen.
      Also musste er einfach die Zeit solange ertragen wie möglich...
      "Wohlan...Wohin willst du zuerst?", fragte der Radiodämon ohne wirklich denn Kopf zu neigen wenn sprach.
      Das untermalte ihr Größen Verhältniss umso mehr, was Alastor sogar zufrieden mehr zum grinsen brachte. Zwar hatte er dem Plan zugestimmt aber das würde nicht bedeuten das er unterlassen würde dem Enten-bessernden Lucifer zu Provozieren.
      Believe Me ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minacat ()

    • "PAPA! ICH MÖCHTE AUF DAS RIESENKARUSSELL!", rief das Kind fröhlich und auf einem Bein hüpfend seinen Vater entgegen. "Natürlich mein Liebling, alles was du willst!", sprach der Vater sanft und strubbelte ihn lachend durch die Haare.
      Lucifer sah ihnen nach und seufzte LAUTstark, praktisch unüberhörbar. "CHAAAAAARLIE, wieso bin ich nicht mit DIR auf dem Rummelplatz?!", dachte sich der Höllenfürst und biss sich fest auf die Lippen. "Du weisst doch ganz genau, dass ich Loo loo - Land eigentlich HASSE. Dieser verdammte Mammon und seine Möchtegern Fizzy-Sexpuppen, der denkt auch, dass dies GUMMIENTEN übertreffen könnte?!-PAH! Und außerdem---" Lucifer blickte nach oben, seine Mimik verdunkelte sich. Direkt neben ihn stand sein absolut dämlich, unkultivierter und narzistischer Rivale, der denkt, dass er ihm SEINE Tochter ausspannen kann: Alastor, der Radio-ist-tot-Dämon. Wie immer hatte er sein widerliches Grinsen aufgesetzt und beobachtete alles, was ihn über den Weg lief. Lucifer war schon nach dem Anstehen in der Warteschlange total erledigt, da seine verdammten RADIOGERÄUSCHE neben ihn auf Hochtouren liefen, sodass es Lucifer praktisch in den Ohren schmerzte. Nein, das stimmte nicht ganz. Der König war schon VOR der Warteschlange total im Eimer, weil er dieses verdammte Bambi beinah mit Gewalt in den Park zerren musste! Ständig bekam er seinen doofen Gehstock ins Gesicht als sei er eine lästige Mücke. Irgendwann hat es Lucifer gereicht und er packte Alastor an seinen Arm, sodass sie sich sofort in der Warteschlange befanden.
      "Ich kann nicht glauben, dass ich das hier tue... Charliiiieeeeeeee!", seufzte Lucifer noch einmal melanchonisch so stark aus, dass jeder in der Nähe sich zu ihm umdrehte.
      Der Höllenfürst hörte daraufhin, wie alle Dämonen um ihn herum verschiedene Dinge nuschelten wie "oh ist das nicht unser König?", "OH LUCIFER, DER BAD BOY?!", "etwa DER Lucifer Morningstar?!", "was zur Hölle macht der Radiodämon hier mit Lucifer?"
      Da der gefallene Engel es immer sehr begrüßte Aufmerksamkeit vom niederen Volk zu erhalten puschte dies sofort sein Ego auf und ein Lächeln zauberte sich in sein Gesicht.
      "Was solls. Ich kann diese Sünder zwar nicht ausstehen, aber es tut ihnen sicher gut mal zu sehen, wer hier eigentlich der Boss ist."
      Lucifer kicherte finster in sich hinein. "Außerdem... Kann ich vielleicht auch den Tag eines anderen wehrten Herr angeblicher STEPDAD ganz schön aufheizen ~."
      "Wohlan...Wohin willst du zuerst?", hörte er das Hirschgesicht ihn fragen.
      "Dahin, wohin du nicht willst.", spöttete Lucifer grinsend. Der Höllenfürst hoffte, dass Alastor hier einfach ALLES hasste, das würde ihn Befriedigung geben. Andererseits bringt es wohl nichts sofort mit dem rothaarigen Pimp ein Konflikt anzufangen also dachte Lucifer ernsthaft über diese Frage nach.
      "Ich würde gerne ein paar Vergleiche machen. Dieses Loo loo - Land soll ja ach so toll sein... Ich würde gerne mir ihre Outfits ansehen." Die Wahrheit war: Er wollte sehen, ob nur Äpfel auf den T-Shirts bedruckt sind oder aber auch Äpfel MIT GUMMIENTEN. Je nachdem, würde er eventuell keinen Groll mehr auf Loo Loo- Land hegen.
      Ohne sich einen Flyer mit der Karte des Themenparks zu nehmen ging Lucifer schnurstraks vorwärts, als wäre dies sein tägliches Brot, sich in einem Park zu amüsieren (was auch stimmte).
      "Komm schon, Bambi. Schwing deine Hufe und folg' mir zum Merchandise-Shop." bdabdef7a9d5024b2b6a98754b84da51bc36a247r1-360-450v2_hq.jpg
      S̶͙̽m̷͔̑ḭ̸̸̸̸̸̶̵̴̵̞͖̝͔̖̝͕͆̈́ͤ͛ͪ͊ͭ̒ͦͫ̊ͮ͆̚͢͜͢͝l̵̵͓͕̋ͮ͂ê̷̸̷̴̵̲̼̰̭̞ͤ̽ͧ̋ͦ͂ͫ̃ ̶̳̃l̴͇̇_̷̶̷̷̴̴̝͕̲̣̭̾ͩͥͤ̎ͧ͂ͧ̒̕͝ͅí̶̙_̷̴̵̷̷̴̖͎̱̲͉͐ͭ͌ͣͬ͋ͫ̕̚͢͝ͅk̵̸̴̷̸͉̜̠̙̮̍ͧ͛ͥ̔ͬͭ̋͠ě̴̷̷̸̷͍͎͇̲ͭͯ̓ͥ͑ͮ̀͜͠ ̸̳͐y̶̶̶̸̻͍̱͖ͦ̀̓ͪ̇͢͝o̴̴̶̶̵̸̵̶̧̡̦̠̝͔͕̎ͧͨ͐ͪ̈́ͧͮ͊ͩ̍ͭ̓͝͝ͅu̷̶̴̜̤̩̔ͮ̀ͭ͝ ̴̖̌ṁ̴̷̷͚͉͇ͧͤ̾͘_̸̟̈́ę̸̵̸̢̭́̋ͥ͊͢ȧ̵̴̖̝ͬ̍ṋ̸̵̸̶̢̙͍̂ͤͦ̃ͪ̀͝ ̶̥̉i̴̳͛t̴̴̶̛̪̬̖ͪ͛̍͢!̸̶̵̶̘͚̰̪̊ͯ̏ͥ̉̍͢

    • "Dahin, wohin du nicht willst."
      Selbständlich kam der Zwerg wieder mit einem solchen Stumpfen Kommentar.
      Das F-Wort lag dem Radio-Dämon auf der Zunge aber er konnte sich zumindest für diesen Moment zurückhalten. Aber dieser Luzifer war wie ein offenes Buch für ihn. Ob es daran lag das er so Ausdruck stark war oder... Nun... Ein Erbsen Hirn besaß blieb fraglich
      "Hmmmmm.", erwiderte Alastor mit einer angebobenden, schlanken Augenbraue.
      Natürlich zog das ungleiche Duo einige Blicke der anderen Besucher auf sich. Normalerweise mochte Alastor die Aufmerksamkeit gemau so sehr, besonders wenn die Leute seiner Stimme lauschten sobald er seine Radiosendung lief. Allerdings die Aufmerksamkeit mit Luzifer zu teilen, brachte ihm gewiss nur Probleme...
      Ärgerlicherweise gelang es ihm nicht diese Ruhe zu bewahren wie bei anderen Rivalen wie Vox... Dieser Luzifer war schlicht ein Andere Steigerung. Alles an Luzifer war ein schlechter witz, schlechter als seine Dads Joles!
      Aber was sollte man auch von einem Mann halten dessen Hut Größer als der eigene Kopf war?




      Alastors wissender Blick huschte kurz zu den Flyer die unbeachtet zurück gelassen wurden aber mit einem gleichgültigen Schulter zucken folgte er dem kleineren.
      Das würde ein Desaster werden aber solange er Zeuge davon würde wie Luzifer am Ende daran zu leiden hatte, konnte der Tag heute vielleicht doch noch Amüsant werden.
      Er nahm sein Monokel kurz ab um ihn an seinem Kragen zu polieren, die schlecht Luft hier beschluh das Glas.
      "Bestimmt haben Sie passend, Kleidung, in deiner Größe für dich in der Kinderabteilung."
      Wenn ihn Luzifer in der Öffentlichkeit schon als Bambi bezeichnete würde er erneut Witze über seine Körper größe machen.

      Sie betraten den Park und schon am Boden lag ein große menge Müll herum. Sein Mikrofon dicht am Körper behaltend sah er grinsend gerade aus. Es lohnte sich für Alastor nicht sich umzusehen, hier gab es nichts das sein Intresse wecken würde.
      Believe Me ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minacat ()

    • "Bestimmt haben Sie passend, Kleidung, in deiner Größe für dich in der Kinderabteilung."
      " DIESER WIDERLICHEEEEERRR- ", Lucifer versuchte sofort den Gedankengang schweifen zu lassen, da er merkte wie es in ihn nur so brodelte und er sich beherrschen musste seine zuckwnden Finger NICHT auf den schmalen Hals des Grinsedämons zu legen.
      Er drehte sich nur kurz zu Alastor um und mit einer kleiner pulsierenden Ader an seiner Schläfe lächelte er ihn breit an, seinen Stock fest ansich gedrückt.
      "Achja? Vielleicht haben sie ja auch ein paar Ski-Masken, um dein ekelhaftes Gesicht zu verdecken. "
      Knurrend drehte sich Lucifer wieder um und nuschelnde leise fluchend vor sich hin.

      "Nicht aufregen, nicht aufregen, nicht aufregen ..... Zähl die Entchen in deinem Kopf Luci. "
      Dies half ihm tatsächlich wieder bei Laune zu kommen.
      Wie einem Naturtalent gelang es dem König sofort dem Merchandise-Shop und das beim 1 Versuch und OHNE Karte zu finden! Darauf war er mächtig stolz, seine jahrelange Rummelplatz Erfahrung machte sich mit Stolz bemerkbar. Er hätte das begutachten des Parks auch wirklich gerne genossen, wenn er nicht bei jedem einzelnen Schritt kleine Funkgeräusche hören würde. Man merkte geradezu wie es Alastor nach Spaß dürste.... GUT SO! Der Mistkerl hat keinen Spaß verdient!!!
      Am Merchandise-Stand gekommen scannte er jeglichen Artikel im Sortiment ab. Er machte dies wie der größte Kritiker der Weltgeschichte. Als ihn der Verkäufer erblickte erstarrte er wie eine Leiche.
      "LULULULU---", stotterte der Verkäufer und Lucifer hielt seine Gehstock vor seinem Mund, bevor er weitersprechen konnte.
      "Ja, Lucifer genau. Allmächtiger Fürst der Unterwelt, Herrscher über euch armseeligen Sünder blablabla -", sagte der kleine Mann höhnisch und formte seine Hand zu einer Ente, er beugte sich zum Verkäufer vor, der deshalb zusammenzuckte.
      " Wichtiger ist -- ZEIG MIR DEIN BESTES STÜCK! SOFORT !" Mit großen roten Augen und einem tiefen Unterton ließ er seinen Blick nicht von dem Verkäufer schweifen. Er meinte es todernst. Alastor hat er für diesen Moment vergessen, denn hier ging es um Leben oder Tod für das Loo-loo Land.
      Mit bibbernden Händen fing der Verkäufer an seinen Gürtel zu öffnen.
      Hä? Was ? Ohne viel zu hinterfragen haute Lucifer den Verkäufer mit seinem Stock auf den Kopf, langsam kochte wieder in ihm die Wut, weil das beste Stück noch nicht vor ihm lag.
      " Ich meine natürlich das Duckie-T-shirt, was ihr hoffentlich auch in .......XXS .... *hust* besitzen tut, da ich sonst alles und jenes wegen Ungleichberechtigung niederbrennen muss!'
      Der Verkäufer nickte ungefähr Millionen mal in sekundenschnelle und suchte sofort nach dem Shirt, beziehungsweise betete er sehr, dass sie überhaupt Entenshirts im Sortiment besaßen. Eigentlich war der Typ auch nur ein großer Dämonenkönigfan, der sehr erfreut war beinahe die Hose vor seinem Idol ausziehen zu können. Nur vielleicht 10% der Dämonen im Park hatten wirklich Angst vor Lucifer, leider waren es wohl mehr Leute, die mehr großen Respekt vor dem Radiodämon hatten ( aber dies merkte der König nicht wirklich).
      Mit großer Erleichterung fand der Verkäufer ein Duckie-Shirt in Lucifers Größe. Mammon hatte wohl mitbekommen, dass unser großer König wie besessen war von Gummienten, weshalb auch sie nun Teil des Maskottchenteams + Merchandise wurden.
      Lucifers Augen wurden größer, sie begangen zu funkeln. Es war Liebe auf den ersten Blick.
      " Es ist... wUnderSchÖn!!!! Ooooooh" Lucifer presste seine Wangen zusammen und quickte. Das Alastor direkt neben ihm stand ? Wer war das nochmal? Es gibt jetzt wichtigeres im Leben als seinen Rivalen Aufmerksamkeit zu geben.
      "Ich muss dieses duckie-duckie anprobieren!"
      S̶͙̽m̷͔̑ḭ̸̸̸̸̸̶̵̴̵̞͖̝͔̖̝͕͆̈́ͤ͛ͪ͊ͭ̒ͦͫ̊ͮ͆̚͢͜͢͝l̵̵͓͕̋ͮ͂ê̷̸̷̴̵̲̼̰̭̞ͤ̽ͧ̋ͦ͂ͫ̃ ̶̳̃l̴͇̇_̷̶̷̷̴̴̝͕̲̣̭̾ͩͥͤ̎ͧ͂ͧ̒̕͝ͅí̶̙_̷̴̵̷̷̴̖͎̱̲͉͐ͭ͌ͣͬ͋ͫ̕̚͢͝ͅk̵̸̴̷̸͉̜̠̙̮̍ͧ͛ͥ̔ͬͭ̋͠ě̴̷̷̸̷͍͎͇̲ͭͯ̓ͥ͑ͮ̀͜͠ ̸̳͐y̶̶̶̸̻͍̱͖ͦ̀̓ͪ̇͢͝o̴̴̶̶̵̸̵̶̧̡̦̠̝͔͕̎ͧͨ͐ͪ̈́ͧͮ͊ͩ̍ͭ̓͝͝ͅu̷̶̴̜̤̩̔ͮ̀ͭ͝ ̴̖̌ṁ̴̷̷͚͉͇ͧͤ̾͘_̸̟̈́ę̸̵̸̢̭́̋ͥ͊͢ȧ̵̴̖̝ͬ̍ṋ̸̵̸̶̢̙͍̂ͤͦ̃ͪ̀͝ ̶̥̉i̴̳͛t̴̴̶̛̪̬̖ͪ͛̍͢!̸̶̵̶̘͚̰̪̊ͯ̏ͥ̉̍͢

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kaischiro ()

    • hazbin-hoten-alastor.gif

      "Wie Originell." , erwiderte Alastor jegliche auf das kratzbürstige gefauche des kleineren.
      Da musste sich Luzfier wirklich mehr anstrengen wenn er vor hatte ihm zu Beleidgen oder zu provozieren...Beinahe vergaß Alastor wieder den eigentlichen Grund ihres hier seins...!
      War da nicht irgendwas...von wegen...Frieden schließen? Das Kriegsbeil begraben? Irgendwie so hatte es Charlie ausgedrückt.
      Ob es beeindruckend war oder eher Armselig das der große Luzifer tatsächlich den Laden so schnell fand wie die Motte das Licht war noch abzuwägen.
      Tatsächlich Interessant war der Verkäufer der sich wirklich wie ein Fanboy benahm...
      Was stammelte er Lululu...?
      Das ließ der angeblichen Höllenfürst noch mickriger für ihn wirken.
      "Ja, Lucifer genau. Allmächtiger Fürst der Unterwelt, Herrscher über euch armseeligen Sünder blablabla -"
      Fragend legte Alastor sein Kopf schief, die frage Wer? war ihm deutlich abzusehen. Sprach der Tölpel gerade wirklich da gerade von sich?
      confused-alastor.gif

      Alastor hatte beschlossen erst mal als Stiller Beobachter das ganze sich mit anzusehen aber als der Verkäufer wirklich an seinen Gürtel griff begann der Radiodämon die Entscheidung zu bereuen. Dieser Möchte-Gern-Füzi hatte eine wirklich nervige angewohnheit Dinge, sehr schlecht auszudrücken...Bestimmt lag an seinem Mangel an der richtigen Wortgewandtheit. Solche Fehler würde IHM sicherlich nicht passieren.
      Zum glück aber konnte der Stock von Luzifer sie von einem gar grausamen , verstörenden Anblick bewahren.
      Leider bewahrte niemand seine sensiblen Ohren ihn nicht davon das gequike zu hören das der Andere machte beim Anblick dieser...Nun nicht gerade Style-volle Kleidung.
      "Ha...Aber das behältst du geleich nicht an, oder?", gab Alastor jeglich rauschend von sich. Das hier war wirklich nicht seine Welt...Es war schon Peinlich sich vorzustellen neben einem Erwachsenden Mann der so ein -Shirt trägt später herum zu laufen.
      Man sollte eigentlich denken Luzifer wurde nicht unter den anderen Gästen auffallen aber dieser Schnösel gelang es einfach die Aufmerksamkeit einzusaugen wie ein Schwamm.
      Je länger Alastor sich das alles anschaute desto weniger stieg in ihm das Bedürfnis es sich langer anzuschauen.
      "Es wird dir sowieso zu Groß sein.", versuchte Alastor ihm das nun doch auszureden.
      "Willst du dir wirklich diese Schmach antun?"
      Believe Me ~

    • "Ha...Aber das behältst du gleich nicht an, oder?",
      Mit Absicht ignorierte der gefallene Engel diesen herunterkommenden Satz vom Rehkitz. "Auf keine Provokation einlassen, Luci!"- War nämlich gerade sein Motto.

      "Es wird dir sowieso zu Groß sein."
      Lucifer seufzte laut und fing dann doch eine Diskussion an: "So ein quatsch! Das ist meine Größe! Ich bin kein Winzling, du Ochse! Dir ist doch sicherlich auch alles zu breit, so dünn wie du bist!"

      "Willst du dir wirklich diese Schmach antun?"




      "Diese Schmach antun? Schlimmer wäre es dies hier vergammeln zu lassen! Das wäre die wahre Schmach! Alastor, hast du überhaupt Feingefühl?! Das ist ja kein Wunder, dass dich fast alle in der Hölle nicht ausstehen können!"

      "Fick dich, Alastor! Das dieser Idiot meine Tochter so um den Finger wickeln konnte... UNVERSTÄNDLICH!", dachte sich der Dämonenkönig und schnalzte mit der Zunge.
      Ooooh und wie er dies anziehen würde! Jetzt mehr denn je, denn er brauchte Sicherheit! Lucifer benötigte etwas, was ihn vor IHM ablenkte und Enten waren für Lucifer wie für andere die Medikamente gegen Depression.
      Normalerweise würde der Höllenfürst in die Umkleidekabine gehen, sich dann langsam vor dem Spiegel ausziehen und dieses Entchen-Shirt behutsam und sanft über seinen Oberkörper ziehen. Dabei würde er sich extrem viel Zeit lassen, da es nichts attraktiveres auf dem gesamten Universum gibt wie er selbst...und Lilith natürlich! Doch leider hatte Lucifer einen Zuschauer, also war es ein No-Go! Hinzu kam noch, dass seitdem er mit Quälgeist unterwegs war es unheimlich viele Dronen in seiner bzw. Alastors Nähe gab. Keine Ahnung, was es mit denen auf sich hatte. Es war ihm auch egal, solange sie kein Ärger machten.

      Deswegen musste Lucifer es auf die "natürliche" Art und Weise als Höllenfürst machen: Er schnipste einmal mit den Finger und "alakazam!" hatte er das T-Shirt + die Weste unter seiner Jacke gegen das Entchenshirt getauscht. Es war ihm vielleicht ein kleeeeeeeeeeeeeeines bisschen groß, wirklich, 1-2cm... mehr nicht. JEDOCH, liebte er das wollige Gefühl, was das Shirt in ihm auslöste. Lucifer hasste diesen Park zwar immernoch, aber wenigstens heute konnte er seinen Lob aussprechen.

      Bevor der Radiodämon überhaupt ein weiteren Kommentar abgeben konnte (seine Blicke sagten sowieso mehr als 1000 Worte) räusperte sich Lucifer und kam dem größeren Mann zwei Schritte näher, sodass er nun direkt vor ihm stand.
      "Ach und Alastor..." Ein fieses Grinsen setzte sich auf Lucifers Gesicht fest.
      "Du weisst ja was hier unsere eigentliche Mission ist. Wir sollen uns ja nicht nur versuchen auszuhalten... Wir sollten uns gegenseitig verstehen und uns näher kommen. Und ich finde um einen gewissen Teamgeist zu entwickeln sollten wir, naja... viel intimer miteinander werden!"
      Lucifer ließ den Blick nicht von dem Radiodämon hängen. Vergnügt berührte er mit dem Zeigefinger die Brust des jeweils anderen.



      "Und nichts gibt es intimeres als ...das gleiche Shirt zu tragen!" Und mit einem kleinen Schnipser und einem großen "ALAKAZAM" hatte auch nun Alastor das süße Entchen an, natürlich in Größe M, er sollte ja auch nicht Bauchfrei herumlaufen. Lucifer wollte ja nicht, dass es dem Bambi peinlich wird.
      S̶͙̽m̷͔̑ḭ̸̸̸̸̸̶̵̴̵̞͖̝͔̖̝͕͆̈́ͤ͛ͪ͊ͭ̒ͦͫ̊ͮ͆̚͢͜͢͝l̵̵͓͕̋ͮ͂ê̷̸̷̴̵̲̼̰̭̞ͤ̽ͧ̋ͦ͂ͫ̃ ̶̳̃l̴͇̇_̷̶̷̷̴̴̝͕̲̣̭̾ͩͥͤ̎ͧ͂ͧ̒̕͝ͅí̶̙_̷̴̵̷̷̴̖͎̱̲͉͐ͭ͌ͣͬ͋ͫ̕̚͢͝ͅk̵̸̴̷̸͉̜̠̙̮̍ͧ͛ͥ̔ͬͭ̋͠ě̴̷̷̸̷͍͎͇̲ͭͯ̓ͥ͑ͮ̀͜͠ ̸̳͐y̶̶̶̸̻͍̱͖ͦ̀̓ͪ̇͢͝o̴̴̶̶̵̸̵̶̧̡̦̠̝͔͕̎ͧͨ͐ͪ̈́ͧͮ͊ͩ̍ͭ̓͝͝ͅu̷̶̴̜̤̩̔ͮ̀ͭ͝ ̴̖̌ṁ̴̷̷͚͉͇ͧͤ̾͘_̸̟̈́ę̸̵̸̢̭́̋ͥ͊͢ȧ̵̴̖̝ͬ̍ṋ̸̵̸̶̢̙͍̂ͤͦ̃ͪ̀͝ ̶̥̉i̴̳͛t̴̴̶̛̪̬̖ͪ͛̍͢!̸̶̵̶̘͚̰̪̊ͯ̏ͥ̉̍͢

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kaischiro ()

    • Neu

      Mit einem gleichgültigen Schulter zucken hatte Alastor die Worte von Luzifer schnell abgetan.
      Es war nicht seine Schuld wenn Andere nicht sich auf sein Niveau begeben konnten. Freunde hatte er genug.
      Was dem Radio-Dämon jedoch überhaupt nicht gefiel war als ihm der kleine Kerlchen auf einmal so Nahe kam.
      Der sollte sich sein alakazam sonst wohin stecken!!
      Sein Schatten Fauchte regelrecht, fass-mich-nicht an!!!
      "Und nichts gibt es intimeres als ...das gleiche Shirt zu tragen!"
      Bevor Alastor überhaupt reagieren konnte trug er anstelle sein elegantes Jackett dieses Grässliche Entchen Shirt!!
      "Fuck...", rauschte es ihm genervt über die Lippen.
      alastor-eye-twitch.gif

      "Das wäre wirklich nicht notwendig gewesen."
      Nein, wirklich...Das war sowas von NICHT notwendig gewesen!!
      So wollte sich Alastor nicht einmal im Spiegel ansehen, seine gerade Haltung behielt er zwar trotzdem bei fühlte sich aber überhaupt nur unbehaglich in diesem Shirt, dass man dafür überhaupt Geld bezahlte war ein Verbrechen.

      "Wow...Ich hab mich noch nie so verbunden gefühlt.", gab Alastor mit zusammen gebissenen Zähnen zynisch knirschend von sich.
      So musste man sich wohl fühlen wenn ganz unten angekommen war...Erbärmlich!
      e337b8fcbee1e51d0456d57a46a54988.jpg

      In der Nähe tummelten sich immer mehr Gäste um dieses Fragwürdige Szene zu beobachten. Einige zuckten sogar ihre Smartphones raus um ein Selfie zu machen mit denn beiden im Hintergrund.
      Doch natürlich entging Alastor Wachsam Blick nicht, kurzerhand drückte seine Linke Hand zur Faust und einige der Geräte Explodierten in den Händen der Gäste die es wagten diese Peinlichkeit für die Öffentlichkeit zu verewigen.

      "Nun, wie wäre es wenn wir jetzt uns auch einen dieser...Hmm..Bescheiden Attraktion näher anschauen? Wenn wir schon mal hier sind~", schlug Alastor plötzlich mit einem Zwinkern vor.
      df8dcff7360d461bec536ebbeb6e7157.jpg

      Natürlich hatte er da etwas im Hinterkopf um es dem Allmächtiger Fürst der Unterwelt heimzuzahlen.
      Zwar war er nur wegen Charlies Bitte hier aber das bedeutete nicht das er dem Anderen einfach die Oberhand über alles gab.
      Genau wie viele Andere vor ihm, würde es der kleinere Bereuen sich mit ihm anzulegen oder ihn so lächerlich zu machen.
      "Nun wie wäre es mit einer Achterbahn? Oder vielleicht das Spiegel- Labyrinth ? ", bot Alastor grinsend vor und schwang sein Stab ein wenig zur Seite.
      "Amüsieren wir uns...", rauschte er leiser.
      ...Er würde ihn erniedrigen und sich wünschen lassen nie mit ihm hier her gekommen zu sein...!
      Believe Me ~

    • Neu

      Lucifer studierte ganz genau den Blick des Radiodämons, der sein neues Outfit mit viel Freude feststellte.
      Ihm war ganz genau bewusst, dass Alastor keinen Geschmack hatte. Deshalb sollte ihm ein ein Kleidungswechsel in etwas "stilvolleres" ein wenig Leid einbringen, gut so!

      Tief im Inneren hatte es Lucifer aber etwas gefreut einen ungewollten Entchenverbündeten zu haben, um die Liebe der Vögel weiter zu verbreiten.

      "Das wäre wirklich nicht notwendig gewesen."

      Und wie es nötig war.

      "Betrachte es als ... Geschenk vom Höllenfürsten persönlich, Mr. Radiodämooon~"




      "Wow...Ich hab mich noch nie so verbunden gefühlt.

      Lucifer nickte zustimmend. Natürlich nur, um die Ironie zu verdeutlichen.

      Er war sich sicher, dass diesem zu dünn geratenen Radiosprecher noch nie ein Geschenk gemacht wurde. Der Kerl sah sehr einsam und wehleidig aus, nicht so wie der große König der Hölle! Nein!...Seine letzte Heulkrämpfe waren nämlich schon ganze 2 Wochen her und er hatte sich bis jetzt gut im Griff! WIRKLICH!

      Während Alastor beschäfigt war die Masse zu verscheuchen bezahlte Lucifer freudestrahlend die Ware, wie ein ganz normaler Bürger mit einer großen Besessenheit.

      "Nun, wie wäre es wenn wir jetzt uns auch einen dieser...Hmm..Bescheiden Attraktion näher anschauen? Wenn wir schon mal hier sind~"


      "Oho!"

      Lucifer versteckte seine Hände hinter seinem Rücken und kniff sich kurz in sein Handgelenk. Er wollte seinem Feind nicht zeigen, dass er sich wirklich über sein Angebot etwas glücklich schätzte. Ihm kribbelte es förmlich in den Fingern, endlich eine Attraktion von diesem Schrott-Rummelplatz auszutesten! Vielleicht etwas zu aufgeregt hörte er die Angebote des Radiodämons an.


      "Na, wenn du uuuuuunbedingt willst!", sagte er mit einem weiten Lächeln und hob vornehm seinen Hut an.

      "Wie wär's mit "The Lawsuit" ?", schlug der große König vor.

      Die Lawsuit war einer der schrecklichsten Achterbahnen in ganz Loo Loo-Land, jedenfalls laut den zahlreichen Reviews, die sich Lucifer in einer schlaflosen Nacht durchgelesen hatte.

      Ohne auf eine genaue Zustimmung von seinem Feind zu warten schwang er seinen Zepter auf seine Schulter und stolzierte mit einem harmonischen Summen los.

      Währenddessen strömten Erinnerungen im König hoch.
      Er dachte daran, wie er vor ca. 15 Jahren auch mit Charlie und seiner Exfrau in SEINEM Vergnügungspark Achterbahn gefahren sind. Das war auch das leider letzte Mal für ihn gewesen, dass er diese Glückseligkeit erleben durfte. Charlie hatte zwar nach dem Roller Coaster auf seine Schuhe erbrochen, aber er glaubte, dass es auch ihr Spaß gemacht hatte.
      Er hoffte nur, dass er und Bambi halbwegs so viel Spaß haben würden... Moment, nein! Er hoffte nur, dass er ALLEINE halbwegs so viel Spaß haben würde! Vielleicht könnte er ja bei der Achterbahn Alastor ausversehen hinunterschubsen....Das wäre lustig!






      Laute, zirkusähnliche Musik ertönte, als sie der Lawsuit näher kamen.



      Lucifer konzentrierte sich wieder auf sein jetztiges Umfeld und blickte kurz nach hinten, um Ausschau auf den Radiodämon zu haben, der natürlich nicht von seiner Seite gewichen ist.

      Sie standen an dem Apfelständer, der dir die Mindestgröße anzeigte. Bevor du mit der Achterbahm fahren durftest, musstest du natürlich deine Größe überprüfen.
      Da Lucifer den Regeln des Parkes folgen wollte, stellte er sich direkt vor dem Ständer und... stellte ...fest..
      ....
      ...
      "Ich bin zu klein?!", meckerte er unbedacht laut aus und verzog verärgert die Augenbrauen.



      WIE KONNTE ER ZU KLEIN SEIN?! SELBST IMPS KONNTEN DAMIT FAHREN?!
      -- > Nein, konnten sie nicht mehr, seitdem alle Imps aus der Achterbahn rausgeflogen sind haben sie die Mindestgröße geupdatet <-- Das stand zumindest so auf dem Regelplakat, was Lucifer nicht gelesen hatte.
      S̶͙̽m̷͔̑ḭ̸̸̸̸̸̶̵̴̵̞͖̝͔̖̝͕͆̈́ͤ͛ͪ͊ͭ̒ͦͫ̊ͮ͆̚͢͜͢͝l̵̵͓͕̋ͮ͂ê̷̸̷̴̵̲̼̰̭̞ͤ̽ͧ̋ͦ͂ͫ̃ ̶̳̃l̴͇̇_̷̶̷̷̴̴̝͕̲̣̭̾ͩͥͤ̎ͧ͂ͧ̒̕͝ͅí̶̙_̷̴̵̷̷̴̖͎̱̲͉͐ͭ͌ͣͬ͋ͫ̕̚͢͝ͅk̵̸̴̷̸͉̜̠̙̮̍ͧ͛ͥ̔ͬͭ̋͠ě̴̷̷̸̷͍͎͇̲ͭͯ̓ͥ͑ͮ̀͜͠ ̸̳͐y̶̶̶̸̻͍̱͖ͦ̀̓ͪ̇͢͝o̴̴̶̶̵̸̵̶̧̡̦̠̝͔͕̎ͧͨ͐ͪ̈́ͧͮ͊ͩ̍ͭ̓͝͝ͅu̷̶̴̜̤̩̔ͮ̀ͭ͝ ̴̖̌ṁ̴̷̷͚͉͇ͧͤ̾͘_̸̟̈́ę̸̵̸̢̭́̋ͥ͊͢ȧ̵̴̖̝ͬ̍ṋ̸̵̸̶̢̙͍̂ͤͦ̃ͪ̀͝ ̶̥̉i̴̳͛t̴̴̶̛̪̬̖ͪ͛̍͢!̸̶̵̶̘͚̰̪̊ͯ̏ͥ̉̍͢

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kaischiro ()