The Last Dragon [cada feat. Nat]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Last Dragon [cada feat. Nat]


      Eine weltbekannte Legende erzählte von dem letzten Drachen.
      Viele hatten nach Drachen gesucht und als diese ganz und gar ausgelöscht worden waren,
      da rankte sich diese Legende höher empor als die Bohnenranke von Jack es jemals gekonnt hätte.

      Niemand, aber auch wirklich niemand war in der Lage diesen Drachen zu finden bis auf einen legendären Mann X.
      Er und nur er ganz allein vermochte Drachen aufzuspüren und ihnen die Häupter vom Kopfe zu treten, wo eine ganze Armee scheiterte.
      Jeder kannte diese Geschichten, doch niemand konnte diesen sagenumwobenen Mann finden.

      Somit wurde Y, ein Söldner, eines nicht ruhend, wollenden Herrschers losgeschickt um diesen berüchtigten X zu finden und ihn davon zu überzeugen für ihn den letzten Drachen aufzuspüren und ihm sein Haupt zu bringen, dass er sich daran erzögen könne.

      Y traf X ...würde Y es schaffen X zu überzeugen?
      Und wenn ja? Würden sie denn Drachen ehrenhaft erlegen können?

      @cada = Y
      Nat = X

      Steckrbrief frei nach Fantasie ;)





    • Name… Karia Al´Kannaed

      Alter… 26

      Charaktereigenschaften…
      Lernt man die junge Dame neu kennen, so äußert sich ihr Wesen als die Ruhe selbst. Karia wählt ihre Worte und Handlung weise und erscheint deshalb oft als planend und berechenbar. Doch wiegen sich gerade in ihrer stillen Tiefe Wesenszüge, die eher als kaltblütig und gleichgültig definiert werden könnten. Die Brünette äußert nur selten ihre Meinung und bildet sich diese über alles und jeden lieber schweigend. Hat man ihr Vertrauen gewonnen, so blüht die warme Seite an ihr auf. Eine gut gelaunte, sorgsame und diplomatische Persönlichkeit tritt zum Vorschein und unterstreicht ihr im Grunde sehr sanftmütiges Wesen. Karia kann ob ihrem Hang sich selbst in Geheimnisse zu hüllen, jedoch auch Taten sprechen lassen und scheut nicht davor zurück, sich ihren Willen zu holen.

      Vergangenheit…
      Aufgewachsen als Tochter des königlichen Schmiedes und seiner Frau, einer gelehrten Bibliothekarin, lernte Karia bald schon die Gepflogenheiten des höfischen Lebens kennen. Sie fungierte bereits in jungen Jahren als eine Art Botin und Vermittlerin innerhalb des Schlosses, da sie sich nicht auf den Lorbeeren ihres ihr durchaus bewussten höheren Standes am Hofe, ausruhen wollte. Ihr älterer Bruder, einer der späteren Generäle der königlichen Armee, war es, der ihr dann im Geheimen die Kunst des Schwertkampfes näherbrachte und sie in die Gefahren des Krieges einweihte. Der König sei gütig, aber geizig und lies das gemeine Volk an Gold und Geld ausbluten. Es kam wie es kommen musste und an einem regnerischen Herbstabend stürzte das Bauernvolk die Hofstadt. Die Masse war zu groß, die Wut zu stark, als ob die Welle der Zerstörung aufhaltbar gewesen wäre. Zur Flucht gezwungen, ihrem Bruder das Versprechen gebend, zu überleben, streift sie seither als Söldnerin herum.

      Stärken & Schwächen…
      Die langen Jahre in der Wildnis haben Karia geholfen, sich beinahe mit dieser verschmelzen zu können, ihre Bewohner zu verstehen und essbare von tödlichen Pflanzen zu unterscheiden. So sehr sie sich auch mit der Natur verbunden fühlt, umso schlechter ist ihr zwischenmenschlicher Zugang, weshalb sie langwierigen Gesprächen lieber aus dem Weg geht.

      Bewaffnung…
      Als Geschenk ihres Vaters bekam sie von jenem ein handgeschmiedetes Langschwert

      Magische Fähigkeiten…
      Mehr als einfache Heilmagie hat Karia bis dato nicht aus sich locken können, doch schwelgt in ihr eine Kraft, die sie selbst noch nicht erkennt.

      Trivia…
      Karia ist eine hervorragende Schwimmerin, hat aber unangenehme Höhenangst.
      Ihr Langschwert ist aus Schwarzerz, einem äußerst seltenen Gestein, dass richtig geschliffen, eine ungeheure Schärfe zu hoher Materialleichtigkeit aufweist.
      Die junge Frau kann ob ihrer Verbundenheit zu Wald und Wiese kaum Tränke brauen, die Pflanzen jedoch perfekt lokal anwenden.
      Das, was ihr im Tränke brauen fehlt, macht Karia als Köchin wieder wett.
      Sie studierte mit ihrer Mutter den Sternenhimmel und kann sich an diesem orientieren. Durch sie ist Karia auch dementsprechend belesen.

      Aussehen…

      .
      ".. niemand Gutes ist jemals wirklich gut, und niemand Böses ist jemals wirklich schlecht.. ”


      .
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cada ()

    • Name: Er ist unter dem Namen Cold Whisper bekannt
      Alter: 29 Jahre
      Größe: 1,85
      Charakter:
      Die Leute, die dieser verschlossene und wortkarge Mann an sich rangelassen hat, beschrieben ihn als kühl, in sich gekehrt und nachdenklich. Er sprach auf seine eigene Art und Weise und zeigte in warmherzigen Momenten gerade mal ein schiefes Schmunzeln. Mit Beziehungen schien er schlecht zu sein. Schlechter als der Rest vom Eintopf der gestern noch übrig geblieben war und jetzt von allen Lustlos beäugt wurde. Seine Gegenüber behandle er immer mit einer Höflichkeit in der, ein gewisser Frost lag, deswegen auch der Name unter dem er bekannt wurde. All' die Jahre hatte er immer und immer weniger Leute in seine Welt gelassen, da er dahingehend verschlossener und er für alle befremdlicher wurde.

      Die Vergangenheit der Legende:
      Bekannt als schwertführender Söldner hatte er das Land durchreist auf der Suche nach immer neuen Aufträgen und mittlerweile soll es heißen, dass er sich eine beachtliche Summe an Wohlstand angesammelt hat.
      Wo er seine Kunst der Schwertführung lehrte ist genauso unbekannt wie sein richtiger Name, über den alle rätseln.
      Es soll eine Zeit gegeben haben in der wurde sich erzählt, war dieser Mann laut Hörensagen Familienvater.
      Ja er hatte sogar eine liebenswerte Frau an seiner Seite gehabt.
      Diese wurden getötet und das durch die Klaue eines Drachens, was seinen Hass auf diese Bestien nur schürte und er sich schwor jeden Drachen der Welt zu vernichten um seine geliebte Frau und sein Kind zu rächen.
      Es heißt er besäße magische Fähigkeiten und sei einen Pakt mit dem Teufel eingegangen um diese zu erlangen.


      Mittlerweile ist der junge Mann schwer zu finden und komplett von der Bildfläche verschwunden, doch man munkelt dass ein gut ausgebildeter ihn tatsächlicher ausfindig machen könnte.

      Aussehen:
      4c762f1ae7873b8a4dbab90cefcc4046.jpg
      d8cxzgl-4ced8a55-5b57-4585-84ca-1bc602001214.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nat ()