Alte Ideen aber immer wieder schwirren sie im Hirn rum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alte Ideen aber immer wieder schwirren sie im Hirn rum

      Ja moin wer kennt es nicht, die alten Ideen lassen einen einfach nicht los. Nie hat man es iwie geschafft sie mal zu eröffnen, man hatte den falschen Partner oder iwie war es unreif.

      Ich lade euch herzlich ein, mein Wirrwarr an Ideen mit euch zu teilen und wer weiß, vielleicht findet sich der ein oder andere der daran mitarbeiten möchte.

      Ich schreibs gleich dazu! Die Ideen sind nicht fix !!

      Zu mir -> schaut doch bei interesse bei meinem Profil vorbei da wäre alles gesagt äh geschrieben :P

      Story 1
      X und Y sind langjährige Freunde und sind nie ohne einander zu finden. Sie teilen alles miteinander. Da X sich wie ein Junge verhält und gar aussieht wie einer mit den kurzen Haaren, steht X sogar bei den Mädchen hoch in Kurs. Es verging einige Zeit und es entstehen Gefühle bei X für Y. Y ist zwar gutaussehend, sportlich und der liebenswürdigste Typ auf der Schule, doch der hellste ist er nicht. Sogar das aussehen verändert Y damit ihre weibliche Seite zu Vorschein kam, doch wie sagt man seinem besten Freund, dass man ihn liebt?
      (Gesucht: Weibi)

      Story 2
      X vererbt ein verfluchtes Haus und weil ihre Eltern früh verstarben und sie bei ihrer Großmutter aufwuchs, glaubte sie an all den Geschichten die man sich erzählte. Doch das ihre Großmutter ihr verschwieg, dass sie ein verfluchtes besaß und X die erbin eines Schreins ist und sie das Mal nach ihrer Großmutter besitze, vergaß sie wohl nach ihrem Tod zu erzählen. Das Haus sah unglaublich schön aus und auch gepflegt. Der Garten war wie eine Erholoase und somit unterschrieb sie die Unterlagen. Als X dabei ist einzuziehen, steht der junge Fuchs-Yokai Y an ihrer Eingangstür. Y der eigentlich X Diener sein soll, ist davon zunächst wenig begeistert. X erfährt, dass sie Y mit einem Vertrag als Götterdiener an sich binden könnte, womit Y ihr gegenüber zu absolutem Gehorsam verpflichtet wäre. Ihre anfängliche Begeisterung verfliegt jedoch schnell, als sie erfährt, dass sie Y dafür küssen müsste. Ein weiteres Problem ist die Tatsache, dass sie als wehrloses Menschenmädchen mit einem Göttermal auf der Stirn für andere Yokai nicht mehr als ein Leckerbissen ist. Als X aber in Lebensgefahr gerät und Y erscheint, nicht um ihr zu helfen, sondern um sich bei dem Spektakel zu amüsieren, passiert das, was X sich geschworen hat nie zu tun.
      (Gesucht: Weibi)

      Story 3
      Es gibt sie, die Gesaltwandler. Es gibt jedoch zwei Clans die sich nicht ausstehen können. Was zunächst wie ein Training aussah, entpuppte sich schlussendlich ein überlebenskampf. Das ist der Nachteil Hälfte Tier zu sein. Der trieb verändert den Verstand des Menschen und nimmt überhand wenn man es nicht kontrollieren konnte. Seitdem herrscht Krieg zwischen den zwei Clans von X und Y.
      Beide reife starke Krieger, beide eine Ausdauer wie kein anderer, beide hoch angesehen und trotzdem verband die beiden etwas, was nicht zu erklären war.
      Nachdem beide ihre Runden drehen, treffen sie aufeinander und ein kampf ist vorprogrammiert. Der eine Kräftig die andere Flink. Beide spürten ein Verbindung doch würden sie bis zum bitteren Ende kämpfen oder werden sie versuchen ihre Clans auf den rechten Weg zu bringen?
      (Gesucht : Mann)