Back in Time [HolyElisabeth&Caili]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Back in Time [HolyElisabeth&Caili]

      Story
      X ist eine Adelige, die Tochter und Erbin des mächtigsten Hauses des Landes, abgesehen von der Königsfamilie selbst, um genau zu sein. Ihr Leben war gefüllt mit Luxus, von dem die meisten nur hatten Träumen können, einem Verlobten, der sie zu Lieben schien, sie konnte tun und lassen was sie wollte, zahlreiche Diener lasen ihr ihre Wünsche gar von den Lippen ab... doch mit einem Mal endete ihr wundervolles Leben und X wusste nicht, wie es hatte so weit kommen können, bevor es bereits zu spät war.
      Sie sah sich dem Schafott entgegen, betrogen und belogen von allen, denen sie je vertraut hatte, die sie je geliebt hatte, selbst ihr Verlobter lag in den Armen einer anderen, während sie als Verbrecherin dargestellt wurde und letztendlich zu Unrecht hingerichtet wurde.
      Doch in ihrem Schmerz, in all dieser Ungerechtigkeit, erschien Y, ein Dämon, auf der Suche nach einer Seele, die er seines nennen konnte und X schien genau die richtige Person zu sein, um einen solchen Vertrag auszuhandeln.
      X ließ sich darauf ein und wachte Jahre vor ihrem Tod wieder in ihrem Bett auf, bevor alles in die falsche Bahn geraten waren. Und nur das Mal, dass als Beweis für den gemeinsamen Vertrag und der Dämon Y, welcher ihr in Zukunft seine Kraft leihen und als Butler an ihrer Seite verweilen würde, waren der Beweis dafür, dass sie tatsächlich in die Zeit zurückgereist war, dass ihr Tod kein Albtraum gewesen war.
      Was würde X nun mit ihrer neuen Chance machen? Würde sie ihren Tod abwenden können? Sich gar an ihren Verrätern und Widersachern rächen? Oder will sie dem allem nur noch entkommen und ein gewöhnliches Leben leben, alt werden, bis der Dämon sich seinen Preis holen würde?
      Lass es uns herausfinden~
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~++
      X: @Cailemia
      Y: @HolyElisabeth
      01001000 01100101 01110010 01100101 00100000 01110100 01101111 00100000 01100100 01100101 01110011 01110100 01110010 01101111 01111001 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01110111 01101111 01110010 01101100 01100100
    • Agarette.jpgName
      Agarette Krestia von Espines Ankathia

      Alter
      18

      Größe
      1.67m

      Charakter
      Agarette ist das Kind zweier mächtiger, adeliger Familien des Reiches, die sich durch eine politische Heirat zusammen getan hatten und somit alleine dem König unterstehen, wobei hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wird, dass sie selbst die Königsfamilie in der Hand haben sollen oder sie zu stürzen planen, natürlich nichts weiter als lächerliche, haltlose Gerüchte, wie Agarette findet, von jenen die auf den Reichtum und die Macht ihrer Familie neidisch sind.
      Doch weil es eine politische Heirat war, misste sie schon immer die Liebe ihrer Mutter, die sich lieber um ihren kleinen Bruder kümmerte, da er irgendwann den Namen ihrer Familie weiter führen würde, während sie in den Augen ihrer Mutter alleine dazu gut ist im Heiratsmarkt eine gute Partie zu machen, wobei sie nie müde wurde sich Sorgen wegen ihren Augen, die sie als Schönheitsfehler ansah, zu machen, doch hat Agarette dafür gesorgt, dass sie zumindest in dieser Hinsicht ihrer Familie keine Schande ist, hat sie es doch geschafft mit ihrem Liebreiz eine Verlobung mit dem vielversprechenden Kronprinz in die Wege zu leiten.
      Ihr Vater alleine brachte ihr die Liebe eines Elternteils entgegen, doch auch er war nie besonders gut darin seine Gefühle zu zeigen oder das Kind in schwierigen Moment in den Arm zu nehmen, lieber überschüttete er sie mit Geschenken oder bestrafte jene, die es wagten ihr auch nur im Weg zu stehen, womit es wohl kein Wunder ist, dass aus ihr eine materialistische, verwöhnte junge Frau geworden ist, mit dem Selbstbewusstsein und der Arroganz bewaffnet, die nur jemand haben kann, die weiß, dass sich ihre Familie um jegliche Probleme schon kümmern wird, durchs Leben schreitet.
      Man könnte gar sagen, dass sie sich in dieser Postion zu selbstsicher fühlt, im Glauben nichts und niemand könnte ihr irgendetwas tun, nicht mal ihre eigenen Taten würden irgendwann einmal zurück kommen und ihr Schaden, wobei sie sich offensichtlich verkalkuliert hat.
      Agarette kann haben, was auch immer sie möchte, aber genau deswegen langweilt sie sich so oft, hat Spaß daran gefunden Bedienstete zu schikanieren. Ihr Tee sei zu kalt, er schmeckt nicht und man soll ihr eine neue Kanne bringen, oh, aber erstmal muss dieser Fleck aufgewischt werden! Welcher Fleck? Nah den ausgeschütteten Tee, den sie auch gerne mal den Dienstmädchen über den Kopf gießt, wenn sie besonders schlecht gelaunt ist.
      Sie kann unglaublich launisch und eifersüchtig sein, so darf sich keine Frau ihrem Verlobten nähern, wenn sie nicht mit dem schlimmsten rechnen wollte. Sie sieht gewöhnliche Bürger nicht einmal wirklich als Menschen an und ist es gewöhnt, dass jeder nach ihrer Pfeife tanzt.
      Sicherlich könnte man dann meinen, dass sie ihren Tod verdient hatte, selbst Schuld war, nicht wahr? Nun, um es kurz zu sagen: sie ist nicht ehrgeizig oder intelligent genug, um all die Verbrechen, die ihr vorgeworfen werden, ausgeführt zu haben (ganz oben die geplante Übernahme des Throns und damit Verrat an der Krone), aber sicherlich haben sich mehr über ihren Tod gefreut, als ihn beweint.

      Sonstiges
      ~ besitzt zwei verschiedene Augenfarben, wofür sie in ihrer Kindheit hinter dem Rücken der Erwachsenen gemobbt und hinter vorgehaltener Hand über sie hergezogen wurde, doch sobald sie gemerkt hatte, welche Macht ihrem Familienname inne liegt, hatte es niemand mehr gewagt auch nur ein falsches Wort darüber zu verlieren
      ~ sie liebt es extravagant, Luxus ist ein absoluter muss für sie und obwohl sie bereits tausende von Kleidern oder Schmuckstücken besitzt, geht sie immer wieder gerne shoppen, um mehr zu kaufen, wieso auch nicht, wenn sie das Geld dazu hat?
      ~ obwohl es durchaus eine gute Partie ist, hegt sie wirklich Gefühle für den Kronprinzen, im glauben, er sei der einzige, der sie wirklich verstand und sie liebte, da er immerzu freundlich zu er ist, ein gefundenes Fressen für ein junges Mädchen, dass sich immerzu alleine fühlt
      ~ flüchtet gerne in den extra für sie angelegten Rosengarten, wenn sie alleine sein möchte
      01001000 01100101 01110010 01100101 00100000 01110100 01101111 00100000 01100100 01100101 01110011 01110100 01110010 01101111 01111001 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01110111 01101111 01110010 01101100 01100100

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cailemia ()

    • Der Dämon

      Name: Zirzad

      Alter: 2925

      Größe: variabel, meist aber um die 1,85 m

      Charakter: Zirzad gehört im Gegenteil zu anderen Dämonen keinem der sieben Kreise an. Er ist einer der wenigen kreislosen Dämonen, welche mächtig genug wären einen Dämon wie Asmodeus, Dämon der Lust, zu stürzen. Er ist sich seiner Macht durchaus bewusst und nutzt seinen Namen, wie auch seine Kräfte gern aus. Doch ist er es auch leid, niedere Dämonen zu quälen, macht es doch mehr Spaß mit den Menschen zu spielen.
      Spaß und eine neue Seele – mehr ist das ganze Schauspiel nicht für ihn. In der Hölle fürchtet man ihn, aber auf der Erde ist sein Name noch nicht so bekannt. Erst nach einem Deal mit dem Fürsten der Unterwelt selbst gelang es Zirzad die Erde zu betreten.
      Zusammengefasst ist Zirzad arrogant, selbstsicher und störrisch - genau wie sein Ziel.



      Der Mensch

      Name: David Blaze

      Alter: 22

      Größe: 1,85 m

      Charakter: Als David ist Zirzad ein kühler Butler der nur hin und wieder kleine Ausbrüche an Gefühlen zeigt. David scheint auf dem ersten Blick sehr rein mit seinem hellen Haar und seinen blauen Augen – doch eigentlich ist er ein mächtiger Dämon. Seine Kräfte hat David noch immer, doch weiß er es, diese geheim zu halten. Nach Außen ist er einfach der perfekte Butler.



      Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet,
      so will ich mich von euch finden lassen.