-Zwischen Glut und Feuer- [Shiori/Stitch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • -Zwischen Glut und Feuer- [Shiori/Stitch]

      ..In einer noch unbekannten Welt beginnt eine spannende Geschichte von zwei Wesen, die versuchen die Welt vor dem Untergang zu retten. Noch wissen sie nichts voneinander und wie das Schicksal es so will, werden sie den Kampf gegen die Zeit auf sich nehmen..

      Denn die einst schöne, in Harmonie lebende Welt hatte sich im Laufe der Jahrzehnte verändert.
      ...
      Angefangen von kleineren Auseinandersetzungen, sowie Unstimmigkeiten und Neid, endete es in einem großen Krieg zwischen den Wesen dieser Zeit.
      ...
      Die einst entstandene und fortgeschrittene Technologie wurde missbraucht um tausenden, wenn nicht sogar mehreren Millionen von Lebewesen das Leben zu nehmen.
      Die Todeszahlen sind so hoch, dass man keine genaue Zahlen mehr nennen kann.

      Ganze Länder wurden zerstört und zurückblieb eine Welt versteckt im dichten Nebel und dem radioaktiven Strahlen.
      Das Ausmaß von Kernwaffen, oder unbeschreiblich mächtiger Magie war erheblich.
      Ganze Städte wurden großflächig ausradiert und radioaktive Strahlen haben das Leben auf dieser Welt völlig verändert.

      Mutationen, Krankheiten und der ständige Kampf zwischen menschlichen und nicht menschlichen Wesen bestimmen nun das neue Zeitalter.

      [Y], eine junge Frau, die nicht ungünstiger auf dieser Welt hätte geboren werden können, hat ein einziges Ziel. Ihre vier Schwestern finden und somit die Welt vor dem Untergang zu retten.
      Denn sie ist keine normale junge Frau, sie ist die Tochter Gaias, der Schöpferin dieser Welt und der Ursprung des gesamten Lebens auf dieser Welt.
      Geboren mit einem Teil ihrer mächtigen Kraft um die Welt vor dem Untergang zu retten, Menschen mit nicht menschlichen Wesen zu Vereinen und das Böse zu vernichten.
      Doch der Weg wird schwer sein, denn die Pforte zur Unterwelt hat sich längst geöffnet..

      -Steckbrief-

      Name:

      Geburtstag:

      Wohnhaft:

      Größe:

      Aussehen:

      Wesen:

      Charakter:

      Mag:

      Mag nicht:

      Waffen:

      Besondere Fähigkeit:

      Element:

      Sonstiges:
    • Name:
      Shiori Marx

      Alter:
      Man schätzt sie auf 19Jahre

      Wohnhaft:
      In einem Viertel Namens Welsch-City. Zur Zeit befindet sie sich in der Obhut eines mächtigen Mannes dem das Viertel gehört. Zu ihrem Schutz versteckt sie ihre Kräfte und tarnt sich als gewöhnliche menschliche Frau.

      Größe:
      1,64cm

      Aussehen:
      Shiori hat langes, Schneeweißes Haar, diese sind bei der Arbeit immer zu einer Hochsteckfrisur gebunden. Ihre Augen haben einen seltenen grau-bläulichen Ton und bei Lichteinwirkung könnte man meinen, sie würden glitzern. Ihre Haut ist zudem sehr blass.
      Shiori ist von kleiner, zierlicher Statur und wirkt jünger als sie es ist.

      Wesen:
      Herrscherin des Erdelementes. Jüngste Tochter der Göttin des Ursprungs. Gaia.

      Charakter:
      Shiori wurde in einer gefährlichen Welt geboren. Geprägt von unzähligen Todesopfern, Hass und Gefahr ist sie eine sehr ängstliche Person. Sie hat nie gelernt sich durchzusetzen und hält sich von vielerlei Situationen fern. Was auch der Grund dafür ist, dass sie trotz ihres Alters nicht sonderlich an Stärke gewonnen hatte.

      Mag:
      Blumen, Tiere

      Mag nicht:
      Lärm, Feuer

      Waffen:
      Zu Anfang der Geschichte besitzt sie keine Waffen

      Besondere Fähigkeiten:
      Beherrscht das Erdelement. Kann Samen in Sekundenschnelle wachsen lassen, Blumen erblühen lassen, Dornenranken zur Verteidigung einsetzen, Gifte herstellen und ist Lehrling der Heilkunde.

      Element:
      Erde (Pflanzen)

      Sonstiges:
      Shiori lebt in einem großen Herrenhaus und ist dort Bedienstete des Grafen dem dieses Viertel gehört. Er ist einer der bösen Menschen, der die nicht menschlichen Wesen nur für seine Zwecke benutzt. Unzählige Todesopfer hat er schon auf seinem Gewissen. Zudem zählt er Magier zu seinen größten Feinden. Er ist im Besitz eines Steines, den er von einem Dämon erhalten hatte, die den Magiern, beim Berühren, die Kräfte entzieht und an diesen möchte sie gelangen, um ihn zu entmächtigen.
      Shiori muss stärker werden um ihre Schwestern zu finden und übt heimlich nachts in ihrem Zimmer.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Shiori ()

    • Name:
      Zacharie "Zack" de Pouray

      Alter:
      27

      Wohnhaft:
      in der Akademie zu New Alexandria. New Alexandria ist auf den überfluteten Überresten der ehemaligen ägyptischen Stadt Alexandria erbaut wurden und ist eine Art neues Atlantis, das im Erbe der alten Großen Bibliothek zu Alexandrien steht. Die Akademie von New Alexandria gilt als eine der wenigen und führenden Universitäten der Neuzeit.

      Größe:
      1,87

      Aussehen:
      Link zum Bild
      Quelle

      Wesen/Fraktion:
      Ritter der Palatine von New Alexandria (Silverangel); die Palatine sind die Schutzherren der Akademie von New Alexandria und sind zugleich Forscher und Ritter. Sie sind bekannt für ihren kühlen Verstand und ihr rationales Wesen. Die Palatine glauben an die Verbindung von Wissenschaft und Religion und wollen die Erde wieder bewohnbar machen und die Fehler der Menschheit ausmerzen.
      In den Reihen der Palatine von New Alexandria unterscheidet man zwischen Rittern, die eher Feldstudien betrieben und auf Außeneinsätzen unterwegs sind und Auguren, die vor allem an der Akademie Forschungen betrieben. Daneben gibt es noch Priester, die sich um das Seelenheil der Ritter und Auguren kümmern, Wunden versorgen und sonstige Dinge Ansprechpartner sind.
      Strittig sind die Eingriffe, die die Palatine an ihren Rekruten vornehmen, denn durch die weite Forschungspraxis der Palatine verändern sie die Gene ihrer Ritter und Auguren um diese zu "verbessern".

      Waffen:
      Aufgrund des technologischen Fortschritts der Palatine von New Alexandria tragen ihre Ritter neueste Rüstungen, die für ihre beinahe Unzerstörbarkeit bekannt sind. Alle Rüstungen verfügen über mechanische Flügel, die sie wie Engel fliegen lassen. Deswegen nennt man die Palatine oft auch "Silverangel". Daneben besitzt Zack ein großes zweihändig zu führendes Schwert.

      Besondere Fähigkeit:
      Zack besitzt neben guten Kampffähigkeiten, kleine Kenntnisse in der Heilung von Krankheiten und Wunden, die jedoch kaum so weitreichend sind wie die der Priester der Akademie zu New Alexandria. An Zack wurden weitreichende genetische Veränderungen vorgenommen, doch er selbst weiß nicht welche, und kann daher deren Umfang und Auswirkungen auf ihn und seinen Körper nicht bestimmen. Dadurch kann er wohl einige Zauber im Bereich der Luftmagie beschwören, unter anderem kann er starke Windstöße aufkommen lassen oder mit seinen Flügeln in die Luft aufstiegen und wie ein Pfeil auf seine Feinde niederrasen.

      Element:
      Stahl und Luft

      Sonstiges:
      Zack glaubt an eine bessere Welt, die nur durch technischen Fortschritt und einen festen Glauben erreicht werden kann. Er selbst bildet sich in seiner Freizeit oft fort und versucht sich unter anderem an neuen Rüstungsteilen und kleinen magischen Robotern, die mit Kristallen angetrieben werden. Seine Neugier ist geradezu perfekt für seine Berufung als Ritter bei den Palatinen von New Alexandria.