Austauschjahr oder mehr? [Baka Hime Sasa & Sayo]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Austauschjahr oder mehr? [Baka Hime Sasa & Sayo]

      Eigentlich ist die Band seit zwei Jahren Perfekt eingestellt seit Woo-Jin gegangen war.
      Sie haben sich neu organisiert und alles angepasst damit sie weiter machen konnten.


      Doch eines Tages, kam vom Management das sie für ein Jahr ein neues Bandmitglied bekommen.
      Wer wird sich noch zeigen, aber sie wissen es wird eines, nämlich viel harte Arbeit und
      auch hoffen sie, das sie gut mit dem neuen Klar kommen. Wer auch immer kommt.



      Changbin, Hyunjin, I.N und Lino = @Baka Hime Sasa


      Felix, Bangchan, Seungmin, Han und Woo-Jin = @Sayo


      Hier geht es zur Vorstellung
    • Chan lag mit seinem Kopf auf dem Tisch und hatte seine Arme als Kissen. Es wirkte zwar als würde er schlafen, aber er hatte nur eine schreckliche Nacht, weshalb er noch kaputter war als ohnehin oft.

      "Scheiß Nacht gehabt?"

      Sofort sah er auf und nickte gähnend.
      Ihm war klar das es Seungmin war, nicht nur die Stimme, sondern auch die Aussage musste von ihm kommen. Jedenfalls war auf ihn verlass, da der "Neue" bald kam hatte er alle ins Hauptzimmer bestellt.

      "Wie blöd!.. JETZT! wo wir alles perfekt haben, I.N Woo-jin vergessen hat und so, kommt wer neues? Für 1 Jahr? Was soll das denn.. Ach ja, Felix hat wohl schreckliche Kopfschmerzen, muss er dennoch kommen?"

      Chris dachte nach. Er hatte wohl wieder diese Probleme und das jetzt.
      Ein seufzten entwich ihm und schüttelte den Kopf.

      "Der Neue kann ja sich kurz bei Felix vorstellen. Wie auch immer wo bleiben die anderen?"

      Seungmin zuckte mit den Schultern. Er hatte nur bei Felix vorbei gesehen, weshalb er nur ihn wusste.

      In dem Moment kam auch schon Han dazu und setzte sich an den Tisch.

      "Hi, uhhh Seungmin ist einer der ersten?"

      ~

      "Piss dich... Aber ja.. Felix lässt sich entschuldigen. Ihm geht es wohl nich so gut."

      Zuckte er mit den Schultern und ein verständliches Nicken kam von Han.

      "Gut, denke der neue wollte in ca. 30 min kommen? Die anderen müssen sich beeilen."

      Chris nickte.
      Am liebsten würde er sich mit Felix hinlegen. Eine Runde schlafen und erst in 10 h aufstehen, aber das ging nicht.

      "Wie auch immer warten wir erstmal und sehen wie unser neuer Freund heißt. Wir werden schon klar kommen."
    • Soobin verabschiedete sich gerade noch von seinen Membern, als jemand von den Hype-Mitarbeiter seine Koffer und Odi ins Auto brachten. "Jungs, zwischen drinn werde ich euch Besuchen, wenn ich Zeit habe. Ich werde auf jedenfall wieder zurück kommen.", sagte der 1,85m Große und stieg dann ins Auto. Dies fuhr dann los zur Unterkunft von Stray Kids.

      Nachdem Changbin mit seiner Aufstehrutine fertig war, ging er zu den andern ins Hauptzimmer. "Was glaubt ihr wen uns JYP schickt?", sagte dieser und setzte sich mit an den Tisch. Kurze Zeit später trudelte dann auch schon Jeongin ins Zimmer ein und war schon ganz aufgeregt. Gefolgt von einem noch nicht ganz wachen Hyunjin. "Ich würde mich freuen, wenn mich das nächste mal nicht Changbin wach macht!", gab der Blondschopf von sich und setzte sich neben Bangchan. Daraufhin lächelte Changbin nur und Minho kam dann nun auch endlich. Das erste, was dieser tat war Han auf seinen Po zu hauen und setze sich dann neben Seungmin hin.
    • Chris wollte gerade seinen Kopf wieder auf seine Arme legen, als er Changbin hörte, weshalb er sofort wieder wacher wirkte.

      "Tja, das einzige was ich weiß, ist das er Sänger ist und wohl größer als wir alle ist."

      Er zuckte mit den Schultern und als dann I.N, Hyunjin und Lino auch da waren nickte er zufrieden.

      "Gut, dann sind schon mal alle da. Felix geht es nicht gut, der bleibt liegen. Ähm..."

      Als er Lino beobachtete schmunzelte er nur und schüttelte den Kopf.
      Han hingegen zog einen Kussmund und versuchte den vorbeigehenden Lino zu küssen, was aber scheiterte.

      "Ach Hyunjin, wenn du willst kann gerne ich das, das nächste mal übernehmen."

      Seungmins grinsen war kaum auszuhalten, was er wohl plante, wusste nur er selbst.

      "Wie auch immer.. Er wird gleich.. Oh.."

      Gerade als Chris was sagen wollte hörte er es klingeln. Sofort stand er auf und es wirkte als wäre all seine Müdigkeit verflogen. So ging er zur Tür, welche er zugleich öffnete.

      "Guten Tag, komm rein. Freut mich dich kennen zu lernen. Ich bin der Leder der Gruppe, BangChan."

      Er ging einen Schritt zur Seite. Er hatte den neuen erkannt und schwieg zunächst einmal.
    • Nach guten 28 Minuten war Soobin endlich an seinem Ziel angekommen und klingelte an der Tür. Diese wurde ihm auch sofort geöffnet. Als dieser willkommen geheißen wurde lächelte der Koreaner nur und trat herein. "Ich bin Choi Soobin, Leader von Tomorrow x Together und freue mich auf unsere zusammenarbeit.", sagte dieser und verneigte sich dann höflichst vor BangChan. Als dann seine Sachen ins Haus gebracht wurden, nahm er seinen Mitarbeiter, seinen Igel ab und sah zu BangChan. "Würde einer von euch mir mein Zimmer zeigen, damit sich Odi schon mal wieder beruhigen kann?", fragte der momentan Braunhaarige und sah alle an.

      Nachdem Minho dem Kussmund von Han leicht schüchtern auswich, sich danach setzte, hörte er Chris zu und kurze Zeit darauf klingelte es auch schon an der Tür. "Wollte Felix für den neuen nicht Backen?", fragte dieser und sah dabei unauffällig zu Han rüber. Der momentan Grauhaarige möchte Han sehr gerne, doch was er gar nicht haben konnte war, wenn dieser jemand einem anderen Member zu viel Aufmerksamkeit schenkte. Und nun da jemand neues da war, befürchtet dieser, das sein Lover ihn interessanter finden würde! Als dann der 'Neue' eintrat, beäugte dieser ihn genau und sagte dazu erstmal nichts.

      Hyunjin unterdessen stand auf und gab Soobin die Hand, bevor dieser seinen Igel entgegen nahm. "Hi, ich bin Hwang Hyunjin und klar können wir dir dein Zimmer zeigen.", er sah dann zu Chris und lächelte diesen an. "Auf deine Frage, ja bitte weck du mich das nächste mal. Soll ich ihm sein Zimmer zeigen oder übernimmst du das?", fragte der Blondschopf, den momentan auch blonden Leader von SKZ.

      Jeongin betrachtet unterdessen den Igel von Soobin, welcher kurzzeitig aus seinem Haus kam und gleich wieder verschwand, da es ihm zu viel trubel war. Durch die Freundschaft mit Beomgyu, hatte er immer nur Geschichten von Odi gehört und freute sich riesig ihn endlich mal kennen zu lernen.
    • Chris nickte und freute sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit.
      Als dieser wegen seinem Zimmer was sagte, wollte er gerade was sagen, da kam ihm Hyunjin zuvor.

      "Genau.. Ähm, normalerweiße wollte Felix dir das Zimmer zeigen, der liegt aber gerade flach sorry. Er ist in seinem Zimmer, wenn du dich vorstellen willst, sein Zimmer ist links neben deinem. Klopf aber vorher."

      Dann sah er sich um und überlegte wer ihm stattdessen das Zimmer zeigen könnte.

      "Ich denke dann übernimmt unser Maknae das. Er mag deinen Igel so gerne und ich weiß das er sich freut diesen mal live sehen zu können."

      So sah sich der Leader um und als er den Jüngsten erblickte nahm er ihn an sich und fragte vorsichtig ob er noch wüsste welches Zimmer sie für Soo-bin genommen haben. Das neben dem von Felix war es nämlich und da drückte sich Seung-min an ihm vorbei.

      "Oh ein Igel. Cute.. Ich bin Seung-min freut mich. Einer der Sänger und der beste von allen hier. Jedenfalls ich freu mich auf gute Zusammenarbeit."

      Han sah zu Lino und dachte nach.

      "Hm.. eigentlich schon, aber wenn es ihm nicht gut geht.. Vielleicht geht es ihm später wieder besser wird sich zeigen."
    • Jeongin nickte nur auf die Frage von Chan, die er ihm stelle und sah dann wie Seungmin sich an ihm und Chris vorbei zwängen tat! Der Jüngste fand es gar nicht so toll, das sich Seungmin auch auf einmal für den Igel interessierte.

      Soobin hörte unterdessen Chan zu und wollte sich gerade an den Maknae wenden, als sich Seungmin bei ihn vorstellte. "Freut mich auch Seungmin. Der Igel heißt Odi.", entgegnete der Braunäugige noch und hielt Jeongin den Käfig hin. "Falls du möchtest kannst du Odi in mein Zimmer tragen. Und wenn er aus seinem Häuschen kommt, würde ich ihn dir auch zeigen.", sagte dieser und lächelte dabei I.N an. Danach wandte dieser sich an Seungmin, "Das ist gut zu wissen. Wenn ich ein Problem habe, werde ich mich an dich wenden. Und da du dich gerade so nett angeboten hast, macht er sicher nichts aus mir mit meinem Gepäck zu helfen. Danke dir Bester." Danach schob der Große ihm einem Koffer ihn, nahm sich seine Tasche und den anderen Koffer. Danach ging Jeongin mit Odi's Käfig in dem Händen vor zu Soobin's Zimmer, welcher ihm folgte und sich etwas dabei umsah.

      Minho hörte derweil Han zu und stand dann auf. "Komm wir gehen an stelle von Felix jetzt Kuchen backen!", antwortet dieser ihm und wartet das sein Gesprächspartner aufstand.

      Changbin sah sich alles ruhig an und ging dann hinter I.N, Soobin & Seungmin her. Er wollte nämlich Felix einen Krankenbesuch abstatten. Als der Schwarzhaarige an der Tür von Felix an kam, klopfte dieser und wartet auf eine Antwort von dem Blondhaarigen.

      Der Blondschopf sah unterdessen leicht belustigt zu Chan, da er noch nie jemanden so mit Seungmin sprechen gesehen hatte. "Das muss ich mir merken! Hast du den Blick von Seungmin gesehen?"
    • Chris sah zu Seungmin und als Soo-bin mit diesem redete, sah er wie das lächeln von Seungmin weniger wurde und sofort klar war, wie angepisst dieser jetzt war.
      So klopfte der Leader seinem Bandmitglied auf die Schulter und legte seinen Kopf auf die andere Schulter.

      "Awww Mini... so toll wie hilfsbereit du bist!"

      ~

      "Shut up..."

      Seungmin stieß Chris von sich und ging angepisst mit dem Koffer in Soo-bins Zimmer. Dort stellte er den Koffer so, das dieser nicht ins Bett kam, ohne den Koffer woanders hinzustellen.

      "DA. Is im Zimmer, bye."

      Sofort war Seung-min verschwunden knallte die Tür zu und war nun in seinem eigenem Zimmer zu finden.

      "Die Türrahmen schreien vor schmerzen!!"

      Chris musste das rufen, da er das immer machte, wenn er hörte das einer die Türen knallte, schmunzelte aber.
      Dann nickte er als er Hyunjin hörte.

      "Ja, der ist gerade richtig schlecht gelaunt. Aber ja, der beruhigt sich schon wieder."


      Han sah zu Lino und nickte.
      "Jap, übernehmen wir das. Vermutlich kommen wir an die Brownis von unserem Brownie König nicht ran, aber ein versuch ist es wert."
      Er stand auf und ging hinter Lino her. Klopfte auf dessen Hintern und war mit seinem Kopf auf dessen Schulter. Würde Lino sich minimal bewegen, würde er Han vermutlich abknutschen.


      Felix lag im Zimmer in seinem Bett. Umklammerte sein Changbinkissen und war zugedeckt.
      Als er das Klopfen hörte sah er auf.
      "Yea? You can come in.."
    • Jeongin stellte unterdessen Odi auf dem Schreibtisch ab und sah dann zu Soobin, der seinen Koffer und Tasche vor dem Kleiderschrank abstellen tat. "Was ist mit Seungmin denn jetzt los?", fragte der gerade Braunhaarige seinen Begleiter, einen lachenden Unterton in der Stimme. I.N unterdessen lächelte Soobin leicht schüchtern an und sagte nichts weiter dazu. Dann stellte dieser seinen zweiten Koffer auch vor den Schrank und stellten sich dann zu I.N vor den Käfig. Odi unterdessen reckte nur seinen Kopf aus seinem Häuschen und beschloss dann doch aus diesem zu kommen. Daraufhin nahm der Großen, den Igel vorsichtig aus dem Käfig und gab ihn dann zu I.N rüber.

      Hyunjin legte dann danach einen Arm um Chris und lächelte ihn dann an, "Wollen wir Prime, Netflix oder einen Film schauen?"

      Als Minho in der Küche an kam und dann einen Kopf auf der Schulter hatte, wurde er doch etwas nervös. Er merkte wie nah Jisung ihm war und das machte sein Herz zum Klopfen. "Wer sagte das wir Brownis backen?", entgegnete er dem Schwarzhaarigen und wollte sich in seine Richtung drehen. Zu spät merkte dieser, das sein Begleiter doch näher als gedacht war! Denn diese kleine Bewegung reichte aus, dass sich die Lippen der Beiden berührten.

      Nachdem Changbin hörte, dass er ins Zimmer eintreten konnte, öffnete dieser die Tür und Schloss sie hinter sich wieder. Der Schwarzhaarige wollte eigentlich zur schauen, wie es Felix geht, doch als er ihn da gerade liegen sah konnte er nicht anders als sich dich zu ihm zu legen.
    • Chris lachte und sah Hyunjin an. Dann bewegte er den Kopf leicht hin und her.
      "Hm... Weiß nicht. Denke ein Film wäre schon nice."


      Han ging mit ihm so mit und wollte gerade auf dessen Aussage antworten, als er plötzlich die Lippen des anderen auf den seinen spürte.
      Sofort wich er zurück. Knallrot im Gesicht und stammelte etwas vor sich hin.
      "äh.. Arg.. Sorry!! Dennoch kann ich jetzt jedem erzählen das du mich geküsst hast."
      Lachte er und machte nochmal den Kussmund.
      "Ja, was willst du denn backen?"


      Felix sah Binnie an und als er was sagen wollte, sah er wie Changbin sich zu ihm legte.
      "Äh... Danke...?"
      Er hatte zuvor noch was verstecken können und biss sich auf die Lippe.
      "Echt lieb von dir? Brauchst du was?"
    • Hyunjin nickte dann auf Chan's Antwort nur und ging dann zum Filmregal. "Wie wäre es mit Meg oder the Transporter?", fragte er und sah dann wieder zu dem Blonden.

      Minho gab es nicht gerne zu, aber er genoss den Moment, als von beiden die Lippen aufeinander lagen und hörte, dass der Schwarzhaarige nun allen erzählen wollte, das von Beiden die Lippen auf einander lagen. "Okay, also ist seid neusten ein leichtes berühren 2er Lippen und sofortiges zurückweichen Küssen! Alles klar ich versteh schon.", antwortet dieser nur, da der Grauhaarige gerade eingeschnappt war. Da nach suchte er alles zum Backen zusammen und beruhigte sich dann wieder. "Ich hatte an Eierlikör-Kuchen gedacht oder hast du eine andere Idee?", sagte Minho und sah dabei Han in die Augen.

      Changbin umarmte ihr dann auch noch und antwortet diesem dann auf seine Frage. "Ich wollte nur wissen wie es dir geht und ob du vielleicht etwas braucht, was ich dir besorgen kann."
    • Chris dachte nach und sah auf seine Hände.
      "Hm... Links Meg, rechts Transporter... Schwierig..."
      Er ging nun ebenfalls zu dem Regal und sah sich die Filme an.
      "Hm..."
      Dann sah er neben sich und grinste.
      "Du stehst links von mir, alsooo Meg."


      "Klar! Auch wenn der Kuss von mir und Jeongin schon länger ging. Aber mich bekommt man halt nicht so einfach."
      Lachte er und ging ihm hinterher, um ebenfalls ein paar Schüsseln und co herauszustellen.
      "Eierlikör-Kuchen, klingt nice, aber da müssten wir vorher fragen ob unser Gast auch Alkohol mag. Gibt ja solche die das Zeug überhaupt nicht mögen, so.. Soll ich fragen oder macht das unser Minho?"
      Er sah ihn mit großen Augen an und grinste breit.


      Felix mochte es zwar umarmt zu werden und vor allem von Changbin. Eigentlich würde er ihn jetzt wieder damit Locken ihn ein Küsschen auf die Wange zu geben, aber da er gerade keine gute Zeit hatte, war ihm das fast unangenehm.
      "D..Danke.. Aber ich denke ich brauch eigentlich nur etwas ruhe. So.. Sollte das dann wieder gehen. Aber sag, ich hab eben die Tür so knallen gehört. Ist unser Welpe schlecht gelaunt? Was passiert und wer ist der neue?"

      Da fiel ihm ein, das er was backen wollte. Sofort wollte er sich aufrichten, krümmte sich aber dann vor Bauchschmerzen.
      "Shit.. ich wollt doch was backen..."
      Er biss auf seine Lippe und kniff die Augen zu, da er eigentlich wirklich backen wollte, und es nicht nett war, sich nicht vorzustellen.
    • Hyunjin nickte dann nur, nahm den Film aus dem Regal und legte ihn dann in den Blue-Ray Player. Danach holte er für sich und BangChan Knabberzeug aus dem Süßigkeiten Fach neben dem Regal und setzte sich dann auf das Sofa. "Brauchen wir noch was zu trinken?", fragte dieser und sah dabei Chris an.

      Als Minho hörte, was Han alles sagte, sah dieser nur zu ihm und antwortet dann. "Was hält du von zusammen gehen? Wir haben uns ja beide noch nicht vorgestellt." Auch wenn gerade Grauhaarige sowas sonst nie tun würde, so konnte dieser gerade nicht auf sich sitzen lassen, das Han meinte, er wäre nicht leicht zu haben. Diesmal machte Minho Han nach und sah diesen dann mit einem Kussmund an. Da der Schwarzhaarige ihn genau an sah, wartet dieser nun gespannt auf seine Reaktion!

      Changbin hörte Felix zu und blieb weiter bei ihm liegen. "Der neue hat Seungmin mit dessen eigenen worten zum helfen verdonnert und Chan hat dann noch einen draufgesetzt. Warscheinlich wird er sich später bei dir noch vorstellen. Es ist Choi Soobin von TxT.", erzählte dieser und sprach dann weiter. "Minho und Han wollten jetzt backen. Also ruh dich aus Felix. Brauchst du wirklich nichts?", fragte Binnie und sah ihn besorgt an.
    • Als Chris sah, das Hyunjin sich um was zu Knabbern kümmerte, holte er zwei Dosen Cola und stellte sie auf den Tisch.
      "Da, hab ich geholt. Easy."
      Er setzte sich neben Hyunjin und umklammerte den anderen dann, da es so viel gemütlicher war.
      "So, genießen wir den Film."


      Han hörte die Antwort und sah ihn verwirrt an.
      "Äh.. klar? Von mir aus."
      Er zuckte mit den Schultern und als er sah das Lino einen Kussmund machte, ging er zu ihm, um ihn herum und blieb dann vor ihm stehen.
      So grinste er und ging schnell auf ihn zu, ebenfalls mit einem Kussmund, denn da brauchte man bei Han nicht zu spaßen. Er knutscht alles was nicht bei drei auf dem Baum war. Würde, Minho nicht weg weichen, würde Han nicht stoppen und sein Gegenüber küssen.


      Felix hörte was Changbin sagte und nickte.
      "Verstehe, typisch Minnie. He.."
      Als er dann hörte das Minho und Han backen wollte, war er sich unsicher. Aber in dem Zustand würde er nicht viel hilfe sein können, daher entschied er sich, das zu lassen und doch im Zimmer zu bleiben.
      "Ähm.. Alles gut. Ich hab alles was ich brauche. Seungmin hat mir vorher schon das wichtigeste gebracht. Also.. ja.. Und Soobin also. Na dann... Immerhin etwas Positives."
      Versuchte er zu lachen und krümelte sich wieder zurück ins Bett. Vermutlich würde er später nochmal eine Schmerztablette nehmen, aber bis jetzt wollte er noch keine Weitere nehmen.
    • Hyunjin zeigte seinem Leader dann einen Daumen nach oben. Als BangChan ihn dann umarmte, legte der blonde seinen Kopf auf dessen Schulter und startete dann den Film.

      Minho blieb so weiter stehen, bis Han seine Lippen fast seine berührten und legte dann seine Hand dazwischen. Dabei grinste dieser dann und ging einen Schritt nach hinten. Der 1,72 Große ging dann aus der Küche und war zufrieden, Han's Aussage widerlegt zu haben, das er nicht einfach zu haben sei. "Wollen wir jetzt zu Soobin gehen?", fragte dieser und ließ sich seine gerade leichte gute Laune nicht anmerken.

      Changbin lächelte Felix dann an. "Dann lass uns doch einfach kuscheln? Warscheinlich hilft dir das nicht, aber nähe ist immer schön."
    • Han war Traurig als er dann doch nur die Hand küsste und sog sein bekanntes trauriges Gesicht.
      "Okay."
      Er ging ihm dann mit einem Schmollmund hinterher. Das heute war eher ein Zufall gewesen, er war oft sehr Sad, das wirklich niemand ihn küssen wollte. Zumal er sich von Seungmin schon eine saftige Klatsche eingefangen hatte und damals von Woo-jin brauchte er gar nicht erst reden.
      Er ging dann mit Minho zu dem Zimmer und klopfte dort an.


      Felix sah Changbin an.
      "Keine Ahnung.. Du kennst mich, ich bin ein kuschel Monster, aber.. ich weiß nicht.. "
      Er biss sich auf die Lippe und dachte nach.
    • Auch wenn Minho, Jisung nicht an sah, merkte er, das dieser nun traurig war. Nachdem der Schwarzhaarige an die Tür geklopft hatte, wartete der gerade Grauhaarige bis die Tür auf ging.

      Diese mache ihnen Soobin auf, der gerade Odi im Arm hatte und lächelte beide freundlich an. "Ah, ihr beide seid mir vorhin schon aufgefallen. Ich kann nicht sagen, wer von euch beiden hübscher ist! Kann ich euch irgendwie Helfen?"

      Changbin sah ihn weiter an. "Was ist eigentlich passiert, das du so schmerzen hast?", fragte er und sah dann an die Decke. "Soll ich dich lieber alleine lasse? Gerade ist dir meine Anwesenheit ja unangenehm."
    • Han versteckte seine Traurigkeit nun und als die Tür aufging lächelte er fröhlich.
      "Hi, wir wollten uns vorstellen. Ich bin Han Jisung und so. Wirkt als kommst du mit unserem Maknae gut klar?"
      Er streckte sich etwas um so ins Zimmer zu sehen wo ja I.N sein müsste.


      "Das... ist.. ich hab wohl was falsches gegessen. Alles gut, he.."
      Dann seufzte er und fühlte sich schlecht.
      "Sag.. Sag sowas nicht bitte.. Ich möchte wirklich das du bei mir bist, aber... es ist halt kompliziert..."
      Er sah Binnie an.
      Sie hatten so eine enge Bindung und dennoch konnte er ihm das nicht sagen. Nur aus Angst alles zu zerstören.
      "Tut mir leid.."
    • Soobin hörte Han zu, als er dann merkte, das dieser zu I.N schauen wollte, machte dieser die Tür weiter auf. "Freut mich dich kennen zu lernen. Ja, Odi und ich kommen sehr gut mit ihm klar. Ich glaube fast, das Odi Jeongin mehr als mich mag.", erklärte dieser und brachte Odi dann zu I.N.

      Minho, lächelte dann leicht und stellte sich dann auch vor. "Wir wollten dich auch fragen, ob du Eierlikör-Kuchen magst. Da ja nicht jeder Alkohol mag.", sprach dieser weiter und legte dieses mal seinen Kopf auf Han seiner Schulter ab, da ihm gerade danach war. "Ich wäre für den Eierlikör-Kuchen, bitte sag ja Soobnie?", fragte Jeongin den Großen. Soobin lächelte daraufhin nur und gab sein Okay für den Kuchen.

      Changbin nickte nur auf das was Felix sagte und blieb weiter an ihn gekuschelt liegen. "Wenn es dir aber zu viel wird, sag mir bitte bescheid.", betonte dieser und reichte ihm dann sein Trinken.
    • "Das freut mich das ihr gut klar kommt."
      Als er dann merkte das Lino sich so auf ihn ablehnte, drehte er seinen Kopf um ihn zu küssen, was nicht ganz klappte, da er nicht so weit kam mit seinem Kopf.
      "Schade.. Ach ja, kann man dich Küssen? Mich mag irgendwie keiner, darum, vielleicht hab ich bei dir Glück?"


      Felix nickte nur. Das das gerade heute so sein musste nervte ihn gerade sehr.
      "Mach ich..."