Survival-RPG gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Survival-RPG gesucht

      Hat jemand Lust auf ein Survival-RPG? Ob es nun die klassische Zombie-Apokalypse ist, die unseren Charakteren das Leben zur Hölle macht, ein Black Out oder ein Angriff irgendwelcher Kreaturen. Ich finde es spannend, die Entwicklung eines Charakters in Extremsituationen zu beobachten. Worauf ich hier nur Wert lege ist, dass unsere Charaktere wirklich menschlich agieren, insofern sie menschlich sind. Ein Mensch wird wohl kaum mit einer Machete bewaffnet allein durch eine Horde Zombies gehen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber diese sollten auch die Ausnahmen bleiben.

      Oder haben Vampire die Menschen auf die Knie gezwungen und wollen sie nun für sich nutzen? Hier müsste es aber authentisch sein, denn ich bevorzuge eher düstere Vampire. Natürlich kann es auch friedliche und menschenfreundliche Vampire geben, aber die sollte es nicht wie Sand am Meer geben.

      Sind unsere Charaktere vielleicht auf einer einsamen Insel gestrandet und müssen überleben?

      Oder überrennen Dämonen die Menschheit und unsere Gruppe muss einen Weg finden, diesen zu entkommen? Hier könnte die Regierung z.B. Experimente an einem gefundenen Dämon durchgeführt haben, was die Dämonen zu dem Angriff bewegt hat. Auch hier finde ich es in Ordnung, wenn es menschenfreundliche Dämonen gibt und vielleicht sogar Halbdämonen (halb Mensch, halb Dämon). In einer Handlung könnte man auch Jahre nach dem Angriff der Dämonen ansetzen. Vielleicht haben die Menschen sich hinter dicken Mauern versteckt, aber unter ihnen hat sich ein Klassensystem entwickelt.

      Ein Black Out könnte dazu geführt haben, dass Lieferketten unterbrochen worden. Die Läden konnten nicht mehr gefüllt werden, die Menschen litten Hunger und - bitte Hand aufs Herz - die Menschen können sich heutzutage nicht mehr unabhängig von der Gesellschaft ernähren. Sie wissen nicht, wie man Wild jagt, der Garten wird kaum einen Vorrat für eine größere Gruppe geben und auch die gezüchteten Tiere werden eine Gruppe kaum ernähren können. Und wenn dieser Black Out die gesamte Welt betrifft - auch wenn es unsere Charaktere vielleicht nicht wissen -, dann gibt es keinen sicheren Ort, an den man fliehen kann.

      Ich lege Wert auf das Survival-Thema, nicht darauf irgendwelche Monster in Dauerschleife zu beseitigen. Viel lieber möchte ich sehen, wie unsere Charaktere mit der Situation umgehen.
      Ich mag übrigens einen ausführlichen Romanstil mit 300+ Wörtern, aber das muss nicht in jedem Beitrag sein. Dies ist nur eine etwaige Richtlinie, denn nicht alle Situationen geben so etwas immer her.
      Hast du eigene Ideen? Dann einfach im Forum melden oder mich anschreiben :)
    • Hi, das Ganze klingt erstmal ziemlich interessant mit dem Aspekt von Überleben und Charakterentwicklung. Die Szenarien die du da erklärst sind auch alle recht ansprechend, ich wäre also durchaus interessiert an der Idee!
      "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen!" - Plato