ѕσℓ ❦ Livestream without regrets ❦ [Uki & Saki]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ѕσℓ ❦ Livestream without regrets ❦ [Uki & Saki]


      Livestream without regrets
      @Ukizilla

      checkmate2.jpg


      Popstars.
      Darsteller.
      Influencer.

      Jeder kennt sie. Jeder liebt sie. Jeder möchte sie auf einem Haufen haben und insgeheim sogar leiden sehen. Niemand würde es sich entgehen lassen seine Lieblinge 24/7 beobachten zu können. Ein Teil ihres Lebens zu werden und sie durch ihren Alltag begleiten. Und so startete das große Projekt, welches im ganzen Land als Livestream ausgestrahlt wurde. Ungeschnitten, unbearbeitet und die reinste Wahrheit hinter all den Facetten der Berühmtheiten. So landeten auch X und Y in eben jenem Livestream. Natürlich mit nicht gerade all zu großer Begeisterung, doch ihre Manager fanden es eine riesige Idee so noch weiter auf sich aufmerksam zu machen. Welche Fans wünschen sich denn sich nicht ihre Lieblingsstars begleiten zu dürfen, wenn es schon nicht im persönlichen Treffen ging. Doch was wäre eine Live-Reality-Show schon ohne die Spannung und Integration der Zuschauer? Richtig, einfach eine weitere Show, die auf die Zuschauerzahlen hoffen musste, weswegen die Fans sowohl Gewinne abstauben können, als auch für ihre Lieblinge für diverse Aufgaben abstimmen können, die sie zu erledigen haben. Alles rein per Zufall verstand sich. Etliche Stars aus dem ganzen Land fanden sich also ein, leben für einen Monat unter einem Dach und müssen miteinander auskommen. Natürlich können dich nicht alle ausstehen, doch wo bliebe denn sonst der Spaß...



      Ein kleines reality Abenteuer mit viel Idee Einbringung als Big Brother, Jungle Camp, Takeshis Castle und und und. Alles kann hier vertreten sein, was einen Namen hat, egal ob der Star am Himmel oder Neulinge, die sich beweisen müssen.
      Daher ist hier eine Charakterwahl auch vielseitig und lässt viel Platz für mehrere Charaktere. Welche, die sich hassen, die sich gegenseitig feiern, die sich vielleicht sogar näher kommen.


      Steckbrief frei Schnauze
    • f70160c66df71f809d755b50b72391f6.jpgSeong-Ji Saranga| 22 Jahre

      Wurde in Ansan geboren und lebte dort bis zu ihrem 9 Lebensjahr, bevor sich ihre Eltern haben scheiden lassen und sie mit ihrem Vater zusammen nach Busan zog. Ihre Mutter wohnt seither in Seoul, welche sie in ihren Urlauben besucht.

      Saranga ist eine recht vorlaute junge Frau, welche vor allem bei ihren Mitgliedern und gleichzeitig Freunden immer direkt und ehrlich ist. Sie ist sehr temperamentvoll, wenn man sie zu sehr reizt und erst recht, wenn man ihre Freunde und Familie schlecht redet. Wenn man sie besser kennt ist sie jedoch sehr umgänglich, lacht viel und zeigt deutlich ihren schrägen Humor, welchen sie Fremden gegenüber eher versteckt hält.

      Bereits mit 12 Jahren begann sie zu tanzen, ihr Vater hatte allerdings eher etwas in Richtung Theater oder Ballett im Kopf. Doch mit 18 Jahren ist sie schließlich bei der Band MASK gelandet, in welcher sie den Namen TOMBOY trägt, was ihr Vater natürlich alles andere als passend fand. Er hatte es im laufe der Zeit aber akzeptiert, dass seine Tochter dort glücklich war. Nebenbei hatte sie ein paar Nebenrollen in diversen Serien und Filmen, welche für sie selbst allerdings nicht nennenswert genug wären. Hat sie meistens nur eine Schülerin oder ein Opfer verkörpern müssen und dennoch hofft sie, dass sie doch irgendwann eine größere Rolle übernehmen könnte.

      Sie liebt es kleine Läden zu durchstreifen, gleich ob es neue oder alte Café's waren, kleine Foodstände oder Buchläden. Sie ist immer für etwas neues zu haben, auch wenn ihr das Leben in der Öffentlichkeit etwas schwerfälliger von der Hand geht, als anderen. Deswegen trägt sie meistens eine Maske, um ihr Gesicht zu verstecken, damit sie wie eine normale junge Frau durch die Städte wandern kann.
      Sie hat einen gewaltigen Faible für Bubbletea in jeglichen Varianten. Es vergeht eigentlich keine Stunde, in dem sie keinen Becher in der Hand hat, was sogar bei ihren Bandmitgliedern langsam als Sucht gewertet wird. Doch lachen sie lediglich darüber, hatte immerhin jeder Mensch ein Manko an sich.

      Was Saranga gar nicht leiden kann sind Frauen und Männer, die übertrieben auf ihr Äußeres achten und sich für etwas besseres halten. Ein Grund für sie, wieso sie weder in teure Boutiquen geht, noch in teure Restaurants oder auf Gala-Abende, zu welchen sie durch ihren Vater eingeladen wird.
      Zudem hat sie eine Arachnophobie, ebenso wie Klaustrophobie, weswegen sie grundsätzlich die Tür zu ihren Zimmern zumindest angelehnt haben muss. Manchmal ist es bei ihr sogar so schlimm, dass sie nicht einmal mit dem Auto fahren kann, ohne Panikanfälle zu bekommen.




      Kyoya wurde in Kobe geboren und wuchs dort auf, bis er nach der Oberschule nach Kyoto zog. Seine Eltern wohnen weiterhin in Kobe, welche er immer mal wieder besucht.

      Kyoya ist für seine Verhältnisse ein recht ruhiger Zeitgenosse, was man durch seine diversen Rollen in Serien und Filmen nicht wirklich glauben könnte. Verkörpert er meistens vorlaute und temperamentvolle Charaktere, ebenso wie Psychopathen oder hinterlistige junge Männer. Das reine Gegenteil, wie er in seinem Privatleben zu Vorschein bringt. Dafür, dass er jedoch recht ruhig ist, hat er auch nur wenige richtige Freunde, die überwiegend Kollegen vom Set waren. Dennoch ist er sehr gesellig und wird beinahe schon traurig, sobald er längere Zeit allein überbrücken muss.

      Mit 24 Jahren hat er sich durch den Vorschlag seines Managers an Choreografien und den Gesang heran gewagt und wurde wenig später ein recht ungleiches Mitglied der Band MASK, welche erst recht skeptisch ihm gegenüber war, ihn aber nach wenigen Tagen als vollwertiges Mitglied akzeptiert hatten. Es ist zwar sehr schwer für ihn beides unter einen Hut zu bekommen, doch bis jetzt hat sein Manager die Zeiten gut eingeteilt bekommen und jegliche Termine mit genügend Abstand zugesagt, weswegen es für Kyoya nicht all zu schwerfällig ist.

      Er liebt es unter Gesellschaft zu leben, doch braucht auch er hier und da eine ruhige Minute nur für sich, welche er dann mit Musik oder Serien verbringt, in denen er nicht mitwirkt. Ansonsten ist er bei jeglicher Schandtat dabei, besonders wenn es wieder um spontane Ausflüge seiner Freunde geht, die er lediglich nur absagt, wenn er Termine einhalten müsste.
      Dafür hasst er Gewitterstürme, was daher zu führen ist, dass er sich als kleiner Junge von Zuhause ausgesperrt hatte und die Nacht im Gewittersturm verbringen musste. Er sieht grundsätzlich zu, dass er keinen Fuß vor die Tür setzt, sobald er auch nur einen Blitz bemerkt, nachdem als Kind direkt neben ihm einer in einen Baum eingeschlagen war.
    • B029051B-2802-4315-9081-A633E09D6928.jpeg D188CA38-A3FC-414C-AE28-A094299B7D01.jpeg

      Lucy Baker alias LULU // 21 Jahre /Influencerin & Fashionista

      Geboren und aufgewachsen in einer amerikanischen Kleinstadt ist Lucy eine normale junge Frau. Irgendwann fing sie aus Langeweile und Jux an mit einigen Tutorials und entwickelte sich immer weiter. Sie zeigt dabei auch ihre Fehler und Fehlversuche. Viele Menschen denken natürlich, dass dies Fake ist und besonders ihre Hater denken, dass Lulu nur so tut als sei sie ein normaler Mensch und halten sie für oberflächlich, doch dem ist nicht so.
      Klar interessiert sie sich für Mode und Schminke, doch es ist nicht ihr ganzes Leben und sie steht auch dazu, dass sie gerne mal einfach faul ist statt Sport zu treiben. Sie ist am liebsten noch immer bei ihren Eltern und ihrem großen Bruder, der sie auch gerne mal wieder auf den Boden zurück holt.
      Etwas schusselig und schwer von Begriff, dennoch intelligent, versucht sie sich mit den Menschen gut zu stellen und sogar Hatern gegenüber nett zu bleiben und es wegzulächeln, doch in Wahrheit ist sie recht sensibel was dies angeht. Nachdem sie immer berühmter wurde hat sie sich einen Manager zugelegt, weil sie nicht mehr alles alleine regeln konnte. Dieser meinte, dass es sie voranbringen würde hier mit zu machen.
      Neben ihrem Job als Influencerin studiert sie Modedesign und interessiert sich für andere Länder und deren Kulturen und Sprachen. Sie leidet unter extremer Höhenangst und Angst vor Blut, deshalb ist sie auch Vegetarierin.


      ********
      499c876caaa6709530c6331c4f56a36e.jpg

      Felix (Seok-Min) Park / 23 Jahre / Profi-Fußballer

      Die Eltern von Felix wanderten kurz vor seiner Geburt nach Australien aus und deshalb ist er zwar koreanischer Herkunft, spricht aber kein Koreanisch und hat inzwischen beide Staatsbürgerschaften, wobei er sich noch entscheiden muss für welche Nationalmannschaft er spielen will, weil beide ihn gerne hätten. Zur Zeit ist er wegen einer Verletzung stillgelegt und deshalb wurde er hier her geschickt.
      Er ist ein sehr alberner und kindischer Zeitgenosse, der gefühlt nicht still sitzen kann. Felix hat kein Problem mit körperlicher Nähe und umarmt gefühlt einfach mal alles und jeden. Besonders bei Kindern und Tieren kann man ihn kaum zurück halten, da er diese liebt.
      Man sollte ihn jedoch nie ganz zur Weißglut bringen was schon schwer ist, doch wenn er erstmal ausrastet, dann ganz. Dann fliegen auch schon mal Sachen durch die Gegend. In seiner Freizeit macht er gerne Fotos und Sport oder er kocht/backt, worin er ganz gut ist.
      Er hat Angst vor Clowns und Käfern/Kriechtieren, ebenso wie vor Achterbahnen. Da kreischt er auch gerne mal wie ein Mädchen.
      Hate'll paralyze your mind
      Gotta see the other side
      It costs ya nothin' to be kind
      Not so different you and I
      Lookin' for love in a different light
      Until we find that equal sign