From bottom to the top [Schmutzengel x Sayuury]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • From bottom to the top [Schmutzengel x Sayuury]



      „Eine Welt die von Adligen Magierin regiert wird, kann keine gerechte sein“
      Ryzrad Dynere

      Das waren die Worte eines begabten Magiers, dieser Magier hatte vollkommen recht diese Welt war verdorben und bewusst versuchten Magier die Wissenschaft zu sabotieren oder verbessern das Die Menschen weiterhin auf ihre Kraft angewiesen war.
      Niemand dieser Handvoll super reichen würden zulassen das sie jemals ihre macht verloren.
      Die Welt der Magier war zwar keine Monarchie jedoch wurde sie von einem Rat regiert 12 der mächtigsten Adligen die auch verschiedene magische Länder regierten niemand wollte sich mit ihnen anlegen wissend wie eiskalt und macht hungrig diese waren.
      Eine Gesellschaft die die Kluft von arm und reich immer weiter verstärken wollten wäre nicht einer dieses Rates Ryzrad Dynere versuchte etwas zu schaffen was einige reiche störte, ein System was selbst die im Mittelstand helfen sollten nicht zu vergessen denjenigen die der Rat nur zu gern vergaß die armen.
      Dank des Mannes brachte er eine Regel in die Magischen Akademien die besonders begabte Schüler auch erlauben mussten, diese würden dann von dem Geld der reichen ihren Schulalltag leben.
      Man konnte im Vorhinein sich denken was passieren würde wenn diese Regel durchging doch auch wenn sicherlich die erste zeit schwer war für solche Schüler es war eine Chance auf eine Zukunft die höher ging als dort wo sie hinein geboren wurde.
      Ryzard wollte diese ungerechte Welt ein wenig öffnen, er wollte die Welt verändern in der es nur wichtig ist in welcher Familie ein Magier geboren wurdest.
      Auch wenn für Normalsterbliche sich keineswegs sich etwas verändern würde so war dies der erste schritt in eine richtige Richtung

      1822
      Die Regel der Förderung begabter Magier war nun schon seit 5 Jahren in den Schulsystemen, jedoch war eine wichtige Regel für solche Magier das sie sich von den niedrigsten Klassen hocharbeiten mussten, das war die einzige Hoffnung für die adligen das solche Lebewesen keine Chance hatten in diesem System zu überleben dadurch wurde jedoch Stipendiaten sehr verpönt und ungern gesehen.
      Auch x war einer dieser Schüler ein Magier der gut genug war eine vom Adel finanzierte Magie Ausbildung abzuschließen.
      Auch wenn Lehrer diese Schüler eher akzeptierten, waren es die Schüler die nur zu häufig dieser Schüler aus der schule weg zu ekelten. Schließlich bezahlten Sie die Ausbildung dieser mickrigen Kreaturen die sich das nicht leisten konnten.

      X wusste ganz genau hier war ärger vorprogrammiert doch wieso sollte er sich diese Chance entgehen lassen. Sein leben hätte sogar ganz ruhig vergehen können hätte die Adlige y aus der Elite klasse ihm nicht so sehr den Kopf verdreht.


      Steckbrief:
      Name
      (Spitzname falls vorhanden)
      Alter

      Persönliche Informationen
      Charakter

      Vorlieben

      Abneigungen

      Magie/ Fähigkeiten:

      Vorgeschichte


      Aussehen
      Haarfarbe

      Augenfarbe

      Größe

      Gewicht

      Sonstiges

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sayuury ()

    • Name:
      Mikael Proma

      Alter:
      16 Jahre alt

      Persönliche Informationen
      Charakter:
      Sein Blick wirkt stets genervt und Mikael wird von dem ständigen Eindruck begleitet, als würde er all seine Probleme mit Wut und Gewalt lösen, doch eigentlich ist das Gegenteil der Fall. Er ist freundlich, wenn man ihn lässt und sehr loyal. Niemand würde diesem Knaben viel Intelligenz zurechnen aber sein theoretisches Wissen ist nicht von der Hand zu weisen. Er ist sehr praktisch eingestellt, übernimmt Dinge immer selbst und führt diese auch sofort aus, anders als die Oberschicht, die alles auf ihre Diener schiebt. Seine Geduld scheint endlos zu sein und er wirkt bodenständig und geerdet. Er redet nicht nur sondern lässt in erster Linie seine Taten sprechen


      Magie/ Fähigkeiten:
      Mikael verfügt über die Begabung die Erde in jeglicher Form zu manipulieren und zu beschwören. Er kann den Boden verschieben und verformen, ebenso Gesteine und Metalle manipulieren und erschaffen. Er kann seinen eigenen Körper oder Körperteile gezielt in Stein einhüllen um sich selbst zu schützen.
      Mikael hat sich einen schweren Handschuh gefertigt, der es ihm ermöglicht seine Magie zielgerichteter zu bündeln und zu kontrollieren. Dieser Handschuh wiegt um die 10 Kilo und nur durch einen konstanten Fluss an Mana kann er diesen mühelos benutzen.


      Vorgeschichte:
      Mikael Proma ist der Sohn eines Tischlers und einer Schneiderin, er durfte zusehen wie die magische Technologie die Arbeit seiner Eltern wertlos machte. Die Handarbeit hatte keinen Platz in einer Gesellschaft, die auf die massenproduzierenden Fertigkeiten der Magie setzte. So mussten sie von den Ersparnissen leben, doch auch diese hielten nicht lange an und sie zogen in ein kleineres Haus. Erst musste Diona, Mikaels Mutter, ihre Arbeit aufgeben um seinem Vater bei der Arbeit beistehen zu können, dadurch kamen sie zwar nicht an das Potential der Magie heran, konnten aber dennoch Geld verdienen. Als der Vater anfing Leiden zu entwickeln musste ein neuer Plan her. Als Mikael 12 Jahre alt wurde konnten die Eltern sich die Schule nicht mehr leisten und wollten das Geld einsparen, außerdem schickten sie den Jungen arbeiten, er durfte in einer Miene arbeiten und Steine transportieren. Sein Vater, Walther, wusste dass Mikael sich zu Felsen und Steinen hingezogen fühlte und dieses Bauchgefühl erwies sich als Richtig. Durch den Einsatz seiner Magie konnte er die Steine schneller von den Wänden lösen und abklopfen, ebenso nutzte sein Körper aufgrund seiner Magie nicht ab und er war nützlicher als andere Knaben in seinem Alter. Aber auch dieses Geld half nicht sonderlich um über die Runden zu kommen. Sie hörten aber von dem frisch eingeführten Stipendium-System und setzten alles auf eine Karte: Die Finanzen wurden neu ausgerechnet und man investierte wieder in die Bildung des Jungen, unter der Vorraussetzung, das er in seiner Freizeit der Arbeit nachging. Die Tage waren anstrengend, der Junge musste nicht nur seine Jahre ohne Schule aufholen, dazu auch noch mehr und schneller lernen als die Anderen um diese zu übertreffen und danach musste er auch noch in den Mienen arbeiten.
      Die konstante Anstrengung sorgte dafür, das der ruhende Gesichtsausdruck des Jungen immer fieser wurde, er bekam dunkle Augenringe und wirkt ständig sehr genervt. Dann kamen die Prüfungen. Seine Schule war eine wirklich armselige Schule und es gab nur ein einziges Stipendium zu erlangen, man setzte keine Hoffnung in diesen Ort, immerhin war die Schule in einer verlassenen Lagerhalle. Der ausdauernde Mikael bestand mit Bravur und trieb eigenhändig den Leistungsschnitt der Schule in die Höhe.
      Die Freudige Botschaft wurde von einem gepflegten Mann überreicht. Diona und Walther hatten es geschafft, ihr eigener Spross konnte auf die renommierte Akademie und eine Karriere als Magier anstreben. Mikael hatte geschworen, sobald er gutes Geld verdienen würde, dass seine Eltern nicht mehr arbeiten müssen. "Bitte haltet so lange durch, Mama. Papa!" mit diesen Worten zog er in sein neues Leben ein!


      Aussehen:
      Mikael hat ein sehr schmales Kinn, seine Augenfarbe ist gold und wegen der ständigen Arbeit hat er sehr dunkle Augenringe. Er hat Rote, lange Haare welche oft sehr verknotet oder zottelig sind. Er hat eine schmale Statur und wirkt ständig übermüdet oder gereizt. Ungefähr 176cm ist der junge Mann groß und wird über die Jahre noch einige Zentimeter wachsen.
      poiqnrw.jpg


      Fun Facts:
      • Mikael hatte als Kind blaue Augen, doch die Arbeit in den Mienen und der ständige Kontakt mit der Zauberei hatte seine Augenfarbe in Gold verändert.
      • In den Mienen war es eine gängige Pausenunterhaltung sich mit den anderen Kindern zu prügeln
      • Abgesehen von seiner Mutter, gab es keine Frauen in seinem Leben
      • Mikael weiß nicht wie man mit Besteck isst
      • Er kann zur Not auch Steine essen

    • Cecilia Aveline
      15


      Persönliche Informationen
      Charakter
      Respektvoll, ordentlich, diszipliniert, extrovertiert, aktive, stur , humorvoll, sorgenlos, mutig
      ┍━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━┑
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ Auf dem ersten blick wirkt die rothaarige eher introvertiert jedoch spüren viele Menschen schnell das dies keineswegs der Fall ist.
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ Meistens ist sie die lauteste in ihrer Alters stufe. Aber auch wenn Cecilia immer für Spaß zu haben ist weiß sie ganz genau wann sie
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ respektvoll sein muss.‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‎
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ Die Adlige Magierin ist bei Lehrern nicht selten der Liebling durch ihr ordentliches und wissbegieriges verhalten. Wenn Sie etwas‏‏‎ ‎ ‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ wollte dann holte sie sich dies, viele freunde sagen deswegen das dieser Rote Lockenkopf stur ist und ‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ sie besser nicht Herausforderern sollte.‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ Nach dem Schulalltag wirkt sie dann von ihrer disziplinierten Art und weise vollkommen ausgetauscht sie ist immer für dumme ‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ Mutproben zuhaben und wo Cecilia ist bleibt es meistens auch nicht lange sehr ruhig jedoch bring dieses sorgenlose verhalten sie
      ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ ‎‏‏‎ nur zu häufig in Gefahr und wird auch nicht toleriert von ihrer Familie.
      ┕━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━┚

      Vorlieben
      - Alchemie
      - Lernen sowie Üben ~ weshalb sie oft als Streber rüberkommt
      - Das pflegen von pflanzen
      - Loyalität


      Abneigungen
      - Lügen
      - Spießer
      - Diskriminierung
      - Wenn sie etwas nicht Schaft


      Magie/ Fähigkeiten:
      Passend zu der Haarfarbe der rothaarigen beherrscht sie die Feuer Elementmagie Jedoch ist das nicht ihre einzige Begabung
      Cecilia ist eine der wenigen Kinder mit einer multiplen Magischen Begabung.
      Neben der Feuer Magie ist sie in der Lage Naturmagie zu nutzen weshalb ihre Zuneigung von Alchemie und der Natur kommt

      Feuermagie
      Cecilia kann mit ihrer Feuer Magie Feuer aus dem nichts erschaffen, von Tennisball großen Feuerbällen zu einer Kegelförmigen flamme vor sich. Etwas was sie seit Jahren nun probiert zu erlernen ist die kraft ihre Feuermagie zu einem Tornado zu formen jedoch ist sie gerade mal in der male einen winzigen Tornado von 5 cm in ihrer Hand zu formen


      Beschwörung
      Wie viele in ihrer Familie kann sie einen Phönix beschwören dieser ist zwar zurzeit nur 15 cm groß jedoch von ihrem Bruder weiß sie das dieser eines Tages so groß werden kann das sie auf diesem drauf reiten könnte.


      Naturmagie
      Auch wenn niemand sie leider in dieser Art von Magielehren konnte merkte sie früh das diese doppelte Begabung etwas schweres für sie war , Feuer und Natur Magie waren leider nicht kompatible sie weiß das ihre leibliche Mutter Heilmagie konnte. Leider wenn sie probiert diese Art von Magie zu nutzen gehen die erschaffen Blumen nur zu oft in flammen auf es war schwer ihre primäre Magie(Feuer) nicht zu nutzen


      Magische Zeichen
      Die Familie Avelin nutzt schon seit Jahrhunderte eine Technik Fundgegenstände am Körper selbst zu tragen, Cecilia besitzt deswegen eine Art magisches Tattoo was ihre Wirbelsäule hinab verläuft. Dies werden mit einer seltenen Technik unter die haut des Familienmitglieder gebracht im alter von 12 Jahren
      Die Farbe ist meistens so rot wie ihre Haarfarbe nutzt sie jedoch die Blutmagie werden diese Zeichen pechschwarz, dazu leuchten sie minimal beim nutzen von Magie,

      Zeichen gehen von Nacken bis Steißbein


      Vorgeschichte
      Cecilia ist ein Kind was rein aus Macht gezeugt wurde anders als ihre 3 älteren Geschwister wurde sie durch eine Leihmutter geboren der Sinn dahinter war ein Kind mit mehren Magischen Begabungen zu erschaffen, das Ergebnis war erfolgreich doch anders als ihr Vater das wollte war Cecilia nicht in der Lage beide Magiern gut zu beherrschen.
      Das Kind und zukünftig Ratsmitglied zu werden war eine schwere last für die junge Frau schon als sie klein war fing alles an mit 4 brachte ihr Vater das benutzen der Feuer Magie. Stunden langes lernen und wenig Freizeit war die folge einer der gründe weshalb sie heutzutage so diszipliniert war aber auch warum sie so unbekümmert ihre Freie zeit verbrachte und für jeden Spaß zu haben war
      Ihr Leben war nicht zu spannend das meiste hatte mit Studien und Training zu tun.
      Mit privaten Magie Schulen zwischen 6-14 lernte sie andere Adlige kennen und auch eine bessere Kontrolle über den Mana Fluss

      Aussehen
      - Rote Lockige Haare
      - Porzellan weise Haut
      - Leichte Sommersprossen
      - Zierliches Gesichtszüge sowie Körper
      - Schmale Taille
      - Die haut um ihre Augen ist von hause aus leicht gerötet


      Haarfarbe
      Rot-Orange
      Augenfarbe
      ein helles Grün
      Größe
      169cm
      Gewicht
      63kg
      Sonstiges
      - Wirkt viel älter mit Makeup
      - Vielen sagen sie sieht oft traurig aus