Merlin's Legacy (Aiden & Nicolas)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Merlin's Legacy (Aiden & Nicolas)

      Merlin's Legacy.png




      In einer Zeit des Weltenwandels entstehen Helden aus den einfachsten Menschen.
      - unbekannt -



      Einst weinte Merlin, Prinz der Magie, Größter der damaligen Zeit, nachdem er die Welt erblickte und die tiefen Klüfte der Magischen und Nichtmagischen erkannte, drei bittere Tränen der Wut.
      Seiner Überzeugung nach entstand aus großem Wissen große Macht. Und ein Mensch setzte sich aus drei Komponenten des Seins zusammen: Glaube, Liebe und Hoffnung. Um seinem Vermächtnis Macht zu verleihen, manifestierten sich diese drei Wünsche und Gedanken in drei Tränen, die zu Boden der großen Eiche von Ynis Mon fielen. Dort angelangt, wurden diese Tränen zu kostbaren Steinen und schlossen in ihr festes Gehäuse die Drei Tugenden des Seins ein:

      "Schwarz für den Glauben, rot für die Liebe
      Grün soll die Hoffnung sein
      Ein Smaragd, ein Rubin, wie farbige Tropfen
      Und eine schwarze Träne aus Stein"

      Die Drei Steine wurden mit einzigartigen Fähigkeiten versehen und in die Welt hinaus gegeben, sodass sie den Menschen ein Wohlgefallen brächten. Doch aus Wohlgefallen wurde alsbald ein Konglomerat aus Macht, Gier und Tod, das die Steine verfolgte.
      Über die Jahrhunderte hinfort wurden die Steine im Geheimen gehalten und zweckentfremden, um zu eben jener Macht und Gier zu gelangen bzw. diese zu befriedigen. Dennoch gilt die Legende bis heute fort, dass nur alle drei zusammen das legendäre Artefakt Merlins wieder vervollständigen, welches dem Besitzer oder der Besitzerin einen einzigen Wunsch zu erfüllen vermag.
      Beinahe tausend Jahre später geraten (X) und (Y) in den Besitzer jeweils eines der Steine. Beide sind derzeit Studenten an der renommierten Zaubererschule "Hogwarts" und liegen in ihren letzten Jahren des Schulalltags. Gefangen zwischen der quälenden, bald aufkommenden Verantwortung ihres weiteren Lebens im England des 19. Jahrhunderts und gleichsam im Widerstreit mit den Windungen ihres Geistes versuchen sie, der Versuchung der Steine Herr und Meister zu werden.

      Doch alsbald schon wird ihre bisher gekannte Welt durch das Auftauchen des Dritten Steins - des Glaubenssteins, des Mächtigsten der Drei - erschüttert.
      Wer wird das Artefakt des Merlin wieder vereinen und wessen Wunsch wird erfüllt?

      Hogwarts-Legacy.jpg


      Steckbrief:

      Name|Nachname
      Alter
      Größe
      Familie
      Zauberstab
      Stein
      Vorgeschichte
      Aussehen
      Sonstiges


      @Aiden.Nesmilas






      If the war by heavens gate released desire
      In the line of fire someone must have known
      That a human heart demands to be admired
      But in the Center of the Universe, we are all alone

    • Iphigenia "Jenny" Rutherford
      Alter
      17
      Größe
      1.61
      Familie
      Eltern
      August Rutherford, 45 Jahre, Muggle
      Theodora Rutherford, 43 Jahre, früher eine Gryffindor, Halbblut
      Geschwister
      Alastair Rutherford, 15 Jahre, in Gryffindor
      Edmund "Ed" Rutherford, 11 Jahre, in Hufflepuff
      Vincent "Vinny" Rutherford, 7 Jahre
      Rosabelle "Rosa" Rutherford, 5 Jahre
      Ihre Brüder, genau wie sie sehen ihren Vater Ähnlich. Jenny hat jedoch die Augen ihrer Großmutter, und ihre Brüder blaue Augen wie August. Rosabelle hat braune Augen wie Theodora und deren Vater.
      Cousinen
      Antonette Halston, 17 Jahre, in Gryffindor
      Anais "Ana" Halston, 14 Jahre, in Gryffindor
      [Hat noch zwei Cousins, diese Leben jedoch in Amerika und besuchen dort eine Muggleschule]
      Ihre Cousinen teilen die grünen Augen der Großmutter, nur das sie ansonsten dunkelbraune-schwarze Haare haben.
      Zauberstab
      Espe||Einhornhaar||10 1/4 Zoll|| etwas federnd


      Stein
      Hoffungsstein
      In der Form einer schönen Halskette.


      Vorgeschichte
      Iphigenia wurde nach ihrer Großmutter benannt, die die erste ihrer Familie war, die magische Kräfte erhielt und demnach Hogwarts besuchen durfte. Später heiratete Jennys Großmutter einen reichen Muggel, der seine Finger im Spiel hatte als es darum ging deren Kinder zu verheiraten.
      So kam es das Theodora, in die Familie Rutherford einheiratete, die auch nicht schlecht betucht waren. Und zu ihrem Glück, fanden die beide in der Ehe nicht nur Freundschaft, sondern nach einigen Jahren auch die Liebe zu einander.
      Jenny bekam schon als junges Kind einen Hauslehrer und eine Gouvernante zugeteilt, damit sie sich fortbilden konnte. Man erkannte bei ihr erst als der Brief von Hogwarts kam, das sie nach ihrer Mutter und nicht ihrem Vater kam. Es galt demnach, das sie nicht unbedingt geschickt mit ihrer Magie war.
      Im zweiten Jahr in Hogwarts, gab es einen kleinen Skandal um Iphigenia, vor allen in Ravenclaw und unter den Mädchen, weswegen sie von diesen Leuten eher gemieden wird. Eine Weile hatte sie versucht noch dazu zu finden, aber irgendwann entfernten sich die Themen die sie interessierten einfach zu weit von den allgemein beliebten Themen und schließlich gab sie den Versuch auf noch engere Freundschaften zu schließen.
      Die einzige Gesellschaft die Jenny genießt sind die ihrer Bekannten Odessa aus Hufflepuff, und die ihres kleinen Bruders Ed.
      Zu ihrem Geburtstag im Sommer schenkte Jennys Vater ihr eine wundervolle Smaragkette, mit den Worten es erinnere ihn an ihre Augen. Sie hegt zu ihrem Vater ebenfalls eine bessere Beziehung als zu ihrer Mutter.

      Aussehen

      Sonstiges
      -Sie ist Mitglied im Duellierclub, sie ist zwar nicht die Beste, aber es hat ihre Fähigkeiten verbessert
      -Liest mehr als das sie mit anderen Schülern redet
      -Fühlt sich ohne ein Buch an ihrer Seite nackt
      -Kennt geheime Winkel des Schlosses, in die sie sich gerne zurück zieht damit sie niemanden sehen muss
      -Kann absolut nicht vor Leuten denen sie nicht vertraut essen
      -Hat zu ihren drei anderen Verwandten in Hogwarts kein gutes Verhältnis, ignoriert diese auch sobald sie diese trifft
      -Hat meistens Augenringe, da sie nicht wirklich gut schläft

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Aiden.Nesmilas ()


    • Jacop2.jpg


      Jacop Elzevir Thorne

      Alter:
      17

      Größe:
      1,80

      Familie:
      Elzevir Thorne, Vater, 44
      Phoebe Thorne (nee Brocéliande), 43
      Henderson Thorne, 20

      Zauberstab:
      wand_Jasper 2.jpg

      15 Zoll, Alte Englische Eiche, Drachenherzfaser, unflexibel

      Stein:
      Liebesstein, in Form eines Siegelrings
      Liebesstein.jpg


      Vorgeschichte:

      Jacop horne entstammt einer langen Reihe von reinblütigen Zauberern, die in langen Generationentrennungen mit Merlin selbst verwandt sind. Dies zeigt sich noch immer am Mädchennamen seiner Mutter, da die Kinder Merlins seinerzeit den Namen als Nachnamen annahmen, um den Ort seines Begräbnisses zu ehren.

      Jacop erhielt seit dem sechsten Lebensjahr Privatunterricht, zunächst in theoretischen Themen und später in leichter Zauberei. Verbotenerweise nutzte er hierzu einen Zauberstab seines Vaters. Bei einem Unfall, als er zehn Jahre alt wurde, verstümmelte er versehentlich seinen älteren Bruder, der jedoch im Magischen Krankenhaus St. Mungo gerettet werden konnte. Das Verhältnis der Bruder ist seitdem von Argwohn und Vorsicht geprägt.

      MIt Eintritt in die Schule bat Jacop, dem Hause Slytherin zugeordnet zu werden, da dieses ihm die meiste Möglichkeit auf Wissen und Wachstum bot. Bei einem illegalen Duell im dritten Jahr verstümmelte er nochmals einen Mitschüler, dessen Verletzungen jedoch von Seiten der Familien vertuscht wurden. Lediglich die Schulleitung weiß von diesem Vorfall. Freilich hielt ihn das nicht davon ab, seine Beliebtheit bei anderen Schülern (auch außerhalb des Hauses Slytherin) dafür zu nutzen, seine Fähigkeiten immer wieder zu erproben.

      Jacop ist manipulierend, kalkulierend und besonnen. Er ist beliebt und gilt bei den meisten Schülerinnen und Schülern als fröhlicher, leicht ungeschickter Slytherin, der sich gern mit allen anderen umgibt und die Gesellschaft genießt. Er bietet gerne seine Hilfe bei schulischen Problemen an und wirkt auf den ersten Blick als sehr sozial und philantropisch.

      Sonstiges:
      - gilt als Wunderkind (besonders in Verwandlung und Zauberkunst)
      - hat mehrfach die Einladungen zum Duellierclub abgelehnt
      - besitzt eine Eule namens Merlin

      - Metamorphmagus (geheim gehalten)
      If the war by heavens gate released desire
      In the line of fire someone must have known
      That a human heart demands to be admired
      But in the Center of the Universe, we are all alone

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NicolasDarkwood ()

    • Schulleiterin Eupraxia Mole
      Sie ist noch sehr jung für ihre Position, was von ihren Ehrgeiz zeugt. Dadurch ist sie auch immer sehr gestresst und es kann zu unanehmlichkeiten kommen.


      Professor Morbius Jewett
      Professor für Astronomie, Hauslehrer der Gryffindors.Sein Lehrstil ist sehr modern und dadurch mit einen gewissen Witz ausgestattet, der einigen Schülern sehr gefällt. Bei den jungen Damen ist er wohl vor allem für sein Aussehen beliebt.


      Professor Viatrix Sigertem
      Professorin für Zaubertränke, Hauslehrerin der Ravenclaws. Sie ist sehr streng und gerissen, aber auch fair. Sie lässt in ihren Unterricht keine Unruhe zu.


      Professor Cassander Sterling
      Professor für Kräuterkunde. Er ist ein sehr ruhiger Mann, der seine Schüler kaum in Zaum halten kann. Er zieht es vor das die Kinder selbstständig lernen, benotet jedoch sehr streng und ein bisschen voreingenommen.


      Professor Apollonia Paisly
      Professorin für Wahrsagen. Sie ist eine sehr muntere Person und sehr fröhlich. Sie setzt sich auch gerne für ihre Schüler ein, und erkennt das Potential ihrer Schüler schnell, egal in welche Richtung es geht.



      Mrs. Juliana Bianchi

      Mrs. Bianchi ist die Schulkrankenschwester. Sie wird nicht unbedingt gerne so genannt, bezeichnet sich selbst auch immer als die Heilerin Hogwarts. Sie liebt die Kinder in Hogwarts als wären es ihre eigenen, und ihre Mutterinstinkte sind im Moment besonders durch ihre Schwangerschaft geschärft. Sie arbeitet bald seit 10 Jahren in Hogwarts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aiden.Nesmilas ()

    • Verteidigung gegen die dunklen Künste
      Professor Ulysses Solomon Rowley

      darkarts.jpg

      Mit Prof. Paisley und Sigertem eine der ältesten Lehrer in Hogwarts. Ehemaliger Auror. Sein Unterricht ist praktisch orientiert und hat kein Lehrbuch. Seine Prüfungen gelten als barbarisch, seine Lehrmethoden als mittelalterlich.




      Zauberkunst:
      Professorin Constance Bathsheba Moody
      zauberkunst.jpg

      Prof. Moody ist die jüngste Professorin an der Schule und erst seit 2 Jahren im Amt. Sie galt in ihrer Schulzeit ebenso als Wunderkind und verschrieb sich der Zauberkunst. Ihr Unterricht ist inspirierend und gleichsam spannend, jedoch schafft sie es noch nicht, die notwendige Distanz zu ihren Schülern zu halten.



      Verwandlung:
      Professor Aleister Flemyng (Hauslehrer Slytherin)
      Tranfiguration.jpg

      Prof. Flemyng gilt als gerecht und freundlich. Jedoch ist seine Haltung zu Mugglestämmigen recht engstirnig. Er sieht sie nach wie vor nicht als vollwertige Zauberer und neigt zur Ungleichbehandlung. Überschreitet gern Grenzen in seinem Unterricht.



      Geschichte der Zauberei:
      Professor Cuthbert Binns (Hauslehrer Hufflepuff)

      Binns.png

      Prof. Binns ist erst seit Kurzem als Lehrer an der Schule für Hexerei und Zauberei beschäftigt und sogenannter Jung-Professor. Trotz seiner Faszination für die Geschichte der Zauberei sind seine Unterrichtsstunden gähnend langweilig und kaum ertragbar, es sei denn man steht unter dem Einfluss von destilliertem Trollblut.
      If the war by heavens gate released desire
      In the line of fire someone must have known
      That a human heart demands to be admired
      But in the Center of the Universe, we are all alone

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NicolasDarkwood ()

    • Andere Schüler



      Ambrosius Collins (17, best Friends with Jacop?), Penelope Grove (17? Gab mal ein Gerücht das sie was mit Jacop hatte, scheint aber bisschen schüchtern zu sein), Elladora Black (15, hat angeblich einen Crush auf Jacop), Iola Black (16), Marya Clearwater (17, war Gerüchte halber auch mal mit Jakie Boy zusammen), ?? Avery (17), Selwyn (17)




      Odessa Lowe (17, friends with Jenny), Ed Rutherford (11),Jeremaiha Beys (10/11 just a random NPC der in Hufflepuff eingeteilt wurde), Aleksei Iljin (17)



      Gerbold Ollivander (17, Buddy with Malicent), Malicent Shacklebolt (17, Bitch), Bartholomäus Ottward (17, sitzt in Verwandlung neben Jenny), Peter Peterson (17, Jacop würde ihn als Ratte bezeichnen), Jefferson (15/16), Walter Dixon (17, hat möglicherweise einen Crush auf Malicent), Copeland (17), Jennings (17)



      Alaistair Rutherford (15, wurde jetzt zum Jäger der Gryffindors befördert), Antonette Halston (17), Anais Halston (14)



      Unbestimmt
      Potts (Ravenclaw oder Slytherin), Bale (Ravenclaw oder Slytherin), Goldstein (Ravenclaw oder Slytherin), Philby, Apleston

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von Aiden.Nesmilas ()


    • Merlinslegacy Schriftzug.png


      soundtrack.png


      1. Peter Grundy - A Witch's Tale (Opening)
      2. Peter Grundy - Merlin's Sleeping Spell
      3. Airmid - Keeper of the Spring
      4. Peter Gundry - He, Who Desires
      5. Witcher 3 OST - Priscilla's Song (The Wolven Storm)
      6. Song of Ice and Fire - The Dornishman's Wife
      7. Extreme Music - Furies
      8. Extreme Music - Weeping Willow (Ending)
      9. Madalen Duke - How Villains Are Made
      10. Ruelle ft. Fleurie - Carry You









      (TBA)
      If the war by heavens gate released desire
      In the line of fire someone must have known
      That a human heart demands to be admired
      But in the Center of the Universe, we are all alone

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von NicolasDarkwood ()