All the way up [Alea&Asu]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • All the way up [Alea&Asu]

      BL | Omegaverse | Drama | Romance | Slice of Life

      [X] ist einer der Manager einer großen Modelagentur. Er kümmert sich um
      Auftritte im TV und Presse, Modeshows und andere Events, aber vor allem
      um das Wohlbefinden der Mannequins. Er ist sehr gut darin, die Models
      auf höfliche aber bestimmte Weise für ihre Arbeit zu motivieren und
      lässt sich nicht von dem divenhaften Verhalten ablenken oder gar
      einschüchtern. [X] dient auch als Stütze, da der Karriereweg eines
      Models sehr stressig und mühevoll sein kann. Immer wieder ist man mit
      Niederlagen konfrontiert, die am Ego zehren oder die Konkurrenz legt
      unüberwindbare Steine in den Weg. Doch er schafft es immer den Weg zu
      ebnen, damit ein neuer Stern am Modehimmel funkeln kann.
      [Y] hingegen hatte seine Sternstunden bereits. Als Alpha fiel es ihm leicht, Fuß im Business der Models zu fassen.
      Kaum erreichte er die Volljährigkeit prangte er so ziemlich auf jedem Cover von angesehenen Magazinen
      und war der Crush von vielen Damen, aber auch Männern. Sein Engagement war dermaßen gut mit seinem
      Organisationstalent abgestimmt, dass er sich selbst managete - und damit katastrophal auf die Nase flog.
      Binnen eines Jahres schaffte er das Unmögliche: Alkoholexesse, Übergriffe auf Betas und sogar andere Alphas, die Liste ist lang.
      Als abgestürzter Star fristet er nun Dasein als Bartender in einem kleinen Café am Rande der Stadt, wo ihn niemand vermuten würde.
      Bis man ihn wiederentdeckt.


      Steckbrief umfasst Name | Alter | Vorlieben | Abneigungen | Wissenswertes


      copyright by Vertify


      "I rather trust and regret than doubt and regret"

    • Eine Setcard aus seinem Portfolio. Themenshooting mit Kontaktlinsen

      Gale Highard

      26

      Liebt:
      Alles bezüglich Kaffee, das Blitzlicht, Anzüge und generell förmliche Kleidung

      Abneigung:
      Neuerdings Alkohol, den Zwang zur Medikation, badmouthing, Waschweiber

      Wissenswertes:
      Nach seinem Absturz hat sich Gale aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und arbeitet nun in einem Café am Rande der Stadt.
      Sein gutes Aussehen ist ihm geblieben und sein Alphastatus hilft zusätzlich Kunden anzulocken. Er hat sich mittlerweile einen Bart wachsen lassen, seine langen Haare hat er jedoch behalten und trägt sie oft in einem Pferdeschwanz.
      Von seinem sagenhaften Vermögen ist leider nicht mehr so viel übrig, sodass er im Prinzip sich nicht von einem einfachen angestellten Beta unterscheidet. Seit seinen Excessen rührt er keinen Alkohol mehr an und auch mit Körperlichkeiten wahrt er den Abstand. Zumeist immerhin. Er wirkt mittlerweile deutlich anders als zu seiner Blütezeit, wo ihm der Ruhm letztlich zu Kopf stieg. Er hat noch immer die Dominanz eines Alphas, wenn nötig, bleibt aber meist eher gediegen.

      Er hat keinen festen Partner und kein fated pair. Er nimmt, wenn seine Brunft sich nähert, Medikamente ein. Allerdings reagiert er nicht sonderlich gut darauf, weshalb er sich an den Tagen eher freistellen lässt.
      Obzwar nicht mehr im Business verfolgt er das Geschehen auf den internationalen Laufstegen, denn dort schlägt noch immer sein Herz.


      So schaut er nun aus, hatte sich da nur seinen Bart noch nicht wachsen lassen.

      copyright by Vertify


      "I rather trust and regret than doubt and regret"
    • Name
      Jeffrey "Jeff" Clearwater

      Alter
      30 Jahre

      Liebt
      Jazzmusik | Disziplin | Äpfel

      Abneigungen
      Paparazzi | Zigarettenqualm | Unzuverlässigkeit

      Wissenswertes
      Jeffrey ist ein Omega und trotz der Diskriminierung und Sticheleien seiner Kollegen hat er es geschafft bis zu einem Managerposten in der Modeagentur "Copperfield" aufzusteigen. Das hat er vor allem seinem Ehrgeiz und seiner unverwechselbaren Attitüde zu verdanken. Denn er schafft es immer Models zu ihren Höchstleistungen zu motivieren und gerade die Nachwuchstalente, die sich in seiner Obhut befanden, schafften es sich einen Namen in der Modewelt zu machen.
      Doch wer meint, Jeff will einfach nur gute Arbeit leisten, irrt sich. Sein Traum war es selbst ein Model zu werden. Doch in der in einer Gesellschaft wie dieser blieb das nur eine unerfüllbarer Wunsch. So suchte er sich einen Job, wo er seinen Idolen so nah wie möglich sein kann. Über sie lebt er seinen Traum aus, denn wenn er es schafft wieder einen Star zu schaffen, fällt auch ein kleines bisschen Ruhm auf ihn ab.

      Jeffrey ist sehr kurzsichtig und muss entweder eine Brille oder Kontaktlinsen tragen. Wenn er keine seiner Sehhilfen dabei hat, erkennt er erst Leute, Objekte oder Buchstaben, wenn sie ungefähr einen Meter von ihm entfernt sind oder näher.

      Jeff ist sehr diszipliniert, wenn es um die Einnahme seiner Medikamente geht. Er tut alles dafür, dass die Models nicht merken, dass er ein Omega ist. Selbst schwere Parfümdüfte trägt er auf, wobei das nicht den Geruch von Pheromonen übertünchen kann. Er trägt auch am Hals immer ein breites Lederhalsband, als Schutz vor einem Nackenbiss, da er sonst aus der Agentur geworfen wird, wenn das passieren sollte. Dieses versteckt er immer unter Rollkragen, Schals oder Halstücher. Er ertüchtigt sich auch körperlich, trainiert regelmäßig zu Hause, damit er sich wenigstens gegen einen schwächeren Alpha wehren könnte, wenn dieser fast unmögliche Fall eintreten sollte.

      "Vergessen ist wie eine Wunde. Es mag zwar verheilen, aber dabei wird es eine Narbe hinterlassen."
      Monkey D. Ruffy


      Quelle
    • Name
      Sara Craig

      Alter
      27 Jahre

      Liebt
      Mode | Erdbeeren | Katzen und Hunde

      Abneigungen
      Spinnen und anderes Krabbelviech | aufdringliche Männer | Erdnüsse, da sie dagegen allergisch ist

      Wissenswertes
      Sara Craig ist eine Beta und hat eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation gemacht. Sie durfte schon in einer kleinen Modeagentur arbeiten und war dort das Mädchen für alles. Mode fand sie schon immer faszinierend und schön, doch hat sie nicht die Kreativität, um im Bereich Design zu arbeiten, noch hat sie das Selbstbewusstsein für eine Modelkarriere, obwohl sie vom Aussehen her bestimmt dafür geeignet wäre. Sie bleibt lieber hinter ihrem Schreibtisch und versucht ihrem Chef so viel Arbeit wie möglich abzunehmen.

      Ihre Brille ist nur ein modisches Accessoire, von der sie sich erhofft, dass man sie etwas ernster nimmt.

      Sara fällt es schwer "Nein" zu sagen und wurde daher früher in ihrem Job doch sehr ausgenutzt. Mit ihrer neuen Stelle versucht sie nun etwas selbstbewusster zu werden. Doch das ist ein langer und steiniger Weg. Typisch für sie ist es daher auch, dass sie sehr hilfsbereit ist und ein wenig schüchtern.

      Sara ist ein heimlicher Fan von Gale Highard, doch würde sie das nie laut zugeben und versucht in seiner baldigen Gegenwart ihm gegenüber so professionell wie möglich zu bleiben.
      "Vergessen ist wie eine Wunde. Es mag zwar verheilen, aber dabei wird es eine Narbe hinterlassen."
      Monkey D. Ruffy


      Quelle