Aderlic [Ukizilla&Tristale]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Aderlic [Ukizilla&Tristale]

      Aderlic

      Aderlic.jpg


      Seit unzähligen von Jahren herrscht das Königreich Aderlic über das Land all der Wesensarten, die sich zu einer großen Gemeinschaft verbündet haben. Selbst nach all diesen Jahren kommt es noch immer zu Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Völkern und Wesensarten - Vorurteile, Hass und Unterdrückung lassen sich selbst in den nobelsten Gebieten auffinden.
      Doch nachdem sämtliche Aufstände von ihnen niedergeschlagen wurden und ihnen bewusst wurde, welch großen Kräfte ihnen zur Verfügung standen, begannen die Machtkämpfe gar innerhalb des Herrscherhauses. Im Jahre 1594 ihrer Herrschaft regierte Azlar und unterdrückte die Bewohner Aderlics mit eiserner Faust. X ist der Königssohn des machtgierigen Herrscher, für ihn galt diese Ungerechtigkeit nicht. Als Sohn des großen Herrschers Azlar war es ihm verboten, das Königspalast zu verlassen, dennoch tat er dies Nachts, um die Welt außerhalb der bekannten Wände zu erleben, immerhin kannte er die Welt außerhalb des Palastes nicht. Der Prinz befand sich in einem heiratsfähigen Alter, einige Bewerberinnen waren auch bereits erschienen, er jedoch lehnte jede Einzelne ab. Bis die Tochter (Z) eines Generals aus Erytrea, der im engen Kontakt zum König steht, ihr die Möglichkeit gab, X kennen zu lernen. X jedoch interessierte sich nicht für diese habgierigen und arroganten Adel Frauen, viel mehr für die schöne Elbe, die einem prachtvollen Gemälde glich, die er auf seine Erkundungstouren kennen lernt. Y, eine einfache junge Frau die in einem abgelegenen Häuschen, gemeinsam mit ihrem Onkel lebt und einer Rebellengruppe angehört. Dieser war einst ebenfalls ein General, brachte ihr den Umgang mit Dolch und Bogen bei, nachdem ihre Eltern ermordet wurden und ihre Erziehung übernahm. X gab sich für einen Wohlhabenden aus, Y glaubte seine Worte. X und Y kamen sich näher, begannen Gefühle für einander zu entwickeln, nur war X gezwungen Z zu heiraten.
      Was X nicht wusste war, das Y in Wahrheit eine wahre Prinzessin war, die rechtmäßige Herrscherin von Erytrea. Der General, Vater von Z brachte die gutmütige Königsfamilie zum Einsturz und ermordete das Königspaar, jedoch hatte man die Tochter nie gefunden und setzte den habgierigen Bruder des Königs an den Herrscherposten. Auch Y war ihre wahre Identität nicht bewusst, sie war zu jung, um sich an dieses grausame Geschehen zurück zu erinnern, nur ihr Onkel Silas wusste, wer Y tatsächlich war.


      Steckbrief:
      Name
      Alter/Größe
      Rasse
      Charakter
      Hintergrund/Besonderes

      @Ukizilla

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tristale ()

    • Aiztralis Galathynis

      Aiztrallis.jpg

      Alter/Größe
      23 Jahre / 166cm

      Rasse
      Elbe

      Charakter
      Aiz ist eine selbstbewusste und schlagfertige junge Frau, eine hübsche Diebin die Obst oder Gebäck auf den Märkten der Noblen oder gar die königlichen Wachen bestiehlt. Eine intelligente Rebellin, die für die Gerechtigkeit und gegen die Armut kämpft. Sie ist abenteuerlustig, liebt die Natur und ist eine liebenswerte Person, lernt man sie nur besser kennen und erhält man ihr Vertrauen.
      Ihre Hoffnung in die Königsfamilie und Gerechtigkeit ist leider fast erloschen.

      Hintergrund/Besonderes
      Mit ihrem Onkel wuchs sie in den ärmeren Viertel von Aderlic auf. Den Umgang mit Bogen und Klingen lernte sie schon früh, um im Wald beim jagen zu helfen oder sich bei einem Überfall schützen zu können, was leider üblich in den armen Vierteln ist. Durch das viele Üben bei der Jagd, ist sie unglaublich flink und kann Hindernisse mühelos erklimmen.
      Bei dieser jungen Elbe handelt es sich um die wahre Erbin von Erytrea, ihre Eltern, König und Königin wurden ermordet, dieses Wissen jedoch behielt der ehemalige General Silas noch im Geheimen.
    • Prinz Preston Castiel von Aderlic

      7BDAA919-91E9-477C-A679-DB3B70006A97.png

      Alter/Größe
      23 Jahre / 185cm

      Rasse
      Mensch

      Charakter
      Entgegen der Einstellung seines Vaters ist Preston der Meinung, dass alle Lebewesen gleich sind und ein Teil der Volkes und somit nicht ihre Wünsche übersehen werden sollen. Er will dies auch ändern, denn sein hoher Sinn nach Gerechtigkeit und sein Verantwortungssinn, lassen ihn Dinge in anderem Licht sehen. Er ist gutherzig und treu, würde alles für sein Volk geben. Jedoch ist er auch dazu erzogen wurden seinem Vater zu gehorchen und vertraut diesem bei seinen Entscheidungen, weil er auch an das Gute am Menschen glauben will.

      Hintergrund/Besonderes
      Als der Kronprinz wurde er in allen wichtigen Dingen geschult wie Kampf, Taktik und Etikette. Er kann gut tanzen und auch ist er in seinen Umgangsformen geschult. Sonst hat er aber kaum Ahnung von der Welt und ist etwas Weltfremd, denn immerhin war er bis jetzt immer nur im Palast. Vor wenigen Wochen hat er jedoch einen alten Geheimweg gefunden durch den er sich rausschleichen kann.
      Wie kann man nur so hirnlos sein?