For the fame (Anexis & Uki)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • For the fame (Anexis & Uki)

      In Japan und Korea sind besonders Teenies scharf darauf berühmt zu werden und dadurch ein Leben im Rampenlicht zu führen. So ging es auch X und Y. Sie kannten sich gar nicht und versuchten dennoch beiden den Weg nach oben zu finden. Sie schafften es, zumindest ansatzweise und eigentlich war hier auch das Ende der Geschichte, wenn nicht..
      Beide waren beim gleichen Management und da beide nun zusammen für eine Serie vor der Kamera stehen sollten beschloss das Management sie als Paar auszugeben, zu schade nur, dass sie sich beide einfach hassten, auch wenn sie sich kaum kannten. So hieß es vor den Kameras einen auf Liebe zu machen und hinter den Kameras flogen die Fetzen, doch waren sie sich beide wirklich so unsympathisch?

      @Anexis

      Steckbrief: bei Bedarf ändern/ergänzen

      Name:
      Alter:
      Aussehen:
      Charakter:
      Karriere:
      Sonstiges:
      Wie kann man nur so hirnlos sein?



    • sug.jpgHyun-Bae Kim I 22 Jahre alt

      Hyun ist eigentlich ein eher introvertierter Mensch. Oft sieht er Sachen realistisch und ist ziemlich direkt. Das Wort "Auszeit" scheint er nicht zu kennen. Viel Zeit geht für das schreiben von Texten, Sport oder eben seinen Job drauf. Wenn er sich für etwas begeistern kann zieht er das voller Leidenschaft durch und ist dafür Feuer und Flamme. Oft wirkt er kühl oder abgestumpft, weil er sich mit kleinen Problemen nicht weiter beschäftigt und sie als Zeitverschwendung sieht. Für seine Ziele arbeitet er hart. Er hat eine schlagfertige Art. Mit Kaffee und Alkohol kann Hyun-Bae wenig anfangen.
      Ist er mit seinen Kollegen zusammen ist er allerdings oft wie ausgewechselt: Er ist für Unsinn grundsätzlich zu haben, dreht gerne irgendwelche Videos mit ihnen, in denen sie meistens auch nur rumalbern und ist ihnen gegenüber sehr fürsorglich. Er möchte einfach, dass die Menschen die er mag sich in seiner Gegenwart wohl fühlen.
      Allgemein ist Hyun ziemlich tollpatschig. Oft gehen aus versehen Sachen kaputt oder es passieren andere Missgeschicke.

      Trotz seiner weichen Gesichtszüge hat Hyun-Bae meistens einen kühlen Blick drauf. Manche würden es als "Resting Bitch Face" beschreiben. Auf seinem Brustkorb hat er ein Tattoo. Ein schriftzug der "Does ;t matter?" zeigt, welches er allerdings geheim hält.
      sug3.jpgHyun-Bae ist Mitglied einer koreanischen Pop-Band, welche aus fünf Mitgliedern besteht. Er schreibt die meiste Texte der Band und ist Mainrapper und Visual. Vor seinem Debut hatte er mit Depressionen zu kämpfen und würde bis heute nicht behaupten sie ganz los bekommen zu haben. Sein Künstlername innerhalb der Band ist einfach nur "Bae". Gerne würde er als "Hyunee" ein Soloprojekt starten. Jedoch schiebt er das nach hinten, um sich nun als Schauspieler zu versuchen.
      sug2.jpg
      Man muss noch Chaos in sich haben,
      um einen tanzenden Stern gebären zu können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Anexis ()

    • DFBBB5E8-1442-4CA4-9D53-2A4DBC748D9A.jpeg

      Nari Kang / 22 Jahre

      Nari ist eine Kämpfernatur, die sich immer voll in ihre Aufgaben rein hängt und alles gibt. Sie lebt quasi um zu arbeiten und stellt persönliches Glück immer hinten an, weshalb sie keine wirklichen Freunde hat und die Beziehungen zu Menschen nie lange halten. Dadurch hat sie auch Marotten entwickelt und durch ihre Vergangenheit fällt es ihr eh schwer sich anderen zu öffnen und zu vertrauen. Nach außen hält sie immer brav die Fassade der makellosen Frau aufrecht, doch innerlich hat sie einfach unendlich viele Ängste und Selbstzweifel und würde gerne mal ihr Leben genießen.

      085E8E24-C963-4EE9-9443-5A3C2282A681.jpeg

      Schon immer musste Nari hart kämpfen um ihr Geld zu verdienen. Sie ist ein ehemaliger "Kinderstar", dessen Eltern damals alles Geld eingesteckt hatten um sich so ein besseres Leben zu finanzieren. Als sie dann langsam in ein Alter kam in dem die Aufträge weniger wurden und drohten aus zu bleiben packte ihr Vater das restliche Geld ein und verließ die Familie. Nari geriet erstmal in Vergessenheit und fing erst als Teenie irgendwann an wieder langsam in Serien in Nebenrollen aufzutauchen. Nun hofft sie mit der Hauptrolle in der Serie endlich wieder ganz oben anzukommen. Sie will nur nicht wie ihre Eltern und später ihre Mutter von der Hand in den Mund leben.

      Wie kann man nur so hirnlos sein?