War of Hearts - Wenn das Herz mehr will als es darf [Minacat & Sayo]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War of Hearts - Wenn das Herz mehr will als es darf [Minacat & Sayo]

      Hier geht es zur Vorstellung.


      Zwei Mädchen, lernen sich durch Zufall kennen, da sie eine Ausbildung an eine Schule für Magische Wesen kommen.

      Aurora ist recht fröhlich, offen und so gut wie immer nett. Während jedoch Ria gefühlt das Gegenteil ist. Zurückhaltend, verschüchtert und will alle auf Abstand halten.

      Doch Aurora ist nicht jemand der so einfach aufgibt und so will sie sich mit Ria anfreunden, doch es verändert sich alles als Aurora bemerkt das sie sich dann auch noch in Ria verliebt hat.

      Doch da Ria nichts mit ihr zu tun haben will, versucht Aurora alles um herausfinden warum, da bemerkt sie das es wohl an ihrer Schwester liegt, die sie wie gefühlt wie einen Hund hält. Denn Ria ist das Eigentum ihrer Schwester und somit darf sie nichts tun was diese nicht erlaubt. Wo unter anderem Freunde suchen, oder noch schlimmer die große Liebe finden dabei ist.

      Aurora = @Minacat
      Ria = @Sayo
    • Ria schlief. Obwohl es schon viel zu spät war und schon lägst hätte aufstehen müssen.

      "Steh auf du nutzloser Schlafsack!"

      Eine Stimme riss sie aus dem Schlaf und sie setzte sich auf. Als sie dann ihre Augen öffnete sah sie ihre Schwester mit einem sehr tödlichen Blick vor ihrem Bett stehen.
      Wenn Blicke töten könnten, wäre Ria vermutlich schon lägst Tod. Das wäre mal klar, jedoch wusste sie auch, das diese es dann nicht machen würde.

      "Sorry, Madame. Ich habe verschlafen und dafür entschuldige ich mich."

      Ein nicken kam von dieser und ich wurde somit sofort aus dem Bett gezogen. Danach im Bad abgelegt und frische Klamotten reingeworfen. Ich war froh, das sie mir nicht noch die Klamotten vom Leib riss, auch wenn man das manchmal schon hoffte, vor allem wenn sie so vor mir rum tanzt.
      Seufzend, zog ich mich nun an und als ich fertig war, sah ich vorsichtig aus dem Raum. Geduscht hab ich nicht, warum auch? Ich roch noch komplett okay und nur weil ich heute an diese Art Schule komme, muss ich dies nicht ändern.

      "Madame? Ich bin fertig und somit bereit für die Schule. Ähm, du bist ja auch dort nicht wahr? Zwei Klassen über mir, he, vielleicht sehen wir uns ja mal. Weiß man wie wir zueinander stehen?"

      ~

      "Du redest zu viel Ria... Aber nein, niemand weiß das wir Verwandt sind und das bedeutet, du sagst zu jedem das du mit mir zusammen bist. Ist das klar?!"

      Ria nickte und dann machte sie sich auch schon auf den Weg zu der Schule. Cyntia hatte erst später Unterricht, aber sie musste jetzt unbedingt los.

      Es dauerte eine Weile, aber dann war sie endlich angekommen und sah sich dort um. Wo sollte sie hin? Mit langsamen Schritten ging sie durch das Gebäude in der Hoffnung jemanden zu sehen, der ihr helfen konnte.
    • Nicht nur Ria war es die heute verschlafen hatte.
      Auch Aurora wurde mehr oder weniger von lauten gepolter geweckt.
      Es waren die Drillinge welche laut schreiend, lachend und auch weinend ihrer Mutter das Leben wirklich schwer machten.
      Murrend drehte sich die Elbin in ihrem Bett herum und eher zufällig fiel ihr Blick auf ihren Wecker.
      Erschrocken fuhr sie Kerzengerade auf.
      "W-was!? So spät!?", schrie sie entsetzt auf und musste festellen das ihren dähmlichen Brüder ihr mal wieder ein Streich gespielt haben mussten.
      Na klasse, jetzt war sie echt mega zu spät! Das gab sicher wieder Ärgern welchen sie nicht gebrauchen konnte.
      Rasch aber zog sie sich um, steckte ihre Lieblinggaspange ins Haar und macjte sich zügig auf dem Weg.
      Ein kurzer Flüchtiger Blick in den Spiegel und ein geröstetes Toastbrot rasch in denn Mund gestopft rannte sie mit einem lauten : "Bin weg!!" raus.
      Ein lachen enttöitt ihr dann aber schon, es war doch irgendwie auch Spaßig wenn der Morden nicht so wie geplant verlief.
      Beschwinglich sprang sie gerade rechtzeitig durch das Tor um in Gebäude anzukommen.
      Wenn sie sich jetzt beeilte schaffte sie es noch Pünktlich---
      In aller letzten Moment hatte Aurora abremsen können aber ihre Nasenspitze hätte beinahe die eines anderen Mädchens berührt.
      Für ein Moment erstarrend war ihr Blick in wohl schönsten Augenpaare gefallen die sie jemals geseheb hatte.
      "Woha...", entwich es ihren Mund.
      Perplex was sie gerade gesagtvhatte wich sie zurück und lachte entschuldigend: "Oh sorry! Haha! Hey...! Ähm ich eh das war knapp was! Bist eohl auch spät dran...Wir kennen uns noch nicht oder? ", beinahe hätte sie sich verhaspelt aber dann streckte sie so nett wie sie war ihr direkt ihre Hand entgegen.
      " ich bin Aurora! Freut mich, wohin bist du gerade unterwegs?"
      Believe Me ~

    • Ria streckte sich ausgiebig, da sie eigentlich um diese Uhrzeit noch im Bett lag. Das man ihr solch eine Schule aufdrängen musste, konnte sie nicht verstehen, sie würde ihre Fähigkeiten schon noch unter Kontrolle bringen. Irgendwann, oder so.

      Doch im Moment irrte sie noch immer durch die Gänge des Gebäudes. Das sie keinen Lehrer fand, machte es nicht gerade besser. Als sie sich aber dann umdrehte, rannte fast ein anderes Mädchen in sie.
      Aus Reflex wich sie zurück und schüttelte entsetzt den Kopf.

      "Woah.. Gör, pass auf wo du hinrennst. What the Fuck! Meine Fresse, was bisn du, n Gepard mit Sehbehinderung?! Das nächste mal wisch ich dir eine oder senk dir die Haare an. Ich glaubs nich.."

      Das Ria ausfallen wurde, bemerkte sie selbst nicht mal. Nachdem sie ein paar mal durchgeatmet hatte, steckte sie die Hände in ihre Jackentasche und musterte das Mädchen vor ihr.
      Denn gut sah sie aus, aber ihre Schwester würde ihr den Geschuppten Arsch verdreschen würde sie auch nur freundlich zu ihrem Gegenüber sein. Daher durfte sie sich keine blöße geben, das ihr ihr gegenüber geviel.

      "Ich bin Ria... Es ist besser ich geb dir die Hand nicht. Zu meiner und deiner Sicherheit. Kennst du dich in der beschissenem Gebäude aus? Ich irre jetzt schon ne weile durch die Gegend, und da ich neu bin, find ich mich nich zurecht. Kannst ma helfen?"

      Sie wirkte recht ungepflegt, und faul wenn man Ria genau ansah, doch das das nur wegen ihrer Probleme so war, wusste niemand, aber war ihr auch egal. Solange sie in ruhe gelassen wurde, war ihr alles recht.
    • Verdutzt von der ziemlich Assigen Sprechweise ließ sich die Elnin aber nicht beirren. Bis her hatte sich immer mit jedem anfreunden können.
      Locker die Hand zurück ziehend und besänftigt abwinken sprach sie entschuldigend: "Hahh...Sorry! Kommt nicht wieder vor,echt jetzt! Bin heute nur was spät dran."
      Sie musste sich bremsen nicht weiter drauf los zu plappern.
      Da sie ihre Hand nicht nehmen woltle sprach schon für soch das sie wohl Probleme mit denn Kräften hatte.
      Locker die Hände nun in die Seite stemmen grinste sie ihr aber dennoch weiter zu.
      "Klar,kann ich helfen! Kein Problem! Sag mir einfach wie deine Klasse heist ich bring dich hin, dafür ist natürlich noch Zeit! Oh und wenn du fragen oder Probleme hast kannst du mich ruhig ansprechen!"
      Dabei klopfte sie sich selbstbewusst auf die Brust.
      Da sie Neu war und von Alter her so wiekte hatte sie schon eine Vermutung welche Klasse.
      "Ist es die 2c?",fragte sie freundlich und wippte etwas auf der Stelle. Das Still steheb tat er wirklich nicht gut weswegen sie schon ein paar Schritte ging.
      "Du musst wissen das Gebäude ist eeecht groß! Hab mich anfangs auch nur verlaufen."
      Believe Me ~

    • Ria seufzte und war immerhin froh das sie ihr helfen wollte. Das diese sich wohl nicht so leicht abschrecken lies wie die anderen, zeigte ihr das diese wohl recht naiv war. Ob dies so war, würde sich später sicherlich noch herausstellen.

      Die war ja positiver als jeder den sie bis jetzt getroffen hatte. Zwar verdrehte sie etwas die Augen, da sie wohl auch recht viel redete, aber noch ging es.

      "Ja es ist genau die Klasse und gut das du mich hinbringst. Will nicht am ersten Tag schon zu spät kommen, das gibt nur ärger von Madame..."

      Ich gähnte dann und richtete mein Halsband zurecht. Auch fuhr ich mir durch meine ungepflegten Haare und stopfte meine Hände dann wieder in die Jackentasche.

      "So.. Äh.. du da gehst voran und ich trotte dir irgendwie hinterher. Fuck it.. Am liebsten würd ich einfach wieder gehen... He, machen wir es so, du sagst ich bin scheiße beinander un darum bin ich wieder heim. Ich muss in ne Kneipe und was trinken, oder rauchen.. Oder kommst mit?"

      Vielleicht brachte sie sie so dazu von ihr abzulassen. Sie musste wie immer ihre schlechteste Art zeigen und irgendwann würde sie schon verschwinden. Madame würde echt um Mörder werden, wenn ich mich mit so nem Hammer Girl befreundet war.
    • "Madame?", fragte sie sogleich etwas naiv denn Kopf schief legenden.
      Ob es ihre Mutter war oder eine andere Verwandte?
      "Also meine Mam würde mir auch den Hals undrehen wenn ich zu spät komme auch wenn sie nicht mal merkt vor stress ob ich da bin oder nicht. ", lachte sie einfach locker. Sie wollte sich gern mkt der neuen Anfreunden daher ließ sie sich nicht von ihrer Art abschrecken wie es von der anderen wohl gewollt war.


      "Du willst an deinem ersten Tag Schwänzen?", kam es doch etwas verblüfft aus ihren Mund.
      Das sie sogar mitkommen konnte ließ sie eine schlanke Augenbraue heben.
      War sie hier gerade an ein Badgirl geraten??

      "Hach du...Äh da muss ich passen und ich hätte gar kein grund dich scheiße zu nennen! Ich find dich eigentlich ganz...Süß wenn ich ehrlich bin."
      Sich kurz ein wenig verlegwn an den Nacken greifen hoffte sie damit nicht beleidigt zu haben.
      "Will damit nicht sagen das ich dich nicht ernst nehmen, vergiss es...", entschuldigte sie sich rasch und nickte zur Tür.
      "Also es noch nicht zu spät in die Klasse mitzukommen, die Lehrer sind echt korrekt. "
      Believe Me ~

    • Ria trottete ihr hinterher und sah sie an, als diese nachfragte. Auch bei den anderen Antworten verdrehte sie nur die Augen.

      "Ja, Madame ist meine Freundin. Wir haben so eine.. Naja du weißt schon Beziehung. Sie ist quasi meine Herrin, darum auch mein Halsband. Aber ja, ab und an könnte ich sie auch verdreschen so wie sie drauf ist. Ach und mal sehen.. Ich werd heute in die Klasse gehen, bevor ich mein Testament schreiben muss, weil Madame mich zu den Kartoffeln in den Boden stampft."

      Mein Murren und schnauben war nicht zu überhören. Ich liebte meine Schwester ohne frage, aber ab und an ging sie zu weit. Vor allem das sie sich jetzt wieder als meine Freundin ausgab war das schlimmste. Sie war so eifersüchtig.

      Ria entfuhr ein seufzen und blieb dann stehen, als die andere ihr das Zimmer zeigte.

      "Okay, ich bin dann mal drin."

      Nach diesen Worten ging ich ins Zimmer und setzte mich auf den einzigen freien Platz. Welch eine Stickige Luft es hier war, auch der Tisch hatte schon bessere Tage gesehen. Ich fuhr mit meinem Finger, die eingeritzten Nachrichten nach und grinste. Ich nahm einen Stift heraus, und schrieb meinen Spitznamen und Madame dazu. Warum auch nicht. Ab und an war sie ja echt nicht schlecht.
    • Aurora öffnete ihren Mund ein wenig Perplex.
      "Ehhh Herrin? "
      Das die neue wohl eine SadoMaso beziehung führte war schon...Unerwartet. Das sie zugab eine Fteundin zu haben Mutig!
      Irgendwie konnte sie nicht anderes als sie unglaublich cool zu finden!
      Es musste viel Selbstbewusstsein dahinter stecken...
      Bevor sie sber etwas noch sagen konnte betratt diese das Klassenzimmee und folgte wenig später denn auch sie ging in diede Klasse. Aber das hatte sie ihr nicht mehr sagen können da sie schon reingegangen war.
      Sie setzte sich auf iheen Platz und schaute zu ihr rüber.
      Irgendwie war sie neidisch das die neue in einee beziehung war aber gleichzeitig machte sie das gleich noch Intressanter.
      Trotz ihrer abweisenden Art konnten sie beide bestimmt freunde werden!
      Wie wohl ihre Freundin war? So wie es klang war diese echt launisch...
      Believe Me ~

    • Ria saß auf ihren Platz und nachdem sie ihre Spielerei im Tisch hinterlassen hatte, wand sie sich und erblickte das Mädchen von vorhin, welche wohl ebenfalls in diese Klasse ging. Doch das schlimme daran schien wohl zu sein, das sie noch mehr Aufmerksamkeit von dieser bekam und das war alles andere als gut. Madame würde sie töten, wenn sie erfährt wie versessen diese auf Kontakt mit ihr war.

      So lehnte sich Ria in den Stuhl und biss sich auf die Lippen. Sie musste wirklich alles daran setzen, das sie nichts mit ihr zu tun haben wollte. Ein lautes ausatmen konnte sie daher nicht unterdrücken und so legte sie ihre Beine auf den Tisch. Ihre Arme hinter dem Kopf verschränkt und ein lautes gähnen zeigten was ihr nächster Plan werden würde.
      Daher schloss sie ihre Augen und war somit drauf und dran einzuschlafen.

      Doch nicht lange dauerte es, als der Lehrer auf den Tisch der Schülerin schlug, was sie aufschrecken lies. Sie kippte mit ihrem Stuhl nach hinten weg und krachte mit ihrem Kopf an den Tisch hinter ihr.

      "Aua.. Verfickte Drecks scheiße was sollte das? Hat man ihnen kein Benehmen beigebracht? Man weckt niemanden der seinen Schlaf braucht!"

      Sie stand aber dennoch auf, klopfte ihre Klamotten ab und gähnte erneut. Zwar laberte der Lehrer sie mit irgendwas zu, aber das ging bei ihr in Rauch auf. Den Rauch, den der Lehrer gleich sieht, weil sie seinen Arsch in Flammen setzt, sollte er nicht bald das Reden beenden.

      Nachdem sie ihren Stuhl wieder aufgestellt hatte, sie sich hinsetzte, knallte der Lehrer ein Blatt auf ihren Tisch, welches sie ausfüllen sollte und auch wenn es so wirkte, tat sie es nicht. Außerdem dauerte es nicht wirklich lange, bis sie wieder eingeschlafen war und leise vor sich hin murrte.

      Das ging die ganze Zeit über so und sie hoffte das sie bis zur Pause ihre Ruhe hatte, denn den Schlaf würde sie wirklich gut brauchen können.
    • Aurora konnte nicht anderes als die neue zu beobachten, sie stach unter allen anderen eben heraus und war eine ziemliche Draufgängerin.
      Bei ihren Abgang und auch beim Ärger des Lehrer musste sie einfach kichern, gleichzeitig machte sie sich auch etwas sorgen um die andere, sie muss wohl echt wenig schlaf bekommen wenn sie so reagierte?
      Sie selbst war recht fleißig und hielt sich an die Vorschriften schließlich hatte ihre Mutter die Hoffnung das sie sich hier benahm.
      Außerdem war es hier einfach ruhiger als zu hause mit den nervigen Brüdern.
      Nach der Stunde ging sie daher zu der neuen rüber und lächelte sie vergnügt an während die anderen längst die Signale verstanden hatten und abstand hielten.
      "Du hast unserern lehrer ja ziemlich zur Weißglut getrieben aber hey, komm mal mit!",sagte sie sogleich eifrieg und ergriff ihr handglenek.
      Ohne auf ihr Zuspruch zu warten zog sie die neue mit sich und rauf aufs Schuldach.
      "Hier kommt so gut wie nie jemand rauf, wieso schläfst du in der Pause nicht etwas hier? ich pass gern auf dich auf.",schlug sie ihr vor.
      Believe Me ~

    • Erneut wäre sie fast eingeschlafen, als die Pausenglocke klingelte und sie JENE Stimme vernahm. Die war ja fast so schrecklich wie es Madame war.

      Verschlafen öffnete Ria ein Auge und schielte ihr Gegenüber an. Daher war ein mürrisches Hm, war nun zu vernehmen. Doch das nächste ging so schnell das sie gar nicht reagieren konnte.

      Sie wurde einfach mitgezogen und auf den Weg nach oben, sah sie ein nur zu bekanntes Gesicht. Es war Madame die gerade wunderschön beobachtet hatte, wie diese Hübsche junge Dame sie aufs Dach zog.
      Ria konnte sich nun auf eine fette pracht Prügel einstellen.

      Als man sie dann loslies, war sie noch immer in Schockstarre. Das ihre Schwester gleich kam, war klar und was sollte sie machen? Sie kam hier nicht weg.

      "Shit, Shit, Shit!!! Verfickte drecksscheiße!!"

      Kaum hatte sie dies ausgesprochen kam jemand hinzu und blieb etwas entfernt stehen. Die junge Dame, war in dieser Schule sehr bekannt und leitete nicht nur das Disciplinary Committee sondern war auch das beliebteste Mädchen der ganzen Schule.


      "Ria!? Was zur Hölle machst du hier oben?"


      Langsam wand Ria sich zu der anderen um und wich zurück.

      "Äh... Si.. Äh.. ich mein Madame.. Tut mir leid.."

      Sie kam zu ihr und nahm sie am Halsband. Dort legte sie ihr eine Kette an und zog sie mit sich. Dann wand sie sich an das andere Mädchen.

      "Und sie sind? Ihr wisst schon das ihr auf dem Dach des Gebäudes nichts verloren habt? Ich vom Disciplinary Commitee verbiete es, das sich hier andere aufhalten. Somit sage ich noch freundlich, das du dich bitte von hier weg begeben sollst."

      Dann wartete sie das die andere vor ging und blieb daher mit verschränkten Armen stehen.
    • Die plötzliche Schockstarre ließ Aurora verwirrt blinzeln, schließlich wirkte die andere nicht wie jemand die schnell Angst hatte.
      Schnell aber erkannte sie den Grund dafür und erstarrte selbst ein wenig...Die Disciplinary Committee!
      Automatisch spürte sie wie ihr Hitze ins Gesicht stieg...Es war beinahe so als würde der Wind mit Absicht durch ihr Perfektes Haar wehen! Das Licht...alles war Perfekt um die Beleibtesten Mädchen dieser Schule so unglaublich aussehen zu lassen!
      Aber wieso hatte die neue Angst?
      Zugeben deren Aura konnte schon einschüchtern sein aber war das Grund gleich so aus der Wäsche zu gucken?
      Denn Mund einw enig verziehen sah sie zu Ria.
      Madame?!
      Ihr klappte den Mund offen als sie sah wie die anderen an der Halsband genommen wurde als wäre sie ein...Haustier! Oder Slave!
      "The heck...", entwich es ihr schon und dann stand die kerzengerade da als die Aufmerksamkeit auf sie sprang.
      "Ehh ich bin Aurora Nivless!", stieß sie aus aber als sie Hörte das sie verbot das sie hier Oben waren kippte sie beinahe aus den latschen.
      "Was..äh? Aber das steht hier nirgendwo geschriebend as man das nicht darf!", gab sie wagehalsig zurück. Nur weil sie älter war und von irgend einem Committee würde sie sich nicht ihren Lieblingsplatz berauben lassen!
      Irgendwie...Irgendwie kontne sie dieses Weib auf den ersten Augenblick nicht ausstehen!
      "Ich wollte Ria nur das dacht zeigen, warum behandelst du sie überhaupt so? Sie darf doch wohl selbst entscheiden wohin sie geht!", gab sie zurück und verschränkte stur die Arme von der Brust.
      Believe Me ~

    • Die junge Dame dachte sie hörte nicht richig. Hatte das Gör sich gerade wirklich gegen sie aufgelehnt? Sie drehte sich zu Ria, machte eine Handbewegung und diese setzte sich auf den Boden. Dann ging sie einen Schritt auf die andere zu.

      "Ich hoffe doch sehr, ich habe mich gerade verhört. Zum einen, haben Sie mir nicht vorzuschreiben wie ich mit meiner Freundin umgehe und zweitens, haben Sie dich von ihr fernzuhalten. Außerdem, sollten Sie so wie es scheint ihr Gedächtnis der Hausordnung auf den neuesten bringen. Seit ca. 5 Jahren, seit dem Selbstmord des Mädchens, hat der Director eine Regel aufgestellt, das hier auf dem Schuldach niemand mehr etwas zu suchen hat. Das können Sie auf Seite drei Absatz 4 der Hausordnung Nachlesen. Und ich bitte sie nicht nochmal so freundlich darum diesen Bereich des Gebäudes zu verlassen. Wenn nicht, werde ich ganz andere Seiten aufziehen müssen!"

      Als sie den letzten Satz sagte, erschienen ihre Drachenflügel, welche eine Breite von jeweils Zwei Metern hatte. Das zeigte was für eine Laune sie hatte und Ria wusste, jetzt war echt nicht mehr mit ihr zu spaßen.

      "Madame.. Sie würde doch sicherl-"

      ~

      "SCHWEIG!! Ria, du bist jetzt ganz Still. Dir habe ich die Regeln auswendig lernen lassen, du hättest was sagen können, mit dir rede ich später. Du schläft heute auf dem Sofa und ich in unserem Bett alleine."

      Ria senkte den Blick und sah nun auf den Boden. Sie wollte nicht noch mehr ärger, darum tat sie nun das was ihre Schwester wollte und tat nichts mehr.
    • Aurora biss sich nervös auf die Zunge, als sie das hörte das sich hier einmal ein Mädchen in den Tod gestürzt hatte empfand sie zwar Mitgefühl...Aber sollte das allein Grund sein diesen Schönen Ort nicht mehr betreten zu dürfen?
      Jedoch war die Ansage deutlich das sie ein Schritt zurück trat.
      Diese Flügel...!
      Es war mehr als deutlich wer hier gerade das sagen hatte...Was war eine Elb wie sie schon ihm vergleich?
      Jedoch zuckte sie als sie hörte wie laut diese zu ihrer angeblichen Freundin sprach!
      Sie würde nie mit einer Freundin in so einen Ton sprechen...!
      Auch wenn ihr die Ältere angst machte trat sie wieder mutiger auf diese zu: "
      "W-wenn das ist es allein meine Schuld! ich hab sie mit hier rauf geschleppt weil mich...mit ihr anfreunden wollte!", gestand sie ehrlich...war irgendwo auch etwas peinlich war jetzt wo sie es so aussprach.
      Sowas sagte man schließlich vielleicht im Kindergarten...
      Jedenfalls aber wollte sie nicht das sie Ärger bekam, es war nicht ihre Schuld!
      auch wenn sie es etwas strange fand das die beiden wohl zusammen in einem Bett schliefen...waren sie sich so nahe?
      Doch darüber konnte sie jetzt schlecht nachdenken...
      Mit einem seufzen aber musste sie wohl nachgeben wenn es so in den Hausordnung stand.
      Sich das Haar enttäuscht hinter das Ohr streichen sah sie ein das sie wohl wieder runter gehen musste und steuerte die Treppen an.
      Trotzdem wollte sie nicht das Ria ärger bekam...
      Believe Me ~

    • Die Dame lies ihre Flügel wieder verschwinden und lächelte nun zufrieden. Dann warf sie ihre Haare stolz über die Schulter und sah die Elbin nochmal an.

      "Hey, Miss Nivless, sie halten sich von meiner Partnerin fern. Falls sie es noch nicht begriffen haben, bin ich ihre zukünftige Frau, und habe das sagen in unserer Beziehung. Damit das klar ist und jetzt runter."


      Ria aber blieb brav sitzen bis Madame zu ihr kam und sagte sie solle mit ihr mit kommen. Wie immer brav hinter ihr und den Abstand den sie wollte. Mensch, das sie sich so aufspielen musste. Ria hoffte so sehr, das die andere sich jetzt von ihr fernhielt, da sie nicht wollte, das sie und Madame sich noch mehr stritten, da Madame echt am Ende keine Gande kannte.

      Als sie unten war, küsste Madame sie auf die Wange und ging dann wieder durch die Gänge und Patrolierte. Sie wollte ja auch das sie ebenfalls in diese Gruppe kam, aber Ria wollte nicht. Sie Gähnte und seufzte. Sie hätte im Klassenzimmer schlafen können und jetzt hatte sie nicht nur ärger mit Madame sondern auch noch keinen Schlaf bekommen. Zuhause, würde sie dann wohl auf dem Sofa schlafen, so wie sie es immer tat. Sie lehnte sich an die Wand und gähnte nochmal. Dort blieb sie stehen und könnte sogar wohl im Stehen schlafen, wie es gerade wirkte.
    • Noch nie war Aurora jemand so Unsympathisch geworden wie dieses Weib!!
      Sie wollte doch gar nichts von ihre so genannten Partnerin! Sie wollte sich mit ihr anfreunden...!
      Hitze stieg der Grünhaarigen auf die Wangen als sie mit gesenktem Kopf die Treppe runter ging.
      Doch wieso fühlte sie sich dsnn so komisch...?
      Irgendwie... Gefiel ijr der Gedanke nicht das die neue vergeben war sie was so... Anziehend auf eine Art welche Aurora sich nicht erklären konnte.
      Darum wollte sie ja unbedingt Freundschaft mit ihr schließen!
      Daran würde sie niemand niendern.

      So wartete sie das die Gruppe abzischt und holte Getränke aus einen Automaten im Hauptflur.
      Diese waren sehr kalt und so schlicj sie sich an Ria an und hielt ihr eine der kaöten Dosen an die Wange.
      „Hier, trink das dann hölst du noch die letzten Stunden aus ohne anschiss von dem Lehrer zu bekommen. "
      Dabei grinste sie diese an als wäre das eben auf dem Dach nicht passiert.
      Believe Me ~

    • Ria zuckte zusammen und sah auf als sie was kaltes an der Wange spürte. Es war wieder dieses Mädchen. Ein seufzen entwich ihr, aber dennoch freute sie sich innerlich auch etwas.
      Sie nahm dankend die Dose an sich und musterte Aurora etwas.

      "Danke.. Sorry das du Madame so Launisch kennengelernt hast.. Sie ist echt auch ein Engel.. wenn sie gut drauf ist.. Man muss sich nur an ihre Regeln halten.. und sie war auch nicht immer so.. Erst seit.. uns... ihre Eltern gestorben sind.. Das hatte sie verändert.."

      Sie schwieg dann und biss sich auf die Lippe. Denn nicht nur ihre Schwester hatte es verändert auch Ria wurde ein anderer Mensch dadurch. Faul, energielos und würde normal den ganzen Tag schlafen.
      Sie trank einen Schluck und weil ihr die Kohlensäure in die Nase stieg musste sie niesen. Doch dies ging nicht gut aus. Denn da schoss eine Flamme aus ihrer Nase welche den Boden ankokelte.

      "Shit.. Diese verfickte Kohlensäure.."

      Sie wischte sich über den Mund und sah dann zu Aurora.

      "Sag mal.. was bist du eigentlich? Dich werde ich eh nich mehr los.. Auch wenn das dein Leben fucking kürzer machen wird."

      Denn Madame wird alles daran setzen, und wenn sie dafür über Leichen gehen muss. Klar Ria wollte das nicht, aber wer weiß wie lange Ria selbst noch lebte. So wie sie lebte nicht mehr lange, das war mal klar. Sie sah auf die Dose und dachte nach, wäre es keine Dose sondern ein Glas könnte sie ein Eis daraus machen, aber so müsste sie mit ihrer Drachenzunge da rein und das wäre ihr zu umständlich, daher lies sie es einfach so.
    • Aurora war kurz nervös das sie die neue verärgern würde aber sie sich sogar bedankte grinste sie sogleich breiter.
      "Kein Ding!", meinte sie locker und lehnte sich neben ihr an die Wand.
      Man...sie war echt schön!
      irgendwie konnte Aurora nicht ihre Augen von ihr lassen...
      "Sie kann auch ein Engel sein?!", kam es doch eher ungläubig über ihre Lippen...Sie konnte sich diese wirklich nicht anderes vorstellen als wie sie ihr erster schlechter eindruck von ihr war.
      Allerdings tauchte langsam fragezeichen in ihrem Gesicht auf.
      "Ähm...Warte? Sie ist deine Schwester? ich dachte...n-nun ihr beide..."
      Irgendwie wurde sie rot im Gesicht sie wollte es nicht direkt aussprechend as die beiden ein paar waren so wie die andere darüber gesprochen hatte und so eifersüchtig gewesen war!
      Oder war das nur ein wilder Schwesterkomplex?!
      Als die andere plötztlich Flammen aus der Nase schoß zuckte sie kurz zur Seite und Blinzelte baff.
      "Woha! Das...also ich will mich besser nicht mit ihr anlegen wenn du schluckhauf hast!", scherzte sie und musste dann einfach etwas kichern.

      Das sich dann aber die neue für sie Intressierte ließ ihre Augen förmlich auffunkeln aber sie musste doch bescheiden etwas abwinken: "Nun ich bin leider nicht sowas cooles wie du! Ich bin ein Elb...Also nicht diese kleinen Dinger mit Flügeln das sind feen wir werden oft leider in ein Topf geschmissen! Wie du sehen kannst bin ich kein winzling...! Aber ähm ich kann etwas Erdmagie und so!"
      Dabei schnipste sie mit den Fingern und hielt prompt eine schöne Lillie in ihrer hand welche ihr schmunzelnd reichte: "Hier, also...ich kann bis her nur Blumen herzaubern ...haha ist nicht so toll wie dein feuer."
      Das ihr Leben gefährlicher werden würde juckte die Elbin aber wenig.
      Believe Me ~

    • Ria horchte auf, als das Wort Schwester zu hören war und sofort sah sie um sich. Shit es war diesem Gör aufgefallen. Warum konnte Ria nicht einmal ihr vorlautes Maul halten. Na toll, jetzt konnte sie heute vermutlich wirklich im Keller schlafen oder sie schaffte es Cyntia mit einem Bad und einer passenden Massage dazu zu bringen Gnade walten zu lassen.

      Auch hielt der anderen kurz den Mund zu.

      "Sei verfickt nochmal still!!! Oder willst du uns beide ins Grab bringen?"

      Sie lies dann von ihr und nahm auch die Blume mit einem Seufzen an. Klar fand sie es unglaublich niedlich das sie sich so für die Drachendame interessierte doch ob das so gut war, konnte sie nicht sagen.

      "Danke.. Ja.. sind wir.. Aber sie will nicht das das hier rum geht. Sie will mich beschützen vor allen anderen und mich selbst. Ich soll überall herum erzählen wir sind ein Paar damit man von mir die Finger lässt und sollte es dennoch jemand wagen, würde sie sich darum kümmern, das dies nicht mehr passiert. Ich liebe sie klar.. Aber.. Es ist so schwierig mittlerweile. Aber wer weiß für wie lange ich sie noch habe.. Darum bitte ich dich, verzeih ihr und ignoriere es, abgesehen das sie gut küssen kann.. Ähm.. Ja.. Musste ich ja oft genug, da wir als Paar durchgehen sollen, ist ihr mein Leben sehr wichtig, sie hat nur noch mich.."

      Ria lies sich dann zu Boden sinken und sah die Blume an. Sie schloss ihre Augen und konzentrierte sich nun. Sie wollte es einmal schaffen, nicht nur das es ihre Schwester stolz machen würde, sondern sie könnte auch Eindruck schinden und so tun als könnte sie mehr als nur Feuer niesen.

      Je mehr sie sich konzentrierte, umso kälter wurde ihre Hand und so entstand eine Eisrose in der anderen Hand wo sie nichts hielt. Die andere hatte sie auch zu Eis erstarren lassen. Es war besser so, da sie so nicht verblühen würde, dennoch würde das noch schief gehen wenn Madame dies sah.

      So öffnete Ria ihre Augen wieder und schüttelte die Eisrose nun wodurch schwarzer Rauch in der Rose auftauchte und so gab sie sie der Elbin.

      "Hier.. Ich habe drei Magiestränge. Dunkelheit, meine Gefährlichste, Feuer und Eis. Bei Dunkelheit traue ich es mich nur so. In Verbindung mit Eis und wenn ich es mal schaffe kann ich so kleinigekeiten Erschaffen."

      Doch je netter Ria war umso schlechter fühlte sie sich. Sie hoffte zwar das man es ihr nicht ansah, aber sie fühlte sich misserabel so hinter Cyntias Rücken zu sein. Erneut entwich ihr ein seufzen und die ganze Zeit betrachtete sie die Lilie die sie von der Elbin bekommen hatte.

      "Du bist also eine Elbin.. Das ist schön.. Klingt nach einer schönen friedlichen Gattung und sogleich friedlichen Familie.."

      Dann schwieg sie und sie hoffte einfach nur das Cyntia irgendwann wieder normal wurde. Sie vermisste ihr altes Ich und würde alles tun um dies zurück zu bekommen, auch wenn es nur für einen Tag wäre.