Academy of Horror [OPEN]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Academy of Horror [OPEN]

      Neu



      Fehlbildungen, Pigmentstörungen, Tattoos, Piercings, Narben und andere Auffälligkeiten. Alles was gruselig, komisch oder ekelig aussieht - einfach alles was anders ist.
      Jeder kennt es, hat sie vielleicht schon mal irgendwo wahrgenommen und doch ist es in der Gesellschaft ungern gesehen. So lebt auch eine Lehrerin mit der Krankheit Vitiligo. Während sie sich auf ihrem Weg nicht beirren lassen wollte, stieß sie immer wieder auf Ablehnung, Vorurteile und Diskriminierung. Sie verstand nicht, wie sich die Menschheit so entwickeln konnte. Als eine Ausgestoßene hat sie es sich bald zur Aufgabe gemacht, genau diesem Teil der Bevölkerung einen Ort zu schenken, an dem sie sich "normal" fühlen konnten. Ein Internat für Menschen, die anders sind. Egal ob äußere, psychische oder sonstige Merkmale, in dieser Akademie war jeder willkommen. Während die Bildungsbeauftragte das Ziel verfolgt, die Ausgestoßenen in der Gesellschaft zu integrieren und ihnen Zugehörigkeit zu schenken, verfolgen die Schüler andere Wege. Die beiden X und Y (gerne auch mehr Protagonisten?) bilden dabei den Kopf der Schülerbewegung, die sich darauf konzentriert, es der Bevölkerung heimzuzahlen. Zu diesem Zweck organisieren sie Proteste, Aufstände und Streiche, ecken mit diesen an und geraten immer wieder an die Fronten; finden sich in Schlägereien, auf der Flucht vor der Polizei und anderen brenzlichen Situationen wieder.

      Im Volksmund wird dieses Terror Internat "Academy of Horror" genannt und ist bekannt als kriminelle Gang.
      Ist es wirklich so ein schlimmes Haus, voller illegaler Machenschaften und krimineller Jugendlicher?
      Werden die beiden Schüler es schaffen für ihre Rechte zu kämpfen oder geraten sie auf die schiefe Bahn?
      Wird die Lehrerin ihre Schützlinge in den Griff kriegen?

      Und die noch viel wichtigere Frage: Willst du ein Teil dieser Gang sein?

      (Die Idee ist noch nicht sonderlich ausgereift, da sie mir spontan in den Sinn kam. Vielleicht kann man sie ja mal ausschöpfen? xD)

      Genre: Drama, Mafia ähnlich?, Romance (entweder zwischen X und Y oder ein Schüler lernt wen "normales" kennen.)

      Gesucht: Jemand der ein Mitglied schreiben mag (oder auch die "normale" Person). Die Lehrerin würde ich vermutlich übernehmen außer es wird anders gewünscht. Geschlechterverteilung ist mir egal, ebenso wie die sexuelle Orientierung.
      A heart's a heavy burden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michiyo ()

    • Neu

      Idee klingt echt toll. Nur was sind Pigmentstörungen
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*