Your Last Winter [ Lulia & Alicees ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Your Last Winter [ Lulia & Alicees ]

      Schnee. Winter.


      Kann so wunderschön sein. Die einzelnen Schneeflocken so unterschiedlich, wie alle Menschen.
      Was passiert, wenn sie schmelzen? Sterben sie dann?
      Eine unangenehme Vorstellung, die man aus seiner Umfeld komplett verbannen will. Vor allem jetzt zur Weihnachtszeit.
      Gibt es Menschen, die das nicht können...



      Er ist ein 23 Jahre alter Student.
      Und liebt Schnee. Es erinnert ihn an seine Heimat, welche er vor Jahren mit seinem Vater verlassen hat, als sie nach (...) ausgewandert sind. Den Schnee dort wird er wohl nie wieder sehen. Unglücklich ist er deswegen nicht. Er hat hier alles, was er braucht. Ein schönes Leben. Eine warme Wohnung. Und sehr gute Freunde. Leider ist dieses schöne Leben dazu verurteilt, nicht lang zu sein.
      Doch das ist okay. Zumindest für ihn.
      Es ist für niemanden einfach zu wissen, dass eine bestimmte Person bald nicht mehr da sein wird. Für SIE erst recht nicht. Dabei kennt sie ihn noch gar nicht so lange. Erst seit dem Beginn ihres Studiums kennt sie ihn. Manchmal ist das wohl so, da ist dann einfach diese Basis für eine Freundschaft vorhanden.
      Ein Mensch bei dem man abschalten kann. Bei dem man einfach die Person sein kann, die man ist. Wo man sich wohlfühlt. Wo man immer hinkommen kann. Egal was ist. Sei es ein Streit mit den Eltern oder anderer Stress. Auch wenn sie um 2 Uhr nachts klingelt, sie weiß - diese Tür wird immer auf gehen und er wird sie auch immer rein lassen.
      Fast schon wie Zuhause.



      Am wichtigsten ist einfach ein Fokus. Ein Fokus nach vorne. Nicht auf die Dinge vor denen man unbedingt Angst hat, sondern auf die guten Dinge. Kissenschlachten, Kakao auf dem Sofa, der erste Schnee dieses Jahr, Schneeengel machen und dann mir nassen Hosen nach Hause kommen. Das Türchen vom Adventskalender aufknibbeln. Verzweifelt versuchen Geschenke einzupacken. Möglichst so, als sehe es nicht danach aus, als hätte es die 3. jährige Tochter der Nachbarn gemacht... aber hey.
      Im Leben kann nicht immer alles schön sein. Auch nicht zur Weihnachtszeit. Man muss sich eben die Mütze weiter über die Ohren ziehen und nach vorne denken. Alles hat irgendwann ein Ende.
      Und wenn der letzte Schnee jedes Jahr schmilzt, hält die Zeit auch nie an. Man muss eben noch sehr viel lernen. Zum Beispiel einfach mal...



      Loslassen...




      Steckbrief
      ER - @Alicees
      SIE - @Lulila

      Name:
      Nachname:
      Alter:
      Aussehen:
      Größe:
      Kurze Bio/Infos zum Char:
      Besondere Merkmale:
      Eigenschaften:

    • Name:
      Cleo

      Nachname:
      Müller

      Alter:
      22

      Aussehen:


      Größe:
      162cm

      Kurze Bio/Infos zum Char:
      Cleo war schon seit der Grundschule ein sehr begabtes Kind. Gitarre und Klavier waren nur zwei der Instrumente die sie spielte und auch Kunst war ihr nicht Fremd. Da sie ein Einzelkind ist, ist das Mädchen die ganze Welt für die Eltern, die jedoch nie Zeit für ihre Tochter haben. Immer auf Reisen oder bei der Arbeit, denken diese, Cleo fehlt nichts. Diese sehnt sich jedoch nach einem Haus voller Liebe und Aufmerksamkeit. Die meiste Zeit verbringt sie also mit lernen oder ihrem Freund Alex, mit dem sie seit 1 Jahr eine Beziehung führt.

      Doch auch wenn sie alles hat, was das Herz nur begehren könnte, ist sie einfach nicht Glücklich. Da ist ein Loch in ihrer Seele, das durch nichts gefüllt werden kann. Oder doch?

      Besondere Merkmale:
      Cleo hat einen sehr außergewöhnlichen Kleidungsgeschmack. Oft trägt sie kleine Kuscheltiere als Ohringe und auch ihr Hals ist immer mit vielen Ketten geschmückt, die vielleicht nicht jeder Tragen würde. Oversize Pullover und Springerstiefel sind voll und ganz ihr ganz besonderer Style.
      Die junge Frau trennt sich nie von Kaugummis, vor allem wenn es sich um Erdbeergeschmack handelt kauft sie sofort mehrere Packungen.



      Eigenschaften:
      Ehrlich - Verabscheut Lügen jeglicher Art. Sie selbst spricht steht's die Wahrheit, ungefiltert und nicht verschönert, sondern direkt und unverblümt. Das trifft nicht immer auf Zustimmung, vor allem nicht von Elterlicher Seite.
      Zielstrebig - Hat Cleo einmal einen Entschluss gefasst ist es nahezu unmöglich, sie davon abzubringen. Sie zieht durch, was sie begonnen hat und verteidigt ihren Standpunkt unermüdlich.
      Kindisch - Cloe ist eine kleine verrückte Maus, die auf viele wahnsinnige Ideen kommt. Ihrer Meinung nach, gibt es nichts was man als "dumm" bezeichnen könnte, es sind immer die Menschen, die einen einschränken.
    • Tae-yang Lee I 23 I 1,90m I Geboren in Kanada I Eltern aus Korea

      whine.jpg

      Nachdem er sich in Deutschland eingelebt hatte, und seine schulischen Leistungen gestimmt hatten, hat "Tae" sein Studium zum Dolmetscher begonnen. Seiner Leidenschaft zu zeichnen geht er in seiner Freizeit nach. Sein Vater ist oft auf Geschäftsreisen, seine Mutter war die meiste Zeit seines Lebens für ihn da. Tae lebt zwar mit seinen Eltern in einem Haus, hat in dem Gebäude aber eine eigene Wohnung. Schon als Kind liebte er es zu zeichnen, seien es nun Comics, Stillleben oder Portraits.
      Tae hat ein gutes Soziales Umfeld und konnte sich eigentlich immer in seinem Leben mit seiner eigenen Entfaltung beschäftigen, wofür er sehr dankbar ist. Momente der Einsamkeit kennt er eigentlich kaum. Seine Freunde konnten schon immer einfach vorbei kommen, wann immer sie wollten.

      drink.png
      Tae macht oft Sport. Er selbst empfand seine Statur immer als "schlaksig", mit Sport wollte er dem entgegen wirken. Neben seinem üblichen Programm im Fitnessstudio hat er Freude am tanzen gefunden und sich einer Gruppe angeschlossen. Er hat mehrere Piercings an seinen Ohren und sein rechter Arm ist mit Tattoos versehen, welche zum Bedauern seiner Eltern auch auf seiner Hand zu sehen sind. Er kennt alle Bubbletealäden in der Umgebung, gemütliche Bars, Hotspots für gute Live-Musik und Cafés. Oft kleidet er sich dunkel. Sein Stil geht oft in Richtung "Dark-" bzw "Techwear", wenn er nicht gerade irgendwo seriös auftreten soll. Taeyang fällt oft durch seine unerwartet tiefe Stimme auf. Allgemein erfreut er sich einer großen Beliebtheit.

      Eigentlich hielt er sich für einen gesunden jungen Mann, bis sein Arzt bei der letzten Standarduntersuchung einige Symptome auffielen, die es galt genauer zu untersuchen. (Gastroösophagealer Reflux)

      chilled.jpg

      Tae-yang hat einen eher ruhigen Charakter. Seine Freunde sagen ihm nach, dass er ein gutes Ohr zum zuhören hat und er sein Helfersyndrom manchmal zurückschrauben müsste. Er freut sich über kleine Dinge im Leben und jeden Kontakt, den er aufbauen kann. Seine Lieblingsjahreszeit ist der Winter. Er spricht durch seine Kindheit in Kanada englisch und französisch. Von seinem Elternhaus hat er koreanisch sprechen gelernt, tut sich allerdings etwas schwer darin es zu schreiben. Die deutsche Sprache konnte er sich relativ schnell aneignen. Seine Freunde sind immer willkommen, sei es nun um bei ihm zu sein, oder um mit ihm um die Häuser zu ziehen.
      Man muss noch Chaos in sich haben,
      um einen tanzenden Stern gebären zu können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Alicees ()

    • Felix.png

      Felix Frey I 26 I 1,78

      Felix ist die personifizierte gute Laune. Ein Energiebündel, welches nie zur Ruhe kommen scheint. Er kennt gefühlt jeden und jeder der neu ist bleibt nicht lange von ihm verschont, vor allem Männer nicht, es könnte ja ein potentieller Partner dabei sein. Er ist offen, laut, für jeden Unsinn zu haben, kommunikativ und fährt immer wieder seine eigene Schiene. Mit Social Media hat er nicht viel am Hut, es interessiert ihn auch nicht wirklich. Außer, wenn es um seine Auftritte geht. Spielt er in einem Lokal oder in der Fußgängerzone freut er sich über jeden, der ihm online etwas Reichweite gibt durch Videos oder Bilder.
      Felix spielt Gitarre und singt dazu, dabei ist meistens seine Kindheitsfreundin Sophie, welche ihn auf auf ihrer Cajón begleitet.
      Er hat einen Nasenring auf der linken Seite und ein Lächeln, welches Depressionen heilen könnte.
      Er studiert Psychologie, grenzt das ganze aber in seinem Freundeskreis ab. Zu seinen besten Freuden zählen Martina, Cloe und Tae-yang.
      Man muss noch Chaos in sich haben,
      um einen tanzenden Stern gebären zu können.


    • Martina White I 24 I 1,65

      Martina, auch M. genannt ist Cleo's beste Freundin, Schwester und bessere Hälfte.
      Die beiden kennen sich schon seit Kindergarten und Cleo braucht M mehr, als sie es manchmal zugeben mag.
      Energisch und kindisch macht sie alles mit um am ende des Tages sagen zu können:
      "Klug war's nicht... ABER GEIL!"
      M. ist immer am lachen und kein Kind von Traurigkeit.
      Mit ihrer Gitarre und hinreißenden Stimme ist sie ein perfekter Begleiter für Partys oder Lagerfeuer.
      Felix ist einer der besten Freunde. Trifft sie auf den jungen ist für nichts zu garantieren, vor allem wenn auch Cleo
      dazu kommt. Dann ist Ärger vorprogrammiert.
      Martina ist treu und lieber schneidet sie sich die Zunge ab, als ihre Freunde zu verraten.
    • (Bild wird noch eingefügt)

      Dang Hwang I 27 I 1,75 I Ursprünglich aus Korea

      Dang ist einer der engeren Freunde von Tae, was unter anderem auch daran liegt, dass er aus Korea kommt. Er belegt ähnliche Kurse wie Tae. Oft sind sie gemeinsam in der Cafeteria oder sitzen gemeinsam in den Kursen. Dang führt mit Tae eine innige Bromance, welche er das ein oder andere Mal übertreibt. Trotzdem haben sie in der Regel viel zu lachen.
      Er hat eigentlich immer etwas zum snacken dabei und würde Tae als kleinen Bruder sofort adoptieren. Generell nennt er Tae-yang oft sein "Nesthäkchen" (Maknae), worüber Tae-yang allerdings nur lacht.
      Man muss noch Chaos in sich haben,
      um einen tanzenden Stern gebären zu können.