Seduce me? You're just a pet. [Kolenta&Caili]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Seduce me? You're just a pet. [Kolenta&Caili]

      Seduce me? You're just a pet
      SeduceMe.jpg
      Story:
      X ist der Sohn eines einflussreichen, mächtigen und reichen Adeligen, dessen Familie der Thronfolge neben der Königsfamilie am nächsten Stand.
      Die Familie war wahrlich gesegnet mit dem jungen Mann, seine Intelligenz stand keinem nach, selbst seine Eltern und dessen Freunde begannen in jungen Jahren nach seinem Rat zu fragen, X schien alles, was er tat, in kurzer Zeit zu beherrschen und ihm ging alles einfach von der Hand, während er alles bekam, was er wollte, seine Wünsche waren geradezu in dem Moment erfüllt, als er sie ausgesprochen hatte, doch vielleicht war auch genau das der Ursprung seines eigentlichen Problems: Langeweile.
      Jedes Hobby, das er aufnahm, beherrschte er schnell so gut, dass ihm die Herausforderung fehlte und er es liegen ließ, die Menschen um ihn herum konnten nicht mit ihm mithalten, mieden ihn geradezu und auch sonst schien er nichts zu finden, was ihn begeistern konnte.

      Doch eines Tages erschien Y in seinem Leben, ein, nach der Niederlage seines Reiches, in Ketten gelegter junger Mann, der mit seinem guten Aussehen jeden in seinen Bann ziehen konnte. Ein Prinz? Ein junger König? Oder doch nur ein hübsches Kerlchen, das auf der Straße aufgelesen wurde? Wer auch immer er war, er war ein neues Spielzeug für X.
      Ein Freund seines Vaters machte ihm Y zum Geschenk, er war etwas, mit dem er sich die Zeit vertreiben konnte, bis er ihm langweilig werden und er ihn weg schmeißen würde.

      Doch Y dachte gar nicht erst daran, sich von ihm wegschmeißen zu lassen.
      Der Drang zu überleben hatte den jungen Mann gepackt, ganz egal, was er dafür tun musste, doch wollte er auch nicht sein gesamtes Leben als unwichtiger Sklave fristen.
      Da kam ihm eine Idee: er würde sein gutes Aussehen und seinen Charme nutzen, um den jungen Adeligen zu verführen und ihm zu seinem zu machen, mit jemandem wie ihm auf seiner Seite würde er sicherlich selbst in diesem fremden Land ein gutes, langes Leben ohne Sorgen leben können.
      X fällt recht schnell auf, was es mit der plötzlichen Änderung in dem Verhalten seines neuen Spielzeuges auf sich hat, doch ließ er es zu.
      Und somit begann ein neues, lustiges Spiel für ihn:
      Würde es Y schaffen, X zu verführen, oder würde X zuerst die Lust an Y verlieren und ihn wegwerfen?
      Lass das Spiel beginnen~
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      X: @Cailemia
      Y: @Kolenta09
    • Callisto.jpg
      Name
      Callisto Garian van Ainsworth

      Alter
      17

      Größe
      1.73m

      Charakter
      Callisto ist eine hoch Intelligente Persönlichkeit, ausgestattet mit einem hervorragenden Gedächtnis kann er Informationen schnell verarbeiten und logische Schlüsse ziehen, an sich ist er ein sehr logischer Denker und kann nicht das geringste mit Emotionen anfangen.
      Er ist sehr apathisch, selbstsüchtig, arrogant und hat das Gefühl, als würde sich die Welt alleine um ihn drehen. Er sieht nicht ein, warum er etwas für andere tun sollte, wenn für ihn nichts dabei raussprang.
      Er sieht auf andere hinab und ist von einfachen Konversationen schnell gelangweilt, im allgemeinen sieht man ihm die Langeweile rund um die Uhr an, während er immer wieder nach einer neuen Beschäftigung sucht, die ihm wenigstens ein wenig die Zeit vertrieb.
      Sonstiges
      ~ hat eine Vorliebe für Dinge, die schön anzusehen sind
      ~ exotische Vögel faszinieren ihn, weshalb er ein eigenes, großes Vogelhaus im Garten besitzt, sowie einen kleinen, blauen Singvogel in einem gold-verzierten Käfig, der neben seinem Bett steht
      ~ spielt gerne Schach, hauptsächlich gegen sich selbst
      ~ besitzt keinerlei Empathie
      ~ hat einst den Schwertkampf ausprobiert und seine Hiebe wurden auch schnell präzise und sicher, hing es aber sehr schnell wieder an den Nagel. Besonders sportliche Aktivitäten langweilen ihn
      ~ übernimmt bereits jetzt einen Teil der Arbeit seines Vaters und besitzt dafür ein eigenes Büro
    • Anastasia.jpg
      Name
      Anastasia Pearl van Ainsworth

      Alter
      25

      Größe
      1.75m

      Charakter
      Wie jedes verwöhnte Kind einer hoch angesehenen Familie, gehören Arroganz, Hochmut und Überheblichkeit zu Anastasias Charakterzügen, doch im Gegensatz zu ihrem kleinen Bruder ist sie im Besitz von herausragenden, sozialen Fähigkeiten, weiß sich mit allen zu verstehen, die Atmosphäre eines Raumes zu deuten und zu ihrem Gunsten zu manipulieren, so wie geschickt Gespräche in eine gewünschte Richtung zu lenken, was sie sich zu Nutzen gemacht hatte, um eine hohe Stellung im sozialen Leben des Adels zu erreichen.
      Außerdem besitzt sie ein hitziges Temperament, zerstört und schreit in ihrer Wut - aber auch nur, wenn niemand zugegen ist, der das nicht sehen sollte, sie hatte ja einen Ruf zu wahren – , eine unglaublich nachtragende Person, die dafür sorgen wird, dass man vom sozialen Leben ausgeschlossen wird, wenn man sich auf ihre falsche Seite stellt.
      Auch ist Anastasia sehr sportlich, fühlt sich auf den Rücken eines Pferdes oder mit einem Schwert in der Hand wohl, was hauptsächlich dem geschuldet war, dass sie ihren kleinen Bruder in Angelegenheiten des Verstandes nie besiegen konnte, was inakzeptable war, denn sie musste die beste sein in dem, was sie machte, weshalb sie sich für eine Karriere als Schwertkämpferin entschieden hatte und es war eine große Ehre für den Schutz der Prinzessin persönlich sorgen zu dürfen.

      Sonstiges
      ~ Callistos große Schwester
      ~ großartige Fechterin, geschickt mit dem Schwert
      ~ Leibwache der Prinzessin am Hofe des Königs und gern gesehener Gast auf jeder Tee Party
      ~ beneidet ihren kleinen Bruder für sein Talent, hasst ihn geradezu, nutzt ihn aber für ihre eigenen Vorteile und wahrt ein neutrales Verhältnis zu diesem
      ~ geschickt darin Informationen zu sammeln oder Gerüchte zu verbreiten
    • Name: Sho Jundo

      Alter: 16 Jahre alt

      Charakter:
      Sho würde man im ersten Moment als Stur, misstrauisch und Selbtsicher einordnen, dem ist aber nicht so. Der Junge wurde erst vor einem Jahr als Sklave von seiner eigenen Mutter verkauft, daher schwingen bis heute noch viele Gefühle mit ihm und seinen Reaktionen. Er lässt es sich nehmen jedem über den Mund zu fahren, der ihm gerade nicht passt. Schon als er jünger war verabscheute er jegliche Menschen, die sich für etwas besseres hielten. Das SKlavenleben schürte seinen Hass dieser Menschen gegnüber nur noch mehr. Eigentlich ist der Hellhäutige ein sehr ruhiger Mann, der sehr empathisch und hilfsbereit ist. Lernt man ihn genauer kennen zeigt er tiefe Gefühle und zeigt sich Harmoniebedürftig. Diese Eigenschaften musste er in den letzten Jahr zu seinem eigenen Schutz ablegen. Wenn etwas sein Interesse geweckt hat wird er sehr arbeitsam und neugierig. Seine kognitiver Stand ist nicht sonderlich stark ausgeprägt, aber dafür kann er körperlich in vielen Dingen punkten. Da Sho aus ärmlichen Verhältnissen kommt kennt er nur durch dieses eine Jahr Sklaverei einige Geflogenheiten und wie man sich benehmen könnte. Außerdem gibt er sich dadurch mit wenig zufrieden und erfeut sich an Klienigkeiten. Auch wenn ihm häufig gesagt wurde, dass er besonders schön sein und deshalb in seinem Alter noch so viel wert, ist er sehr bedacht und überhaupt nicht eingebildet.
      Die meiste Zeit wirkt Sho sehr kalt und emotionslos, dabei ist er sehr sensibel und leidet noch immer sehr durch den Verkauf.


      Zusatz:


      Seine Mutter verkaufte ihn aus geldlichen Problemen, um sich und Shos zwei Geschwister zu ernähren. Er hatte bis jetzt nur einen Herren, der ihn tranierte, damit er mehr Geld auf dem Markt einbringt, somit ist Callisto Garian van Ainsworth sein erster richtiger Meister.

      Aussehen:

      Seine Haut sowie seine Haare sind beinahe Schneeweiß, weshalb er so viel wert ist. Seine Augen strahlen dadurch noch mehr, wodurch das helle Blau besonders zu geltung kommt. Sein Körper ist zierlich, aber dennoch muskolös. Zudem ist er 1.67m groß



      meeep.jpgmeeeeeeeeeeep.jpg


      blue.jpg
      index.jpg
      meeeeeeeeeeep.jpg
      Dateien
      • jup.jpg

        (30,1 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nimm das Leben nicht so schwer,du kommst da eh nicht lebend raus
      <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kolenta09 ()

    • Neu

      Sandra.jpg
      Name
      Sandra Daisy

      Alter
      25

      Größe
      1.65m

      Charakter
      Sandra ist eine liebenswerte, freundliche Frau, welche sich trotz ihrer schweren und schlimmen Jahre als Sklavin – oder vielleicht genau deswegen – gerne um andere kümmert und ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie hat etwas mütterliches an sich.
      Autoritäten gegenüber ist Sandra still und gehorsam, oft kann man Angst in ihren Augen sehen, die sie noch immer nicht hinter sich gebracht hatte, vor allem wenn jemand laut wurde oder Gewalt jemanden anderem gegenüber anwandte.
      Ansonsten ist sie eine fröhliche, lebensfrohe Person, welche die kleinen und einfachen Dinge zu schätzen gelernt hatte und dankbar für jeden weiteren Tag in Freiheit ist.

      Sonstiges
      ~ Sandra war einst eine Sklavin, wurde in dieses Leben jedoch im Gegensatz zu Sho hineingeboren
      ~ trägt immerzu Kleidung, die ihren gesamten Körper und vor allem ihren Hals verbergen, um die Narben aus der Vergangenheit zu verstecken
      ~ hat in ihrer Zeit als Sklavin zwei Schwangerschaften hinter sich, von der eine eine Fehlgeburt war, da sie damals viel zu jung war und das andere Baby wurde ihr weggenommen, da sie als Sklavin nicht einmal das recht auf ihr eigenes Kind hatte. Sie weiß weder, wo es ist, noch, ob es überhaupt lebt
      ~ genießt nun bereits seit 5 Jahren das Leben als freier Mensch
      ~ hat sich ihren Nachnamen selbst gegeben, da sie Gänseblümchen mag