Hexenzirkel (Aiden, Kosou und Uki)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Hexenzirkel (Aiden, Kosou und Uki)

      Titel: Hexenzirkel

      Genres: Fantasy, Magie, Liebe, Drama, Action... von allem etwas

      Mitgliederzahl: 3

      Story:
      Vorgeschichte:
      Schon seit Jahrhunderten ist die Familie Johnson bereits für das Gute auf der Welt zu kämpfen. Sie tragen hierbei eine große Verantwortung, denn immerhin haben sie magische Kräfte, da sie Hexen sind. Diese Gabe und die Aufgabe wurden schon seit jeher von der Mutter zur Tochter weitergegeben. Noch nie wurden Männer in die Familie geboren.
      So war es auch Melissa ergangen. Sie hatte die Gabe erhalten und doch war sie etwas besonders, denn sie gebar 3 Töchter. Eine solche Verbindung war in der Hexenwelt selten, denn meistens bekamen Hexen, wenn überhaupt, nur ein Kind. Gleich 3 zu haben hieß mit jedem Kind, dass ihre Familie stärker und gefürchteter wurde. Dies war auch der
      Grund wieso ein Dämon sie umbrachte direkt nach der letzten Geburt. Ihre Tante war die einzige noch lebende Verwandte, die von der Bestimmung der Kinder wusste und da sie noch sehr jung waren beschloss sie die Kräfte der 3 einzusperren bis sie alt genug waren. Leider verstarb sie kurz darauf und die Kinder, unwissend und scheinbar normal,
      kamen zu Verwandten ihres nicht magischen Vaters.

      Handlungsgeschichte:
      Die Tante hatte ein Testament hinterlassen und so fanden sich die Kinder, die nun junge Frauen waren, alle in dem Haus ihrer Vorfahren ein. (Die Jüngste war grade 20 geworden und so trat das Testament in Kraft). Sie waren alle aus unterschiedlichen Gründen hier und doch verband sie viel. Sich das Haus ansehend stolperten sie über das Buch der Schatten und so wurden ihre Kräfte freigesetzt. Nichts ahnend was nun wirklich alles auf sie zukommen würde hatten sie auf einmal viele Feinde und auch eine Art Berufung.

      Ziel/Zwischenziel:
      -Kräfte bekommen
      -am Umgang mit diesen wachsen
      -Dämonen etc. bekämpfen
      -Liebe finden? (die Kerle würden nachher folgen und dann würden welche auch mehr spielen als nur die Hexe)
      -Familienbande stärken

      Weitere Informationen/Regeln:
      -spielt im heutigen Amerika
      -Dämonen etc. können wir erfinden wie gewollt, nur nicht zu viel (soll ja auch mal Verschnaufpausen geben und so)
      -allgemeine Sachen: Kein töten ohne Absprachen etc.....
      -auch wenn es an Charmed angelehnt ist will ich keine 08/15 Kopien
      -ich behalte mir vor Leute abzulehnen

      Schreibryhtmus/stil: 3. Person

      Postingvorgabe: 1x die Woche, 200-400 Wörter, bei Bedarf mehr oder weniger

      Steckbrief:
      Name:
      Alter:
      Charakter:
      magische Fähigkeiten:
      normale Arbeit:
      Hobbies:
      Mag:
      Mag nicht:
      sonstige wichtige Infos: (alleine aufgewachsen? bei welchem Verwandten? glaubt an Magie? so was eben...)
      Aussehen:

      Bereits bestehende Mitglieder:

      @Ukizilla
      @Aiden.Nesmilas
      @Kosou
      Wie kann man nur so hirnlos sein?



    • Name:
      Alexis Johnson

      Alter:
      22 Jahre

      Charakter:
      Misstrauisch / skeptisch/ eigensinnig / ruhig / zurückhaltend/ braucht lange bis sie mit Menschen warm wird

      magische Fähigkeiten:
      Visionen/Vorahnungen, Astralprojektion, die Fähigkeit sehr kräftige Zaubersprüche zu verfassen, Empathie (die letzten 2 später)

      normale Arbeit:
      studiert was Technisches, jobbt später...

      Hobbies:
      reisen / Tarot / singen / ihr Kater/ Geschichte / Bücher

      Mag:
      Katzen & Tiere / Bücher / alte Gebäude/ Schmuck/ Mystisches

      Mag nicht:
      aufräumen & putzen / über sich reden / strenge Regeln / Ingwer

      sonstige wichtige Infos:
      Alexis kam zu einem Cousin ihres Vaters und seiner Frau. Die Beiden hatten sich immer Kinder gewünscht und doch war sie unfruchtbar. Alexis hatte es recht schwer bei ihnen. Die Frau, die eine herzliche Person war, starb leider früh und so war sie mit ihrem „Vater“ alleine. Der Mann war streng und zu perfektionistisch. Alexis war ihm nie gut genug, auch wenn sie sehr klug ist und immer nur gute Noten hatte. Ohne Liebe und Anerkennung verschloss sie sich vollkommen und dass sie spät auch erst heraus fand, dass sie nicht ihre richtigen Eltern gewesen waren half auch nicht viel. Sie hat starke Verlassensängste und traut wenigen Menschen. So war sie auch noch nie verliebt und in einer richtigen Beziehung, da sie eher vor den Gefühlen wegläuft. Dann kann man nicht verletzt werden. Über ihre richtigen Eltern weiß sie quasi nichts und nicht mal, dass sie Schwestern hat, denn sie hat mit ihrem „Vater“ gebrochen.
      Der Einzige dem ihr Herz gehört ist ihr schwarzer Kater „Salem“, den sie von der Straße hat und der auf Grund eines Beinbruches humpelt.

      Aussehen:

      Wie kann man nur so hirnlos sein?



    • Name:
      Adelaide Johnson
      Alter:
      26
      Charakter:
      Kreativ, Ernst, Vernünftig, Freiheitsliebend, Diszipliniert, Verantwortungsbewusst, Organisiert, Ordentlich, Stur, Ehrgeizig
      magische Fähigkeiten:
      Selbst Heilung
      Kleine Schnitte heilen beinahe auf der Stelle, umso größer die Verletztung desto mehr Aufmerksamkeit und Anstrengung benötigt es.
      Gifte werden von alleine abgebaut, und der Schaden verringert -> kann später auch zu einer Immunität führen.
      Machtfelder
      Ein Machtfeld kann man sich vorstellen wie ein Schutzschild, dass verschiedene magische und nicht magische Objekte abprallen lässt.
      -> Kann später auch besser kontrolliert und bewegt werden.
      Gift Magie
      Von wirkvollen Giften auf natürlichen Wege herstellen, bis zu einer Berührung jemanden vergiften, ist alles mit Übung, Kreativität und genug Kraft möglich.
      normale Arbeit:
      Fotografin
      Hobbies:
      Schwimmen, Malen/Zeichnen, DIYs (Über einfache Deko, bis hin zu Möbeln und Upcyclen)
      Mag:
      Ordnung, Tee, Wasser (Meer, Seen, Schwimmbäder), Wälder, Kunst
      Mag nicht:
      Staub/Schmutz/Unordnung, Verspätungen, scharfes Essen, Dunkelheit
      sonstige wichtige Infos:
      Adelaide bekam es damals noch sehr deutlich mit als ihre Mutter gestorben ist, immerhin war sie schon 6 Jahre alt, und erinnert sich damit zumindest die eine ihrer beiden Schwestern. Seitdem Vorfall trägt sie auch immer die silberne Kette ihrer Mutter. Mittlerweile fällt es ihr schwer sich noch wirklich an sie zu erinnern, weswegen sie wirklich sehr an der Kette hängt.
      Nach dem Tod ihrer Mutter kam Adelaide zu der Schwester ihres Vaters. Die beiden hatten sich nie gut verstanden, weswegen es für Adelaide am Anfang beinahe eine komplett Fremde war. Mit der Zeit verstanden die beiden sich besser, auch wenn ihre Tante doch etwas kontrollsüchtig ist. Im Moment lebt sie auch wieder bei ihrer Tante, da Ada unbedingt aus der gemeinsamen Wohnung mit ihren Ex weg musste.
      Aussehen:
      "Sleep doesn't help, if it's your soul that's tired. "

    • Name:
      Aurora Johnston

      Alter:
      20

      Charakter:
      Extrovertiert, ein 'Bauch-Mensch', Impulsiv, manchmal ein wenig voreilig und naiv, gutmütig, sanft, ungeduldig

      magische Fähigkeiten:
      Levitation,
      Molekül-Manipulation,
      Präsenzunterdrückung,
      Teleportation (jedoch nur kurze Distanzen und hat eine lange Regenerationsdauer),
      Aussehensänderung (Nicht länger als eine Stunde am Stück)

      normale Arbeit:
      Erstsemester-Studentin in der Pharmazie

      Hobbies:
      Spiele in der Arcade-Halle spielen
      Skateboard fahren
      Auf Partys gehen

      Mag:
      Gesellschaft von größeren Gruppen
      Musik - vor allem mit gutem Bass
      Boygroups

      Mag nicht:
      Einsamkeit
      Hausarbeiten / generelles Lernen
      Lange warten müssen

      sonstige wichtige Infos:
      Aurora selbst bekam damals nichts von dem Vorfall mit. Sie war zu jung, als dass sie sich dessen Momente bewusst gewesen wäre. Entsprechend unbelastet wuchs sie auch im glaube ein normales Mädchen zu sein auf.
      Sie kam zu dem Bruder ihres Vaters. Dieser kümmerte sich auch sehr gut um sie. Da dieser Teil der Familie sich schon immer Kinder wünschte, die Frau des Bruders jedoch nie Kinder gebären konnte, sahen sie Aurora als das ihnen erteilte Wunder an. So wurde sie auch behandelt. Sie wuchs sehr behütet auf und hatte entsprechend wenig Erfahrung mit den dunklen Dingen der Welt. Worauf sich auf ihre leichte Naivität beruht.

      Aussehen:
      In another life
      I would make you stay
      'Cause every night I lie in bed
      The brightest colours fill my head
      A million dreams are keeping me awake