Avatar: Legend of Ursa - The Lost Mother [Unravel & Michiyo]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Avatar: Legend of Ursa - The Lost Mother [Unravel & Michiyo]



      Am Tag des Kometen will Feuerlord Ozai mit einer Flotte von Luftschiffen das gesamte Erdkönigreich niederbrennen doch das Team Avatar stellt sich ihm in den Weg und es gelingt ihnen durch die Unterstützung des Avatar den Feuerlord endgültig zu stürzen. Damit ist der Krieg beendet und Prinz Zuko wird der neue Herrscher der Feuernation. Dieser gelobte, die Welt wieder aufzubauen und mit den anderen Nationen in Frieden zu leben.

      Ozai ist besiegt und befindet sich, seiner Bändigerfähigkeiten beraubt in Kriegsgefangenschaft. Zuko, der widmet sich eine ganze sich dem widerhergestellten des Friedens und begibt sich auf die Suche nach seiner vor Jahren verschwundenen Mutter. Obwohl die vier Nationen wieder in Freiheit und Harmonie leben sollten, kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Feuer- und anderen Bändigern, da einige immer noch der Meinung waren, die überlegenere Nation zu sein. Aber auch die anderen Nationen sahen ihre Chance im Sturz des Tyrannen Ozais. Aus allen vier Elementen zeigen sich vereinzelnd Bändiger, die sich an der Feuernation für ihre Jahre lange Folter rächen wollen. Auf der Suche nach Spuren seiner Mutter begegnete der Feuerlord verschiedenen Personen, die ihn auf seiner Reise begleiten aber auch einige, die für Ärger sorgten.
      Würden die vier Nationen tatsächlich in Frieden leben können? Würde der Sohn des Tyrannen als Feuerlords akzeptiert werden? Was hatte es mit dem verschwinden von Zukos Mutter Ursa auf sich? War sie tatsächlich noch am Leben? Würde es Zuko und seinen neuen Freunden gelingen sie zu finden?


      Steckbrief

      Name:
      Alter:
      Herkunft:
      Element:
      Zusätzliche/Besondere Fähigkeiten:
      Charakter:
      Sonstiges:
      Aussehen:
      A heart's a heavy burden.

    • Steckbrief

      Name:
      Yukari

      Alter:
      17

      Herkunft:
      Agna Qel'a, Nördlicher Wasserstamm

      Element:
      Wasser

      Zusätzliche/Besondere Fähigkeiten:
      Heilen

      Charakter:
      Yukari war eine selbstbewusste, dickköpfige junge Frau, die sich nicht so leicht beeindrucken ließ.
      Fürsorge und Loyalität waren wichtige Bestandteile ihrer Persönlichkeit, versuchte sie stets anderen zu helfen.
      Trotz der Verluste, die sie durch die Feuernation und den Hundertjährigen Krieg erlitt war sie meist eine Frohnatur und steckte die Personen um sich herum mit ihrem Lachen an. Männern gegenüber war Yukari sehr höflich und zurückhaltend, hatte sie dies von ihrer Ziehfamilie so beigebracht bekommen.


      Sonstiges:
      Die junge Wasserbändigerin verlor schon früh ihre Eltern an die Feuernation und wuchs seither bei Arnook und dessen Frau auf. Als Teil der Anführerfamilie des nordlichen Wasserstammes genoss sie das Leben an der Seite der Prinzessin Yue, die nicht nur ihre neu gewonnene Schwester sondern auch ihre beste Freundin war. Nach dem tragischen Verlust ihrer Schwester, die sich für den Mondgeist Tui opferte, beschloss Yukari, sich ihr zu Ehre die Haare weiß zu färben und die vier Nationen als Friedensstifterin zu bereisen.
      Im Namen der gefallenen Prinzessin machte sie es sich zum Ziel, Kriegsgefangenen und Menschen in Not zu helfen.

      Aussehen:

      A heart's a heavy burden.

    • NAME:
      Zuko

      ALTER:
      18

      HERKUNFT:
      Hauptstadt der Feuernation

      ELEMENT:
      Feuer

      ZUSÄTZLICHE/BESONDERE FÄHIGKEITKEITEN:
      Umgang mit Doppelschwertern, Tanz des Drachen

      CHARAKTER:
      Obwohl Zuko in seiner Vergangenheit oftmals temperamentvoll war und Richtig nur schwer von Falsch unterscheiden konnte, so ist aus ihm heute ein besonnener Mann geworden, der keinerlei Interesse an Kriegen und Gehässigkeiten mehr hegt. Durch die Zusammenarbeit mit dem Avatar und seinen Freunden ist es nun sein Ziel, den schlechten Ruf der Feuernation wieder zu reparieren und für die Sünden und Fehler seines Vaters geradezustehen.
      Er wirkt wie ein gnadenloser Perfektionist und gibt sich nicht zufrieden, wenn etwas nicht nach seiner Nase läuft. Aber besonders sein Onkel Iroh bringt ihm täglich neue Tugenden bei und lässt den aufbrausenden Charakter des jungen Mannes zurücktreten.

      SONSTIGES:
      Nachdem Feuerlord Ozai vom Avatar höchstpersönlich entmachtet wurde, ist nun Zuko an der Reihe, den Thron des Feuerlords zu besteigen. Sonderlich viel hält er nicht davon, was wohl auch mit gewisser Angst zu tun hat, die dieser Ruf einherbringt, aber er ist der festen Überzeugung, zusammen mit Aang eine bessere Welt mit Vereinten Nationen zu erschaffen.
      Nichtsdestotrotz ist da eine Sache, die Zuko niemals ganz in Ruhe lassen wird: seine Mutter Ursa, die vor Jahren verschwand und Zuko den Tyranneien seines Vaters hinterließ. Er macht es sich nunmehr nicht nur zur Aufgabe, die Nationen zu vereinen, sondern auch, die wahre Geschichte über seine verschollene Mutter herauszufinden.

      AUSSEHEN:
      zuko.jpg
      夢を諦めて死んでくれ。新兵たちを地獄に導け。
      GIVE UP ON YOUR DREAMS AND DIE.