Welche Klasse bist du [Michiyo & Runa]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Welche Klasse bist du [Michiyo & Runa]

      Vorstellung: Welche Klasse bist du [Michiyo & Runa]

      Die vier Freunde Koji Himekawa, Akito Miyamura, Hana Kurihara und Aoko Nakamura werden Opfer eines schrecklichen Terroranschlags.
      Sie denken, dass sie nun sterben, doch sie werden wiederbelebt. In einer Welt, wo sieben Klassen gegeneinander kämpfen. Diese 7 Klassen sind Saber, Archer, Lancer, Caster, Assassin, Berserker und Rider. Es heißt, derjenige aus Einer Klasse, der gegen alle anderen Klassen gewinnt wird der König oder die Königin dieser Welt. Auch die vier Freunde werden auch Klassen zugeteilt, aber so werden sie getrennt und sie lernen neue Personen kennen. Was wird alles außer Kämpfe passieren?

      Klassen Erklärung:

      Saber: Koji Himekawa
      Die Saber Klasse sind alle Schwertkämpfer. Jedoch sind sie Profis auf diesem Gebiet. Manche sind sogar ganz schön flink

      Archer: Hana Kurihara
      Das sind Bogenschütze. Sie sind also Meister im Fernkampf. Ihre Pfeile/Schüsse sollen schnell und präzise sein

      Lancer:
      Das sind Personen, die mit einer Lanze kämpfen und besonders schnell sind

      Caster: Aoko Nakamura
      Das sind Magier. Sie kämpfen also hauptsächlich nur mit Magie

      Assassin:
      Einfache Assassinen, die im verborgene angreifen. Allerdings führen sie nur Aufträge von ihrer Klasse aus.

      Berserker:
      Die Berserker Klasse ist die einzige Klasse ohne Mitgefühl oder Teamwork. Sie sind sehr besessen vom Kampf und von Zerstörung

      Rider: Akito Miyamura
      Die Rider Klasse ist die schnellste Klasse. Egal ob zu Fuß oder sonst wie. Sie sind sehr schnell

      Akito & Aoko = @Runa
      Koji & Hana = @Michiyo
      A heart's a heavy burden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michiyo ()

    • Aoko erwachte in einem ihr unbekannten Raum. Viele Leute waren um sie herum. ,, Endlich seit ihr erwacht auserwählte Heldin", sagte eine Frau. Aoko War verwirrt. Auserwählte Heldin? Sie? ,, Ihr seit sicher verwirrt. Ich werde es euch erklären. In dieser Welt gibt es 7 Klassen, die sich bekämpfen. Saber, Archer, Länder, Caster, Assassin, Berserker und Rider. Die Rasse, die gewinnt wird der Herrscher oder die Herrscherin dieser Welt. Doch einmal im Jahr gibt es ein Waffenstillstand. Am Takanoritsu Fest. Und alle 100 Jahren passiert etwas wundersames auf dem Fest. Die Klassen erfahren, wer ihre Klasse vertretet. Ihr vertretet die Klasse Caster", sagte die Frau.

      Akito musste die gleiche Erklärung überstehen. Nur War er der Vertreter der Klasse Rider. Ob seine Freunde auch hier waren? Hoffentlich nicht, denn er wollte nicht gegen sie kämpfen. Er stand auf und ging raus um frische Luft zu schnappen
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Aus einem langen Schlaf erwachend, öffneten sich die haselnussfarbigen Augen des achtzehn jährigen Schülers. Sein Kopf fühlte sich schwer an und sein ganzer Körper schmerzte, fühlte sich taub an. Was war geschehen? Das letzte woran Koji sich erinnern konnte war, dass er mit seinen drei besten Freunden in der Innenstadt unterwegs gewesen war. Ein lauter Knall, sich ausbreitende Rauchwolken und der unerträgliche Schmerz, der ihm die Lunge und Trommelfelle zerfetzte. War er tot und im Himmel angekommen? Ein blasses Gesicht erschien vor ihm und begrüßte ihn mit einem behutsamen Nicken. "Herr Himekawa, willkommen." entwich es seinem Gegenüber woraufhin der junge Mann diesem verwirrt in die Augen schaute. "Wo bin ich?" fragte der dunkelhaarige mit einer leisen brechenden Stimme. "Die Welt wie Sie sie kennen gibt es für Sie nicht mehr. Ihre Zeit ist abgelaufen und nun beginnt eine neue Aufgabe." erklärte die unbekannte Gestalt woraufhin diese wieder nur auf einen verwirrteren Blick stieß. "Willkommen bei den Saber, eine der sieben Klassen dieser Welt. Sie werden gegen die anderen antreten müssen um den Herrscher unserer Realität zu krönen." sich aufrichtend lauschte Koji den rätselhaften Worten, die dem Fremden über die Lippen fielen. Er verstand nicht ganz was vorging aber der Stimmlage zufolge meinte die Person es ernst. Fragen über Fragen breiteten sich in ihm aus, doch wusste er, dass er diese hintenanstellen musste. Auf beiden noch etwas wackeligen Beinen angekommen, richtete er sich auf und war bereit sich die Regeln anzuhören. Die Unterhaltung ging eine weile bis der Schüler verstand was das alles für ihn zu bedeuten hatte. Nachdem die gröbsten Erklärungen getan waren, begleitete Koji seinen Betreuer zu einem Raum voller Nahkampfwaffen und führte ihn zu einem dunkel leuchtendem schwarzem Schwert mit blauem Schimmer. Behutsam nahm der allwissende die Waffe in beide Hände ehe er es dem jüngeren hinstreckte. "Dies ist die für Sie auserwählte Waffe, möge Sie ihnen im Kampf um Leben und Tod dienen und Sie auf ihrem Weg beschützen." Mit diesen Worten im Ohr nahm er das Schwert entgegen. Es fühlte sich in seinen Händen leichter an als es den Anschein machte. Die kühle Klinge streifte seine Haut und ein Gefühl der Macht, wie er es noch nie zuvor kannte übermannte ihn. Seine Gedanken wanderten zu seinem Vater, zu all den schlechten Tagen an denen er die Schläge und Aggressionen des älteren hilflos über sich ergehen ließ.


      Hana war schon erwacht als die fremden Personen sie aufsuchten um auch sie willkommen zu heißen. Mit tränen in den Augen lauschte auch sie den Worten und realisierte dabei was es bedeutete. Sie war tot. Die Welt, die sie einst kannte war fort, sie war fort. Was war mit ihren Eltern, ihrer Familie? Wie würden sie damit umgehen? All diese Fragen über ihren Verbleib quälten sie und drängten die Tränen aus ihren Lidern. Nachdem sie alleine gelassen wurde um sich etwas zu beruhigen, saß das Mädchen einfach nur eine Weile da, verloren in ihren Gedanken. Schließlich kam auch sie zu sich und nahm ihre Waffe entgegen, einen wunderschönen metallischen Bogen mit verschiedenen Pfeilen. Beim Anblick der Waffe überkam sie ein Gefühl der Vertrautheit. Es gab ihr Mut weiter zu machen, ihre Familie bei sich zu tragen und für diese zu Kämpfen. Vielleicht würde sie in der Lage sein sie wiederzusehen wenn sie die Aufgaben dieser Welt erfolgreich meisterte.
      A heart's a heavy burden.