ιηυуαѕнα ❦ Human, Yōkai and Hanyō ❦ [Michiyo & Saki]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • ιηυуαѕнα ❦ Human, Yōkai and Hanyō ❦ [Michiyo & Saki]

      Human, Yōkai and Hanyō
      @Michiyo
      inuyasha_cat.jpg


      Rin war schon lange nicht mehr das kleine Mädchen, welches Sesshōmaru und auch dessen Mutter damals vor dem Tod geschützt hatten. Sie war nicht mehr das Mädchen, welches auf ihrer Reise immer an seiner Seite blieb, sich an seiner Kleidung festhielt, um ihn nicht zu verlieren und auch nicht das Mädchen, welches voller Frohsinn und Neugier die neuen Umgebungen bewunderte. Nein, sie hatte sich verändert. War zu einer jungen Frau heran gewachsen, welche noch immer an seiner Seite stand. Doch hatte sich nicht nur dies an Rin verändert.

      Schon lange waren selbst Jaken und A-Un aufgefallen, dass sie sich zurück gezogen hatte. Sie suchte nicht mehr nach der Hand ihres Meisters, wenn die Gefahr bestand diesen zu verlieren. Ihr Lachen war nicht mehr so oft zu hören, wie es in ihrer Kindheit der Fall gewesen war. Und auch ihre Neugier hielt sich seit geraumer Zeit in Grenzen. Lediglich die Befehle sich zu verstecken, die Sesshōmaru ihr gab befolgte sie weiterhin gehorsam. Doch auch dem Daiyōkai entging nicht, dass die nun junge Frau viel in ihrer eigenen Welt lebte, sich in ihr Inneres zurück zog und auch nicht mehr so viel vor dich hin sprach und erzählte, wie sie es sonst immer getan hatte.

      Sie stießen auf den Hanyō und Sesshōmaru's Bruder Inuyasha und dessen Freunde. Der Hass, der zwischen den beiden Brüdern geherrscht hatte, war nach all den Jahren und dem gemeinsamen Interesse Naraku zu besiegen eingedämmt worden. So reisten sie für eine Weile zusammen, da sie den selben Weg hinter dich bringen mussten, während sich allmählich das ungewohnte Gefühl der Sorge in Sesshōmaru ausbreitete. Rin hatte sich beinahe gänzlich von ihm entfernt, unterhielt sich mit den beiden Frauen Kagome und Sango und selbst Inuyasha und dessen Freunde erkannten, dass etwas ganz und gar nicht zu stimmen schien...




      Steckbrief:

      Name:
      Alter:
      Rasse:
      Herkunft:

      Charakter:
      Sonstiges:
      Aussehen:
      ╔═.✵.════════════════╗
      "ι ∂ση'т нανє тιмє ℓєƒт тσ ℓινє."
      ╚════════════════.✵.═╝




      ...ωαηт тσ ∂єѕтяσу єνєяутнιηg.
      тσωηѕ... нσυѕєѕ... ρєσρℓє... єνєутнιηg!"



    • Steckbrief

      Name:
      Sesshomaru

      Alter:
      900+ Jahre

      Rasse:
      Inu-Daiyokai

      Herkunft/ Sonstiges:
      Sesshomaru , der ältere Halbbruder von Inu Yasha streifte durch das Land mit dem Kappa Jaken. Auf Kriegsfuß mit seinem Bruder gerieten die beiden immer wieder aneinander. Bei einer dieser Auseinandersetzungen gelang es dem jüngeren Sesshomaru stark zu verletzten, woraufhin dieser Schutz in einem Wald suchte, um sich zu erholen. In jenem Wald begegnete er das erste Mal dem Mädchen Rin. Sie bot ihm ihre Hilfe an und brachte ihm Nahrung. Das Menschenkind ins Herz geschlossen, entschloss der Dämon dieses nach ihrem Tod wiederzubeleben. Fortan begleitet sie ihn auf seiner Reise. Dank seinem Schützling gelang es dem Schwertkämpfer sich weiterzuentwickeln, Empathie zu empfinden, seine Verachtung Menschen gegenüber und sogar den Streit mit seinem Bruder niederzulegen.

      Charakter:
      Ernst, Ruhig, Stolz

      Aussehen:
      A heart's a heavy burden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michiyo ()


    • Name:
      Rin

      Alter:
      19 Jahre

      Rasse:
      Mensch

      Herkunft / Sonstiges:
      Rin kann sich an den Namen ihres Dorfes, in welchem sie geboren wurde, nicht mehr erinnern. Nur wage Erinnerungen an ihre Eltern, welche von Dieben umgebracht wurden, hatte sie in ihrem Kopf behalten. Nachdem sie von Wölfen umgebracht wurde und Sesshōmaru Rin wiederbelebt hatte reiste diese als Kind mit ihm. Vor fremden Menschen hatte sie seit ihrer Kindheit schon immer wahnsinnige Angst, während sie mit Kindern sofort klar kam oder diesen zumindest aufgeschlossener gegenüber trat, wie sie es bei ihrem Retter tat.
      Selbst als junge Frau wich sie nicht von Sesshōmaru's Seite, brachte Jaken noch immer gerne zur Weißglut und liebte den Dämon A-Un über alles. Nach und nach jedoch spürte sie etwas seltsames, dass sich in ihrem Körper breit machte.

      Charakter:
      ~ aufgeschlossen - sie redet viel und gerne über alles mögliche, dass ihr gerade einfällt
      ~ fröhlich - mit einem Lächeln auf den Lippen singt sie gerne ihre selbst ausgedachten Lieder
      ~ neugierig - sie folgt Sesshōmaru und den anderen oft, um herauszufinden was diese treiben, selbst wenn es ihr verboten war und sie sich verstecken sollte
      ~ wissbegierig - sie sog alles in sich auf, was ihr erklärt, erzählt und beigebracht wurde und würde am liebsten noch mehr lernen
      ~ anhänglich - in jeder möglichen Situation griff sie nach der Hand Sesshōmaru's oder nach dessen Kleidung, um diesen ja nicht zu verlieren

      Später
      ~ ruhig - ihr Gesang und ihre Erzählungen über alles mögliche hatten rapide abgenommen
      ~ oft in Gedanken - oftmals musste besonders Jaken sie drei Mal auf etwas ansprechen, bis Rin überhaupt realisierte, dass man mit ihr sprach
      ~ distanziert - sie griff nicht mehr nach der Hand oder der Kleidung Sesshōmaru's, versteckte sich wie ihr befohlen wurde und bildete meist das Schlusslicht der kleinen Truppe, sofern sie nicht auf A-Un saß
      ~ zurückgezogen - meist verschwand sie ohne ein Wort von sich zu geben, sobald sie Rast machten

      Aussehen:
      9ednbyzlqv151.jpg
      ╔═.✵.════════════════╗
      "ι ∂ση'т нανє тιмє ℓєƒт тσ ℓινє."
      ╚════════════════.✵.═╝




      ...ωαηт тσ ∂єѕтяσу єνєяутнιηg.
      тσωηѕ... нσυѕєѕ... ρєσρℓє... єνєутнιηg!"




    • Name:
      Inuyasha

      Alter:
      200+ Jahre

      Rasse:
      Inu-Hanyō

      Herkunft / Sonstiges:
      Inuyasha wurde in einem fürstlichen Schloss geboren und verbrachte ein paar Jahre mit seiner Mutter, bevor diese starb. Da er als Halbdämon von Menschen, ebenso von vollwertigen Dämonen verachtet wurde war er sein Leben lang alleine, bis er in ein Dorf kam, in welchem eine junge Miko lebte, die ihm schließlich das Leben kosten sollte.
      Heute hat Inuyasha gute Freunde an seiner Seite, fand mehr über sich selbst und seine Stärken heraus, welche immer mehr wuchsen. Mit seinem Halbbruder Sesshōmaru, welcher ihn damals abgöttisch hasste, hatte er sich nun auch endlich zu verstehen gelernt und somit weitere Personen an seiner Seite, die ihm wichtig waren und die für ihn da waren.

      Charakter:
      ~ vorlaut - er lässt sich ungerne etwas vorschreiben und sagt dementsprechend auch das, was ihm gerade durch den Kopf geht, gleich ob richtig oder falsch
      ~ hilfsbereit - auch wenn er es direkt zugibt, so hilft er dennoch wo er kann, gleich ob Dämon oder Mensch
      ~ zwischen reizbar und handzahm - er kann sehr schnell wütend werden und zetert dementsprechend gerne herum, besonders wenn er sich mit Kagome wieder in die Haare bekommt
      ~ selbstbewusst - er weiß was er kann und was er will und eben jenes lässt er sich von niemandem nehmen oder schlecht reden

      Aussehen:
      5171278e3f157a090e08c7ac68b559a0.png
      ╔═.✵.════════════════╗
      "ι ∂ση'т нανє тιмє ℓєƒт тσ ℓινє."
      ╚════════════════.✵.═╝




      ...ωαηт тσ ∂єѕтяσу єνєяутнιηg.
      тσωηѕ... нσυѕєѕ... ρєσρℓє... єνєутнιηg!"



    • Steckbrief

      Name:
      Kagome Higurashi

      Alter:
      26 Jahre

      Rasse:
      Mensch

      Herkunft/ Sonstiges:
      Als Mensch gelang es Kagome bereits im Alter von 15 Jahren ins Mittelalter einzutauchen. Dort begegnete sie dem Halbdämon Inu Yasha. Beeindruckt von seinen Hundeohren suchte sie den Kontakt zu der neuartigen Kreatur. Da Kagome versehentlich das Shikon no Tama in hundert Einzelteile zerschoss, machte sie sich zusammen mit dem Halbdämon auf die Suche nach den Splittern. Während sie im Laufe der Zeit zahlreiche Dämonen und Abkömmlinge Narakus begeneten, wuchsen die beiden enger zusammen und beschützten sich gegenseitig. So lebten sie schon einige Jahre zusammen und festigten ihre Beziehung zueinander. Nachdem Inu Yasha und Sesshomaru ihren Streit beiseite legten, reisten diese häufiger zusammen.

      Charakter:
      Liebenswert, offen, hilfsbereit, zickig, dominant, tollpatschig

      Aussehen:
      A heart's a heavy burden.