Cybergirl Warriors - Operation Osaka [Taru & Karuh]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Cybergirl Warriors - Operation Osaka [Taru & Karuh]

      Cybergirl Warriors - Operation Osaka


      Osaka 2076
      Osaka.png

      Seit dem Nanyo Anschlag 2065 in Tokyo, hatte sich das Cybervirus von Tokyo aus immer weiter verbreitet. Einige Infizierte Mädchen hatten die Stadt verlassen, andere wurden von Organisationen und durch weitere unbekannte Wege, außerhalb infiziert, und wurden so auch zu einem Cybergirl. Die geringen Anzahlen jener hatten jedoch kaum Aufmerksamkeit erregt, schon weil sie auch kaum Feinde zu bekämpfen hatten. Das meiste fand in und um Tokyo statt. Doch 11 Jahre nach den ersten Verwandlungen, hatte sich das Virus insbesondere in Japan weit verbreitet, und viele Nachbarstädte erreicht, in denen es bereits zur Tagesordnung wurde, das sich irgendwo ein Cybergirl zeigte, Unfug betrieb oder dabei von anderen angegriffen wurde. Häufig waren es auch Streitigkeiten und verschiedene Ansichten, Macht und Hass, die diese Mädels aufeinander hetzten. Schäden, Zerstörung, Tod, all das hinterließen sie. Wie auch in Tokyo findet das nicht sonderlich viel Anklang unter der Zivielbevölerung, auch wenn diese über die Ereignisse in Tokyo durch Nachrichten bescheid wissen, und nicht jedes Cybergirl automatisch schlecht ist.
      Gerade Familien mit Töchtern machen sich große Sorgen, das auch ihre Nachkommen einmal infiziert werden könnten.
      Gegründete Organisationen, wie Enigma Zero, scheinen eine Art wohlgesinnte Anlaufstelle zu sein. Dennoch gibt es auch Polizeieinheiten und Behörden, die Cybergirls jagen, isolieren und festsetzen wollen.
      Auch das Militär spielt eine Rolle, so wie zahlreiche Kriminelle, die sich das zunutze machen. Das Leben ist nicht einfach. Und so gründete sich ein neues Team von Enigma Zero in der Stadt Osaka, das völlig unabhägnig vom ersten Team handelt und agiert. Der Auftraggeber sieht es auch als eine Art Testlauf an. Es gibt zwar noch weitere kleine Gruppen, die zu EZ gehören oder Verbündete sind, aber die haben meist unabhängige Orte und Bereiche, in denen sie bleiben.
      Vergangene Aktionen hatten aber gezeigt, das es durchaus auch nötig werden kann, eine größere Gruppe aufmarschieren zu lassen, die sich gegenseitig schützen und gemeinsam überlegende Gegner bezwingen kann.
      Im Oktober 2076 beginnt sie nun, die mühselige Auswahl eines neuen Teams.

      Der Code für dieses Unterfangen: Operation Osaka
    • Cybergirl Warriors - Operation Osaka Charaktere [Taru & Karuh]

      So, hier die Vorstellung der Charaktere.

      Spieler:
      Name:
      Name Cybermodus:
      Organisation:
      ID:
      Arbeit:
      Blutgruppe:
      CH-BO:
      Status:
      Geburtsdatum:
      Alter:
      Größe:
      Statur:
      Augenfarbe:
      Augenfarbe Cybermodus:
      Haarfarbe:
      Haarfarbe Cybermodus:
      Aussehen Normal:
      Aussehen Cybermodus:
      Charakter:
      Herkunft:
      Art:
      Waffen:
      Schildsystem:
      Fähigkeiten:
      Stärken:
      Schwächen:
      Mag:
      Mag nicht:
      Begleiter:
      Sonderausrüstung:
      Commlink System - Interner Teamlink ( Nur EZ Teammitglieder )
      Body Kombo Partner:

      ------------------------------------------------

      Status 0: Bis 399 BO ( Standard Cybermode Verwandlung )
      Status 1: Beginnt ab 400 BO bis 899 BO ( Superload )
      Status 2: Beginnt ab 900 BO bis 2999 BO ( Hyperload )
      Status 3: Beginnt ab 3000 BO bis 14999 ( Ultraload )
      Status 4: Beginnt ab 15000 BO ( Megaload )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taru ()

    • Spieler: Taru
      Name: Kizuna Kobari
      Name Cybermodus: Scream Wave
      Organisation: Enigma Zero
      ID: KKS-180-101-EZC
      Arbeit: Gelegenheits Jobs in Osaka / Enigma Zero
      Blutgruppe: A Positiv
      CH-BO: 28960
      Status: Megaload
      Geburtsdatum: 04.03.2053
      Alter: 23
      Größe: 1,51 m
      Statur: Schlank, Zierlich
      Augenfarbe: Blau
      Augenfarbe Cybermodus: Blau
      Haarfarbe: Silber
      Haarfarbe Cybermodus: Silber

      Aussehen Normal:
      00 Kizuna Kobari.JPG

      Gelegentheits Job als Maid02 Kizuna Kobari.jpg
      Wie bei Kanade ist auch Kizuna optisch im Cybermodus nicht von ihrem Normalmodus zu unterscheiden. Während sie unverwandelt auch gern die unterschiedlichsten Kleider trägt, hat sie im CM ein ähnliches Outfit wie ihre jüngere Schwester. Nur das ihre Jacke keine Schlappohr Kapuze hat. Ihre Haare sind dagegen deutlich länger, trägt aber ähnlichen Haarschmuck. Tatsächlich hat sie wie Kanade auch ein nachgemachtes CM Outfit für ihren Normalmodus, welches sie oft als Tarnung nutzen konnte, sollte mal eine Verwandlung von nöten gewesen sein. Praktisch war sie so nie aufgefallen. Zu mal es in Osaka lange Zeit auch keine oder nur sehr wenige Cybergirl Aktivitäten gab. Insgeheim aber hatte sie sich an ihrer jüngeren Schwester orientiert, da sie sie über die Bandauftritte von MF aus dem Radio oder TV kannte.

      Aussehen Cybermodus:
      01 Kizuna Kobari.png

      Charakter:
      Sie gleicht Kanade mehr als sie zugeben würde. Auch sie ist wehleidig und in Orientierung die glatte Null auf der Laufbahn. Sie ist aktiv - vielleicht sogar hyperaktiv, und kann nicht lange still sitzen. Sie will immer was tun, anderen helfen oder einen Zickenkrieg auslösen, wenn ihr was missfällt und sie beleidigt ist. Lob nimmt sie auch gern entgegen, wähend sie Tadel gern genervt durch ihre Ohren sausen lässt.
      Manchmal futtert sie aus Frust haufenweise Taiyakis. Manchmal sogar so viele, das sie am Ende sogar inaktiv wird, rumliegt, und sich den runden Bauch reibt bis sie wieder Laufen kann.

      Herkunft: Osaka
      Kizuna lebte bei einer Pflegefamilie in Osaka, hatte aber nahezu keinen Kontakt mehr zu Kanade, seit der Anschlag verübt wurde, und galt seit dem als verschollen. Was Kanade damals nicht wusste, das Kizuna mit der Pflegefamilie an dem Tag einen Schulbesuch geplant hatte, und so mit in den Anschlag verwickelt wurde. Lange Zeit glaubte Kizuna, das Kanade dabei gestorben sei, bis sie sie als Sängerin in der Band Mystical Flux im TV gesehen hatte. Dennoch blieb eine Kontaktaufnahme aus, da das Leben als CM große Probleme barg, und sie zunächst auch nicht wusste, das Kanade ebenfalls ein CM war. Das erfuhr sie ebenfalls auch Nachrichtensendungen und TV Aufnahmen.
      Kizuna beendete die Schule und fing danach an Gelegenheits Jobs in Osaka auszuführen, um damit genug Geld zu verdienen, um später nach Tokyo ziehen zu können. Zudem trainierte sie hart, um ihrer kleinen Schwester einestages beistehen zu können, reiste sogar öfters in Gebiete, in denen Cybergirls tätig waren, und kämpfte gegen sie. Meist waren es auch jene die aus Tokyo geflohen waren - leichte Beute. Anders als ihre Schwester wollte sie dabei nicht als Kriminelle tätig sein, und sie später auch zum rechten Pfad konvertieren, aber als Kanade einer Organisation namens Enigma Zero beitrat, schien sie wohl auch alleine zurecht zu kommen. Kizuna blieb daher weiterhin in Osaka - bis heute.
      Unheimliche Träume und immer stärker werdene Cybergirls trieben sie schließlich doch nach Tokyo. Auch wenn diese Stadt unlängst nicht mehr das einzige Spielfeld war, und es mittlerweile an vielen Orten der Welt zu unheimlichen Begenungen kam. Dabei kam sie mit der Organisation Enigma Zero in Kontakt.
      Ein Vertrag wurde geschlossen, und Kizuna ging zurück nach Osaka. Auch weil sie den Kontakt zu ihrer Schwester vorläufig weiter verschieben konnte.

      Art: Schallwellenkämpfer
      Waffen: Ihre Stimme - Kann mit ihrer Stimme andere hypnotisieren und zerstörerische Schallwellen erzeugen oder auch einfach nur Schmerzen verursachen, ebenso von leichten Verletzungen über Betäuben bis hin zur Gehörlosigkeit oder Tod.
      Schildsystem:
      Schallschild - Typ Materieabwehr

      Fähigkeiten:
      Wave Bomben - kleine schnell umherschwirrende Schallwellenkörper aus komprimierten Schall, Druck und Energieladungen für Boden und Luft Attacken.
      Wave Slicer - direkt gerichtete Schallwellen Attacke die Zielkörper zerteilen kann wie ein Schwert.
      Sreech Slicer - extrem hohe und klirrende 360 Grad Schallwellen Attacke. Sream Wave dreht sich dabei und erzeugt mit ihrer Stimme ein sich horizontal in alle Richtungen ausdehnendes scheibenförmiges Schwingungsfeld. Die Reichweite liegt zwar nur bei 25 m, dafür durchdringt das Feld auch sämtliche Materie und entharmonisiert Moleküle bis auf subatomare Ebenen, was die Stabilität verringert, bis hin zum vollständigen Bruch der Verbindungen.
      Harmonie Vibration - harmonisiert bei ihr selbst oder dem gewünschten Zielobjekt die BO Eigenschaft beim Nutzen von Fähigkeiten, was den Verbrauch und mögliche Aufladungen und Abklingzeiten reduziert.
      Silence Maker - zielgerichtetes Sabotagefeld, welches sich quasi um die Stimmenbänder des Ziels legt. Spricht das Zielobjekt, oder verursacht es andere Geräusche mit dem Mund wie z.B. Räuspern, Husten oder Schreien, so erhält das Ziel starke Schmerzen im Hals. Je nach Schmerzgrenze beginnt es beim Nadelpieksen bis hin zum Gefühl als würde man kochendes Wasser trinken ( Alle drei Wörter steigender Schmerz in Form von: Nadelpiekser - Entzündung bzw. Reitzung wie beim Schlucken - Messerstich - Kochwasser ) . Das widerum treibt einem in der Regel unweiglich zum schreien, was widerum den Schmerz anhalten lässt. Die einzige Linderung wäre es zu schweigen - auch wenn man hart getroffen wird, besser kein "Uff" über die Lippen sausen lassen. Absprachen unter Gegnern könnten so verhindert werden.
      Das Feld hält 5 Minuten und die erreichte Schmerzstärke bleibt bis zum Abklingen erhalten. Atmen jedoch ist kein Problem, solange es nicht lautstark über den Mund ausgeführt wird z.B. Keuchen wie nach nem schnellen und langen Lauf, da es deutlich hörbare Geräusche verursacht. Einziger Schutz ist es durch die Nase zu atmen, egal wie laut es dann klingt, es passiert nix.
      Das Feld jedoch hat nur eine 5 m Reichweite und kostet pro Einsatz auch 5 Prozent Akkupower.

      Stärken: Singstimme, klein und flink, definitiv die große Schwester zu sein ( 1 Jahr älter und 1 cm größer als Kanade ), Hilfsbereitschaft.
      Schwächen: Keine wirklichen Kampfkünste, körperlich nicht sonderlich stark, tollpatschig, wehleidig bei geringer Schmerzgrenze, Orientierungssinn gleich Null, und wenn sie einen Taiyaki Stand sieht, ist der Rest der Welt mal eben vergessen.
      Mag: Musik, Singen, Mystical Flux, ihre kleine Schwester, Taiyaki in allen Varianten, das Handy Holo Five von Cysamsung im eleganten Taiyaki look, Fische
      Mag nicht: Katzen und Hunde die ständig fauchen, bellen, kratzen und beißen ( wird ständig angebellt, angefaucht, gekratzt und gebissen )
      Rosen mit Dornen ( sticht sich immer ) Insekten aller Art ( furchtbares Krabbelzeug ), Stadtpläne ( muss in der Familie liegen .... )

      Begleiter: Keinen
      Sonderausrüstung:
      Commlink System - Interner Teamlink

      Body Kombo Partner:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taru ()

    • Spieler: Taru
      Name:Tri-X ( Trix ausgesprochen )
      Organisation: Enigma Zero
      ID: TTX-180-100-EZC
      Arbeit: Organisations und Kommunikations Cyborg von Enigma Zero
      Blutgruppe: B Positiv ( Austausch mit Nährstoffflüssigkeit )
      Geburtsdatum: 01.05.2056 ( Spendenkörper )
      Einschalttadum: 17.11.2075
      Alter: 20 ( Spendenkörper )
      Größe: 1,70 m
      Statur: Schlank
      Augenfarbe: Bernstein Gold
      Haarfarbe: Silbergrau

      Aussehen:
      Trix 01.jpg

      Charakter: Trix ist ein Cyborg, der noch in der Entwicklung steht. Allgemein kann sie als etwas emotionslos und direkt angesehen werden. Sie versucht ihre Arbeit genaustens zu erledigen. Am besten könnte man sagen, sie hat noch einiges zu lernen, wie man mit anderen umgeht.

      Herkunft: Geheimlabor Enigma Zero
      Tri-X, auch Trix genannt, wurde eigens für die Aufgabe erschaffen, außerhalb der städtischen Umgebung von Tokyo, eine Kommunikation mit dem internrn Commlink von EZ zu ermöglichen. Desweiteren sollte sie als Übermittlerin, Organisatorin und Auftragsgeberin im Stadtbereich Osaka tätig sein. Dort soll sie die Aufstellung eines zweiten Teams überwachen und dieses unterstützen.
      Erschaffen wurde sie durch eine namentlich nicht länger existierenden jungen Frau, die einen Unfall hatte. Ihr Körper stand nach eigenen Angaben für eine Organspende oder für Forschungszwecke frei zur Verfügung. Die hinterbliebenden wurden mit einer größeren Summe YC von EZ vergütet. Der Körper wurde an einem geheimen Labor in ein Cyborg umgerüstet und neu programmiert. Das Gehirn und ein Teil des Rückenmarks existieren noch, der Rest wurde vollständig durch künstliche Bauteile der neusten Generation ausgetauscht. An ihr altes Leben kann sie sich nicht erinnern. Ihre erste Erinnerung beginnt mit der Testeinschaltung am 17.11.2075.
      Die kommenden Monate wurden für Tests und Untersuchungen verwendet, bis sie für den vollständigen Dienstantritt zugelassen wurde.
      Sie ist der dritte Versuch, einen Cyborg dieser Art zu kreieren, und der erste, der überlebt hat.

      Art: Cyborg
      Waffen: Hochenergetische Elektronenblitzemitter in den Händen
      Schildsystem:
      Hochenergetisches Prallfeld - Typ allgemeine Materie und Energieabwehr

      Fähigkeiten:
      Beinhaltet die allgemeine Fähigkeit als Kommunikations Relai, um Team Oasaka eine interne Commlink Kommunikation zu ermöglichen. Ihre Reichweite beträgt bis zu 50 Km Radius / 100 Km Umfeld im Durchmesser. Sie übernimmt momentan die Fuktionen der in Osaka noch fehlenden Antennen, die EZ überall in Tokyo geheim installiert hat.
      Zusätzlich hat sie einen direkten Link zur Datenbank von EZ und kann auch alle möglichen Informationen zugreifen. Das Wichtigste hat sie vorab gespeichert. Zusätzlich dient sie zur Analyse und tauscht Daten dazu mit dem EZ HQ aus.

      Sonderausrüstung:
      Commlink System - Interner Teamlink
      Skyship One

      Skyship One
      Ryosios-Anime-Art-Anime-Mecha-Musume-3758608.png
      Währe sie ein Cybergirl, so wäre das sicher als Begleiter anzusehen. Skyship One ist eines von mehreren neuartigen Airships von EZ. Es schwebt auf Gravoturbinen meist irgendwo über der Stadt, und dient als Unterkunft für Tri-X. Quasi, es ist hier Zuhause. SS1 beinhaltet einige hochkomplexte Computeranlagen und Labore und läuft über direkte Gedankensteuerung von Trix, ist ansonsten Autonom. Sollte es erforderlich sein, das Trix außerhalb der Stadt das Team unterstützrn muss, so kann sie sich mit dem Skyship in dessen Nähe bringen. Sie hält in der Regel aber größeren Abstand, da sie sich mit dem Schiff kaum offensiv oder defensiv an einem Kampf beteiligen kann.
      Zusätzlich kann sie sich auf einer kleinen Flugkanzel aus dem Schiff frei bewegen. Diese nutzt sie z.B. wenn sie das Flugschiff verlassen möchte. Natürlich kann sie sich auch ganz normal zu fuß bewegen. Aber so vermeidete sie eine Direktlandung mit dem Schiff, was unnötig Zeit kostet oder in der Stadt eh kaum möglichkeiten bietet.
    • Spieler: Karuh

      Name: Setsuko Inukai

      Name Cybermodus: Sweetheart

      Organisation: Enigma Zero

      ID: SIS-180-102-EZC

      Arbeit: Sprechstundenhilfe bei einer lieben Kinderärztin

      Blutgruppe: AB Negativ

      CH-BO: 32000

      Status: Megaload

      Geburtsdatum: 13.03.2051

      Alter: 25

      Größe: 1,78m

      Statur: weiblich, Sportlich

      Augenfarbe: dunkelblau

      Augenfarbe Cybermodus: schwarz

      Haarfarbe: Pink

      Haarfarbe Cybermodus: blond

      Aussehen Normal:

      Sweetheart 1.jpg

      Aussehen Cybermodus:

      Sweetheart 2.jpg
      Die Rüstung absorbiert hauptsächlich kinetischen Schaden. Die Ansätze auf dem Rücken verwandeln die absorbierte Energie in Energie, welche sie für ihre Angriffe und / oder als Schutzschild nutzen kann. Ihre Rüstung und ihre Waffe bestehen aus Cyberobsidian. Ein sehr widerstandsfähige und scharfes Metall, mit dem man angeblich sogar Diamanten zerkleinern kann. Ihre Maske schützt sie vor den meisten toxischen und alkalischen Stoffen, die sie einatmen kann.

      Charakter: Setsuko ist ein liebevoller Mensch. Sie liebt Kinder und arbeitet als Sprechstundenhilfe seit ein paar Jahren bei einer Kinderärztin. Sie flirtet auch gerne mal mit Frauen in ihrem Alter, aber nur wegen dem Flirten wegen. Sie ist eher friedfertig und spendet regelmäßig für Kinderschutzorganisationen. Außerdem glaubt sie auch an die wahre Liebe. Doch wer denkt, dass sie ein unschuldiges Mädchen ist, dass niemanden zu Leide tut, der irrt sich gewaltig. Selbst in ihrer normalen Gestalt, kann sie ordentlich zulangen. Gerüchten zufolge, soll sie mal jemanden beinahe die Eier fast abgerissen haben.

      Herkunft: Osaka, Japan

      Art: Cyber - Berserker

      Waffen: Wer denkt, dass die Parierklinge an ihrem rechten Arm die einzige Waffe ist, der vergisst eines. Sie ist selbst eine gottverdammte Waffe. Sie kämpft mit ihrem Körper und mit dem, was sie findet. So kann es sein, dass sie auch mal ganze Autos auf einen wirft.

      Schildsystem: Sie hat 2 Arten von Schutzsysteme. Einerseits ihre Rüstung aus Cyberobsidian. Mit den Ansätzen auf dem Rücken, womit sie nicht nur fliegen kann, kann sie gegnerische kinetische Energie absorbieren und auch für ein Schutzschuld nutzen. Mit diesen Schild kann sie sich für ein paar Sekunden gegen fast alle arten von Schaden schützen. Wenn ab zu viel Schaden auf den Schild eindrischt? Dann hält er die paar Sekunden nicht.

      Fähigkeiten:
      Als erstes hat sie 2 Berserkermodis, wo sie zwischen Freund und Feind erkennen kann. Dieser wird aktiviert, sobald sie sich verwandelt:
      • Was aufs Fressbrett: Sie ist da zwar sauer, aber sie kann sich noch beherrschen. Sie haut schon ordentlich zu und ihr Kampfstil ist sehr unorthodox. Aber sie gewährt auch den Gegnern Gnade, wenn sie aufgeben. Ihre Zähigkeit und Stärke nimmt zu.
      • Schluss mit Lustig: Dort gibt es keine Gnade mehr. Nur noch die Vernichtung des Feindes. Ihre Zähigkeit und Stärke nimmt drastisch zu. Dann ist aber auch Schluss mit logischem denken.
      Körperliches; Sie ist körperlich sehr gut trainiert und damit auch stark, was sich auch auf den Cybermodus niederschlägt.

      Sturkopf: Wenn sie in den Cybermodus wechselt, so wird sie widerstandsfähiger gegen geistige Beeinflussung. Das heißt nicht, dass sie dagegen immun ist. Es ist nur schwerer sie so zu beeinflussen.

      Absorbation: Die Ansätze ihrer Rüstungen können einen Großteil von kinetischen Angriffen absorbieren und in Energie umwandeln, welche sie nutzen kann. das hat zwei Formen:
      • Don't Touch me = Sie erschafft einen Schild, welcher sie für 10 Sekunden vor den meisten Schaden schützt. Kommt zu viel Schaden auf einmal rein, dann bricht der Schild zusammen. Außerdem muss sie erst wieder Energie absorbieren, um den Schild zu nutzen.
      • Verpisst euch = Mit einem Schlag lässt sie die gespeicherte Energie frei. Es ist eine Kugel mit einem Radius von 20m und jeder ist betroffen. Außerdem kann sie damit auch Gegner wegschleudern. Um diese Fähigkeit zu nutzen, muss sie erst wieder Energie absorbieren.
      Stärken: Körperlich sehr gut trainiert // Hohe Kampfkraft // Medizinisches Grundwissen // kann sich ohne Probleme orientieren // kann sehr gut improvisieren // ... einfach kennen lernen

      Schwächen: Fernkampf // Plänen zu folgen // fehlendes technisches Verständnis // manchmal ihr Sturkopf // ... einfach kennen lernen

      Mag: Süßigkeiten (je süßer umso besser) // Sommer und heiße Tage (für ihre kurzen Outfits) // Weihnachten & Ostern(freut sie sich immer wie ein Kind darauf) // Kinder // Hübsche Frauen // Flirten // ihre Arbeit // gutes und viel Essen // ... einfach kennen kernen

      Mag nicht: scharfes essen // Stürmisches Wetter // Wenn jemand Kindern weh tut (da rastet sie aus) // machos, Lügner, Betrüger, Junkies // ... einfach kennen lernen

      Begleiter: keinen

      Sonderausrüstung:
      Commlink System - Interner Teamlink ( Nur EZ Teammitglieder )

      Body Kombo Partner: unbekannt



      Die Familie Takamachi

      Niedlich *Q* Niedlich *Q* Niedlich *Q*

    • Neu

      Spieler: Karuh

      Name: Asifa Takeda

      Name Cybermodus: Sabaton

      Organisation: Enigma Zero

      ID: ATS-180-103-EZC

      Arbeit: Schülerin

      Blutgruppe: AB

      CH-BO: 695

      Status: Overload

      Geburtsdatum: 31.05.2060

      Alter: 16

      Größe: 1,53m / 2,63m im Cybermodus

      Statur: zierlich, Weiblich

      Augenfarbe: graubraun

      Augenfarbe Cybermodus: keine

      Haarfarbe: Nussbraun

      Haarfarbe Cybermodus: keine

      Aussehen Normal:

      Asifa 01.png
      Asifa 02.jpg
      Aussehen Cybermodus:

      Cybergirl 5.jpg
      Das Metall besteht aus Cybereternium. Eine sehr seltene Metallart, welche optimal für eine aplative Rüstung ist. Dadurch wird nicht nur kinetischer Schaden abgeschwächt, sondern auch Feuer, Wasser, Eis, Druck, Säure, Gift, Schall. Vor ihrem Oberkörper ist ein Schild, der den schaden auf die Rüstung verteilt. Um ihren Kopf hat sie einen Helm. In diesem sind diverse Sensoren eingearbeitet. Unter anderem hat sie ein Metallanomaliedetektor (Kurz MAD), Infrarot, Nachtsicht, Ultraschall.

      Charakter:
      Asifa. Sie ist eine junge, freundliche Frau. Sie ist unbekümmert, wenn nicht manchmal sogar naiv. Doch sie wirkt einfach nur so. Sie weiß, wie das Leben ist und hat doch ihr Lachen nicht verlernt. Sie liebt die einfachen Dinge des Lebens und ist tierlieb. Doch sie ist auch hochbegabt mit einer sehr schnellen Auffassungsgabe. Besonders in Mathe ist sie ein Genie. Sie soll im Kopf schneller als jeder Taschenrechner rechnen können. Durch ihre schnellen Gehirnwindungen kann sie auch Pläne sehr zügig zusammen schustern, welche aber nicht immer klappen. Zusammen mit Agnes ist sie in einem Waisenhaus aufgewachsen.

      Herkunft: Tokyo, Japan

      Art: Cyber Battlemech

      Waffen:

      • Ultra-AC/2 = Mit dieser Autokanone kann sie schnell schießen und das auf eine reichweite von bis zu 1,5Km. Die Kugeln bestehen aus abgereicherten Uran
      • Gauß-Kanone = Mit dieser Waffe kann sie besondere schwere Kugeln abschießen. Diese werden durch Strom abgeschossen. Das wiederaufladen dauert seine Zeit, aber das macht den kinetischen Schaden wieder wett. Durch den Magnetismus kann sie auch andere metallische Gegenstände als Munition verwenden. Sogar Stahlträger
      • Fäuste = damit kann sie brutal zuschlagen
      • SRMs = Kurzstreckenraketen. Diese Lafetten sind bis zu einer Reichweite von 270m aktiv. Zu den Raketen kann sie die Zielerfassung aktivieren oder nicht. Wie sie will. Bei eingeschalteter Zielerfassung werden diese zu Lenkraketen.
      • LRMs = Langstreckenraketen. Diese nutzt sie für Langstrecken und auch da kann sie die Zielerfassung wie bei den SRMs dazu schalten
      • LB-20-X / AC = Eine Autokanone, die einfach nur eines ist. Eine richtig fette und schwere Schrotflinte.
      Schildsystem:

      Fähigkeiten:

      Stärken:

      Schwächen:

      Mag:

      Mag nicht:

      Begleiter:

      Sonderausrüstung:Commlink System - Interner Teamlink ( Nur EZ Teammitglieder )

      Body Kombo Partner: keinen

      ------------------------------------------------------------------------------------

      Spieler: Karuh
      Name: Agnes Yameda
      Name Cybermodus: Sororita
      Organisation: Enigma Zero
      ID: AYS-180-104-EZC
      Arbeit: Schülerin
      Blutgruppe:
      CH-BO:
      Status:
      Geburtsdatum:
      Alter:
      Größe:
      Statur:
      Augenfarbe:
      Augenfarbe Cybermodus:
      Haarfarbe:
      Haarfarbe Cybermodus:
      Aussehen Normal:

      Agnes.jpgAgnes 1.png

      Aussehen Cybermodus:

      cybergirl 7.jpg

      Charakter:
      Herkunft:
      Art:
      Waffen:
      Schildsystem:
      Fähigkeiten:
      Stärken:
      Schwächen:
      Mag:
      Mag nicht:
      Begleiter:
      Sonderausrüstung:
      Commlink System - Interner Teamlink ( Nur EZ Teammitglieder )
      Body Kombo Partner:



      Die Familie Takamachi

      Niedlich *Q* Niedlich *Q* Niedlich *Q*