Until you love me - MHA [ Runa & Katsuki ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Until you love me - MHA [ Runa & Katsuki ]





      Katsuki Bakugou:
      '"Zripp Zrippp!!", weckte ihn sein Wecker am Montagmorgen.
      Mit einem lauten Knall schoss seine Hand hervor und knallte auf den Wecker, um diesen zum Schweigen zu bringen.
      Eine neue Woche war angebrochen und in einer Stunde würde der Unterricht beginnen. Noch immer müde erhob er sich aus seinem Bett, während er mit einer Hand seine Augen rieb. Noch völlig demotiviert schleifte er seine nackten Füße in das anliegende kleine Badezimmer wo er sich auch schon direkt für die Schule fertig machte.
      Rasch stieg er unter die Dusche und putzte sich akribisch die Zähne ehe er in seine Schuluniform schlüpfte. Wie immer ließ er diese spießige Krawatte weg, sowie ein paar obere Knöpfe offen.
      Er schnappte sich seine Schultasche und warf sie sich über, ehe er seine Hände in die Hosentaschen schob und in einem gemütlichen Tempo das Wohnheim verließ und zur Oberschule rüber schlenderte.
      Es gab nur eine Sache auf die er sich heute freute, und das war der praktische Unterricht. Dieser ganze langweilige Mist um die Heldenidiologie interessierte ihn einen feuchten Dreck. Er wollte nur eins, Schurken in ihren Arsch treten! Auf dem weg zur Klasse ignorierte er gekonnt jedes Getuschel und jedes Gesicht das ihn nicht interessierte.
      "Guten Morgen Kacchan!", hörte er die nervige Stimme von Drecksdeku. Was fiel diesem Penner ein ihn schon am frühen Morgen auf die Eier zu gehen? Wollte er unbedingt sterben?
      Mit pochender Ader an der Schläfe knurrte er ihm bloß ein "GEH MIR AUS DEN WEG!", entgegen.
      Zufriedenstellend das der Nerd hinter ihm direkt verstummte machte er sich auf den weg zu seinem Platz. Er ignorierte es völlig das Denki Kaminari und Eijiro ihm einen Guten Morgen wünschten. Wann endlich würden diese scheiß Statisten endlich kapieren das er morgens seine Ruhe wollte!? Was verdammt nochmal war daran denn nicht zu verstehen?
      Genervt ließ er sich auf seinen Platz gleiten und kramte auch schon direkt einen Block und einen Kugelschreiber heraus ehe er gelangweilt aus dem Fenster blickte.
      Das Wetter schien heute nicht das beste zu sein. Der Himmel war Wolken bedeckt und es regnete leicht.

      Sorry, but I don’t trust anything that bleeds for five days and doesn’t die
      .......
    • Mayu Sakaki
      Sie lief zur Heldenschule. Dort wäre ihre erste Mission. Nämlich die Helden ausspionieren! Nun stand sie vor der Schule und lächelte leicht. ,, Ich muss in die Klasse 1-A. Mal sehen, wie naiv diese Helden sind", murmelte sie und betrat das Gelände. Kurz darauf betrat sie das Gebäude und suchte ihre Klasse. Nach einigen Minuten fand sie die Klasse. Also los! Zeit einen auf nett zu tun. Wie sie das ankotzte! Sie betrat die Klasse und eine Person fiel ihr direkt ins Auge. Katsuki Bakugou. Die Person, die sie am meisten hasste! Aber auch Izuku War da. Aber wie? Er hatte doch keinen Quirk! Izuku sah sie als erste. ,, M-Mayu-chan? ", fragte er verwirrt. ,, Wer sonst", fragte Mayu kalt. Oh shit! Jetzt War sie gar nicht nett gewesen. Na egal! Das wird irgendwie. Sie konnte ja später sagen, dass sie heute einen schlechten Tag hat
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Je mehr Mitschüler in die Klasse herein kamen, desto lauter und nerviger wurde ihr Gelaber. Doch Bakugou versuchte all dies völlig desinteressiert auszublenden. Weiter aus dem Fenster starrend, dachte er über völlig belanglose Dinge nach. Doch eine Sache, holte ihn ziemlich schnell wieder aus den Gedanken heraus. Oder besser gesagt eine Stimme.
      Er drehte seinen Kopf in Richtung Tür wo sein Augenmerk auch gleich auf zwei Personen fielen. Einer davon war Deku...und die andere Person? Bakugous Augenbrauen zogen sich stark zusammen als er angestrengt nachdachte woher er dieses Gesicht kannte.
      Dieses Mädchen das dort stand und sich mit dem Nerd unterhielt. Er kannte sie. Doch woher?
      Nachdenklich drückte er immer wieder den Pin seines Kugelschreibers, dessen Miene sich damit immer wieder ein und aus schob.
      Wer zur Hölle ist das? Und wieso kam sie mir so bekannt vor, dachte er sich. Ganz langsam ließ er seinen Blick über ihre Gestalt fahren. Was wollte sie hier in unserer Klasse? Gab es heute wieder nervigen Besuch von irgendwelchen Scheiß Statisten die etwas zu erzählen hatten? War sie aus einer der anderen Klassen? Aber das konnte nicht sein, denn dann hätte er sie bestimmt irgendwo mal auf dem Schulhof gesehen.

      Sorry, but I don’t trust anything that bleeds for five days and doesn’t die
      .......
    • Mayu bemerkte Katsukis Blick. ,, Na sieh einer mal an. Kacchan ist ja auch hier. Es ist ja ein Wunder, dass er die Prüfung geschafft hat", sprach sie. Dabei lächelte sie. Tja, das geschiehte ihm recht und sie hatte gerade erst mit ihrer Rache angefangen. Es würde noch schlimmer werden. Viel schlimmer sogar. Und gegen dem Ende ihrer Mission, würde sie ihm das Leben endgültig zur Hölle machen. Das War ja nur fair! Er hatte es schließlich auch bei ihr gemacht! Sie gemobbt, gedemütigt, bloß gestellt und ausgelacht. Und noch vieles mehr. Damals war Sie in ihn verliebt. Und heute? Heute fand sie es erbärmlich, dass sie sich ausgerechnet in diesen Vollidioten verliebt hätte. ,, Sag bloß, du erinnerst dich nicht mehr. Dabei hast du mir doch das Leben zur Hölle gemacht. Nur weil mein Quirk für dich nutzlos War. Aber wenn du dich nicht erinnern kannst, sehr bedauerlich. Ich hab dich schließlich keine Sekunde vergessen......Kacchan", sagte sie dann noch lächelnd. Es War ein Fake Lächeln
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Katsuki wurde sofort hellhörig als sich ihr Blick auf ihn richtete und sie auf ihn zukam. Seine Augen wurden zu schmalen Schlitzen als sie ihn ansprach. "Haah??? Was heißt hier Wunder!?", fragte er aufgebracht. Die Ader an seiner Schläfe pulsierte gefährlich.
      Erst als sie die Sache mit dem Quirk ansprach, machte es plötzlich Klick in seinem Kopf. Konnte das wirklich sein? Stand hier gerade wirklich Mayu vor ihm!? Hieß es nicht das sie tod war!?

      "Mayu...", er sprach ihren Namen wie Gift in seinem Mund aus. "Und ich dachte du wärst tod", er schnaubte kurz ehe er seinen Blick von ihr abwandte und stur gerade aus blickte. Hatte sie ihren tod nur vorgetäuscht? Und was zur hölle wollte sie hier an dieser Schule? Und das mit ihrem Quirk!
      "Tja.. dann muss ich dich enttäuschen. Denn ich hatte dich ziemlich schnell vergessen!", spie er gereitzt aus. Konnte sein Tag eigentlich noch schlimmer werden? Gott...wie es ihn ankotzte!
      Erneut genervt warf er ihr einen Blick zu. Sie sah anders aus als damals.. klar, immerhin war sie auch viel älter als früher.
      Aber auch ihre ganze Aura wirkte anders. Von der alten Mayu so wie er sie kannte, war nichts mehr zu sehen.
      Für einen kurzen Moment verweilten seine Rot glühenden Augen auf den ihren ehe er sich selber beim starren erwischte und den Blick schnell abwandte.
      "Tche, bist du dann bald mal fertig mit deinem geschwafel oder willst du mir noch länger auf die nerven gehen?", fragte er angepisst.

      Sorry, but I don’t trust anything that bleeds for five days and doesn’t die
      .......
    • Mayus Blick wurde kälter. ,, Du hast dich nicht verändert. Genauso noch ein Idiot wie damals. Naja, dann wird es aber wenigstens nicht langweilig", sagte sie. Doch den letzten Satz murmelte sie nur grinsend. Dann ging sie wieder zu Deku.

      In dem Moment kam Aizawa rein. ,, Setzt euch hin. Wir haben eine neue Schülerin", sagte er. Schließlich waren alle auf ihren Plätzen, nur Mayu stand lächelnd neben Aizawa. ,, Das ist Mayu Sakaki und ab heute eure Mitschülerin. Aufgrund gesundheitlichen Gründe hat man vor ein paar Jahren ihren Tod vorgetäuscht. Da ihr es jetzt besser geht, hat sie ein Stipendium mit den Bestleistungen abgelegt und geht ab heute auf die Schule", sagte er obwohl er es nicht wollte. Dann wurde ihr ein Platz neben einem Denki Kaminari zugewiesen
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Wollte er sich wirklich von dieser Göre provozieren lassen? Was wusste sie denn schon über ihn! Sie kannte ihn doch gar nicht!
      Niemand kannte ihn richtig! Denn es war nicht jedem zuteil, seine andere Seite kennenzulernen. Die weniger aggressive Seite in ihm. Die ruhige und besonnene Seite an ihm, die er nur hin und wieder mal zum Vorschein brachte wenn dieser idiot Kirishima mal bei ihm war und er ihm Nachhilfe gab. Aber sonst kannte niemand diese Seite an ihm.
      Er verdrehte die genervt die Augen als Ihr Sensei in den Klassenraum trat und Mayu vorstellte.
      Na Klasse, dachte er. Jetzt hatte er diese Nervensäge auch noch an der Backe. Mit einer Hand stützte er sein Gesicht ab während desinteressiert nach vorne Blickte.
      "Wow...unglaublich das sie jetzt in unsere Klasse geht", hörte er den Drecksnerd von hinten nuscheln.
      Wütend fuhr er herum.
      "KANNST DU MAL DEINE KLAPPE HALTEN!", knurrte er Deku an.
      "S-sorry...Kacchan..",stotterte dieser nur schnell ehe er seinen Blick rasch senkte.
      "Ruhe alle zusammen!!", brüllte sein Sensei dann aufgebracht, ehe er kurz danach wieder in seine müde Haltung verfiel und mit dem Unterricht begann. So sehr er auch während des Unterrichts versuchte Mayu auszublenden, so glitt sein Blick doch immer mal wieder zu ihr hin. Ihm kam das ganze einfach ziemlich suspekt vor. Ihr angeblicher Tod, und jetzt auf einmal saß sie hier als wäre nichts.
      Irgendwas in ihm sagte ihn, dass er sich auf ärger einstellen konnte.

      Die ersten zwei Stunden Unterricht vergingen zum Glück wie im Fluge. Als nächstes würden sie sich zur 3 Stunde in der Turnhalle wieder finden. Praktisches Training stand auf dem Plan. Und das war etwas, worauf er sich wirklich freute. Doch erstmal würde er die Pause hinter sich bringen müssen. Es hatte gerade geklingelt, da stürmten die meisten seiner Mitschüler auch schon hastig in die Cafetaria.
      Katsuki hatte es wie immer nicht eilig, und auf die Menschenansammlungen dort hatte er sowieso keinen Bock.
      Die meiste Zeit verbrachte er die Pausen alleine oder irgendwo draußen an der frischen Luft.
      Er schlenderte genervt an Mayu vorbei wobei er sie absichtlich mit seinem Arm anstieß. Er konnte es einfach nicht lassen sie zu provozieren. Dafür war er einfach zu angepisst.

      Sorry, but I don’t trust anything that bleeds for five days and doesn’t die
      .......
    • Sie wusste, was seine Absicht war, doch es war egal. Sie ließ sich nicht mehr so einfach provozieren. Als Shigaraki sie ausbildete, wurde ihr auch beigebracht, sich nicht so schnell zu provozieren zu lassen. Doch hatte sie durch diese Ausbildung etwas bekommen, was sie nicht verbergen konnte. Eine eiskalte Aura. ,,M-Mayu-chan", hörte sie Deku sagen. So sah sie zu ihm. ,,Ähm möchtest du mit uns Essen", fragte Ochako. Eigentlich widerte es sie an, mit Helden zu Mittagessen, doch sie musste das Vertrauen dieser Bälger gewinnen. So lächelte sie. ,,Aber ja doch", sagte sie und folgte Deku und seinen Freunden. Sie gingen auf das Dach und aßen dort. Während die anderen sich unterhielten, schwieg Mayu eher. Sie war in ihrem Racheplan vertieft. Wie sollte sie sich als erstes rächen? Es durfte nicht so auffällig sein. Also.....blieb es voll bei provokanten Aussagen. Sie seufzte. Das war so harmlos. So etwas taten nur kleine Schurken. Und sie gehörte ja zum etwas großen Kreis. Besser gesagt: Sie hing mit Dabi, Toga, Shigaraki und so weiter ab. Vor allem mit Toga und Dabi verstand sie sich. Da klingelte ihr Handy. Sie entfernte sich etwas von der Gruppe und ging ran. Es war Dabi. Das Telefonat dauerte so lange bis die Pause vorbei war. So legte sie beim Klingeln und ging wieder in die Klasse
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Langsam schlenderte er nach draußen, als ihm auch schon zwei Personen hinterher dackelten.
      Eijiro Kirishima und Denki Kaminari.
      "Oii Kacchan! Warte!", rief Denki ihm zu während sie beiden zu ihm liefen. Er warf ihnen einen genervten Blick über die Schulter zu ehe er stehen blieb. "Sag mal, kennst du die Neue etwa?", fragte Eijiro ihn direkt. Ihm war die Unterhaltung der beiden vorhin wohl direkt aufgefallen. Seufzten richtete Katsuki seinen Blick wieder nach vorne. "Vielleicht...", brummte dieser nur als Antwort.
      "Haaah!? Du kennst sie?? Man...sie ist echt hübsch!", seufzte Denki vor sich hin. Katsuki ignorierte sein sein Gefasel und spazierte weiter nach draußen. "Woher kennst du sie denn?", fragte Eijiro dann weiter.
      "Wir kennen uns früher...", gab er dann knapp zurück. Er hatte wenig Lust jetzt weiter über sie zu sprechen, doch Denki und Eijiro schienen nicht locker zu lassen. Während Denki wieder in seine üblich nervige schwärmerei verfiel, überlegte Eijiro bereits welchen Quirk sie wohl besaß.
      "Einen nutzlosen...", warf der Blondschopf dann ein, ehe sich alle Augen auf ihn richteten. "Huh?", kam es von Eijiro.
      "Ich sagte...sie hat einen nutzlosen Quirk", knurrte Katsuki während sie draußen eine Bank ansteuerten wo sie sich drauf setzten.

      Sorry, but I don’t trust anything that bleeds for five days and doesn’t die
      .......
    • Mayu saß mittlerweile wieder in der Klasse. Dabi hatte sie mal wieder zu einem Drink in der Liga eingeladen. Doch sie hatte abgelehnt. Heute wollte sie nur das Vertrauen dieser Narren gewinnen. Plötzlich kam Mina rein. ,, Oh Mayu, richtig? ", fragte sie. Mayu nickte und wenig später waren die beiden in einem Gespräch wobei Mayu sich nur auf ein Gespräch eingelassen hat um ihr Vertrauen zu gewinnen
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Die Pause neigte sich dem Ende zu und Denki, Eijiro und Bakugou machten sich wieder auf den Weg in die Klasse.
      Er ignorierte Mayu geflissentlich als er die Klasse betrat und setzte sich wieder auf seinen üblichen Platz.
      Es dauerte nicht lange da Betrat auch schon All Might das Klassenzimmer und bat alle ihm zu folgen. Es stand nun praktisches Training auf dem Lehrplan. Ein kleines Grinsen bildete sich auf seinen Lippen als sie alle zu den Umkleiden marschierten.
      Das Thema der Jungs beschränkte sich in der Umkleide auf ein einziges Thema. Unsere neue Mitschülerin Mayu.
      Genervt darüber ignorierte er alle während er sein Heldenkostüm anzog.

      Sorry, but I don’t trust anything that bleeds for five days and doesn’t die
      .......
    • Neu

      Mayu zog in der Umkleide ihr Outfit an. Es war hier an der Schule ihr Heldenoutfit, doch in Wahrheit war es ihr Villainoutfit. Sie war ja der Villain Devil. Die Hackerin, die immer im verborgenen Verbrechen begehen.
      Heldenoutfit 1.jpg
      ,,Wow! Mayu, das ist ja echt schön", sagte Momo lächelnd. ,,Danke. Ich hoffe, es gefällt Kacchan", antwortete Mayu. ,,Oh! Liebst du Katsuki etwa", fragte Mina aufgeregt. Nun schauspielerte Mayu perfekt. Sie sah nach unten, wurde rot.
      R.gif
      ,,Ich weiß es nicht. Früher war ja sehr gemein zu mir, weil mein Quirk nutzlos ist und heute scheint sich diese Sicht für ihn nicht geändert zu haben. Ich weiß also nicht, ob ich ihn hassen oder noch eine Chance geben soll", sagte sie. Ha! Perfekt geschauspielert! Natürlich hasste sie Katsuki. Aber das würde sie niemals zugeben! ,,Gib ihm noch eine Chance! Er wird sich bestimmt ändern", sagte Mina. ,,Ist gut", sagte Mayu mit einem Fake Lächeln. Dann gingen die Mädels zum Trainingsplatz. Momo konnte heimlich einen Blick auf All Mights Liste erhaschen und Mayu so sagen, dass sie wohl gegen Katsuki kämpfen musste. Als niemand zu Mayu sah, grinste diese bösartig. Dieser Kampf würde ein Kinderspiel werden. Ihr Quirk vermischt mit ein paar Kampfkünste mit dem Körper, die sie von Shigaraki gelernt hat, waren eine gute Mischung gegen seinen Quirk
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Neu

      Nachdem sie sich alle umgezogen hatten, machten sie sich als Klasse gemeinsam auf den Weg zur Sporthalle, wo All Might sie auch schon erwartete und dort laut die Kampf Gruppierungen verkündete.
      "In der ersten Runde tritt unser Junger Bakugou gegen unsere neue Mitschülerin Mayu an. Strengt euch beide an, und gebt euch einen fairen Kampf!", verkündete er Pro Hero. Ein fieses Grinsen bildete sich auf dem Gesicht des blonden während er seine Schultern und Arme kreisen ließ. Es diente lediglich der Aufwärmung seiner Muskeln. Kurz noch einmal gestreckt und gedehnt, ging er auf den vorgewiesenen Platz. Er drehte sich und stellte sich breitbeinig in Position während er zu Mayu blickte die ebenfalls auf die vor markierte Kampf Fläche trat. Erst jetzt fiel ihm ihr Heldenkostüm auf. Langsam ließ er seinen Blick an ihrem Körper herunter fahren. Ihr Outfit hatte etwas düsteres an sich. Doch mochte das nichts schlechtes sein, wenn man bedachte das das es viele Helden gab die wie Schurken aussahen. Zudem schmeichelte es ihrer Figur. Bakugou würde lügen wenn er sagen würde, dass ihm nicht gefiel was er gerade sah. Sie sah gut aus. Aber davon durfte er sich jetzt nicht ablenken lassen. Das sie nicht mehr das kleine handzarme Mädchen von früher war, hatte er bei ihren ersten Worten schon sofort bemerkt gehabt. Sie war anders. Sie war nicht mehr das Mädchen das er von früher kannte. Jetzt stand eine völlig andere Mayu vor ihm. "Glaub nicht das ich dich verschone nur weil du ein Mädchen bist!", rief er ihr zu und hob seine Hand in denen er kleine Funken entstehen ließ.


      Sorry, but I don’t trust anything that bleeds for five days and doesn’t die
      .......
    • Neu

      Die schwarzhaarige hatte lächelnd die Kampffläche betreten. Sie bemerkte natürlich, dass Katsuki ihren Körper musterte. Aber das War ihr egal. Sollte er doch ruhig. Auf seine Worte hin lächelte sie nur.
      tumblr_pgv32m6iXq1tlypw3o1_400.webp
      ,, Das erwarte ich auch gar nicht Kacchan. Sonst wäre es doch langweilig", sprach sie. Ach ja, wie sie sich darauf freute, ihn gnadenlos zu besiegen. Noch bevor All Might das Zeichen zum Start gab, analysierte sie seine Daten. Ob sie ihren Quirk anwandte oder nicht, sah man ihr nicht an. Dann ging es los. Doch Mayu blieb ruhig stehen. Sie wollte Katsuki in eine Falle locken. Es soll so aussehen als würde sie ihr Quirk gerade einsetzen. Wenn er wüsste, dass sie einen Plan hatte
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Neu

      All Might gab ihnen das Zeichen loszulegen, und sofort ging er in Kampfstellung. Er kannte ihren Quirk ja bereits, daher wusste er das er mit Überraschungen nicht zu rechnen hatte. Sollte sie ihn doch so viel berechnen wie sie wollte. Denn auch er ist stärker geworden. Auch er hatte trainiert. Mit einem fiesen grinsen auf den Lippen ging er in Kampf Stellung ehe er einen Arm ausstreckte und den anderen arm als stützte darunter legte. "AP SHOT!!!!" brüllte er laut seinen Angriff heraus, als auch schon mehrere hintereinander folgende Explosionsschüsse auf sie nieder preschten. Doch er wollte ihr keine Zeit zum Nachdenken oder gar zum reagieren geben, weshalb er sich mit einer starken Explosion in die Luft beförderte und von dort aus auf sie zu flug.

      Sorry, but I don’t trust anything that bleeds for five days and doesn’t die
      .......