Hero after Story [Laska&Caili]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Hero after Story [Laska&Caili]

      Hero after Story
      Fantasy Slice-of-Life.jpgStory
      Diese Geschichte beginnt, wo die meisten enden: X, unser Protagonist und der Held dieser Welt, hat es geschafft mithilfe seiner Freunde den Dämonenkönig zu besiegen und damit ein weiteres Mal Frieden in diese Welt zu bringen. Eine große Siegesfeier samt Parade steht für ihn bereit, ihm wird die Hand der Prinzessin zur Heirat angeboten und eine große Geldsumme steht für den Helden als Belohnung bereit, doch X wünscht sich nur eins, was er nie hatte haben können: ein normales Leben.
      X war bereits seit seiner Geburt der Auserwählte einer Prophezeiung, dazu bestimmt den Dämonenkönig zu besiegen und diese Welt zu retten, weshalb er unter Priestern aufwuchs und von den mächtigsten Rittern, Kriegern und Magiern dieser Welt ausgebildet wurde.
      Und nun, wo er seine Aufgabe erfüllt hatte, wollte er auf die großzügigen Belohnungen verzichten und stattdessen ein gewöhnliches Leben leben, die Sorgen und Probleme dieses erleben, aber auch die schönen und einfachen Momente und sich vielleicht eines Tages normal verlieben und eine Familie gründen.
      Somit erhält X eine kleine Geldsumme, mit welcher er sein neues Leben starten könnte, verzichtete auf den Platz auf der Spitze der Parade, damit sein Gesicht nicht der Öffentlichkeit offenbart wurde und suchte sich stattdessen einen gewöhnlichen Job, welchen er dann letztendlich in einem kleinen Cafe fand und begann sich langsam in sein neues Leben einzugewöhnen und sich mit seiner Chefin Y zu verstehen, den Alltag bestreitend.
      Aber kann er als Held dieser Welt wirklich ein gewöhnliches Leben leben? Wir werden sehen~
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      X: @Cailemia
      Y: @Laska


    • Name: Clarabelle van Seyn
      Alter: 20 Jahre
      Stand: ledig (nicht suchend)
      Wesen: Waldnymphe

      Die Van Seyns führen seit jeher das alte Café zwischen der Bäckerei einer alten pensionierten Hexe,
      die mittlerweile lieber Kuchen backte und gerne für sie lieferte, als Flüche aussprach,
      und einem Blumenfachhandel einer Satyrfamilie.
      Es war ein glückliches Leben, eines voller Farben und lauten Liedern. Stets gingen die interessantesten
      Wesen ein und aus und erweitern den Horizont der so jungen Nymphe. Doch als die großen Unruhen
      ausbrachen und viele starke Männer in die Schlacht gegen das Böse geschickt wurden, verließ auch
      Clarabelles Vater sie und den Buchhandel. Eine Mutter gab es schon lange nicht mehr und so hatte
      die Waldnymphe nichts anderes als ihr Zuhause und ihren Vater. Und er kehrte nicht zurück. Sie
      hatte es bereits geahnt, aber als der Brief und sein Schwert zu ihr gebracht wurden, war sie mit einem
      Schlag die Einzige, die das Vermächtnis des so alten Ladens fortsetzen konnte. Aber sie braucht Hilfe,
      für all die Dinge, bei denen die lustigen und flinken Feen nicht helfen konnten: vor allem, weil die
      wenigsten Wesen das helle Gezwitscher überhaupt verstehen konnten.

      Charakter: Clarabelle ist eine vorwitzige und lebensfrohe junge Frau, welche alle Hindernisse
      mit einem schiefen und tapferen Lächeln überwindet. All ihre Probleme verschiebt sie auf später,
      auf eine Zeit, die hoffentlich niemals eintritt, denn dann müsste sie mit all dem vergangenen Schmerz
      umgehen. Doch stattdessen vergräbt sich Clarabelle in die Arbeit, in die Studien der alten Bücher, die sich
      an den Wänden stapelten und wirft sich regelmäßig in die Gesellschaft von anderen feierwütigen Wesen.

      Kräfte:
      Als Waldnymphe gedeihen allerlei Pflanzen bei Clarabelle wie von Zauberhand; sie spricht mit
      den Tieren des Waldes und versteht die Feen ihrer Heimat; sie zieht Energie aus der Natur und wenn
      genug davon vorhanden ist, kann sie kleinere Wunden heilen
    • Hero.jpgName
      Siegmund Aragorn

      Alter
      23

      Wesen
      Halb Elf/ Halb Engel

      Größe
      1.83m

      Charakter
      Siegmund ist ein freundlicher Geselle, welcher gerne lacht, sich mit anderen unterhält und den schwachen und hilflosen zur Seite, steht, wann immer dies möglich war. Er besitzt einen ausgeprägten Beschützerinstinkt, was ihn oft dazu gebracht hatte sein eigenes Leben zu riskieren und nur knapp dem Tod zu entkommen, aber bereut hatte er es nie.
      Er ist gutgläubig und etwas naiv, glaubt an das Gute in allen, hat jedoch auf seinen Reisen auch lernen müssen, dass es auch abgrundtief böse Wesen gibt.
      Er ist daran gewöhnt die Verantwortung und Last auf seinen Schultern zu tragen, weshalb es ihm jedoch auch schwer fällt nach Hilfe zu fragen. Stattdessen versucht er alles alleine zu stemmen.

      Fähigkeiten
      Segen der Feenkönigin Titania
      Auf seinen Reisen begegnete Siegmund der Feenkönigin Titania und dem Feenkönig Oberon, wobei erstere ihm einen Segen aussprach, welcher dafür sorgte, dass er von den Feen geliebt wird. Sie helfen ihm gerne, suchen seine Nähe, spielen ihm aber auch hin und wieder Streiche um ihre Zuneigung auszudrücken, was nicht immer angenehm ist, dennoch hat er gelernt mit diesen kleinen Wesen umzugehen und sie lieben gelernt.
      Auch verlieh ihm dies die Fähigkeit das Gezwitscher der Feen zu verstehen.


      Heiliges Licht
      Als Sohn eines Engels verfügt Siegmund über die Fähigkeit mächtige Lichtmagie zu wirken, Flüche jeglicher Art zu lösen, während er selber immun gegen diese war, und auch die Fähigkeit zu heilen wurde ihm gegeben, diese ist jedoch nicht besonders ausgeprägt, da er eher ein Kämpfer ist.

      Und weiteres.

      Background
      Siegmund wurde geboren als Kind eines Engels, ein seltenes Wesen, herabgestiegen vom Himmel selbst, wie es die Prophezeiungen der Priester seit Jahrhunderten berichteten, er selber hatte jedoch seine Mutter nie kennen lernen dürfen und auch an seinen Vater, einen Elf, konnte er sich kaum erinnern, da er im jungen Alter vom Tempel aufgenommen und erzogen wurde, alles mit dem Ziel ein Held zu werden, wie es die Prophezeiungen versprachen.

      Mit 18 begann Siegmund seine Reise als Helden, erlebte ein Abenteuer nach dem anderen, ehe er im Alter von 23 es schaffte den Dämonenkönig zu besiegen.

      Sonstiges
      ~ sein Vater ist Alchemist und führt ein Atelier
      ~ trotz seiner eher mageren Statur ist er unglaublich stark
      ~ da ihm das Leben als gewöhnlicher Bürger ungewohnt ist, ist er oftmals etwas verwirrt oder überfordert
      ~ versteckt zahlreiche Narben unter seiner Kleidung, weshalb er nur langärmliches trägt