Echos of Oceans (Weißer Hase & Wolfslegende)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Echos of Oceans (Weißer Hase & Wolfslegende)

      Story:
      Zwischen den unaufhaltsamen Fluten dieser Welt versuchen die Menschen mit dem bisschen Erde das Ihnen geblieben ist auszukommen auch wenn sie wissen, dass die Kreaturen der Meere übermächtig sind. Unter ihnen versuchen selbst die Gesetzlosen, die Piraten ihr Leben zu leben. Angeführt durch einen König bereisen sie die Meere und nehmen sich was sie brauchen, einzelne Clans die entweder eine Insel oder aber nur ein Schiff ihr Eigen nennen können sind auf dem Wasser verstreut und der König in seinen letzten Stunden möchte einen neuen erwählen, jedoch nur den der es schafft das Juwel der See zu finden und mit ihm ein neues Land, das Land Atlantis herauf zu beschwören. A, ein fähiger Pirat und direkter Kommandant seines Anführers soll sich auf die Suche machen doch er ist gewitzt und hat seine eigenen Pläne, er selbst will König werden und findet das Juwel doch anders als erwartet verschmilzt es mit ihm, der Gott des Meeres verflucht ihn und macht den jungen A zu seines gleichen, einer Kreatur der Meere. Zurück zu seiner Crew kann er nicht und im Meer leben will er nicht also sucht er den Gott erneut auf, auf seinem Weg trifft er den ebenso jungen B, eine Kreatur der Meere und auf der Suche nach dem Gott um sich an der Menschheit zu rächen. Er scheint zu wissen wie man den Gott findet und zunächst bleibt A still über seine wahre Identität doch je länger der Weg ist, desto mehr wächst das Verständnis, dass so zerbrechlich wie ein Kartenhaus scheint.

      Steckbrief:
      Name:
      (Spitzname, Titel, etc.)
      Alter:
      Wesen:
      Persönlichkeit:
      Hintergrund:
      Besonderheiten: (Fähigkeiten, Magie, Wissen, etc.)
      Sonstiges:
      Aussehen:
    • Name:
      Ezra Hendrix
      Alter:
      23 Jahre
      Wesen:
      Mensch (später Sirene)
      Persönlichkeit:
      Selbstsicher | eigensinnig | charismatisch | hinterlistig | clever
      Hintergrund:
      Ezra ist auf dem Meer aufgewachsen, schon sein Vater war ein Pirat und der Bruder des jetzigen Anführers. Seine Mutter kennt Ezra nicht aber sein Vater sagt sie war eine Bardame in einem Dorf das sie einst besucht hatten.
      Besonderheiten:
      Ezra ist besonders gewitzt, er kann jemandem sehr gut etwas vorspielen und ihn um den Finger wickeln, trotzdem hat er auch eine sehr charmante Ader die er meist nutzt um zu bekommen was er will. Nur seine engsten Vertrauten kennen noch die freundliche Seite die Ezra jedoch so gut wie nie zeigt.
      Sonstiges:
      Ezra bedeutet Loyalität viel, vor allem da er eine große Narbe auf dem Rücken hat die von seiner eigenen Loyalität gegenüber seinem Vater zählt. Er hatte seinen eigenen Vater nicht verraten und dafür beinah mit seinem Leben gebüßt, leider wurde sein Vater dennoch erhängt. Wenn er verraten wird reagiert somit sehr ungehalten.
      Aussehen:





    • « The World below and above the sea can never coexist. »


      ♦ Name
      Nereus Serpio
      Der junge Mann trägt für ein Biest von dem man meist eher annimmt, dass sie animalisch sind, einen erstaunlich 'menschlichen' Namen.

      ♦ Alter
      23 Jahre alt
      Er behauptet genau 23 Jahre alt zu sein, sollte man ihn auf sein Alter ansprechen.

      ♦ Wesen
      Serpent
      Diese Wesen gehören angeblich zu der Familie von Leviathan und Drachen, werden aber bei weitem nicht so groß. Sie sind dafür bekannt für ihre leuchtenden Schuppen, welche einen guten Wert auf dem Markt einbringen können und ihrer Fähigkeit angeblich Magie zu nutzen. Dennoch sind sie eher seltene Geschöpfe, die meistens für sich bleiben und nur selten von Seefahrern oder Piraten gesehen werden.

      ♦ Persönlichkeit
      Überheblich, Neugierig, Stolz, Stur, Emotional, Unerfahren, leicht naiv, Freundlich zu allem, dass kein Mensch ist
      Nereus ist ein recht überheblicher, ungestümer und stolzer Bursche. Er besitzt eine große Neugier auf fast alles, was ihm unbekannt ist, ist aber durch seine Erlebnisse Stark Negativ den Menschen gegenüber eingestellt. Er lässt es sich nicht nehmen seine Meinung ohne Rücksicht auf Verluste Luft zu machen und es scheint ihm noch die Erfahrung zu fehlen um vor seinem Handeln die ganzen Konsequenzen zu begreifen. Er handelt oft von sich überzeugt und teils recht engstirnig, ist gleichermaßen aber auch ein recht Lebensfroher und teils Emotionalerer Geselle. Sein stures Verhalten kann ihn schnell Probleme bereiten.
      Zudem ist er freundlich zu allem was kein Mensch ist.

      ♦ Hintergrund
      Da er einige Meinungsverschiedenheiten in der Vergangenheit mit seinem Clan hatte, verlies er seine Heimat um den Gott der See aufzusuchen. Doch er geriet recht schnell an die falschen Personen und wurde fast eines von vielen Opfer der Menschen, als er sich in deren Netze verfing. Wann genau sein groll auf die Menschen begann und ob er nicht vor seinem Schicksalhaften Ereignis mit den Netzen und Fischern gab, kann man nicht genau bestimmten, Fakt ist aber, er suchte den gott der See auf um ihn dazu zu bringen die Menschen eine Lektion zu erteilen, landete am Ende aber gefangen in seiner Menschlichen Gestalt auf einer Insel, nicht in der Lage sie in seinem Zustand groß zu verlassen.

      ♦ Besonderheit
      Unbekannt
      Ob alle Serpent in der Lage sind mit Magie eine Menschliche Gestalt auf Wunsch anzunehmen oder Nereus ein besonderer Fall ist, kann man nicht sagen, da kein solcher Fall für Menschen bekannt ist. Ob es weitere unbekannte Magie für diese Geschöpfe gibt ist auch unbekannt.
      Nereus ist zudem völlig unwissend über die Gesellschaft von Menschen und das wenige was er weiß, ist fast nur Negativ.

      ♦ Sonstiges
      Da er in seiner Menschlichen Form gefangen ist, kann er durch den Fluch des Gottes auch nicht länger unter Wasser atmen. Dies musste der junge Mann recht früh lernen.

      Aussehen

      Er ist zunächst nicht in der Lage seine richtige Gestalt anzunehmen, weshalb er wenn er in Kontakt mit dem Wasser kommt nur Iridescent Schimmernde kleine Schuppen auf seiner Haut bekommt.
      Aussehen als Mensch

      Er hat dunkles Haar und braune Augen.



    • Nebencharakter

      Name: Morgan / Neptun / Poseidon / Vellamo
      Weithin bekannt als die Personifikation der See, der Gott des Meeres oder bekannt als der Meeresgott. Jene Gottheit trägt viele Namen, je nach der Region scheint ein anderer bevorzugt zu werden.
      Alter: Unbekannt
      Wesen: Gottheit der Meere
      Sonstiges: Manche sagen die Gottheit seine wie die See selbst. Jener könnte friedlich und gutmütig sein nur im ein anderes mal erbarmungslos und unberechenbar aufzutreten. Obwohl es sich um eine Gottheit handelt, interagiert jener nur seltener mit den Menschen.
      Aussehen:
      Die Gottheit des Meeres scheint keine explizite Gestalt zu besitzen. Manche sagen jene könnte als junger Mann oder als junge Frau in Erscheinung treten, mit Augen so Blau wie die See selbst. Andere behaupten der Gott würde als Seeungeheuer umher streifen. Fakt ist, eine wirkliches Erscheinungsbild in dem jener verweilt scheint es nicht zu geben.