Göttliche Liebe [Tanica & Sirath]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Göttliche Liebe [Tanica & Sirath]

      Story:
      Heron (Posseidons Sohn) ist noch jung und ungestüm. Er lebt den Tag und ist frech und vorlaut.
      Posseidon hatte Zeus in einem Streit den Rücken gekehrt hat und war auf die Erde floh, hatte dort eine Menschenfrau geheiratet und schließlich seinen Sohn bekommen. Seine Frau verstarb kurz nach Herons Geburt. Posseidon verschwieg seiner Familie, dass er ein Gott war, und zog Heron alleine groß. Doch die Gefühle Zeus' werden immer größer, bis er einen Fehler begeht- und Heron entführt.
      Heron ist bewusstlos und Posseidon schwört Zeus, dass es Krieg geben würde, sollte dieser seinen Sohn nicht mehr zurückbringen.
      Doch Posseidon kann den Olymp nicht betreten, da er gegen das Gesetz verstoßen hat, als er einen Mensch liebte.
      Obwohl Zeus die Drohung ernst nimmt, kann er Heron nicht mehr widerstehen. Und Heron? Dieser ist nicht fähig, dem Gott zu widerstehen.

      Steckbriefe nach Belieben