Der Todesengel und das rebellische Mädchen [Shia x Runa]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Der Todesengel und das rebellische Mädchen [Shia x Runa]

      Vorstellung:
      Der Todesengel und das rebellische Mädchen [Shia x Runa]

      @Shia-chan

      Yui
      ,, Yui! Wie oft müssen wir dir noch sagen, dass du kein Gitarre auf der Straße spielen sollst", fragte ihre Mutter wütend. ,, Konzentrier dich lieber auf die Schule, damit du später einen guten Job bekommst", schimpfte auch ihr Vater. Die pinkhaarige stand wortlos auf, nahm ihren schwarzen Gitarrenkoffer in dem ihre Gitarre War und ging zur Wohnungstür. ,, Yui! Wo willst du hin?! Das Gespräch ist noch nicht zu Ende", meinte ihre Mutter empört über das Verhalten ihrer Tochter. ,,Mir doch egal! Mich interessiert das nicht", meinte die pinkhaarige Jugendliche. Mit diesen Worten ging Yui aus dem Haus. Ihre Eltern nervten sie dermaßen, dass sie nun endlich abhaute. Ihre Eltern wollen immer nur gute Noten sehen! Nie durfte sie ihrem Hobby nach gehen! Nie! Yui ging zu ihrem Lieblingsplatz und kletterte dort auf die Mauer. Dann holte sie ihre Gitarre raus und fing an zu spielen. Die Menschen blieben hin und wieder stehen und legten Geld in den offenen Gitarrenkoffer, der auf dem Boden unter Yuis Füßen lag. Sie spielte bis es spät wurde. Dann packte sie alles ein. Wo sollte sie hin? Nach Hause wollte sie nicht und Freunde hatte sie aufgrund ihres Charakters nicht. ,, Entschuldigung? Alles okay", fragte plötzlich eine weibliche Stimme. Yui sah zu der Person. Es War ein Mädchen. ,, Ja. Ich suche nur nach einer Unterkunft für ein paar Wochen", sagte Yui. ,, Dann komm doch mit zu mir! Ich habe jede Menge Platz. Übrigens: Ich heiße Mitsuki", sagte das Mädchen und zog sie mit. ,, Ich bin Yui", meinte die pinkhaarige. Sie wurde mit in eine Wohnung gezogen, wo sie genau 4 andere Personen sah. ,, Mitsuki! Wer ist das", fragte der schwarzhaarige Junge. ,,Das ist Yui. Sie wird ein paar Wochen hier wohnen", meinte Mitsuki. Dann sah sie zu mir. ,, Also das gerade", fing Mitsuki dann an zu haspeln. Ah! Diese 4 waren normalerweise für andere nicht sichtbar. Wahrscheinlich Todesengel. ,, Ähm, ich kann sie sehen", meinte Yui nur ruhig als wäre es das normalste auf der Welt
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      Izumi war mit Jonathan in der Stadt unterwegs und kaufte etwas nettes für Mitsuki um ihr zu danken. Eigentlich ist es nicht Izumis Art aber diesmal machte er mal eine Ausnahme und da keiner auf den Gedanken kommen sollte er hätte sich total verändert kaufte er noch was für Takuto um ihn wieder etwas zu ärgern. Als er wieder zurück kam war auch Mitsuki wieder da mit einem Mädchen, welches er nicht kannte doch etwas war komisch an ihr. Als Takuto fragte wer sie ist verdrehte er nur die Augen //als könnte Mitsuki das jetzt beantworten// dachte er sich, da er davon ausging das fremde Mädchen keine Shinigamis (Todesengel) sehen konnte und deshalb Mitsuki dann für bescheurt halten würde wenn sie plötzlich mit sich selber sprechen würde. Er packte die Sachen weg und bekam dann mit als Yui, wie Mitsuki versuchte sie uns vorzustellen, sagte sie könne uns sehen. Er drehte sich zu ihnen um und hob die Augenbraue "achja..." sagte er dann. Nun war er doch leicht neugierig "wie kommt es das du uns sehen kannst anscheinend hast du keine Krankheit weswegen du bald sterben wirst also?" fragte er dann und kam ihr näher. "und weißt du auch wie man uns nennt?" war seine zweite Frage.
    • Yui

      Sie ging ein paar Schritte zurück als der eine ihr näher kam. ,, Zu deiner 1. Frage, ich kann Shinigamis, oder auch Todesengel genannt, sehen seit ich von einem gerettet wurde. Und damit hat sich auch schon deine 2. Frage beantwortet", meine Yui. ,, Du wurdest von einem Shinigami gerettet? ", fragte Mitsuki überrascht. Yui nickte, sprach aber nicht weiter darüber. ,, Ähm aber sag mal, kann es sein, dass du von Zuhause abgehauen bist? Du hast außer dem Gitarrenkoffer nichts dabei", fragte der schwarzhaarige Junge. ,,Ja, bin ich. Hatte keinen Bock mehr auf meine Eltern. Die meckern eh nur Rum und verbieten mir das Gitarrenspiel", meinte Yui. //Aber an Kleidung und so hätte ich ruhig denken können....ich Idiotin! //, dachte die pinkhaarige Gitarristin dann
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      "aha..." sagte er nur als Yui seine Fragen beantwortete hatte aber darauf wohl nicht näher eingehen wollte machte ihn noch neugieriger //welcher Todesengel hat sie wohl gerettet...// fragte er sich. und sah dann zu Takuto "welcher Shinigami sollte einen Menschen retten und damit gegen fast alle Regeln verstoßen..." fragte er sich dann grinsend. Takuto schaute ihn grimmig an und wusste genau worauf er ansprach. "naja wie dem auch sei" sagte er dann schulter zuckend. Als Takuto sie dann fragte ob sie von Zuhause abgehauen sei und sie anscheinend wirklich nur ihren Gitarren koffer dabei hatte drehte er sich wieder zu ihr um. "also ich denke Mitsuki hat nichts dagegen wenn du ein paar von ihren Klamotten anziehst bis wir dir bzw. die drei hier dir Klamotten besorgt haben" sagte er dann und zeigte dabei auf Mitsuki, Meroko und Takuto. "achja Mitsuki ich habe dir eine Kleinigkeit besorgt als Dankeschön und damit mein Kätzchen nicht ganz beleidigt ist hier auch was für dich" sagte er und überreichte Mitsuki eine kleine Schneekugel mit einem Einhorn drinne und Takuto überreichte er grinsend ein Stoffkatze die eine schleife um hatte. "dann hast du auch endlich eine Freundin" sagte er grinsend und Takuto wurde sauer. Takuto knurrte und bewarf ihn mit dem Stofftier. Izumi flog lachend weg und schielte nochmal kurz zu Yui dann verschwand er mit Jonathan durch die Wand.
    • Yui
      Mitsuki stellte ihr dann Takuto und Meroko vor und sagte ihr auch, dass die beiden anderen Izumi und Jonathan waren. Schließlich stand Yui im Bad und zog ihre Kleidung aus. Mitsuki hatte ihr einen Pyjama hingelegt. Seufzend stieg sie ausgezogen im die Wanne und dachte nach während sie das warme Wasser genoss. Endlich War sie von Zuhause weg, aber ewig konnte sie Mitsuki nicht zur Last fallen. Außerdem musste Yui auch noch zur Schule und darauf hatte sie kein Bock. Sie ging auf eine Schule für Reiche, da ihr Vater der Chef einer erfolgreichen Firma War, was sie noch mehr nervte. Sie wollte doch nur ein normales Mädchen sein
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      Izumi saß auf dem Dach und dachte überraschender weise über Yui nach, Er fragte sich welcher Shinigami sie gerettet haben könnte und ob es so gut war das sie nun bei ihnen war. //die kleine wird wohl ärger bringen.....und das ist nicht gut// überlegte er und Jonathan beobachtet ihn genau. "Izumi...geht das Mädchen nicht aus den Kopf...." sagte dann Jonathan grinsend und Izumi sah zu ihm "ach was...die kleine ist nicht wichtig" sagte er dann nur. Er sah zum Sternenhimmel "heute ist ein klare Nacht das bedeutet morgen bekommen wir einen sonnigen Tag" sagte er dann und versuchte dabei auf andere Gedanken zu kommen. Er wusste das Yui unbedingt wieder verschwinden musste sonst bekommen die noch Schwierigkeiten und wer weiß wer auch immer sie damals gerettet hat hat wahrscheinlich auch große Pläne mit ihr damit wollte Izumi nichts zu tun haben.
    • Yui

      Später am Abend schlief sie. Sie War kurz nach Mitsuki eingeschlafen. Meroko und Takuto waren da schon am schlafen. Doch irgendwann wachte sie auf. Ein Blick auf Mitsukis Wecker verriet ihr das es Mitternacht war. Sie hatte wieder davon geträumt, wie sie gerettet wurde. An jenem Tag hätte sie eigentlich sterben sollen. Durch einen Stinknormalen Unfall. Ihr Retter War schon auch davor bei ihr, da sie eine schlimme Lungenentzündung hatte und das Monate lang. Sie hätte früher sterben soll, wurde dann aber gerettet. Blondes Haar. An mehr konnte sie sich vom Shinigami nicht erinnern
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      Izumi kam erst Spät wieder ins Haus mit Jonathan natürlich. Er sah das alle schon schliefen und wollte sich eigentlich auch schlafen legen als bemerkte das Yui wach war. Er sah kurz zu Jonathan, der sich schon schlafen legte. Er atmete tief durch und sah dann zu Yui. Er überlegte kurz ob er sich überhaupt ansprechen sollte und seufzte dann. "wieso bist du noch wach?" fragte er dann und schielte zu ihr.
    • Yui

      ,,Ich kann nicht schlafen. Ist bei mir aber nichts neues", sprach Yui nur. //Warum fragt er das? Er wirkt so als wären ihm die Menschen egal//, dachte sie nur still. Doch diesen Gedanken vertrieb sie schnell. Ihr konnte doch sowas egal sein. Aus Erfahrung wusste sie, dass Shinigamis eh nie ewig in dieser Welt blieben. Bestimmt War etwas mit Mitsuki und sobald das erledigt War, würde der Kerl gehen. Außerdem würde sie in ein paar Wochen eh wieder verschwinden. Das hatte sie heute beim Baden beschlossen. Ein paar Wochen halfen bestimmt um ihre Eltern eine Lektion zu erteilen
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      "verstehe" sagte Izumi und legte sich dann aufs Sofa. "eine frage hätte ich noch macht es dich nicht neugierig warum du gerettet wurdest oder von wem ?" fragte er noch, da es ihm ebenfalls interessiert. Vielleicht gibt sie ja dadurch ein paar Informationen Preis hatte er zu mindestens die Hoffnung ansonsten würde er sich selbst auf die Suche machen.
    • Yui

      ,, Das weiß ich selbst nicht mehr. Ich kann mich nur daran erinnern, wie er mich rettete und dann verschwand", sagte Yui. Irgendwie beruhigte das Gespräch mit ihm sie. Es War so entspannend
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      Izumi sah kurz zu ihr "hm okay....und neugierig bist du nicht?" fragte er sie dann. Er lag mittlerweile schon auf dem Sofa und sah dann zur Decke. "ich an deiner Stelle würde dem auf dem Grund gehen" sagte er dann noch. "ich mein klar es ist dein Leben aber es muss doch irgendwie einen Grund haben warum du nicht gestorben bist obwohl du eigentlich sterben solltest" sagt er dann noch.
    • Yui

      ,, Schon und ich bin auch etwas neugierig, aber ich habe nach paar Monaten schon aufgehört zu grübeln", sagte Yui. Sie War eher eine simple Person. Komplizierte Dinge und Lange Grübeleien hasste sie eigentlich. Trotzdem grübelte sie oft. Da fiel ihr ein, morgen War ja auch ein Schultag. Leider. Ob sie blau machen sollte?
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      "hm okay..." sagte er dann als Yui sagte das das sie nach ein paar Monaten nicht mehr weiter darüber nachgedacht hatte. Dann musste er sich wohl selbst auf die suche machen oder sollte er es auch ruhen lassen. Das überlegte er sich noch doch nun sollte er so langsam mal schlafen und deshalb schloss er seine Augen. Es dauerte auch nicht lange dann schlief er schon.
    • Yui

      Bei ihr dauerte es noch ein wenig aber schließlich schlief auch sie wieder ein. Am Morgen wurde sie durch den Wecker von Mitsuki geweckt. Verschlafen setzte sie sich auf. Im Halbschlaf bekam sie mit, wie Mitsuki die Todesengel weckte und dann Frühstück machte. Am liebsten würde Yui wieder schlafen. Aber sie hatte Beschlossen heute doch zur Schule zu gehen. So stand sie auf, schnappte sich ihre Uniform und ging ins Bad. Sie War relativ schnell fertig. Jedoch vergaß sie ihre Haare zu einer Frisur zu machen. Yui War eins der Mädchen, die mit offenen Haaren nicht klar kamen. Jedenfalls vergaß sie sich eine Frisur zu machen und ging in die Küche um Mitsuki und Meroko zu helfen
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      Er wurde wie die anderen von Mitsuki geweckt und streckte sich gähnend. //das war definitiv zu wenig Schlaf...ich sollte aufhören um Sachen zu grübeln die mich eigentlich nicht interessieren sollten // dachte er sich und setze sich langsam auf. Er schielte zu Jonathan, der schon längst neben ihm war. Izumi erschrak und fiel vom Sofa "mist.." sagte er nur leise. Als Meroko fragte ob alles okay ist sagte er nur "ja alles bestens" . Er stand auf und seufzte // er schafft es jedesmal...// ärgerte er sich und ging dann in die Küche wo auch Yui gerade dazu kam. Er musste leicht schmunzeln als er sie mit den Haaren sah und plötzlich bekam ihn wie ein Blitzschlag ein fetzen von einer Erinnerung. Er hielt sich am Kopf und Meroko sah dies. Sie ging besorgt zu ihm doch er stieß sie weg. Er flog dann durch die nächste Wand nach draußen gefolgt von Jonathan.
    • Yui
      Meroko sah besorgt aus. Doch Yui ging nach dem Frühstück zur Schule. Während sie durch die Straßen lief, dachte sie über das Gespräch mit Izumi nach. Doch, sie War noch immer neugierig, warum sie gerettet wurde. Naja, ihr Retter War auch schon davor bei ihr als sie im Krankenhaus War wegen ihrer monatelangen Lungenenptzündung. Sie War einsam, aber dann kam er. //Wenn ich mich doch bloß erinnern könnte!//, dachte sie. Sie stand nun vor dem riesigen Schulgebäude
      891b113f87ba44755cbc8d41f30d2490.jpg
      Von vorne sah es nicht so aus. Aber sie War Riesen groß. Aber ich zögerte durch das Tor zu gehen. Ich wusste es doch genau, ich gehörte hier nicht her
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      Er flog eine weile durch die Gegend bis die Kopfschmerzen langsam verschwanden und er wird klar denken konnte. //ohh man das war heftig...// dachte er nur und Jonathan grinste ihn "Izumi sich erinnern" sagte er. "Nein alles gut" sagte er schnell, da er wusste egal was in sich erinnern wollte musste er verhindern. Er sah dann Yui vor einem großen Gebäude stehen //hm sieht aus wie eine Schule für reiche Kids// dachte er sich. "hm" er fand es etwas merkwürdig, da er nicht ahnte das sie zu diesen Kids gehörte so kam sie gar nicht rüber. Er sank langsam und verwandelt sich dann ins seine Stofftier Gestalt. Nun saß er als Stoffhund neben dem Tor auf einem kleinen Busch und Jonathan hatte sich erstmal versteckt.
    • Yui
      Yui hatte es immer gewusst. Obwohl sie reich War, gehörte sie einfach nicht in deren Welt. Sie gehörte in ihre eigene Welt. In die Welt der Musik. ,, Oh, seht mal, da ist Yui", flüsterte eine Schülerin. ,,Etwa Yui Kawada, die sich angeblich nicht wie eine Lady benimmt", fragte eine andere flüsternd. ,, Ja. Sie ist total wie das gemeine Fußvolk und sie spielt auf der Straße. Angeblich streitet sie sich oft mit ihren Eltern da sie keine guten Noten hatte bis vor kurzem. Deswegen hat sie auch keine Freunde", flüsterte das erste Mädchen. ,, Uwahh! Echt? Wie gruselig! Die Gehört eindeutig nicht hierher", flüsterte das zweite Mädchen. ,, Haltet alle eure Klappen ihr verwöhnten Mädchen", murmelte Yui genervt.
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Izumi

      Er hörte was die Mädchen flüsterten und es war genau wie er geahnt hatte. // wusste ich es doch...// dachte er nur und hörte auch Yuis genervten Unterton. "ohh wie süß hier sitzt ein kleiner Stoffhund!" kreischte dann eine der Mädchen, die Izumi entdeckt hatte. Als das Mädchen Izumi aufheben wollte knurrte er "uwah hat der gerade geknurrt!" schrie diese dann und wich ein paar schritte zurück. //oh man ey// dachte er nur genervt und sah auch Jonathans grinsen.