Reincarnated as Duchess of Athlea [Elize x Nash]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Reincarnated as Duchess of Athlea [Elize x Nash]


      Quelle

      “Isn’t that how falling in love so often works? Some stranger appears out of nowhere and becomes a fixed star in your universe.” ― Kate Bolick


      ❛ ━━━━━━・❪ ❁ ❫ ・━━━━━━ ❜
      Genre: Romanze, Drama, Isekai
      Rollen: Y - @Elize
      X - @Nash
      ❛ ━━━━━━・❪ ❁ ❫ ・━━━━━━ ❜


      X hat schon immer gern manhwas gelesen und hat sich öfters vorgestellt, wie es wohl wäre selbst in solch einer Geschichte zu leben. Ihr Wunsch wurde eines Tages erfüllt, als sie plötzlich in einem unbekannten Bett aufwacht. Schnell stellt sich heraus, dass sie in eins der manhwas aufgeweckt war, die sie gelesen hatte. Da die Kapitel jedoch immer so langsam veröffentlicht wurden, konnte sie sich nicht mehr an alles erinnern. Doch wichtige Informationen hat sie beibehalten. Sie war in die Rolle einer Mutter eines Kindes, welches sie über die Jahre hinweg vernachlässigt hat, geschlüpft. Nun kümmern sich nur die Bedienstete um das Kind. Ihre Beziehung zu ihrem Mann Y war von Anfang an kalt gewesen, da es sich um eine einseitige Liebe und politische Heirat handelte.
      X tut alles daran die Zukunft des Kindes und Ehemanns Y zu retten, die beide Bösewichte werden und den Tod durch den Liebhaber der Protagonistin der Geschichte finden werden. Wäre dies keine schon so schwierige Aufgabe gewesen, scheinen Missverständnisse und Intrige die Dame zu folgen und etwas scheint an der Protagonistin faul zu sein.



      Steckbriefvorlage

      Name
      Aussehen
      Alter
      Charakter
      Fähigkeit
      Sonstiges
      Rpg Bildersuche Hilfe: |

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nash ()


    • x Alter x

      30

      x Charakter x
      Diantha ist eine ehrgeizige, arrogante und hinterhältige Frau, die weiß was sie will und alles in ihre Macht tut das zu bekommen, was sie haben möchte. Ob sie dabei jemand schadet, ist für sie kein Belangen. Sie lebt gern im Hier und Jetzt und denkt weniger an die Zukunft und Mitmenschen, wie manche es sich von ihr vielleicht erhoffen. Arbeit mag sie nicht, sie wird schnell eifersüchtig und sieht ihre Schld nicht ein. Es kam niemand im Adelskreis im Königreich Tyvla, die Diantha nicht kannte. Nicht nur genoss ihre Familie eine hohe Position in der Gesellschaft, sie proklamierte oft und gern, dass sie nur ein Mann vor Augen hat. Wenn sie nicht schon den König in ihre Finger bekommen kann, denn will sie den reichsten und einflussreichsten Mann unter dem König haben. Doch die Gier nach Macht und Geld war nicht das, was sie erblinden ließ, sondern die Liebe. Sie verliebte sich auf den ersten Blick und setzte alles daran den Mann zu heiraten, den sie als würdig anerkannt hat.
      Nach der Vergiftung verstarb Diantha und eine neue Seele beherbergte den Körper. Im Gegensatz zu Diantha ist sie weder gierig, doch könnte sie jemals jemanden mit Absicht Schaden zu fügen. Im Normalfall jedenfalls. Sie ist fröhlich, begeistert sich an vielen banalen Dingen und kann auf einen sehr energisch wirken, die nicht immer weiß wann es besser ist locker zu lassen. Doch so fröhlich und verzeihend sie sein kann, kann sie auch schnell anders wirken, wenn sie schlecht gelaunt ist oder jemand es geschafft hatte ihr Hass oder Wut auf sich zu ziehen. Sie würde nicht soweit gehen denjenigen ins Gesicht zu schlagen oder in den Tod zu senden, ihre Worte sind wohl eher ihre Waffen. Sie kann giftig wirken und harsch noch dazu. Doch nur zu denen, die es verdient und ihre Chancen vergeudet haben. Sie ist nachtragend, launisch, wenn es nicht nach ihren Vorstellungen läuft und nimmt sich vieles zu sehr zu Herzen. Auch wenn sie den Anschein erweckt die Worte anderer würde sie nicht bekümmern, Worte und Kritik machen sie nachdenklich. Selbstbewusstsein ist nicht wirklich etwas, was sie in vollen Maße besitzt und wird schnell kleinlaut, wenn jemand Nahes zu ihr harsch oder gemein wird. Für diejenigen, die sie lieb gewonnen hat und die ihr am Herzen liegen, wird sie alles dafür tun sie glücklich zu machen und sie zu beschützen.

      x Fähigkeit x
      Ihre Fähigkeit würde sie selbst als eine Art Verzauberung sehen. Jedoch ist ihr Ausmaß nicht so grandios, wie der Name vermuten lässt. Diantha muss innerhalb 1 Meter des Zieles sein, oder zumindest so nahe, sodass ihr Atem bei dem Ziel ankommt. Dieser trägt kleine Partikeln bei sich, die die Sinne der Person für eine sehr kurze Zeit beeinflusst. Sie kann zwar niemanden zu etwas befehlen, doch sie kann andere viel leichter dazu überzeugen etwas zu tun, was sie vorschlägt. Es wäre so, als würde man Diantha positiv gesinnt und sind viel mehr dazu bereit ihr zuzuhören und ihre Bitte nachzugehen.

      x Sonstiges x
      .Wenn sie nicht lächelt oder sich ihr momentaner Gesichtsausdruck bewusst ist, macht sie einen arroganten und herablassenden Eindruck. Daher missversteht man sie oftmals, wenn sie nicht lächelt.
      .Diantha ist nicht sonderlich gut darin ihre Gefühle so auszudrücken und zu vermitteln, wie sie es gern hätte. Und wenn man sie missversteht, dann ist sie, je nach Situation, zu verunsichert oder schüchtern das Missverständnis auszulösen.
      .Liebt manhwas und viel Romanze. Hübsche Dinge und Menschen begeistern sie so sehr, dass sie anfängt wie ein kleines Mädchen zu quietschen und sie am liebsten stalken oder besitzen möchte.
      .Sie isst nicht so gern Gemüse.
      Rpg Bildersuche Hilfe: |
    • Name
      Großherzog Alvyn Athlea


      Alter
      32


      Charakter
      Dadurch, dass Alvyn dank des Familienfluches bereits in seiner frühen Kindheit darauf verwiesen worden war, seine Emotionen zu kontrollieren und zu unterdrücken, ist er bis heute schwer lesbar.
      Seine Haltung ist stehst abweisend und unnahbar. Selbst denen, die ihm am nächsten stehen fällt es oftmals schwer ihn einzuschätzen.
      Seine scharfe Zunge und die Tatsache, dass er absolut nie ein Blatt vor den Mund nehmen kann, verleiten ihn oftmals dazu, andere mit brutaler, unzensierter Ehrlichkeit zu konfrontieren.
      Jedoch besitzt der Großherzog unter seiner harten Schale eine recht Humorvolle Art, welche zumeist sehr sarkastisch erscheint, wenn sie mal zutage kommt.
      Aber ob nur schwer einschätzbar oder Sarkastisch, trotz alle dem ist er unter seinen Bediensteten und dem ihm unterstellten Volk sehr beliebt, was nicht zuletzt seinem enormen Pflichtbewusstsein und seiner Zuverlässigkeit zu verdanken ist.
      Er setzt sich sehr für das Wohl seins Volkes ein und scheut sich nicht vor Arbeit.
      Dadurch, dass seine Eltern früh verstarben, und er somit in bereits sehr jungen Jahren das Familienoberhaupt wurde, musste es schnell lernen, sich unter dem Adelstum zu behaupten. Schließlich wurden junge Herrscher oft genug als schwach und leicht zu stürzen angesehen.
      So willigte er schließlich einer politischen Heirat ein, um seine Position zu festigen. Auch wenn dies von seiner Seite mehr als nur Ungewollt war…




      Fähigkeit
      Seit Generationen ist das Großherzogtum der Athlea Familie für ihre Waffenverzauberungen bekannt. Zu Kriegszeiten war das Adelshaus stehst ein gefürchteter Feind und geschätzter Verbündeter.
      So ist auch Alvyn dazu in der Lage, jede Waffe die er führt zu verstärken. Selbst die stumpfeste Klinge kann durch seine Fähigkeit zu einer gefährlichen Waffe werden. Diese Fähigkeit habt jedoch nichts zu bedeuten, wenn derjenige, der die Waffe hält kein Talent besitzt, diese zu führen. Schließlich verstärkt die Fähigkeit nur die Waffe selbst, nicht die Person, die sie führt.
      So bedurfte es Alvyn, wie jedem anderen auch, Jahre des Harten Trainings, um seiner Fähigkeit mit seinem Talent der Schwertkunst wahren Nutzen zukommen zu lassen. Wie alles andere im Leben auch, hat auch diese Fähigkeit einen Preis. Je länger die Verstärkung der Waffen anhält, desto mehr beginnt sie an seinen physischen Kräften zu zehren.




      Sonstiges
      Man erwartete es zwar nicht von ihm, doch unter seiner harten Schale und unnahbaren Art, hat Alvyn durchaus noch einen weichen Kern. So ist er unglaublich tierlieb und kann ihn damit schnell ein wenig aus der Reserve locken.
      Über Gefühle sprechen oder sie auch nur einzugestehen, ist so gar nicht seine Art. Die einzige Person, welcher er zeitweise seine zugängliche Seite zeigt ist sein einziger Sohn.
      Aber für den Großteil der Welt, erscheint er als der unzugängliche, eiskalte Herrscher ohne Herz. Schließlich gibt er sich auch keine Mühe diesem Image zu wiedersprechen.
    • Cassian Althea
      8AE0D642-BB5F-435D-9994-6EC972A5EA29.jpegQuelle

      Alter

      13

      Charakter
      Zurückhaltend | Observierend | Taktvoll |Gerecht |Ehrgeizig | Plump | Höflich

      Fähigkeit
      folgt

      Sonstiges
      .Er wurde seit Geburt an von seiner Mutter vernachlässigt worden. Aus diesem Grund hat er kein Bezug zu seiner Mutter.
      .Da er der einzige Sohn ist, liegt vieles auf seine Schultern. Dementsprechend lernt er fleißig und viel.
      .Da sein Vater nicht sonderlich warmherzig ist und die Bediensteten einen höflichen Umgang zu ihm pflegen, weiß er nicht recht wie er mit Emotionen umzugehen kann.
      Rpg Bildersuche Hilfe: |

    • x Name x
      Natalia Willow



      x Alter x
      30



      x Charakter x

      ~ Warmherzig und optimistisch
      ~ Intelligentund wortgewandt
      ~ nachdenklich und selbstkritisch
      ~ Situationsabhängig etwas naiv





      x Sonstiges x

      Erkrankte früh an einer schwerwiegenden Krankheit und wurde dadurch ans Bett gebunden. DA sie dadurch nicht mehr viele Möglichkeiten hatte, entwickelte sie eine Begeisterung für Romanze Manwhas, die sie online las.
      Als sie eines Tages dem tragischen Verlauf ihrer Krankheit erlag, fand sie sich plötzlich in einer dieser fiktiven Welten wieder…