Die Tochter der Bluthure [das WunderlandDuo - Hasi & Az]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Die Tochter der Bluthure [das WunderlandDuo - Hasi & Az]



      Die Tochter der Bluthure
      Die 18 Jährige Macarie findet eines Nachts heraus warum ihre allein erziehende Mutter ihn Letzter Zeit so viel Geld hat um sich Luxusgüter zu leisten oder es auf anderen Wege zu verprassen und das obwohl sie in einer kleinen schäbigen Wohnung im Armenviertel Londons leben und an jeder Ecke sparen müssten. Als Macare ihrer Mutter eines Abends durch die Schatten der Nacht in eine scheinbar völlig fremde Welt folgt, erfährt sie ihr Geheimnis. Ihre Mutter ist eine Hure, es gibt aber eine Sache die sie mehr schockt … denn ihre Mutter ist die Hure eines Vampirs. Aber nicht für irgendeinen Vampir. Sie ist Eigentum es Herrschervampires Barnabas. Wie es der Zufall will gehören Macarie und ihre Mutter zur Kategorie Venus-(Blut)Huren. Die reinste und oberste Klasse der Bluthuren. Da Macarie das alles zu viel ist und sie nichts damit zu tun haben möchte, sucht sie lieber schnell das Weite. So begegnete sie aber Lillith der die jüngste Tochter des Herrschervampirs die von Macarie’s Blut angezogen wurde. Diese versucht sie weiter an das Reich der Vampire (und an sich) zu binden. So schließen sie eine Abmachung. Wenn Macarie bis zum nächsten Vollmond (also einen Monat) im Vampirreich bleibt überedet Lillith ihrern Vater Barnabas Macaries Mutter gehen zu lassen. Damit sie mit ihr zurück in die Menschenwelt und zurück in ihr normales Leben gehen kann. Doch noch in derselben Nachtbegegnet sie auch Lillith’s großen Bruder Azriel. Welchen Platz wird Macarie während ihrer Zeit in der Welt der Vampire finden? Welche Rolle wird sie inne haben? Leibwache? Opferlamm? Drittes Auge? Bluthure wie ihre Mutter? Oder wartet gar ein besondere Job auf sie? Kann sie vielleicht sogar Ehefrau von Azriel oder Guvernate von Lillith werden ? Oder wird sie sich von dieser Welt ab wende, so tun als wäre nichts gewesen oder gar versuchen dagegen zu Kämpfen?

      In den Rollen:
      Macarie, Lillith & Edmund - @Azenia
      Azriel & Venya - @Weisser_Hase


      Begrifferklärungen:


      Bluthure:
      Eine Bluthure ist nicht nur die für Nahrung und körperliches Verlangen zuständig. In der Nacht ist sie die ganz persönliche Dienerin meist auch Sklavin ihres Meisters oder ihrer Meisterin (sofern dieser oder diese seine Bluthure nicht mit jemanden teilen möchte). Dafür bekommt sie so viel weltliche Güter wie sie nur will und kann (wenn von ihren Meister/ihrer Meisterin erlaubt) tagsüber wieder als „normaler Mensch“ in der Menschenwelt leben. Allerdings kann nicht jede Menschenfrau Bluthure werden. Zwar hat jeder Vampir bei Aussehen und Blut andere Vorlieben, doch gibt es besondere Menschenfrauen die Bluthuren werden konnten. Doch auch unter ihnen gibt es besonders schöne Exemplare die Venus-(Blut)Huren. Manche Vampire machen sich ein Spaß daraus und sammeln und tauschen ihre Bluthuren auch um sich das unendliche Leben mit etwas Abwechslung zu bereichern. Meist lockt der Vampir die Sterbliche in die Welt der Schatten um mit ihr dort den Vertrag zu schließen. Da sich meist Bluthuren und Vampier gegenseitig anziehen kommt es manchmal auch vor, dass der Vampir aber auch in die Menschenwelt um dort den Vertrag zu schließen. (den auch nur der Vampir wieder lösen kann). Danach ist die Bluthure gebrandmarkt, irgendwo an ihren Körper ist nun das Zeichen ihres Meisters zu finden.


      Bluthurenränge:
      BluthureRosen-BluthurPfauen- BluthureRubin-BluthureVenus-Bluthure


      Leibwache:
      Vampire lassen zum Spaß gern ihre menschlichen Untergeben oder Demi-Vampire die nicht zu den Bluthuren zählen gegeneinander kämpfen oder lassen sich von ihnen beschützen


      Opferlamm:
      Menschen die zwar ganz schmackhaftes Blut haben aber nicht als Bluthure zu gebrauchen sind. Sie dienen einzig und allein als Nahrungsquelle


      Drittes Auge:
      = menschliche Diener der Vampire, sie sind Menschen und leben daher in der Menschenwelt um ausschau nach neuen Bluthuren oder anderen Interessanten zu halten


      Vampirränge:
      Demi-Vampir (Früher Menschen die von adligen Vampiren meist aus Spaß oder einen anderen Grund zu ihresgleichen gemacht wurden. Sie sind die niederen Dienstkräfte.



      Vampire
      Einfache Vampire ohne große besondere Kräfte, das niedere Volk Sie sind sehr schwach.



      (Neumond- Vampire:
      Bluthuren die zu Vampiren gemacht wurden. Eigentlich ist es immer eine Art Experiment ob die Bluthure überlebt. Manchmal bittet die Bluthuren ihren Meister/ihre Meisterin auch um die Verwandlung. Sie können die Kräfte ihrer Meister erlernen und dienen ihnen mehr als Kammerzopfen.)



      Adlige Vampire
      Ein Adlige Vampir ist der erste Rang der besondere, übernatürliche Kräfte besitzt und der erste Rang der auch Bluthuren sein eigenen nennen darf. Allerdings besitzen diese Vampire noch einige Schwächen.



      Hochadlige Vampire
      Sie sich mächtig und stammen vom Reinblut der Herrschervampire abstammen. Mit anderen Worten sie sind die Nebenliene. Sie haben ein paar Schwächen.



      Herrschervampire
      Die ersten Vampire. Sie besitzen unglaubliche Kräfte und haben nahezu keine Schwächen.


      “If you were happy every day of your life, you wouldn’t be a human. You’d be a game show host.”

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Azenia ()

    • Name
      Azriel Valentin
      Alter
      679 Jahre
      Wesen

      Vampir
      gesllschaftlicher Rang oder Bluthurenklasse
      Herrschervampir
      herrausstechende charakterische Eigenschaften
      Azriel wirkt sehr herablassend, hochnäsig und ernst, er ist zu jedem dem er begegnet kalt und sogar sarkastisch, man braucht schon ein wenig Glück um zu ihm durchzudringen, denn er ist zu nicht vielen wirklich freundlich und warm, denn er weiß um seinen Rang und hat keine Skrupel das voll auszunutzen und meistens leisten die Leute die auf ihn treffen auch Folge. Nur wenige Personen genießen Azriels andere Seite, zu ihnen ist er freundlich und schützt sie sogar mit allen Mitteln.
      wichtige biograhpische Eckdaten
      Er wurde praktisch in die Rolle des Herrschervampirs hinein geboren und früh dazu erzogen, er bewies sich als Naturtalent und bald schon übernahm er diese Rolle seines Vaters so wie sein Anwesen, denn tritt der Herrschervampir ab, nimmt der Nachkomme seinen Platz ein und der ehemalige zieht um in ein kleineres Anwesen.
      Sonstiges
      Über die Jahre hat er sich ein Hobby gesucht und hat angefangen Geheinisse zu sammeln, er hält sie in Büchern fest die in seiner hauseigenen Bibliothek stehen. Will man einen Gefallen von ihm erhandeln, muss man ein Geheimniss tauschen können, je nach Art des Gefallens muss auch das Geheimniss sein. Azriel hat teilweise Geheimnisse in seiner Bibliothek die ganze Länder ins Chaos stürzen können.

      Aussehen




      Name
      Kaya Minami
      Alter
      234 Jahre
      Wesen

      Vampir
      gesllschaftlicher Rang oder Bluthurenklasse
      Hochadeliger Vampir
      herrausstechende charakterische Eigenschaften

      Kaya ist stets ruhig, sie versucht ein Bild der besonnenheit abzugeben und will immer wie eine perfekte Dame wirken doch der Schein trügt, denn genau so wie sie zierlich wirkt ist sie stark, nahezu brutal. Sie hat sowas wie eine zweite Persöhnlichkeit die mit Freuden jedem das Herz aus der Brust reißt, der es wagt sich ihr zu widersetzen. Viele die sie kennen wissen um ihre Brutalität und wie sie sich schützen können, denn was Kaya am meisten hasst ist unfreundlichkeit und wenn man sich nicht an Manieren hält.

      Schafft man es dann aber doch ihre Gunst zu gewinnen, kann sie überaus angenehm sein, beinah etwas niedlich und unbeholfen doch um dies zu schaffen muss man einiges anstellen, denn es ist fast so möglich wie die Wahrscheinlichkeit, dass man es schafft aus 1000 Meter einen Sturz zu überleben.
      wichtige biograhpische Eckdaten
      Früher war Kayas Familie nur eine Adelige Familie, sie hatten kaum Ansehen, dann aber heiratete ihre Urgroßmutter einen hochadeligen Vampir und ihr Ansehen stieg.
      Sie war immer streng mit ihren Kindern und seit dem sogar noch mehr, die Kinder mussten immer nach einem gewissen Bild erzogen werden und so wurden sie unheimlich stark und darauf bedacht, dass Ansehen niemals zu schmälern sondern nur zu stärken, denn die Ehre und das Ansehen zu verschlechtern galt in der Familie als hochverrat. Kaya ist die erste die so derartig stark ist, dass sie die Möglichkeit hat, dass nächste Oberhaupt zu werden.

      Sonstiges
      Egal wo im Haus, überall stehen ihre eigens gezüchteten roten Rosen, manch ein außenstehender Munkelt, dass sie als weiße heran wachsen und ihre blutrote Farbe durch das Blut kommt, mit dem Kaya sie gießt doch keiner weiß es genau außer ihrer Bediensteten und diese wagen nicht, einem außenstehenden auch nur eine einzige Information zu geben.
      Aussehen




      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Weißer Hase ()



    • ━━━━━━»»•••««━━━━━━
      ~✶~

      Name:
      Macarie "Mac" Davis


      Alter:
      18 Jahre, geboren am 24. August - Löwe

      Wesen:
      Mensch

      gesllschaftlicher Rang oder Bluthurenklasse:
      Venus

      Berufung:
      Oberschülerin

      herrausstechende charakterische Eigenschaften
      Leidenschaftlich: Wie ihr Sternzeichen Löwe schon veraten lässt, hat die junge Dame ein enormes Maß Leidenschaft. Manche würden es sogar schon Temprament betiteln. Egal ob im Kampf oder in der Liebe, Mac ist immer mit feuereifer bei der Sache und gibt sie nicht auf, auch wenn es aussichtslos scheint.
      Clever: Zwar war sie nie eine Streberin mit Musternoten, dennoch ist sie sehr fiffig. Macarie weiß sich zu helfen, zu verkaufen, scheint beinah jedes Rätsel lösen zu können und weiß sich in einen Wortgefecht durchaus zu beweisen. Ihre gute Auffassungsgabe und wissbegierige Art hat sie zu einen klugen Kopf gemacht. Sie lernt zwar recht schnell, ist aber um so frustierter wenn Mal etwas nicht klappt.
      Ehrlich: Zwar weiß die junge Frau wo ihr Platz ist, oder wann es besser ist zu schweigen, meist ist sie aber schonungslos ehrlich. Egal wer da vor ihr steht vor ihr steht. Deshalb kommt sie machmal etwas ruppig und grob rüber, dabei ist sie das gar nicht. Sie hat einfach den Mut das auzusprechen was sich sonst niemand traut.
      Realistisch: Macarie wiegt genau alles und jeden Schritt ab den sie tut. Für sie ist das Glas weder halb voll, noch halb leer. Es ist ein verdammtes Glas mit Flüssigkeit darin! Gepaart mit ihrer doch recht direkten und erhlichen Art, scheint sie dennoch von Zeit zu Zeit ehr pessimistisch.


      wichtige biographische Eckdaten
      Vor mehr als 10 Jahren lebte das Mädchen glücklich mit ihren Bruder und ihren Eltern in einen kleinen wenn auch außerordentlich sondaerbaren Dörfchen. Fern ab von Trubel und Leid. Als dann aber ihr Vater umkam, ging es Berg ab. Ihre Mutter hat den Tod ihres Liebsten bis heute nicht verkraftet. Ihr Bruder schweigt über alles Vergangene. Zwar sind Macarie und Edmund Cordelias Ein und Alles, dennoch ist sie in ihrer imensen Trauer kaum in der Lage für sich selbst, geschweige denn für ihre Kinder zu sorgen. Auch der Umzug nach London vor 9 Jahren änderte daran nichts. Ed verließ die Beiden sobald er 18 wurde. So kam es, das Mac früh erwachsen werden musste um sich mit und für ihre Mutter durchs Leben zu schlagen.


      Sonstiges

      Erinnerungen an ihre Kindheit außerhalb Londons hat sie keine, wahrscheinlich hat sie diese auch verdrängt. Denn als sie nach London kam, musste sie feststellen, dass sie Dinge sah die andere nicht einmal wahrnehmen konnten. Dinge die sehr wohl in der Schatten lauerten. Heutzutage leugnet sie alles und versucht sich mehr und mehr dafür zu schließen um nicht wieder als verrückt gehalten zu werden.



      ~✶~
      ━━━━━━»»•••««━━━━━━





      ━━━━━━»»•••««━━━━━━
      ~✶~


      Name:
      Edmund "Ed" Davis


      Alter:
      26, geboren am 24. Oktober- Skorpion

      Wesen:
      Mensch

      gesllschaftlicher Rang oder Bluthurenklasse:
      Venus

      Berufung:
      Student und Barkeeper

      herrausstechende charakterische Eigenschaften
      Klug: Edmund ist ein Denker, kein Macher. Zwar zeichnet ihn sein hohes Maß an Intelligenz als perfekten Strategen aus, dennoch ist er nicht der beste und mutigste Kämpfer. Dafür ist der junge Mann sehr wissbegierig und schnell lernfähig.
      Kühl: Im Gegensatz zu seiner Schwester die vor glühender Leidenschaft nur so übersprudelt, wirkt seine direkte und doch recht zurückgezogen Art schroff und reserviert. Es gibt Zeiten wo er sich komplett von der Außenwelt abschütteln.
      Kreativ: Zwar bedarf es machmal einer gewissen Inspiration oder eine geliebte Muse, doch ist der junge Mann für seine schöne "Magie" bekannt. Auch Probleme geht er gern kreativ und nicht auf den üblichen Wegen an.
      Reif: Für sein Alter ist er sehr vorrausschauend und erwachsen. Daher wirkt er machmal älter und verklemmter als er ist.
      Humorvoll: Es scheint nicht so doch Ed schätzt gute Witze und einen passenden Spaß im richtigen Moment sehr. Auch er kann welche machen, jedoch sollte sich jeder vor den Streichen eines Schlitzohres hüten.


      wichtige biographische Eckdaten
      Geboren wurde Ed ganz weit weg. Man könnte sagen in einer anderen Welt. Doch bereits zwischen seinen zweiten und dritten Lebensjahr zog es seine Eltern in ein merkwürdiges Dörfchen in England. Fern ab von Trubel und Leid. Als er beinah 8 Jahre alt geworden war, bekam er ein kelines Schwesterchen. Trotz des großen Altersunterschiedes war ihr Verhältnis immer sehr innig. Als dann aber sein Vater umkam, ging es Berg ab. Seine Mutter hat den Tod ihres Liebsten bis heute nicht verkraftet. Er selbst hat noch immer damit zu kämpfen. Auch der Umzug nach London vor 9 Jahren änderte daran nichts. Ein Jahr später verließ er Mutter und schwester um in Wales zu studieren.


      Sonstiges

      Um sich das Studium zu finanzieren jobt er als Barkeeper. Zwar ist er gegangen, fühlt sich aber von seinen Lieben allein gelassen und zurück gelassen in einer fremdem Welt in der er beinah weniger klar kommt als seine Mutter. Für seine Schwester versucht er aber stark zu bleiben. Oftmals schickt er den beiden Geld. Machmal hält er sporadisches Kontakt zu Macarie. Nach seiner Mutter fragt er nie.



      ~✶~
      ━━━━━━»»•••««━━━━━━


      “If you were happy every day of your life, you wouldn’t be a human. You’d be a game show host.”

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Azenia ()