Das neue Abenteuer [Runa & Lady Dye]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Das neue Abenteuer [Runa & Lady Dye]

      Vorstellung: Das neue Abenteuer [Runa & Lady Dye]

      Kaya

      "Das wird schon, hab doch keine Angst", sagte Biyomon und sah zu ihrer Partnerin Kaya Naguré hinauf.
      "Du hast gut reden. Für dich ist das ja normal, für mich nicht", entgegnete Kaya. Noch immer trug sie diese Nervosität in sich herum und je näher sie mit dem Fahrstuhl der besagten Etage kam, desto schwieriger wurde es für sie. "Verdammt, so habe ich mir das aber nicht vorgestellt", jammerte Kaya. Biyomon gab einen tiefen Seufzer von sich. So langsam glaubte sie, dass sich Kaya selbst fertig machte.
      "Ich habe gehört, dass ich eine Partnerin bekomme, so etwas wie eine Lehrerin", erzählte Kaya. "Und diesen Thomas Norstein. Der soll schon länger hier in der Organisation sein." Kaya selbst war heute den ersten Tag hier. Noch vor ein paar Monaten hatte sie niemals an so etwas wie Digimon geglaubt. Sie hatte immer geglaubt, dass das nur ein Spiel sei, das sich mal irgendwer ausgedacht hatte. Dann hatte sie Biyomon getroffen, ganz zufällig. Sie beide wurden ein Team und Kaya musste an eine spezielle Akademie für Digimon-Tamer gehen, um zu lernen, richtig mit Digimon umgehen zu können.
      Der Fahrstuhl gab ein Klicken von sich und kurz darauf öffneten sich die Türen. Kaya und Biyomon traten heraus und begutachteten den sterilen weißen Gang. Sie hatten nur eine Möglichkeit, nach vorn zu gehen. Kaya wurde immer mulmiger, je weiter sie ging. Sie ging an einigen Türen vorbei, bis sie schließlich am Ende des Ganges eine Tür fand, in der sich das Büro des Chefs befand. Zaghaft klopfte sie an die Tür.

      @Runa
      Ich entschuldige mich bei allen PPs, die dermaßen lange auf mich warten mussten.
      Mir ging es in letzter Zeit nicht so gut und so langsam habe ich eine Möglichkeit gefunden, damit umzugehen. Ich hoffe auf eine weiterhin schöne RPG-Zeit miteinander :)
    • Azume

      Eine Schülerin? Darauf konnte sie eigentlich gut verzichten. Sie war schon lange in der Organisation aber eine Schülerin hatte sie noch nie bekommen. Hoffentlich stellte die sich nicht als unfähig heraus. Sie stand schon im Büro des Chefs. Die neue ließ sie warten. Dabei hatte sie eine Verabredung mit Thomas. Sie waren zwar nicht offiziell zusammen und wirkten auch nicht wie ein Paar, aber hin und wieder hatten sie eine Verabredung. Schließlich klopfte es an der Tür. Azume ging hin und öffnete sie. ,,Na endlich. Du hast uns ganz schön warten lassen", meinte sie und betrat mit dem Mädchen das Büro wieder. Mittlerweile stand Renamon an der Wand und hatte die Augen geschlossen. ,,Hallo. Schön, dass du gekommen bist. Das Mädchen, dass dir die Tür geöffnet hat, ist deine Partnerin. Azume Kirigaya und ihr Digimon ist Renamon", stellte der Chef die beiden anderen im Raum vor
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Kaya

      Kaya wusste im ersten Moment nicht, ob sie Angst haben sollte. Sie schein schroff zu sein und das gleich an ihrem ersten Tag. Dabei war sie gar nicht zu spät gekommen. "Entschuldigung", murmelte sie und sah betreten auf den Boden. Wie sollte sie sonst darauf reagieren? Immerhin konnte sie die Frau ja gar nicht einschätzen.
      Wer war sie überhaupt? Ihre Frage wurde just durch den Chef beantwortet. Kayas Blick ging von der besagten Frau namens Kirigaya zu ihrem Digimon Renamon. "Freut mich", sagte sie und verbeugte sich. "Mein Name ist Kaya Naguré und das ist mein Digimon Biyomon."
      "Freut mich", rief Biyomon und hob einen Flügel zum Zeichen eines Grußes.
      Ob diese Frau wirklich so grantig war, wie es Kaya im Gefühl hatte? Sie hoffte nicht, denn dann würde dies eine schwere Zeit für die junge Frau werden. Dabei hatte Biyomon versucht ihr Mut zu machen, doch der schien sofort wieder in den Keller zu rauschen.
      Ich entschuldige mich bei allen PPs, die dermaßen lange auf mich warten mussten.
      Mir ging es in letzter Zeit nicht so gut und so langsam habe ich eine Möglichkeit gefunden, damit umzugehen. Ich hoffe auf eine weiterhin schöne RPG-Zeit miteinander :)
    • Azume

      Renamon nickte nur und verschwand im Schatten. Azume ging raus. ,,Heute kannst du deiner Freizeit nachgehen. Azume ist heute nicht im Dienst und daher hast auch du heute frei", sprach der Chef. Azume konnte es noch immer nicht glauben. Eine Schülerin! Und dann noch jemand, der sein Digimon so wie Marcus bekommen hatte. Hoffentlich vermehrt sich sowas nicht. Sie nahm ihr Handy und sah auf die Uhr. In einer Stunde wäre die Verabredung mit Thomas. Sie hatte also Zeit sich fertig zu machen. So ging sie nach Hause und zog sich um. Sie zog sich eine weiße Bluse und einen schwarzen Rock an. Dazu noch schwarze Sandalen. Diese Farbmischung passte perfekt zusammen. So nahm sie ihre Tasche und lief zum Treffpunkt. In ihrer Tasche Waren Taschentücher, ihr Geldbeutel und ihr Digivice. Das Digivice hatte sie immer dabei falls es zu einem ungeplanten Zwischenfall kommen sollte
      Nea D. Campell aus D.Gray-man. Der 14. Noah und so ein hotter Boy *-* Ich liebe ihn einfach nur. ER ist mein aktueller Husband und wird es bleiben (Außer man löscht jetzt meine Erinnerungen an ihn xD). Und noch was: PFOTEN WEG! Er ist MEINS. Mein hotter Noah *-*

    • Kaya

      So hatte sich Kaya das Treffen überhaupt nicht vorgestellt. Am Ende stand Kaya wie bedeppert da, weil der Chef nicht wirklich mit ihr sprach und Azume nun auch das Zimmer verließ. Biyomon sah zu ihrer Freundin hoch und sah die aufkeimende Unsicherheit in ihr aufsteigen. So hatte sich Kaya das nicht vorgestellt. Für sie sah es einfach nur aus, als wöllte man sie veräppeln. Warum hatte man sie denn hierher bestellt, wenn ihr niemand etwas sagte? Also verließ auch sie wieder das Büro.

      Thomas

      Thomas hatte keine so richtige Lust auf das Treffen mit Azume. Gaomon blieb derweil Zuhause und beschäftigte sich dort. Damit sie aber immer in Verbindung standen, nahm Thomas stets sein DigiVice mit. Er ging in ganz normaler Bekleidung zu dem vereinbarten Treffpunkt und traf dort bereits auf Azume. "Azume, du bist ja schon da", begrüßte er sie.
      Ich entschuldige mich bei allen PPs, die dermaßen lange auf mich warten mussten.
      Mir ging es in letzter Zeit nicht so gut und so langsam habe ich eine Möglichkeit gefunden, damit umzugehen. Ich hoffe auf eine weiterhin schöne RPG-Zeit miteinander :)