Another Cinderella-Story [Caily & Cyrus]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Another Cinderella-Story [Caily & Cyrus]



      Another Cinderella-Story

      Zu den Steckbriefen:
      Another Cinderella-Story [Caily & Cyrus]

      Story:
      X ist der zweitgeborene eines Königs - da sein Bruder nach all der Zeit eine Verlobte hat, so sollte auch X endlich jemanden finden.
      Doch für den Prinzen war es wirklich alles andere als einfach - er stand nämlich nur auf Männer und so etwas in seinem Stand ist verboten. Daher hielt er es auch geheim.
      Aber dadurch fühlte er sich einfach nicht wohl in seiner Haut und am liebsten würde er es jedem sagen. Doch traute er sich nicht und aus diesem Grund musste er wohl sein Schicksal annehmen.
      Es ist eine warme Sommernacht - ein Maskenball war im vollen Gange und es wurde hier und da vielleicht etwas viel Wein getrunken.
      Aus diesem Grund hatte sich X auch an einen maskierten Mann rangemacht, der auch leicht angeheitert war. Sie kamen sich beide Näher - vielleicht etwas zu nahe.
      Für X war es schon bei dem ersten Kuss klar - dieser Mann hatte sein Herz gestohlen.
      Er wollte mit diesem Mann zusammen sein, doch wie in der Geschichte von Cinderella verschwand der junge Mann plötzlich und ließ eine leere in dem Herzen des Prinzens.
      Daher tat er, was er am besten fand - ein weiteren Ball. Wieder die selben Gäste.
      Er wollte einfach wissen, wer dieser Mann war. Er wollte ihn wieder sehen. Ihn wieder berühren können.
      Aber als der Abend endlich angebrochen war, ließ sich der Mann nicht blicken und X hatte die Hoffnung fast aufgegeben gehabt, doch da erblickte er ihn.
      Y war der Diener eines Prinzen aus einem benachbarten Königreiches. Dieser Mann war wohl sehr wichtig für den Prinzen des Anderen Königreiches.
      Daher schien es ein Drama zu werden...

      @Cailemia
      [Erster Post folgt...]

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Teshin Iskara:

      Er war schon ziemlich früh auf den Beinen gewesen - denn heute war ein besonderes Fest in einem der Nachbarkönigreichen.
      So wirklich Lust hatte Teshin darauf nicht, aber was sein musste, musste nun einmal sein. Tief atmete er durch, als er sich waschen ging und dann seinen Herren aus den Bett zu werfen.
      "Guten Morgen, junger Herr. Sie sollten langsam aufstehen. Heute haben wir einiges vor" sprach er dann auch mit einer sanften Stimme, doch der Schwarzhaarige wollte noch nicht aus dem Bett. Daher seufzte er leise und schloss die Augen.
      "Gut, dann werde ich Ihnen die Kleidung schon einmal heraussuchen und den Angestellten anweisen, dass sie soweit alles vorbereiten sollen" sprach er dann auch schon, doch dann wurde er auch schon festgehalten und so wurde er auch schon auf das Bett gezogen.
      "Nicht..." sagte er und seufzte - er wusste nicht wirklich, warum der Andere das so häufig machte.
      Dementsprechend atmete er tief durch und schloss die Augen einen Moment.
      So blieb er kurz bei dem Anderen liegen - doch nach knapp 5 Minuten war er nun aufgestanden.
      "Heute ist die Feier - Sie wollten unbedingt dahin. Also sollten Sie sich nun ein wenig zusammenreißen" sprach er dann auch schon, wieder wurde nach Teshin gegriffen, doch hatte er das Glück, dem Ausgewichen zu sein.
      "Ich bin nun erstmal unten und leite alles in die Wege. In der Zeit sollten Sie aufgestanden sein und gefrühstückt haben" sprach er dann auch schon, so hatte er das Zimmer verlassen gehabt.
      So war der Hellhaarige dann auch schon durch das Anwesen geschritten gewesen und atmete tief durch.
      Sein Herr war wirklich extrem anstrengend - er war im Kopf wirklich noch ein Kind und so schüttelte er leicht seinen Kopf.
      Leicht strich er sich über den Nacken und hatte dann auch schon alles in die Wege geleitet für den Heutigen Morgen. Denn heute war ihr Zeitplan ziemlich eng.
      Sie mussten schon gegen Mittag in der Kutsche sein, damit sie auch noch rechtzeitig kommen, also hätten sie nur knapp 5 Stunden um die Üblichen Aufgaben zu erledigen.
      Einen freien Tag hatte er nicht als Angestellter in diesem Schloss. Seine Freie Zeit war dann, wenn er sich endlich ins Bett legen konnte und dann schlussendlich einschlafen konnte.
      Aber sonst war er immer auf den Beinen, aber mittlerweile war er es gewöhnt, schließlich war er schon seit mehreren Jahren an der Seite seines Herren. Nachher wird er jedoch ziemlich froh sein in der Kutsche zu sitzen und einfach sich etwas mit dem jungen Herren zu unterhalten.

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!