Vampire sind seltsame Wesen... [Midori & Cyrus]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Vampire sind seltsame Wesen... [Midori & Cyrus]

      Story:

      [X] ist ein Arzt und hatte sein Leben seinem Beruf gewidmet gehabt - doch vor kurzem hatte er einen Fall gehabt, der bei ihm alles auf den Kopf gestellt hatte.
      Durch ein Missgeschick war ihm ein junger Mann einfach so unter seinen Händen verstorben gewesen - es war einfach nur scheiße.
      Er hatte nun Urlaub genommen gehabt und war mit der Welt wirklich fertig gewesen.
      Er war schuld an dem Tod eines Kindes...

      Nach einem langem Tag war er auf den Weg nach Hause gegangen - er wollte eine kleine Abkürzung über ein Bau-Gelände nehmen.
      Da passierte es - es hatten sich Metallstangen gelöst und waren auf [X] zugerauscht gewesen.
      Doch bevor sie [X] erreicht hatten, da wurde er von jemanden auf den Boden gedrückt und somit gerettet.
      Bevor der Arzt sich überhaupt klar war, was passiert war, sah er auch schon eine der Eisenstangen sich durch die Brust seines Retters gebohrt hatte.

      Doch...er lebte.
      Wie konnte es sein? Das war doch nicht möglich.
      So hatte er seinen Retter mit nach Hause genommen gehabt um ihn zu nähen - und so kam es durch einen Zwischenfall, dass [Y] am Hals von [X] hing und sein Blut saugte.
      In verblüffender Geschwindigkeit hatte sich das Loch in der Brust geschlossen gehabt.
      Schnell war klar [Y] war eindeutig kein Mensch war - er war ein Vampir und [X] war ihm ziemlich dankbar für die Rettung.
      So hatte [X] [Y] versprochen ihm Blutkonserven zu organisieren und wenn es nötig ist, selbst auch als Blutkonserve herzuhalten.

      Das schmeckte jedoch anderen Vampiren nicht - ein Mensch, welcher von den Vampiren wusste?
      Und sogar einen Abtrünnigen Vampiren half? Dieser Mann musste sterben!

      @Midori - Steckbrief frei nach Schnauze <3

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • 79af1b26d1d2f35f9867e9cf566e92cd.jpg

      Name: Taku Isawane
      Beruf: Unfallarzt
      Alter: 30 Jahre
      Größe: 1,72m
      Gewicht: 62kg
      Haarfarbe: Pink/Beige
      Augenfarbe: Grün
      Charakter:
      An sich ist Taku ein ziemlich zuverlässiger, junger Mann, welcher seine Arbeit immer an erster Stelle sieht.
      Er überlegt meist nicht lange und handelt - denn jede Sekunde eines Patienten kann die letzte Sein.
      Zudem ist er sehr reinlich und achtet pingelig auf Ordnung - wenn mal nicht auf seinem Platz steht, fängt er an zu meckern und kommt auch nicht selten komplett aus dem Konzept.
      Zudem ist er immer Freundlich - er möchte das man sich an seiner Seite wohlfühlte.
      Vorlieben:
      > Tee
      > Kaffee
      > Ordnung
      > Bücher
      > Ruhe
      > klassische Musik
      Abneigungen:
      > Lärm
      > Unordnung
      > Zickereien
      > Regen
      > wenn etwas nicht auf seinem Platz ist
      > unzuverlässige Leute
      Besonderes:
      Auch wenn er doch sehr jung ist, ist er ein ziemlich guter Arzt, welcher seine Arbeit auch immer ernst nimmt.
      Ein "geht nicht", gibt es nicht bei ihm.
      Sonstiges:
      Er trägt immer Handschuhe - nicht nur bei Operationen oder ähnlichem.
      Sondern weil seine Hände durch einen Zwischenfall in der Vergangenheit verätzt worden waren.
      Aussehen:
      b8e41712e2689ff2b1dd052fd30bf606.jpg

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!

    • Name: Yukio Kaneda
      Alter: 26 Jahre (äußerlich betrachtet), 113 Jahre insgesamt
      Größe: 183 cm
      Gewicht: 76 kg
      Haarfarbe: Weiß
      Augenfarbe: Hellblau
      Charakter: Grundlegend betrachtet ist Yukio eine sehr angenehme Gesellschaft. Er hatte schon immer sehr viel Humor, war somit für jeden Spaß zu haben und erfreut sich normalerweise stets an seinem Dasein. Wenn man ihn provoziert kann er allerdings auch mal handgreiflich werden - wobei er sich auch gerne mal vergisst. Mit Autoritäten hatte er schon immer so seine Probleme, da er sich nicht gerne etwas von anderen vorschreiben oder verbieten lässt, obwohl er ansonsten sehr sanftmütig ist. Was ihn wohl schlussendlich in die Situation gebracht hatte, dass er als Abtrünniger unter den Vampiren gilt.
      Vorlieben: Yukio hat gerne freundliche Gesellschaft um sich, zudem sagt er zu einem guten Whisky oder Ähnlichem nie Nein. Zudem liest er gerne und er ist ein Fan von Rockmusik, aber auch von klassischer Musik - besonders angetan ist er von Klavierstücken, da er selbst das Klavierspielen beherrscht.
      Abneigungen: Mit Leuten, die permanent schlecht gelaunt sind oder ihren Frust an anderen auslassen wollen, kann er nichts anfangen. Er mag es außerdem nicht, Anweisungen von anderen zu bekommen und kann es nicht leiden, wenn jemand ständig mit etwas Belanglosem prahlt.
      Sonstiges: Yukio ist im Vergleich zu den übrigen ansässigen Vampiren noch ziemlich jung und wohl etwas rebellisch, weshalb er gegen die eingerosteten Denkweisen der anderen nicht ankommt. Da er sich nicht an Abmachungen oder Vorschriften halten möchte, ist er schon häufig in Kämpfe oder Streitereien geraten, in welchen er schon so manchen anderen Vampir ihm Wahn getötet hat. Seither gilt er als Abtrünniger und ausgestoßen.
      Seine Triebe hat er je nach Verfassung mal gut im Griff und mal weniger gut - daran übt er stetig. Dadurch trinkt er ganz gerne mal Alkohol, das beruhigt ihn. Seine menschlichen "Opfer" tötet er jedoch nicht, wie einige der anderen, davon hält er nichts. Er manipuliert sie lieber, alles Erlebte zu vergessen. So zieht er auch keine unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich.
      Millions of people can believe in you and yet none of it matters if you don't believe in yourself


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Midori ()

    • Name: Takahira Desteru
      Alter: 28
      Info: Kollege von Taku
      Größe: 1,92
      Charakter:
      Er ist ein ziemlich ruhiger Zeitgenosse - wer sich ziemliche Sorgen um seinen Kollegen macht.
      Jedoch wollte er ihn nun nicht zu sehr belästigen, schließlich hat ihn der Tod des Kindes ziemlich mitgenommen gehabt.
      Doch ist er irgendwie skeptisch gegenüber der Situation..
      Vorlieben:
      > Zigaretten
      > Ruhe
      > Literatur
      > Schlafen
      > seinen Beruf
      Abneigungen:
      > das sein Kopf immer Rattert
      > seine Müdigkeit
      > Lärm
      Sonstiges:
      /

      Aussehen:
      f14fc2b688f019263f74b90cf169c98a.jpg

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!