Die Opfergabe eines Gottes [Sayuu & Cyrus]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Die Opfergabe eines Gottes [Sayuu & Cyrus]

      Die Opfergabe eines Gottes
      EA2C6sbXoAQbxQl.png

      Story:

      [X] muss durch den Tod seiner Großeltern, wieder in sein Heimatdorf - dort fahren kam Busse und auch eine Bahn gab es dort nicht.
      Es war ein typisches, kleines, japanisches Dorf, wie man es aus einigen Filmen kannte.
      Mehr Felder, als Häuser, mehr Grün als Grau, mehr frische Luft, als dreckiger Großstadtsmoke.
      Doch was [X] mit seinem Besuch in diesem Dorf lostrat, dass wusste er in diesem Moment noch nicht.

      Denn vor mehreren Jahrzehnten waren die Felder fruchtlos gewesen - die Menschen hungerten in diesem Ort.
      Aus diesem Grund wurde einem Gott eine hübsche Jungfrau versprochen - wann der Gott, diese Jungfrau holen konnte, wurde nicht vereinbart.
      Aber die Felder blühten und so war das nächste Jahr eine reiche Ernte, so war es auch die darauffolgende Jahren waren top.
      Als nun [X] das Dorf betrat, wollte die Gottheit des Dorfes natürlich seine Opfergabe haben.

      Das Problem war, durch die reichen Ernten, hatte er seine Kraft ziemlich aufgebraucht gehabt und aus diesem Grund saß er auch auf der Erde fest.
      Peinlich für einen so angesehenen Gott.
      Aber noch schneller war klar das [Y] nicht nur seine Kräfte eingebüßt hatte, sondern auch mit dem derzeitigen Jahrhundert nicht klar kam.
      Denn er war schon mehrere Jahrhunderte nicht mehr auf der Erde gewesen.
      Also musste er nun so schnell wie es ging seine Jungfrau finden, sie fressen und dadurch zu Kräfte kommen.

      So trafen sich [X] und [Y] eines Tages - [Y] war mittlerweile nicht sonderlich bei Kräften gewesen, im ersten Moment dachte [X], dass er überhaupt nicht mehr lebte.
      Auch als er ihm Essen gegeben hatte, wirkte [Y] verwirrt - und nicht ganz auf der Spur.
      Aus diesem Grund war [X] gezwungen ihn bei sich aufzunehmen und ihn aufzupäppeln, doch wurde ihm schnell klar, dass etwas mit [Y] nicht stimmte.
      Oft schien seine Haut seltsam zu schimmern - auch die Augen schienen sehr speziell.
      Auch [Y] schien nicht begeistert zu sein - denn er dachte bei dem Wort "Jungfrau" an eine Frau.
      Nicht an einen Mann, welcher noch Jungfrau war...

      Ob das mit den Beiden überhaupt gut ging?
      Denn [Y] brauchte diese Jungfrau um wieder eine Gottheit zu werden.

      @sayuury

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • 85797bae579640bc300480aabf3a059b.jpg
      Name:
      Isaku
      Beruf:
      Gottheit der Fruchtbarkeit
      Alter:
      24.623 Jahre
      Größe:
      1,84m
      Gewicht:
      72kg
      Haarfarbe:
      Schwarz mit Rötlichem Schein
      Augenfarbe:
      Rot
      Charakter:
      Er ist eine sehr verehrte Gottheit, aus diesem Grund kann er ziemlich hochnäsig kein.
      Aber in der Menschenwelt ist er ein nichts, welcher nicht einmal die einfachsten Dinge kennt.
      Dementsprechend fühlt er sich ziemlich schnell erniedrigt und kann auch ab und an ziemlich sauer werden.
      Dies wendet sich jedoch nicht gegen Menschen, sondern gegen die Dinge, die ihm verzweifeln lassen.
      Vorlieben:
      > Gutes Essen
      > Tee
      > Ruhe
      > seine Opfergaben
      > Schlafen
      Abneigungen:
      > Dinge nicht zu verstehen
      > Regen
      > Nervensägen
      Besonderes:
      In seiner wirklichen Form ist er ein Stolzer Drache - jedoch kann er sich derzeit nicht in diese Form verwandeln.
      Und wenn doch, nur wenn er stark Erregt ist.
      Sonstiges:
      Hat eine ziemlich spitze Zunge, für jemanden der in der Menschenwelt nichts versteht.
      Aussehen:
      aa964c2104eb962153a73b94653dd531.jpg

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!

    • Haru Katagiri
      23

      Persönliche Informationen
      Charakter
      Haru Ist ein junger freundlicher junger Mann der ganz genau weiß, was er will. Er ist kreative und fleißig.
      Ordentlichkeit ist ihm sehr wichtig was wohl auf seine Stauballergie zurückzuführen ist.
      Generell ist Haru sehr intelligent jedoch schnell zu verunsichern
      Logische zusammenhänge von Geschehnissen sind ihm oft mals sehr wichtig und es stört ihn, wenn es keinen Sinn ergibt.


      Beruf Schriftsteller

      Vorlieben
      ▸ Bücher, Literatur, Lyrik
      ▸Ruhige Orte
      ▸Selbst gekochtes Essen
      ▸Ehrlichkeit

      Abneigung
      ▸Faule Menschen
      ▸Lügen
      ▸Zu heißes Wetter
      ▸Sein schwaches Immunsystem
      ▸Chaos
      ▸Wenn etwas keinen Sinn für ihn ergibt

      Sonstiges:
      Haru hat seit dem er klein ist ein schwaches Immunsystem
      wodurch er schon immer schneller Krank wurde als andere
      Um die Chancen geringer zu halten, krank zu werden macht er viel Sport und isst gesund.

      Aussehen
      Natürliche Haarfarbe
      Rot
      Haarfarbe
      Links rot, Rechts Schnee weiß
      Augenfarbe
      Grün wie ein Smaragd
      Größe
      178 cm
      Gewicht
      68 kg
      Sonstiges
      Trägt ein Tattoo am Rücken, in der Form eines Drachens
      Trägt eigentlich eine Runde Brille, er setzt sie aber nur ungern auf.




    • Name: Baki Usakane
      Alter: 26 Jahre
      Größe: 1,98
      Charakter:
      Er ist der Postbote in diesem Kaff - dementsprechend kennt er jedoch und kommt auch mit ihnen zurecht.
      Den neusten Tratsch bekommt er auch ziemlich schnell mit, dementsprechend ist er auch immer sehr gut informiert.
      Das nun ein neuer in die Gegend gekommen ist, verwundert ihn schon - da ist er gespannt, was der Typ mit dem Haus machen würde.
      Vorlieben:
      > Natur
      > Energy
      > Mangas
      > Fahrradfahren
      Abneigungen:
      > Lästereien
      > Lärm
      > Veränderungen
      Sonstiges:
      Findet den Dunkelhaarigen seltsam, der plötzlich in Dorf aufgetaucht war - ihm traut er keine 5 Meter.
      Aussehen:
      b075165d4538a72954dcde319db573f1.jpg

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!