Zwischen Tüll, Zombies und Dämonen [BL]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Zwischen Tüll, Zombies und Dämonen [BL]

      Zwischen Tüll, Zombies und Dämonen

      3146.jpg

      - Abgewandelte Idee von Versailles of the Dead - Manga muss man jedoch nicht gelesen haben -

      Story:

      Im 18ten Jahrhundert sollte nun eine Allianz zwischen Frankreich und Österreich beschlossen werden, dafür sollte die Prinzessin von Österreich und der Prinz von Frankreich vermählt werden, dieser Tag stand nun bald vor der Tür und so machte sich die Prinzessin mit ihrem Zwillingsbruder auf den Weg nach Frankreich.
      Doch gerade als sie die Grenze überquert hatten, da passierte das Unglück - sie wurden von Wesen überfallen, welche Stark an Zombies erinnerten.
      Die Franzosen nannten sie: Mort-vivant.
      So passierte es, dass sowohl die Prinzessin, als auch ihr Zwillingsbruder starben bei diesem Vorfall.
      Doch wurde der junge Prinz von einer Stimme verspottet - in seinen Augen waren Menschen nur dümmliche Wesen.

      So passierte es, dass der junge Prinz [X] nun zu neuem Leben erwacht - doch hatte es einen gewissen Preis gehabt.
      Damit nahm er die Rolle der Prinzessin ein und versuchte den Adel Frankreichs zu betrügen.
      Doch schnell stellte sich fest, dass [X] nicht die Prinzessin ist, sondern nur dessen Bruder.
      Der Adel jedoch stimmte der Vermählung zwischen [Y] und [X] zu - würde herausgefunden werden, dass die Prinzessin auf französischen Boden umgekommen war, würde es nicht nur Österreich empören, auch das eigene Volk würde sich gegen die Monarchen stellen.


      Doch die Zombieüberfälle mehrten sich.
      Auch schien der Adel seine Finger in der Sache zu haben.
      Und irgendwas hatte [X] vor...was nicht zum Wohle des Landes war.

      Das bemerkte [A] - einer der Leibwächter von [X] - er war zu dem Unglücksort gegangen.
      Dort bemerkte er, dass die echte Prinzessin geköpft wurde. Hatte [X] sie nun wirklich umgebracht hatte?
      Eine solche Person sollte nicht die spätere Königin von Frankreich werden - denn der jetzige König schien auch bald das Zeitliche zu segnen.

      Gesucht: [A], den Leibwächter.

      Sonstiges:
      - es kann später zu einer Romanze zwischen [A] und [X] kommen, aber zu beginn ist es nicht geplant.
      - ich werde das RP so gut lenken wie es geht, falls es in eine andere Richtung geht, ist es auch nicht schlimm
      - das RP spielt im 18ten Jahrhunderts - Elektronik wie in der heutigen Zeit gab es noch nicht!!!

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!