Please don't eat me! Witch! [ Stuffie & Minacat ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Please don't eat me! Witch! [ Stuffie & Minacat ]



      Leise blubberte die grünliche Substanz in dem Kessel welcher von der Hitze des unterliegenden Feuers schon glühte!
      Ein süßlicher, minziger Duft stieg bei jedem Platzenden kleinen Bläschen auf und verbreitete sich im Raum.
      Lian ließ noch eine Handvoll Kräuter hineinfallen und der Duft wurde deutlich würziger, genau so wie es im buch stand.
      Mit dem schlanken Zeigefinger suchte er noch einmal die Stelle auf der aufgeschlagenen Seite im Buch und nickte zufrieden.
      Einen gut gelauntes summend entwich seiner Kehle und zwei Kirschblüten fanden ihren weg ebenfalls in den Kessel. Eine rosige dampf Wolke stieg auf und ließ ihn mit der Zunge über die Lippen fahren. Es duftete jetzt schon so Köstlich! Am liebsten würde er schon jetzt davon probieren!
      Aber nein...Eine wichtige Zutat fehlte noch um das ganze zu umrunden!
      Seine Zweifarbigen Augen wanderten zu dem Jüngling welcher auf einem Holzstuhl gefesselt war und Bewusstlos war.
      So langsam sollte der Bursche erwachen...oder war sein Schlaftrunk so stark gewesen?
      Mit den Fingern schnipste er drei mal vor seinem Gesicht eher belustig schnurrte: "Hey, Schlafmütze! Nun Wach doch endlich auf~!"
      Er musste sich streng an die Vorgebenden Anweisungen halten...Und dort stand eindeutig das es ein Lebender Mensch sein sollte der auch bei Bewusstsein sein war.
      Ein wenig Makaber aber Hummer warf man auch ins Kochende Wasser, also war es bei dieser Zutat nicht anderes.
      Als er nun aber glaubte eine Reglung zu erkennen wurde sein Lächeln sanfter: "Oh...Jetzt wirst du nun endlich wach oder?", surrte er schmunzelnd-

      Believe Me ~

    • "Hmm.. "
      Ein spärlicher, heiserer Ton entwich Akios Kehle, als sich allmählich ein verschwommenes Bild vor seinen erst halb geöffneten Augen formte. Sein Kopf neigte sich mal mehr, mal weniger zur Seite, als würde die Schwerkraft ihr bestes versuchen, ihn hinunterzuziehen.

      ...?
      Was...

      Langsam zuckten auch seine Finger und mit jeder zunehmenden Sekunde öffneten sich seine Augenlider weiter. Schließlich blinzelte er mehrfach mühevoll, ehe er überhaupt etwas erkennen konnte. Direkt vor ihm erstreckte sich ein kalter Steinboden, aus den Augenwinkeln erkannte das ein oder andere hölzerne Möbelstück und auch der Geruch von würziger Minze stieg ihm immer mehr in die Nase.
      Nur verzögert nahm er die Stimme und die Worte wahr, die ihm etwas erzählten .. oder fragten ..?

      Vorsichtig hob der Blonde seinen schweren Kopf und blickte somit direkt in die zweifarbigen Augen eines ihm fremden Menschen.
      "Huh...?", brachte Akio völlig benebelt über die Lippen.
      Was war hier los..? Wer war dieser Typ? Wo war er überhaupt..?

      Gerade wollte sich der junge Mann etwas strecken, doch etwas hielt ihn davon ab. Erneut versuchte er, seine Arme und Beine zu bewegen, doch es war, als würde man ihn .. zurückhalten..?!
      Sein Blick wanderte sofort wieder hinunter, diesmal zu seinem eigenen Körper - nur um festzustellen, dass er gefesselt war..?!

      ......
      Es dauerte einige Sekunden, bis Akio allmählich realisierte, was hier vor sich ging!
      Das Adrenalin schoss prompt durch seine Adern, als er mit aufgerissenen Augen versuchte, sich aus den Fesseln zu befreien und damit auch mehrfach den Stuhl, auf dem er saß, in Schwanken brachte.
      "Was..?!", erschrocken sah er wieder zu dem fremden Mann, "Was ist- Wer bist du?!"
    • Zu seiner Belustigung begann der Mendchlein zu sich zukommen und hatte durch seinen wirren Blicl schon fast etwas Mitleid verdient.
      "Zwecklos die Fesseln sind zu fest um sie mit gewalt zu lösen.", erklärte er ihm so lockrer als Handelte es sich un eine nicht lösbar Mathe Aufgabe.
      Ein wenig besag er sich seine Zutat, nun er musste sagen er hate eine gute wahl getroffen...Oder?
      Gerade wollt err sich wieder den Kessel zu wenden als unerwarteterweise für ihn der Mensvh fragte wer er wäre...
      Irgendwie war es eine natürliche Frage aber das diese so direkt an ihn gerichtet wurde ließ ihn doch sich dahin hinreißen lassen zu antworten :
      "Lian de Leonious, ist mein Name~!"
      Nobel griff er sich sich an die Brust und deutete eine leichte Verbeugung an: "Ich bin ein Hexer! Aber itte sag nicht Zaubrer oder Magier das sind zwei ganz Andere Schuhe."
      Sich wieder aufrichtend deutete er ihm eine Freundliche Gestik zu mkt einem schmaleren Lächeln.
      "Verräts du mir auch deinen Namen...?", fragte er so höflich bevor der Hexe sich gerade zu enzückt ans Kinn griff.
      "Ich wüsste einfach zu gern mit wem ich die letzte Ehre teilen darf. ", teilte er ihm ohne scheu zu aber trotzdem Geheimnisvoll.
      "Ich werde dich nämlich schon ziemlich bald meinem Gebräu hinzufügen. ", kam die Wahrheit schnurr gerade auf denn wehrlosen Menschen drauf zu.
      Believe Me ~

    • Noch immer flackerte es leicht vor seinen Augen, als Akio den Unbekannten in einer Mischung aus Wissensdurst und Angst anstarrte.
      In einer noblen Verbeugung nannte dieser ihm dann seinen Namen und sprach kurz im Anschluss darüber, ihm seinen Gebräu zuzufügen..?! Akios Blick richtete sich schlagartig zu dem märchenhaften Kessel, aus dem eine ihm unbekannte Flüssigkeit blubberte und den Geruch von Minze verursachte.

      Jetzt war der Moment, an dem Akio alle möglichen Theorien zu seiner jetzigen Situation entwickeln konnte. Zum Beispiel, dass es sicherlich nur ein Traum war oder dass man ihn reinlegte und ihn mithilfe einer versteckten Kamera im Fernsehen ausstrahlte.
      Aber das, was ihm letztendlich tatsächlich durch den Kopf schoss war ..

      Scheiße, das ist ein kranker Psycho!!!

      So etwas hatte er schon einmal in einer Doku gesehen - irgendwelche mental gestörten Leute, die aus der Irrenanstalt geflohen und dann Leute gekidnapped haben, um ihnen die Gedärme auszuweiden!
      Ein kalter Schauer lief Akio den Rücken runter und seine Nackenhaare stellten sich auf.
      War dieser Mann vielleicht ein gesuchter Massenmörder? Liam, Lian, Leon .. wie auch immer, war wahrscheinlich auch nicht sein richtiger Name!
      Oh .. oder war das so ein komisches Kult-Ritual? Aber wo waren dann die Anhänger? War das der Boss? Würde Akio jetzt wie ein Kaninchen zum Blutopfer werden, um den Teufel glücklich zu machen oder so?!

      So viele Gedanken schwirrten in dem Kopf des Konditors herum, sodass er lange brauchte, um auf die Frage des Hexers einzugehen.
      "Ähm..", Akio schluckte noch einmal, damit seine Stimme nicht abbrach, "A-Akio Koya-"
      HALT!
      Verflucht, war es überhaupt so schlau, diesem Typen seinen echten Namen zu sagen?! Was, wenn man diesen Louis mit Absicht auf ihn gehetzt hat?! Dann hätte er jetzt einen anderen Namen sagen sollen..!
      "..Akio Koyashi", versuchte er dann irgendwie zu lügen, wobei er im Nachhinein auch nicht wusste, ob das überhaupt etwas brachte. Schließlich würde das seine Fesseln womöglich auch nicht lösen. Und was, wenn der, der von diesem Mann gesucht würde, tatsächlich Koyashi mit Nachnamen hieß und es handelte sich um eine Verwechslung? Dann hatte sich Akio gerade selbst ins Knie geschossen?!
      "A-Aber alle nennen mich .. eh .. Taiga..! Das ist quasi schon mein richtiger Name und Akio.. also Akio kennt mich keiner. Nur Taiga."
      Oh man .. irgendwie hatte er das Gefühl, dass er damit alles schlimmer machte..

      Hastig wollte er das Thema umgehen und fragte deshalb möglichst gefasst, auch wenn ihm das nur schwer gelang,
      "Ähm .. also, kannst du mich bitte losbinden? Das ist alle bestimmt ein riesig großes Missverständnis.."
    • Der Rätselhafte Hexer konnte aus seinen zu schmalen verengten freundlichen Augen direkt erkennen wie es wohl im Kopf der Zutat welche er hier festgebunden hatten zu rattern begann.
      Dabei war er doch so ehrlich gewesen...
      Eine andere Tat lag nicht dahinter und brauchte keinerlei andere Untertreibung.
      Ob der Wesenzustand Einfluss auf denn Geschmack hatte?
      Man sagte doch irgendwie das Glückliche Nutztiere am besten schmeckten!
      Es machte das Fleisch zarter~
      Die Art wie sich ihm dieder Menschling Namentlich vorstellt me war schon seltsam.
      Wie hieß er jetzt nun?
      Akio? Taiga?
      Undeutbar legte Lian seinen Kopf in eine leichte Schräge während seine Augen nicht von ihm ließen.
      "Hmm Taiga, ja?",kam es schon fast drohend über seine Lippen mit einem nachdenklichen klang.
      "Nun das fühl dich wie zu Hause.", gab er fies schmunzelnd dazu und näherte sich dem Stuhl auf welcher Akio fest gebunden war.
      Schleichend um ihn herum gehend warf er ihm ein verspielten Blick über die Schulter bevor er dicht vor ihm zum stehen kam.
      "Ein großes Missverständnis?",harkte der Hexer dann doch verwunderlich nach.
      Sich nun in die Hocke vor ihm begeben das er in nun etwas besser Angesicht zu Angesicht anschauen konnte schüttelte er belustigt denn Kopf.
      "Für gewöhnlich mache ich nie fehler ich halte mich immer ans Rezept. ", versicherte er ihn schon stolz in seinem Unterton.
      Mit dem Zeigefinger Tippte er ihm jeweils kurz auf die Knie.
      "Zwei Beine..."
      Sein schlanker Zeigefinger Tippte er nun sif seine beider Schultern.
      "Zwei Arme...."
      Als nächstes folgteb seine Ohren. "Zwei Ohren..."
      Langsam bewegte sich sein Zeigefinger zum Gesicht des Jünglings und er berührte ihn zart an der Unterlippe.
      "....Und ein Gesundes Gesicht, du bist ganz Offensichtlich ein Mensch. "
      Die Hand lockrer wieder sinken lassend legte er sein Kopf wieder ein wenig schief fast als würde es helfen ihn besser zu verstehen.
      "Also los binden kann ich dich leider nicht...Essen hat gerne die Angewohnheit einfach wegzulaufen! Und wie du siehst ist meine Suppe fast fertig...Wäre zuschade das alles wegzukippen!", seufzte er aus als wäre es das größte Dilemma hier.
      Believe Me ~

    • Akio spannte sich stark an, als der Mann um ihn herum schlich und letztlich in die Hocke ging. Allmählich hatte sich die Sehkraft des Blonden wieder komplett erholt und erlaubte es ihm daher, seinen Kidnapper nun aus nächster Nähe genau mustern zu können.
      Er sah erstaunlich gut für einen Kriminellen aus - musste Akio feststellen. Nur selten waren Attentäter wirklich attraktiv, wenn man zumindest an die Dokus zurückdenkt, die der Konditor hin und wieder im Fernsehen laufen ließ. Hätte er diesen Mann unter anderen Umständen kennengelernt, hätte er sich womöglich sogar Hals über Kopf in ihn verschossen!
      Entsprechend errötete Akio ein wenig, als der Zeigefinger des Fremden seinen Körper berührte, insbesondere die Lippen.
      ...
      Hastig schüttelte er dann doch den Kopf, als der vermeintliche Hexer von ihm abließ.
      Oh nein, das wird ganz sicher keine Stockholm-Syndrom-Geschichte!
      Akio hatte nicht vor, sich seinem Kidnapper gegenüber angezogen zu fühlen, nur weil dieser hübsch war! Und erst recht war es nicht sein Plan, in irgendeiner Suppe zu enden! Was war dieser Typ denn nun?! Ein Sektenboss? Ein Kannibale? Beides?!
      Wie auch immer, er musste sich schnell etwas einfallen lassen! Um sein Leben zu betteln wirkte einen Moment lang nach der einfachsten Lösung, aber Akio bezweifelte, dass er damit weit kommen würde.
      Dieser Typ .. behauptete ein Hexer zu sein, nicht wahr? Und wenn er auf der Suche nach einem Menschen war ..

      "Ich bin gar kein Mensch.", bluffte Akio mit größter Mühe und erfand sofort, "Ich bin ein Vampir."
      Er hatte keine Ahnung, ob dieses Fabelwesen die beste Wahl war, aber sein Gegenüber schien ja ordentlich durchgeknallt zu sein .. also warum sollte Leon ihm das nicht glauben?
      "Und mein Fleisch wird auch nicht Menschlich schmecken, weil ich nur von Tieren trinke - von Hasen und Ratten, um genau zu sein! Also .. ich glaube nicht, dass ich die richtige .. ähm .. Zutat für dich bin."
    • Die zwei Farbigen Augen von Lian begann vor unglauben größer zu werden.
      "Ein....Vampir!?",stieß nach Gefühlten Fünf Minuten Realisierung aus und hob sich bedenklich die Hand an denn Mund.
      Er hatte schon oft gehört das diese Wesen den Menschen ähneln sollen!
      Eine gute Strategie wenn sie sich von Menschenblut ernährten...
      Aber hatte er wirklich diesen Fehler begann?
      Ein Vampir hatte der Hexer noch nie Persönlich kennengelernt...Das war bei seinem Einsamen Leben aber sich nichts ungewöhnliches.
      Nervös biss sich der Schönling auf die Unterlippe...Eine Abweichung im Rezept wäre bestimmt Fatal! Es würde ihm die ganze Supper Ruinieren! Zudem waren die Zutaten wirklich nicht einfach zu beschaffen gewesen.
      "Warte bitte einen ...Moment!", winkte er rasch ab um sein Büchlein zu holen um nsch zu schlagen.
      "Also es muss zu 100% Menschen sein...Ein Lebender! Da kann ich wirklich kein Vampir rein packen..."
      Stark seufzend legte er das Buch wieder beiseite und begab sich wieder vor ihm in die Hocke.
      "Eigentlich muss ich dir danken....Hättest du mich nicht gewarnt! Nicht auzudenken was am Ende dabei raus gekommen wäre! Mit falschen Rezepten ist nicht zu spaßen....Aber davon hast du gewiss keine Ahnung eure Spezies ernäjrt sich nur von Blut...Das stelle mir wirklich Öde vor! Du ahnst nicht was für ein Geschmacks Erlebnis du verpasst! Besonders Erdbeeren..."
      Genüsslich schloss er dabei die Augen.
      "Als ich meine erste Erdbeere gegessen habe war es so ein Geschmacks Universum auf der Zunge...~"
      Die Augen langsam wieder öffnen schien sein Blick aber sekptischer zu werden als seine Zeigefinger begann entlang der Fessel über sein Handgelenk zu streichen.
      "Für ein Vampir ist deine Hautfarbe aber wirklich erstaunlich dunkel...Man sagt Vampiere haben Haut so hell wie Porzellan...Auch hab ich bei dir keine Eckzähne bemerkt....Wie Trinkst du denn dein Blut von Tieren...?"
      Langsam erhob er sich um nahe an seiner Halsbeuge zu schnuppern.
      "Und an dir Klebt ein bestimmter Duft..."
      Fragend und beinahe neugierig wanderten seine Augen direkt in seine: "Es wirkt Mehlig...Für jemand der sich nur von Tieren ernährt duftest du ganz Anderes...Nicht mal richtig nach Wald oder Natur...Viel mehr wie hemand der gern in der Küche Arbeitet.", schlussfolgerte er deutlich.
      "Wenn ich dich dem Tageslicht ausetzten würde....Was würde dann mit dir passieren?", fragte er weiter Intressiert trotzdem mit bleibender Skepsis in denn Augen.
      Believe Me ~