The girl you'd die for [Mizuki&Daisy]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • The girl you'd die for [Mizuki&Daisy]

      The girl you'd die for
      [16+]

      Genre: Yuri | Romance | Drama | Slice of Life



      "I'll chew you up and I'll spit you out
      'Cause that's what young love is all about
      So pull me closer and kiss me hard
      I'm gonna pop your bubblegum heart"

      Story:
      X war schon immer eher schüchtern, sie brauchte eine Weile um sich anderen zu öffnen und neue Kontakte zu knüpfen. Mit 16 Jahren lernte sie Y kennen.
      Y war das genaue Gegenteil. Sie war laut, offen, abenteuerlustig. Eines Abends wollten X Freunde einen klein
      en Spieleabend veranstalten. Auch Y war eingeladen.
      Hier trafen sich die beiden zum ersten Mal. Auch wenn X eine Weile brauchte, taute sie bei Y auf.
      Die beiden verbrachten viel Zeit miteinander, näherten sich an, verliebten sich.
      Doch lange hielt das Glück nicht an.
      Nach fast einem Jahr beendete Y die Beziehung, nannte X nicht mal eine Begründung und zog um. Die damals 16 Jährige wurde einfach wortlos stehen gelassen.
      Dabei gab sie ihrer Freundin so viel. Sie lernte offener zu werden, wurde selbstbewusster, doch wofür?

      10 Jahre später hatte X einen guten Job, eine eigene Wohnung und stand fest im Leben. Von ihrem alten Ich, war beinahe nichts mehr übrig.
      Auf einem Geschäftsessen mit einer Partnerfirma passierte es dann. Eine alte Bekannte erschien ebenfalls, Y.
      Alle alten Gefühle und Wunden fanden wieder ans Licht.
      X beschloss kurzfristig, sie würde Y das selbe antun wie sie ihr damals.
      Ihr Herz brechen.
      Erneut versuchte X den Schritt zu machen sich Y anzunähern, sie würde sie im richtigen Moment einfach fallen lassen.
      Doch würde es sich als so einfach herausstellen?
      Vielleicht wäre es alles einfacher, wenn es nicht so viele schöne Momente gäbe.


      X - @Daisy
      Y - Mizu


      Infos:
      - 1. oder 3. Person
      - mind. 150 Wörter


      Steckbrief
      Name:
      Alter:
      Größte:


      Charakter:
      Vorlieben:
      Abneigungen:


      Hobbys:
      Sonstiges:
      - Help me forget that this world is so cold
      I don't even know what I'm chasin' no more -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Mizuki ()

    • Steckbrief

      Name:
      Chloe Hill

      Alter:
      damals: 16 Jahre
      heute: 26 Jahre

      Größe:
      1,78 m


      Charakter:
      heute, wie damals:
      abenteuerlustig, offen, provokant, humorvoll, chaotisch, dickköpfig, empathisch

      Vorlieben:
      damals: Energy, Schwänzen, die Nacht, Animes, ihre Freunde
      heute: Sonnenuntergänge, Sternenhimmel, alles mit Koffein, Katzen

      Abneigungen:
      heute, wie damals:
      Spießer, Besserwisser, Lügen, Überheblichkeit
      Tomaten, Winter, Regenwürmer


      Hobbys:
      damals: Skaten, Freunde treffen, Musik hören, tanzen, Videospiele spielen
      heute: Lesen, Gitarre spielen, Zeichnen, Skaten

      Sonstiges:
      Chloe arbeitet als Grafikdesignerin,
      sie ist mit 16 weggezogen und hat in Phoenix, California ihren Abschluss gemacht und studiert

      Vorgeschichte:

      Chloe ging bis zu ihrem 16. Lebensjahr auf die Highschool in (füg ich noch ein), dort lernte sie ihre Freundin kennen.
      Für sie stand bereits früh fest, dass sie nur auf Frauen stand und daraus machte sie nie ein Geheimnis. Ein bestimmter Ruf blieb ihr dadurch nicht erspart.
      Schon immer mochte sie Aktivitäten wie Skaten, Hip Hop tanzen und handwerkliche Tätigkeiten.
      Viele Mädchen in der Schule mieden sie, deshalb bestand ihr Freundeskreis größtenteils aus Jungen.
      Glücklicherweise fand sie außerhalb der Schule auch eine kleine Gruppe Mädels, mit denen sie durch dick und dünn ging.
      Eine Gruppe in der sie sich geborgen, ernstgenommen und unterstützt fühlte.
      Mit ihrem Umzug jedoch ebbte der Kontakt zu ihrer alten Heimat ab.
      Sie nahm während der Unizeit jegliche Klischees von Studenten Feiern und Parties mit, experimentierte herum und fand zu sich selbst.
      Nach ihrem Abschluss suchte sie sich einen Job in ihrer Heimat und zog zurück.

      Aussehen:
      damals:
      [Blockierte Grafik: https://www.pinterest.de/pin/769341548849471803/]

      heute:
      [Blockierte Grafik: https://www.pinterest.de/pin/769341548849471778/]
      - Help me forget that this world is so cold
      I don't even know what I'm chasin' no more -

    • Name: Ellen Graham
      Alter: 16 (zu Beginn), 26 (späterer Verlauf)
      Größte: 1,66 m (mit 16), 1,70 m (mit 26)

      Charakter:
      Verschlossen - Ellen ist immer schon jemand gewesen, der wenig von sich Preis gab. Sie ist eine Meisterin darin viel zu sagen, ohne viel von sich preiszugeben. Ihre Bekannten bezeichnen sie als mysteriös. Während sie immer entspannt zu sein scheint und ein Lächeln auf den Lippen trägt, ist doch kaum jemandem etwas tiefgreifenderes von ihr bekannt. Hat sie Geschwister? Leben ihre Eltern zusammen oder getrennt? Probleme? Romantische Intentionen jemandem gegenüber? Im erwachsenen Alter ist das Ganze nicht besser geworden. Im Gegenteil. Inzwischen versteckt sie ihre Intentionen nichts von sich preisgeben zu wollen nicht mehr, sondern sagt es den Menschen, die versuchen an sie heran zu kommen ganz direkt ins Gesicht, dass diese Information sie nichts anginge.

      Schüchtern - Wenn es um die Liebe geht, ist die junge Frau nicht gerade das, was man als mutig bezeichnen würde. Bis sie jemanden anspricht, für den sie schwärmt, können Jahre ins Land gehen. Sie fürchtet sich vor Enttäuschungen und traut eigentlich niemandem so richtig über den Weg. Sie hätte schreckliche Angst davor, dass sie eine Abfuhr bekäme, allerdings hätte sie auch furchtbar Angst davor, dass man sie annimmt und dann doch nur für dumm verkauft. Später hat sich das ganze soweit zugespitzt, dass sie nach ihrer ersten großen Liebe etwas verbitterte. Inzwischen glaubt sie nur noch an schnelle belanglose Bedürfnisse und spricht davon niemals wieder mehr mit jemandem einzugehen.

      Organisiert - Ellen ist die letzte, die ihre Hausaufgaben oder einen Termin vergessen würde. Wenn auch nur beiläufig Mal erwähnt wurde, dass sie etwas an einem bestimmten Tag mitbringen muss, dann konnte man gewiss sein, dass sie es sich aufgeschrieben hatte oder wie auch immer sie es schaffte sich das alles zu behalten. Irgendwann mutmaßen ihre Bekannten, dass sie einfach auch diese Eigenschaft zum Selbstschutz nutzte, um bloß niemanden an sich heran zu lassen, oder von jemandem abhängig zu sein. Noch heute macht sie ihre Arbeit am aller liebsten allein und vertraut selten jemandem mit Aufträgen, wo ihr Name drunter steht.

      Vorlieben:
      Lange Spaziergänge genauso wie Joggen, endlose Autofahrten, die Ruhe der Nacht, furchtbar früh aufstehen und viel vom Tag haben, Wein zum Feierabend, Musik jeglicher Art

      Abneigungen:
      Menschen, die zu viele Fragen stellen, Unverständnis für ihren Lebensstil, große Menschenmassen, übermäßigen Körperkontakt, (zu) scharfes Essen, Sommergrippe (die sie jedes Jahr mitnimmt)

      Hobbys:
      Früher hat sie gerne gelesen oder sich einfach in der Gegend verirrt, wenn sie nachts nicht schlafen konnte. Sie ist auch ab und an Mal nach der Schule in die Arcade gegangen und hat dort an den Spieleautomaten sogar den ein oder anderen Highscore geknackt. Allerdings war ihr das niemals sonderlich wichtig. Inzwischen hat sie kaum Zeit, um regelmäßigen Hobbys nachzugehen. Sie nimmt sich gelegentlich über längeren Zeitraum frei und fährt dann an die Küste, schwärmt durch die Nacht oder besucht ihre Stammbars, in denen stets Jazz Musik gespielt wird. Zudem hat sie inzwischen die Angewohnheit zu viel zu trinken, wenn sie am nächsten Tag nicht zur Arbeit muss.

      Sonstiges:
      - Ellen hat eine alte Narbe quer über ihrer Wade und immer, wenn man sie danach fragt, erzählt sie eine andere Geschichte. Mal soll sie von Baum gefallen sein als Kind, Mal war sie in einen Autounfall verwickelt und ein anderes Mal soll sie über ein Drahtseil beim Bau ihres Hauses gestolpert sein. Je nachdem wie viel sie getrunken hat werden die Geschichten etwas abenteuerlustiger.
      - Sie machte ihren Abschluss in Business Administration und hat einen guten Job in einer Startup Firma für Cybersicherheit bekommen. Inzwischen sitzt sie in der Personalabteilung und lässt sich von niemandem in ihre Arbeit reinreden. Eine Eigenschaft, die manchm geliebt, aber auch oft gehasst wird unter ihren Kollegen.
      - Wenn Ellen heute über das Gesicht der Liebe nachdenkt, dann kommt ihr ihre Ex in den Sinn. Sie war der eine Mensch, den sie näher an sich heran gelassen hat und der ihr die Augen dafür geöffnet hat, dass sie Bisexuell ist. Eine Erkenntnis, die ihr nicht leicht gefallen war. Doch mit dem plötzlichen Verschwinden ihrer Freundin schwand auch ihr Wunsch nach emotionaler Nähe. Sie hat die Trennung nie in Gänze verkraftet und konnte damit abschließen.

      Aussehen (früher):


      Aussehen (heute):
      I want to be a flower in your garden.
      The prettiest of them all. A sight for your sore eyes.