your Soul belongs to me... [A&A]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • your Soul belongs to me... [A&A]


      Oliver Williams ist ein Bestatter der die schon seit einigen Jahren den Glauben in die Menschheit und das Leben verloren hat. Einst war er ein erfolgreicher Anwalt. Als seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen begann Oliver sich nach der Trauer mehr und mehr mit den Tod zu beschäftigen. Seitdem ist der junge Mann als Quereinsteiger in das Bestatter Business eingestiegen und zählt zu einem der besten in ihren Beruf.
      Doch nicht nur dieses Paket schleppt Oliver auf seinen Schultern. In der Liebe betrogen, von Freunden fallen gelassen oder auf andere Art verraten... so zog er sich immer mehr zurück und sein Beruf wurde der Mittelpunkt seines Lebens.
      Eines Tages jedoch erscheint Oliver ein Geist nämlich eine junge Dame namens Rachel. Zunächst glaubt der junge Mann nicht das Rachel ein Geist ist bis Oliver bemerkt dass nur er sie sehen, anfassen und hören kann. Und darüberhinaus Geschehen in Rachels's Anwesenheit immer merkwürdige Dinge Wie dass sich Dinge einfach so bewegen oder Technik plötzlich verrücktr spielt. Die Geisterdame erzählt ihm dass sie sich an nichts bis auf Oliver erinnern kann und auch deshalb immer bei den Bestatter auftaucht, in der Hoffnung die Erinnerung wieder zu erlangen.
      Anfangs ist Oliver über die neue Gesellschaft nicht gerade erfreut, bemerkt aber mit der Zeit wie wichtig ihm Rachel wird. Die beiden scheinen zu einen wahrlichen Dreamteam zu werden. Endlich kehrt wieder Freude in Olivers Leben ein, auch Rachel beginnt ihre Situation zu genießen ...gar über sich hinaus zu wachsen. Und schließlich gelingt es den Beiden auch das Rätsel um Rachels Vergangenheit zu lösen. Am Tag darauf verschwindet jedoch die Geisterdame so plötzlich wie sie gekommen war vollkommen aus Olivers Leben. Wieder muss er einen schmerzlichen Verlust verkraften und wieder scheint er von den Wesen welchen er sich an vertraut hat verraten.
      Nach genau 13 Tagen klingelt es an seiner Tür. Als er diese entnervt öffnet er blickte Rachel ein die Augen nur scheint sie kein Geist mehr zu sein. Sie selbst kann sich an alle Ereignisse und Erlebnisse mit ihm erinnern, doch denkt Rachel dass es nur ein Traum gewesen wäre. Noch scheint die gemeinsame Zeit nicht verloren doch wie soll es nun weitergehen?

      Oliver Williams - @Aiko
      Rachel Elizabeth Davis - @Azenia


      “If you were happy every day of your life, you wouldn’t be a human. You’d be a game show host.”

    • Jung, fleißig lebenfroh und voller Leidenschaft. Einfach hunrig auf das Leben. So war Rachel Elizabeth Davis damals. Geboren und Aufgewachsen ist sie in Camden, einen Stadtteil von London. Sie und ihre Mutter führten ein einfaches aber glückliches Leben. Während Amalia Davis für ihre Tochter und ihren jüngeren Sohn in ihren Blumenladen schuftete, ging Rachel fleißig zur Schule. Obwohl sie ihrer Mutter häufig im Blumenladen geholfen hat, sind ihre Noten dennoch gut bis sehr gut. Es war kein Wunder das dieses junge Fräulein bald auf ein gutes College gehen könnte.

      Die 17 Jährige, hatte eine feminine Figur. Sie besahs rotbraunes Haar welches ihr leicht wellig bis zur Brust reichte und große bernsteinbarbene Augen. Gepaart mit der kleinen Stupsnase und den vollen Lippen, wahrlich ein hübsches Ding.

      Rachel war ein sehr ruhiges aber herzensgutes Mädchen. Zwar war sie anfänglich recht schütern aufgetreten wurde aber mit der Zeit mir ihren Mitmenschen warm und dann mit unter sehr kommunikativ. Aus diesem Grunde wurde sie sogar zu stellvertretenden Klassensprecherin gewählt. Dies hatte sie ihrer zuverlässlichen und prositiven Wesen zu verdanken gehabt. Da war es kaum verwunderlich, dass die Oberschülerin von vielen Menschen geschätzt und gemocht wurde. Was allerdings niemand wusste war, dass sie im geheimen unglaublich in jemanden verliebt war.

      Da Rachel oft bei ihrer Mutter im Blumenladen geholfen hatte fiel ihr eines Tages ein gewisser Bestatter auf, den ihre Mutter öfters beliferte. Mit diesen reizenden aber kühlen jungen Mann hatte das junge Fräulein kaum ein Wort gewechselt und doch hatte er ihr Herz in Windeseile erweicht. Seit her schwärmte sie im geheimen für den Bestatter. Auch weil sie sich nie traute mehr als das Geschäftliche mit ihn zu besprechen oder im Allgemeinen mehr als 5 zusammenhängende Wörter mit ihm zu reden. Wahrscheinlich war sie ihm nicht einmal aufgfallen.

      An einen scheinbar ganz gewöhnlichen Schultag kam es im Chemieuntericht zu einer Tragödie. Die Folge eines fehlgeschlagenen Experiments war eine gewaltige Explosion. Diese nahm einigen Schülern das Leben, andere wie Rachel auch lagen seit jenen Tag im Koma und wieder andere hatten Glück nur verletzt davon zu kommen. Dies ist jetzt fast 7 Jahre her... heute wäre Rachel eigentlich bereits 24 Jahre alt und hätte glücklichen Fuße mitten in ihren Leben gefasst.


      “If you were happy every day of your life, you wouldn’t be a human. You’d be a game show host.”
    • Früher hätte man Oliver Williams bestimmt als einen sehr lebensfrohen Menschen eingeschätzt. Er ist in Greenwich, London, aufgewachsen und hatte eigentlich sehr liebevolle, aber doch auch auf eine gewisse Art und Weise strenge Eltern. Dennoch waren sie sein ein und alles. Als diese dann an einem tragischen Autounfall starben, war es um seine fröhliche Art geschehen. Der einst so erfolgreiche Anwalt begann sich zu wandeln. Er wurde kühl und ruhig.

      Der nun 29 Jährige Herr hat sich dem Beruf eines Bestatters zugewandt. Er besorgte seine Blumen immer bei der selben Frau, die einst irgendwie mit seiner Mutter befreundet war. Ihre Tochter hatte er nur ab und an gesehen, aber nicht wirklich mit ihr geredet.
      Was ihn zu dem gemacht hat, was er heute ist?

      Oliver hatte eigentlich viele Freunde, als er noch einer der jüngsten Anwälte war. Viele haben ihn begehrt, doch als seine Eltern starben, wollte plötzlich niemand mehr etwas von ihm wissen. Das kann auch daran liegen, dass seine Mutter eine heißbegehrte und sehr bekannte Ärztin war. Auch seine Freundin hatte Oliver recht schnell verloren, aus dem Grund, dass er sich zurückgezogen hatte.

      Wie er heute aussieht?
      Er hat noch immer sein blondes Haar, wobei man meinen könnte, dass es an Glanz verloren hat. Seine hellblauen Augen stechen schon fast violett unter seiner Brille hervor. Der 1,89m große Herr hat zudem noch einen guten Körperbau, wobei seine Haltung stets gerade ist. Dies hat er sich irgendwann mal als Anwalt angeeignet.

      38b739e41c09d357e6b008aa9dad7a1d.jpg76497cbec264d60f7a1c69944d62735d.jpg