In love with the enemy [Aku x Runa]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • In love with the enemy [Aku x Runa]

      Arisu gehört der Don Quichotte Bande an und das schon länger als Law. Allerdings hielt sie sich immer versteckt, so dass er sie nicht kennt. Nun befindet sie sich bei Law auf dem Uboot und scheint den Heartpiraten an zu gehören. Allerdings nicht, weil sie es entschieden hatte sondern weil sie einen Auftrag hat. Sie soll Law ausspionieren. In dem Moment befindet sie sich mit Law auf Punk Hazard. Wird sie auffliegen? Und wie sieht es mit Gefühlen aus?

      Arisu = @Runa

      Trafalgar D. Water Law = @Akuma

      Vorstellung:
      In love with the enemy [Aku x Runa]

      Arisu
      Punk Hazard war wirklich der beste Ort für Abschaum. Jedenfalls empfand Arisu, oft auch Alice genannt, dies so. Und sie befand sich auf dieser Insel, da Law ja unbedingt herkommen musste und nun arbeiteten sie seit ein paar Monaten für Caesar, diesem Abschaum von Wissenschaftler. Was wollte ihr Vater nur von dem? Don Quichotte Doflamingo war ihr Ziehvater, König von Dressrosa und....ihr wahrer Captain. Ja, sie war nur eine Spionin in Laws Crew. Niemals würde sie freiwillig ein Mitglied der Heart Piraten sein. Wegen Law musste Cora sterben! Nur wegen diesem verdammten Bastard! Cora hatte sie zwar oft geschlagen oder gegen die Wand geworfen, aber sie mochte ihn wie einen Onkel. Was sollte sie auch tun? Die Don Quichotte Piraten waren ihre einzige Familie. Aber wäre Punk Hazard nicht schon schlimm genug, musste Law auch eine Allianz mit diesem Strohhut Luffy eingehen. Sein Plan, Doffy und Kaido aufeinander zu hetzen, würde fehlschlagen. Dafür würde Arisu schon sorgen. Gerade war sie alleine und so nahm sie eine Teleschnecke raus. Sie wählte eine Nummer. ,,Ja?", erklang die Stimme von Trebol kichernd. ,,Ich bins. Gib mir Diamante Trebol", sagte Arisu eiskalt. Sie hörte, wie die Teleschnecke am anderen Ende weiter gegeben wurde. ,,Was gibt es denn Alice? Der junge Meister ist gerade außer Haus", erklang dann die Stimme von Diamante. ,,Dann übergib ihm folgende Information", sagte Arisu und gab ihm die Information. ,,Alles klar. Bis bald", sagte Diamante und legte auf. Ja, schon bald würde die Prinzessin von Dressrosa zurück kehren. Sie packte die Teleschnecke weg und lief zurück. Sie fand alle vor dem Hintereingang. Was zum?!
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Runa ()

    • Trafalgar D. Law

      Er hatte es Leid Doppelagent zu spielen. Nicht nur, dass er mit Caesar zusammen arbeiten musste, sondern auch die Tatsache, dass er zwar mit Luffy eine Allianz eingegangen war, aber in erster Linie ganz andere Ziele verfolgte.
      Der von Schlafmangel geplagte Mann hatte eindeutig schon vor langer Zeit die Schnauze voll. Wie gerne er jetzt doch einfach mit Bepo gekuschelt hätte und für einen Moment seine Sorgen in den tiefen der dunklen Meere ertrunken hätte. Doch wie sagte man so schön? Man suchte sich sein Schicksal nicht aus. Zumindest hatte er nicht das Gefühl, dass er sein Schicksal groß verändern konnte. Seitdem er den Tod von Rosinante immer wieder vor seinem geistigen Auge erleben musste, plagte ihn jene Gewissheit, dass er es Schuld war. Er war an dessen Tod Schuld und die einzige Möglichkeit diese Lebensschuld zu begleichen war nun durch Luffy in Gefahr gebracht worden.
      Law hatte schon vor zwei Jahren auf Sabaody Archipel mit ansehen dürfen, zu welchem Chaos die Strohhutpiraten im Stande war. Anstatt also gegen das Feuer anzukämpfen würde er lieber der Wind sein, der es in die richtige Richtung brachte, nämlich direkt vor die Tore des verhassten gefallenen Himmelsdrachen.
      "Ah, Alice, endlich." begrüßte er grummelnd sein einziges Crewmitglied auf Punk Hazard. "Gerade zur richtigen Zeit."


      ♪♫•*¨*•.¸¸사랑햡니다¸¸.•*¨*•♫♪

    • Arisu

      Er hatte kein Recht sie Alice zu nennen nur weil ihr Name Alice bedeutet! Aber sie durfte sich jetzt nicht verraten. Deswegen lächelte sie nur. Dieser elende Mistkerl! Dieser elende Abschaum! Wenn er wüsste, dass sie den Drahtzieher, Vergo, schon lange kannte! Luffy erblickte sie auch. ,,Ah, das Mädchen von damals", sagte er. Ja, vor 2 Jahren war sie bereits ne Spionin. Usopp sah sie und versteckte sich sofort hinter Zorro. ,,I-Ich habe ihren Steckbrief gesehen. Sie ist der Todesengel Arisu, Kopfgeld: 250.000.000 Berry!", sagte Usopp ängstlich. ,,Diesen Namen habe ich nur wegen meiner Teufelsfrucht", meinte Arisu lachend wobei das gelogen war. Aber lügen konnte sie schon immer perfekt
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

    • Trafalgar D. Law

      Er musterte amüsiert den langnasigen Mann, welcher schon bekannt für seiner Ängstlichkeit war. Trotz der Tatsache, dass sich seine körperliche Statur wohl um einiges geändert hatte, schien er seine zimperliche Persönlichkeit behalten zu haben. Naja, ihm sollte es egal sein.
      "So sieht mein Plan aus.." erklärte er, hoffte inständig, dass die Strohhüte ihm zumindest 1% ihrer Aufmerksamkeit geschenkt hatten und halbwegs seinen Plan verstanden hatten. Wenn nicht würde vermutlich nicht nur die eine Hälfte von Punk Hazard brennen. Es war stressig, unangenehm und nervig, mit dem kindischen Captain zusammen zu arbeiten, doch Law konnte auch nicht verneinen, dass der Optimismus der Strohhutpiraten nicht nur angemessen sondern ansteckend war. Immerhin war Luffy nicht umsonst einer der gefürchtetsten Piraten der neuen Generation. Er würde sich besser mit ihm gut stellen, als ihn als Gegner zu haben. Später, später würde er mit ihm um den Titel des Piratenkönig kämpfen, doch jetzt war nicht die Zeit dafür.


      ♪♫•*¨*•.¸¸사랑햡니다¸¸.•*¨*•♫♪

    • Arisu

      Ein paar Tage später waren Arisu und Law auf der Thousand Sunny, dem Schiff der Strohhüte. Die schwarzhaarige setzte sich an das Deck und sah in den azurblauen Himmel. Wie immer galten ihre meisten Gedanken Corazon. Irgendwann schlief sie ein, da sie die Tage auf Punk Hazard nicht geschlafen hatte. ,,Onkel.....Cora.....zon", murmelte sie im Schlaf
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

    • Trafalgar D. Law

      Luffy hatte mal wieder bewiesen, dass sein vorauseilender Ruf ihm gerecht war. Zufrieden hatte er es sich auf der Thousand Sunny bequem gemacht und lehnte sich an sein massives Schwert. Caesar als Erpressungsmittel in der Hand zu haben war schon recht angenehm, vor allem wenn man bedachte, wie viel Wert Doflamingo auf den verrückten Wissenschaftler legte. Arisu hatte er schon etwas länger nicht mehr gesehen, aber sie hatte auch eine anstrengende Zeit gehabt. Law würde später nach der jungen Dame sehen, aber erst wenn er den leckeren Kaffee des Koches genossen hatte.

      "..ra...zon..." gerade war er, nach einem Klopfen, in die Kajüte seines Crewmitgliedes eingetreten, da hörte er sie im Schlaf murmeln. Aus den letzten beiden Silben konnte er sich allerdings keinen Reim machen, außerdem war, nach seines medizinischen Wissens nach, im Schlaf reden oft auch nur wirres Gebrabbel. Hauptsache Arisu bekam mal etwas Schlaf.


      ♪♫•*¨*•.¸¸사랑햡니다¸¸.•*¨*•♫♪

    • Arisu

      Schließlich wachte sie auf indem sie sich ruckartig aufsetzte. Sie hatte einen Alptraum. Sie hatte gesehen, wie Corazon damals gestorben sein konnte obwohl sie nicht dabei war. So langsam hielt sie es nicht mehr aus. In Dressrosa würde sie sich rächen! Auf jeden Fall! Sie bemerkte Law und sah ihn an. ,,Gibt es etwas Captain?", fragte sie so monoton wie immer. Diese Monotone Art gehörte zu ihrem Charakter. Nur bei ihrer Familie war sie am Lächeln. Ja, zum Glück war sie bald wieder bei Doffy und den anderen
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

    • Trafalgar D. Law

      “Gibt es irgendetwas Captain?” Law fühlte sich zwar nicht ertappt, jedoch war ihre kalte Art immer noch etwas ungewohnt für ihn. Neben Penguin, Bepo und Shachi, die alle fast genauso bekloppt waren wie die Strohhüte wirkte Arisu fast wie eine Eistatue. Für ihn jedoch war dies nur nebensächlich, solang sie fest zur Mannschaft gehörte und dementsprechend auch handelte.
      “Ich wollte mich nur vergewissern, ob bei dir alles in Ordnung ist. Die letzten paar Tage waren ja nicht gerade unereignisreich.” Schmunzelte er da und schob die Mütze, die ihm manchmal ins Gesicht fiel wieder etwas höher.
      “Wenn man der Navigatorin der Strohhüte Glauben schenken kann, dann erreichen wir in ein paar Tagen Dressrosa. Ich würde mir wünschen wenn du dort Luffy begleitest bevor er noch mehr Unfug anstellt, als er eh schon tut.”


      ♪♫•*¨*•.¸¸사랑햡니다¸¸.•*¨*•♫♪

    • Arisu

      Sie nickte. ,,Ich habe verstanden Captain", meinte sie. Wenn der wüsste, was sie wirklich vorhatte. Ein paar Tage später waren sie auch schon da. Arisu wollte ja eigentlich unerkannt bleiben. Tja, ohne erfolg. Sobald sie alle zusammen die Stadt betraten, sahen die Bewohner und Spielzeuge zu ihr. ,,Prinzessin Arisu ist zurück gekehrt!", sagte eine Frau. ,,Das müssen wir dem König und seiner Crew berichten", sagte ein Mann. ,,Und ein Fest für ihre Rückkehr muss auch vorbereitet werden", sagte ein Spielzeug
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

    • Trafalgar D. Law

      “Prinzessin?” Scharf drehte er sich zu der Frau um, der er eigentlich Vertrauen geschenkt hatte. Die Betonung lag auf EIGENTLICH. “Ich glaub’s jetzt nicht.” Zischte er und starrte sie an. Nicht nur hatte sie ihn belogen und betrogen, sondern gehörte sie auch noch zu seinem Erzfeind? Dem Typen, der Corazon umgebracht hatte? Dem Typen, dem er sein ganzes Leid zu verdanken hatte?
      “Bitte sag mir das das hier ein böser, geschmackloser Scherz ist Arisu.” Ein wenig schien seine Stimme zu wanken, jedoch machte der Ärger und die Wut seiner Enttäuschung schnell Platz. Er konnte nicht glauben, dass er sich so in ihr geirrt hatte. Dass sie nur bei ihm war um für den scheiss Tyrannen zu spionieren.


      ♪♫•*¨*•.¸¸사랑햡니다¸¸.•*¨*•♫♪

    • Arisu

      Sie sah ihn kalt an. ,,Tut mir leid. Aber all das ist die Wahrheit. Ich bin seit 20 Jahren Doffys Ziehtochter", sagte sie. Ohne das die anderen etwas merkten, ließ sie eine Rauchbombe auf den Boden fallen und verschwand dann als die anderen sie nicht mehr sehen konnte. Bestimmt fragt er sich, wo sie vor 16 Jahren war als er auf Doffys Crew getroffen war. Oder hatte Corazon ihm von ihr erzählt? Sie kam beim Palast an. ,,Oh Alice, willkommen zurück Alice", sagte Pica. ,,Hallo Pica. Tut mir leid, aber ich muss weiter", sagte die schwarzhaarige. Alle, an denen sie vorbei kam, grüßten sie. Schließlich traf sie auch auf Trebol. ,,Hallo Alice. Doffy wartet bereits in deinem Zimmer", sagte Trebol. Der Todesengel, wie sie von der Marine genannt wurde, nickte und ging zu ihrem Zimmer, welches sehr prachtvoll war. Kein Wunder. Das hier war ein Palast. Sie betrat ihr Zimmer. ,,Eigentlich gehört es sich nicht, dass Zimmer einer Dame zu betreten. Jedenfalls habe ich das unterwegs gehört", sprach sie zu ihrem Ziehvater, der in einem ihrer Sessel saß
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Runa ()

    • Trafalgar D. Law

      Law schluckte, konnte den Klos in seinem Hals allerdings nicht los werden. Was sollte er nun damit anfangen? Bilder aus seiner Vergangenheit zogen nun wie ein Kinofilm in Schnellfassung an ihm vorbei, jedoch konnte er in keinem Arisu wieder finden. Oder doch? Verschwommen klangen ihm dumpfe Worte von Corazon ins Ohr, eine Stimme, die er schon vergessen geglaubt hatte.
      Schneller als ihm lieb war musste er sich zusammen reißen. "Wenn wir sie das nächste Mal sehen und sie sich wie ein Feind verhält, dann werden wir sie auch wie einen Feind behandeln." So sehr ihn diese Worte schmerzten, er konnte nicht anders.

      Doflamingo

      "Mein Prinzessen ist endlich wieder da." Doflamingo überging ihren scharfen Kommentar gekonnt und breitete die Arme aus um sie in den Arm zu nehmen. "Hattest du Spaß die Dummköpfe zu verarschen? Den Blick von Law hätte ich zu gerne gesehen." Immer noch breit lachend hatte er sie begrüßt und strich durch ihr schwarzes Haar. "Ich habe ein paar Geschenke für dich. Aber du kannst dich auch erst ausruhen wenn du möchtest, schließlich hattest du eine sehr lange Reise."


      ♪♫•*¨*•.¸¸사랑햡니다¸¸.•*¨*•♫♪

    • Arisu

      ,,Hatte ich zwar, aber ausruhen brauche ich nicht. Ich habe immerhin sehr viele Tage kein Schlaf auf Punk Hazard gehabt und es hat mir nichts ausgemacht. Allerdings würde ich gerne duschen und mir frische Sachen anziehen", meinte sie. Als sie alleine war, ging sie duschen und dann zog sie sich um.
      364fa3904cb8bad37e641e61eac5ba1c.jpg
      Passend zum Outfit machte ich mir meine Haare. Es gab immerhin eine Willkommensparty wie ich von de Volk gehört hatte. Also musste so ein Outfit her. Dieses Outfit war ein Geschenk von Doffy zu meinem 20sten Geburtstag. Schließlich war ich fertig, auch mit dem Make-Up, und ging zu Doffy und den anderen. Jola und Baby5 waren entzückt von meinem Aussehen. Aber als Prinzessin von Dresstosa war es teilweise meine Pflicht mich so rauszuputzen. Aber der andere Grund war, dass ich dieses Outfit mochte.
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)