Nach 500 Jahre Trennung wieder vereint? [Mina_95 x Runa]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Nach 500 Jahre Trennung wieder vereint? [Mina_95 x Runa]

      Vorstellung:
      Nach 500 Jahre Trennung wieder vereint? [Mina_95 x Runa]

      @Mina_95

      Kirihime Nawakura
      Sie war umzingelt von Priestern, die etwas murmelten. Kurz darauf war sie von spitzen, metallischen Dornen durchstochen. Blut, dass auf den Boden Tropfte und der geschockte Blick von Hao. Kurz darauf wachte Kirihime schlagartig im Wald auf. Ach ja, sie hatte eine kurze Pause gemacht und ist dabei eingeschlafen. Sie hatte mal wieder von ihrem Tod von damals geträumt. Aber dieses Mal würde sie nicht von Hao getrennt werden. ,,Alles okay", erklang eine kalte Stimme. Es war Akaya, ihr Schutzgeist. Er lehnte gegenüber am Baum und sah sie an. ,,Ja, ich habe nur von damals geträumt", sprach Kirihime und stand auf. Sie wollte gerade weiter gehen als sie einen bekannten Duft in der Nase hatte. Generell hatte sie eine bessere Nase als andere. Sie sah in den Wald aus dem der Duft kam. Der Duft von Feuer. Der Duft von IHM! Derjenige, der ihr langweiliges Leben interessant machte. Der Mann, vor dem ihre Familie sie fern halten will. Sie lief zu der Stelle und sah kurz darauf ein Lagerfeuer. War es etwa schon Abend geworden? Egal! Sie sah ihn am Lagerfeuer sitzen. Neben ihm saßen ein paar Leute. Darunter auch Frauen. Bestimmt Gefolgsleute. Ob sie ihn überraschen sollte? Schaden würde es nicht und außerdem sieht ihr sowas mehr ähnlich als was anderes. Außerdem konnte er ihr so gut wie nie böse sein soweit sie es noch wusste. So ging sie leise näher und umarmte ihn anschließend von hinten. ,,Lange nicht gesehen Hao", sagte sie lächelnd. Die aus seiner Gruppe erschraken auf jeden Fall
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)